Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Bayern Hof

Dieser Auftritt lässt hoffen

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof startet mit einem Sieg in die Saison. Beim 3:2 gegen Gebenbach laufen schon viele Dinge sehr gut.



Sehenswerter Alleingang: Kevin Winter (Bildmitte) narrt einen Gebenbacher nach dem anderen und erzielt das zwischenzeitliche 2:1.	Foto: Mario Wiedel
Sehenswerter Alleingang: Kevin Winter (Bildmitte) narrt einen Gebenbacher nach dem anderen und erzielt das zwischenzeitliche 2:1. Foto: Mario Wiedel  

SpVgg Bayern Hof: Guyon - Schuberth, Schraps, McLemore (76. Seiter), Knoll, Winter, Fleischer, Feulner, Müller (83. Miranda), Kyndl (51. Hajek), Kavalir.

DJK Gebenbach: Nitzbon - Ceesay, Fischer (76. Pirner), Biermeier (54. Hempel), Becker, Haller, Gorgiev, Kohler, Seifert, Libotovsky, Böhm.

Schiedsrichter: Ehwald (Geldersheim). - Zuschauer: 1100. - Tore: 16. Min. Becker 0:1, 19. Min. Kyndl. 1:1, 29. Min. Winter 2:1, 60. Min. Knoll 3:1, 89. Min. Seifert 3:2.

Aktiver, wacher, besser: Die Bayernliga-Fußballer der SpVgg Bayern Hof haben einen erfolgreichen Saisonstart gefeiert. Im Heimspiel gegen die DJK Gebenbach siegte das Team von Trainer Alexander Spindler verdient mit 3:2. Die Hochfranken dominierten über weite Strecken das Geschehen, wurden von schwachen Gästen aber auch zu wenig gefordert.

14.07.2018 - SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2 - Foto: Mario Wiedel

SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2
SpVgg Bayern Hof - DJK Gebenbach 3:2

"Wir haben ein solides Spiel abgeliefert und uns auch vom 0:1-Rückstand nicht beirren lassen. Ich bin stolz auf unsere Leistung", sagte Spindler nach dem Erfolg seines Teams. Kevin Winter, Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:1 und einer der besten Hofer Akteure an diesem Abend, betonte: "Auf dieses Spiel lässt sich aufbauen. Wir hatten den Gegner im Griff und hätten eigentlich viel höher gewinnen müssen. Am Ende haben wir es zwar noch einmal spannend gemacht. Was zählt, sind aber die drei Punkte."

Die Spielphilosophie Spindlers zeigte sich in vielen Szenen. Die Hausherren suchten oft schnell den Weg nach vorne, agierten schnörkellos. Allein im Torabschluss fehlte hier und da die letzte Konsequenz. Insgesamt war das aber schon ein sehr vielversprechender Auftritt, der für die kommenden Wochen hoffen lässt. Am Ende machten es die Hofer noch einmal unnötig spannend.

Hof übernahm direkt das Kommando. Die Heimelf suchte einen Weg durch dicht stehende Gebenbacher. Einfach sollte das nicht werden. Der erste Hauch eines Angriffs lief über Knoll und McLemore auf der rechten Außenbahn - zu einem Torschuss kam es aber noch nicht.

Die Gäste hatten Mühe, überhaupt an den Ball heranzukommen. Zwar hielten sie zunächst das 0:0, doch spielerisch gaben sie kein gutes Bild ab. Bei den Hofern lief der Ball dagegen ganz gut. Vor allem Kyndl war ein Aktivposten.

Bayern-Schlussmann Guyon war zunächst beschäftigungslos - und doch musste kurz darauf hinter sich greifen. Müller leistete sich im Spielaufbau einen katastrophalen Fehler, Gebenbachs Becker bedankte sich und schob zum 1:0 für die Gäste ein. Es war ein Schock.

Wie würden die Gastgeber mit diesem unerwarteten und unverdienten Rückstand umgehen? Sehr gut. Denn es dauerte nicht lange, da glich Hof aus: Eckball Knoll, Kyndl setzte sich im Zentrum durch, Tor. Die Hofer hatten weiterhin die Kontrolle - ohne bereits zu hohes Risiko zu gehen. Geduldig warteten die Hausherren ab. Sie wurden belohnt. In der 29. Minute fasste sich Winter ein Herz, zog am ersten Gegenspieler vorbei, umkurvte den zweiten, den dritten, den vierten. Plötzlich hatte er die Chance zum 2:1 - und er nutzte sie mit einem trockenen Flachschuss. Bei diesem Gegentreffer sah die Gebenbacher Hintermannschaft alles andere als gut aus. Den Hofern war das herzlich egal, die Zuschauer auf der Grünen Au waren das erste Mal begeistert.

Was die erste Halbzeit angeht, durfte es keine zwei Meinungen geben. Hof war aktiver, Hof war wacher, Hof war besser. Aber: Die Bayern lagen mit nur einem Tor in Front. Ein konzentrierter Auftritt war also auch im zweiten Durchgang gefragt. Und diesen lieferten die Hausherren. Sie hatten nur wenig Mühe, den zu harmlosen Kontrahenten vom eigenen Tor fernzuhalten.

Wirklicher Spielfluss kam zu Beginn der zweiten Hälfte nicht auf. Hof - jetzt mit Neuzugang Hajek - fehlte in der Offensive die letzte Konsequenz. Der DJK fehlten dagegen schlichtweg die Mittel. Und das wurde irgendwann auch bestraft. Die Bayern eroberten in der eigenen Hälfte den Ball, dann ging alles ganz schnell. Fleischer leitete mit einem langen Ball einen Angriff über vier, fünf Stationen ein. Am Ende der Kombinationskette: Knoll. Dieser schloss kaltschnäuzig zum 3:1 ab. Auch hier rannten die überforderten Gäste nur hinterher.

Nur einmal trugen die Gebenbacher einen wirklich sehenswerten Angriff vor. Mit einem intelligenten Pass aus dem Mittelfeld überspielten die Gäste die Hofer Abwehr, Becker versuchte es aus spitzem Winkel. Kein Tor. Guyon blieb lange stehen und war zur Stelle.

Die Hofer hätten im weiteren Verlauf der Ergebnis noch nach oben schrauben können. Sie taten es aber nicht. Im Gegenteil: Sie machten es noch einmal unnötig spannend, als Seifert für die DJK verkürzte. Mehr als Ergebniskosmetik war das aber nicht mehr.

Am Mittwoch um 18.30 Uhr geht es für die Hofer weiter, dann gastieren sie beim Würzburger FV. "Wir fahren selbstbewusst dorthin, aber keinesfalls überheblich", sagte Spindler.

Autor
Hannes Huttinger

Hannes Huttinger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 07. 2018
20:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
SpVgg Bayern Hof Winter Würzburger FV
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tor, Jubel, Sieg - Kevin Winter (links) traf zum 1:0-Sieg für Hof. Foto: Mario Wiedel

22.07.2018

Hof ist nicht Barcelona

Mit 1:0 gewonnen, aber spielerisch nicht überzeugt - so lautet das Fazit nach dem Sieg der SpVgg Bayern Hof in Seligenporten. Der Coach nimmt die Kritik gelassen. » mehr

Ein jubelnder Hofer Trainer: Alexander Spindler (rechts) nach dem Treffer zum 1:0 durch Kapitän Christian Schraps.

21.08.2018

Pokal-Wahnsinn auf der Au

Die SpVgg Bayern Hof besiegt die SpVgg Bayreuth und zieht ins Achtelfinale des Verbandspokals ein. Dabei überschlagen sich in der Schlussphase die Ereignisse. » mehr

SpVgg Bayern Hof - ASV Neumarkt

18.08.2018

Die offene linke Seite

SpVgg Bayern Hof kontert den ASV Neumarkt aus und siegt 3:0. Der Fußball-Bayernligist macht damit beste Werbung für den Pokalschlager gegen die SpVgg Bayreuth. » mehr

Ihn bekamen die Hofer nur eine Halbzeit lang in Griff: Aubstadts Torjäger Michael Dellinger (rechts), der in dieser Szene vom Hofer Harald Fleischer attackiert wird. Foto: Mario Wiedel

01.08.2018

Hof schlägt sich unter Wert

Die SpVgg Bayern kassiert in der Bayernliga die erste Saisonniederlage. In Aubstadt läuft es zunächst gut für die Hofer. Dann schlägt der TSV eiskalt zu. » mehr

Der Dosenöffner im Bayern-Spiel: Der Freistoß von Harald Fleischer ging an Torwart Sven Gordzielik vorbei ins ATSV-Tor und der Torschütze bejubelte das 1:0 mit Tom Feulner (20). Fotos: Mario Wiedel

29.07.2018

Harald macht den kleinen Milan glücklich

Mit einem Freistoßtor bringt Fleischer die SpVgg Bayern in die Erfolgsspur. Am Ende siegt Hof 3:1 gegen ATSV Erlangen. Auf der Tribüne jubelt ein Junge ganz besonders. » mehr

Die Hofer Abwehr um Heron Miranda (links) und Tom Feulner (rechts) hatte jederzeit alles im Griff.	Foto: M. Wiedel

05.07.2018

Doppelschlag bringt Entscheidung

Klarer Sieg für die SpVgg Bayern Hof: Mit 0:4 besiegten die Hofer den Gastgeber FC Lichtenfels im Toto-Pokal. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor
Hannes Huttinger

Hannes Huttinger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 07. 2018
20:52 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".