Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Bayern Hof

Das kleine Hofer Fußball-Märchen

Der Bayernligist siegt nach schwierigen Wochen zu Hause mit 4:1 gegen die Würzburger Kickers II. Dabei richten sich in der Schlussphase alle Blicke auf einen Debütanten.



Zwei Männer, die gemeinsam für drei Treffer sorgten: Matej Kyndl (rechts) und Malik McLemore. Foto: Mario Wiedel
Zwei Männer, die gemeinsam für drei Treffer sorgten: Matej Kyndl (rechts) und Malik McLemore. Foto: Mario Wiedel  

SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers II 4:1

 

SpVgg Bayern Hof: Lang - Chocholousek, Schuberth, Feulner, Fleischer (61. Vogel), Schraps, Winter, McLemore (61. Kavalir), Knoll, Kyndl (69. Durkan), Hajek.

Kader-Information

Wer bleibt? Wer geht? Diese Frage stellen sich in diesen Tagen die Fans der SpVgg Bayern Hof. Trainer Alexander Spindler sagte nach dem Sieg gegen Würzburg: "Wir sind auf einem guten Weg, das große Gerüst der Mannschaft steht schon. Einige Spieler haben sich bekannt, das war wichtig." Welche Spieler das sind, wollte der Coach nicht verraten. In den nächsten ein, zwei Tagen werde der Verein das mitteilen.

 

FC Würzburger Kickers II: Humpenöder - Staudt (53. Mbala), Seifert, Frisorger, Imgrund, Meisel, Ebui, Usta (57. Saleh), Kutzop, Ünlücifci, Kohls (57. Sturm).

 

Schiedsrichter: Haase (Burglengenfeld). - Zuschauer: 259. - Tore: 16. Min. Kyndl 1:0, 27. Min. McLemore 2:0, 57. Min. Kyndl 3:0, 83. Min. Ebui 3:1, 94. Min. Durkan 1:0.

Mit Zahlen ist das so eine Sache. Wenn die eine nichts Positives aussagt, kommt meistens ein weiterer unschöner Wert um die Ecke. Bei der SpVgg Bayern Hof war das am Mittwochabend gut zu erkennen. Vor dem Spiel gegen die Würzburger Kickers II hatte der Fußball-Bayernligist aus den jüngsten zehn Partien nur magere zehn Zähler geholt. So war es kein Wunder, dass auch die Zuschauerzahl eher an ordentliches Bezirksliga-Niveau erinnerte.

Dieses böse Zahlenwerk war am Mittwochabend vergessen, und das lag an der Hofer Leistung. Die war nämlich mehr als ansehnlich. Die Hausherren steigerten sich im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen deutlich und feierten gegen Würzburg einen souveränen und absolut verdienten 4:1-Sieg. Dabei gab es sogar ein kleines Hofer Fußball-Märchen. Hauptdarsteller: Müseyin Durkan. Der Nachwuchsspieler der Bayern feierte sein Bayernliga-Debüt bei den Herren und erzielte direkt den 4:1-Endstand.

08.05.2019 - SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers II 4:1 - Foto: Mario Wiedel

SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof
SpVgg Bayern Hof - FC Würzburger Kickers U23 4:1 Hof

"Das ist unbeschreiblich, einfach ein perfekter Tag für mich", sagte Durkan nach Spielende. Nicht ganz so euphorisch, aber doch voll zufrieden war Trainer Alexander Spindler: "Wir haben unser Umschaltspiel heute sehr, sehr gut aufgezogen. Es ging darum, sich langsam mal wieder ein positives Gefühl zu holen - das ist uns gelungen." Vor dem Spiel sei seine Mannschaft nach Wochen des Misserfolgs in einer schwierigen Phase gewesen. "Das war eine Kopfsache", sagte Spindler. Nun sei der Rhythmus plötzlich wieder da gewesen - und damit auch das Selbstvertrauen. Spindler: "Schon nach 20 Minuten wusste ich, dass das heute was wird."

Die Gastgeber waren schon in der ersten Halbzeit das klar bessere Team. Sie spielten schnörkellos nach vorne, hatten viele gute Gelegenheiten - und sie präsentierten sich konsequent im Abschluss. Nach einer Viertelstunde durften die Bayern das erste Mal jubeln. Über drei Stationen landete der Ball bei Matej Kyndl, der relativ unbedrängt auf Kickers-Torhüter Maximilian Humpenöder zusteuerte und mit einem Flachschuss das 1:0 erzielte.

Vor dem Würzburg-Spiel hatten die Hofer ein finsteres Tal durchschritten. Aus diesem katapultierten sie sich nun eindrucksvoll wieder heraus - denn es ging auch nach dem Führungstreffer weiter mit der Dominanz der Heimelf. Keine 30 Minuten waren gespielt, da schlug es erneut im Würzburger Tor ein. Die Hofer nahmen das Kickers-Gehäuse unter Beschuss. Ein Schuss, noch ein zweiter. Mit dem dritten Versuch war der Ball dann drin. Malik McLemore stand nach einem Abpraller in zentraler Position goldrichtig und machte das 2:0.

Plötzlich alles eitel Sonnenschein in Hof - aber was war eigentlich mit den Gästen los? Da kam gar nichts. In der Defensive waren sie in vielen Szenen überfordert, Hof genügte oft ein langer Ball, um die Abwehrkette der Unterfranken auszuhebeln. Und in der Offensive? Auch da enttäuschten die ideenlosen Würzburger auf ganzer Linie. Jonas Lang, der diesmal von Trainer Spindler das Vertrauen bekam, hatte im ersten Abschnitt so gut wie nichts zu tun. Er drohte festzufrieren.

Wenn irgendetwas Lang im zweiten Durchgang erwärmte, dann war es das Hofer Spiel. Der Bayern-Schlussmann war nämlich weiter beschäftigungslos. Die Heimelf hatte alles im Griff - und sie durfte ein drittes Mal jubeln: strammer Schuss McLemore, Kyndl steht im Weg, wird angeschossen, Tor. Da ließ sich der Angreifer ordentlich feiern, obwohl er kaum etwas für diesen Treffer konnte.

Es war die sehr frühe Vorentscheidung. Am Sieg zweifelte niemand mehr - auch Coach Alexander Spindler nicht. So ergab sich die Gelegenheit, der nächsten Generation eine Chance zu geben: Müseyin Durkan, ein vielversprechender A-Jugend-Spieler, wurde in der 69. Minute eingewechselt. Auch mit ihm blieb Hof am Drücker. Allein Hajek, der sehr auffällig war, hätte noch zwei, drei Tore erzielen können. Die Hausherren waren gegen Ende der Partie ein bisschen zu verspielt, doch das machte nichts. Die Messe war ja schon gelesen.

Einzig ein wenig Ergebniskosmetik betrieben die viel zu harmlosen Unterfranken noch in Person von Mike Ebui - aber auch das brachte nichts. Denn: Da war ja noch Nachwuchsspieler Durkan, der nach einem Hofer Konter zur rechten Zeit am rechten Ort war und das 4:1 markierte und so sein eigenes Hofer Fußball-Märchen schrieb.

Die Hofer haben sich mit diesem Ergebnis rehabilitiert. Es bleibt die Frage, ob das Heimspiel gegen die Reserve der Würzburger Kickers nur eine Eintagsfliege war - oder ob es nun dauerhaft wieder aufwärts gehen wird. Eine Antwort dürfte es am Samstag (14 Uhr) geben, wenn die Bayern beim abstiegsbedrohten ASV Vach gastieren. Hannes Huttinger

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
21:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASV Vach FC Würzburger Kickers SpVgg Bayern Hof Unterfranken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tom Feulner (rechts) lässt - im Hinspiel - zwei Spieler aus Vach stehen. Das vielseitig einsetzbare 21-jährige Talent dürfte das Gesicht der neuen Hofer Bayernliga-Mannschaft werden.	Foto: Mario Wiedel

10.05.2019

Livestream: ASV Vach - SpVgg Bayern Hof

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof gastiert am Samstag, 14 Uhr, im Fürther Vorort. Der Gastgeber steht mit dem Rücken zur Wand und braucht jeden Punkt. » mehr

Der 5:4-Pokalsieg gegen die SpVgg Bayreuth gehört für sportlichen Leiter Michael Voigt mit zu den Höhepunkten der bisherigen Saison. In dieser Szene beschwichtigt er die erhitzten Gemüter in der Halbzeitpause.	Foto: Marcus Schädlich

10.12.2018

"Es sind acht Punkte, die uns fehlen"

Die SpVgg Bayern Hof steht in der Fußball-Bayernliga auf Rang acht. Damit ist Michael Voigt nicht zufrieden. » mehr

Jubelpose: So sehen die Fans der SpVgg Bayern Hof Matej Kyndl am liebsten. Archivfoto: Mario Wiedel

12.05.2019

Kyndl mit Köpfchen

Das 1:0 besorgt der Top-Torjäger der SpVgg Bayern Hof selbst, das zweite bereitet er vor: Mit 2:1 gewinnt die Spindler-Elf im vorletzten Bayernliga-Spiel dieser Saison in Vach. » mehr

Ob die Hofer heute noch einmal über ein Tor jubeln dürfen? Unser Archivbild zeigt (die von links erkennbaren) Kevin Winter, Malik McLemore, Tom Feulner, Christian Schraps, Andreas Knoll, Adam Hajek, Harald Fleischer und Matej Kyndl. In dieser Zusammensetzung werden sie in der nächsten Saison sicher nicht mehr gemeinsam auflaufen.	Foto: Mario Wiedel

16.05.2019

Livestream: SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf

Mit einem Sieg will sich die SpVgg Bayern Hof von ihren Fans verabschieden. Der Fußball-Bayernligist hat an diesem Freitag, 18.30 Uhr, den SC Eltersdorf zu Gast. » mehr

09.05.2019

Zweiter Neuzugang und fünf Vertragsverlängerungen

Der Kader der SpVgg Bayern Hof nimmt Konturen an: Mit Heron Spelleken Miranda, Tom Feulner, Ondrej Chocholousek, Adam Hajek und Patrik Kavalir haben sich fünf Spieler für ein weiteres Jahr an den Fußball-Bayernligisten g... » mehr

Alexander Spindler, der Trainer des Fußball-Bayernligisten, schlägt die Hände vors Gesicht, wendet sich ab und mag nicht mehr hinsehen.	Foto: Mario Wiedel

07.05.2019

Die Leiden des jungen Trainers

Alexander Spindler hat Sorgen: Kann die SpVgg Bayern Hof den Abwärtstrend stoppen? Heute, 18.30 Uhr, erwartet der Bayernligist die U 23 der Würzburger Kickers. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
21:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".