Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Bayern Hof

Dreifach-Jubel in Forchheim

Matej Kyndl, Tom Feulner und Andreas Knoll markieren die Tore zum 3:1-Auswärtssieg des Hofer Fußball-Bayernligisten. Trainer Alexander Spindler ist zufrieden.



Freude pur bei den drei Hofer Torschützen (von links): Matej Kyndl, Tom Feulner und Andreas Knoll. Foto: Mario Wiedel
Freude pur bei den drei Hofer Torschützen (von links): Matej Kyndl, Tom Feulner und Andreas Knoll. Foto: Mario Wiedel  

SpVgg Jahn Forchheim: Bergmann - Hagen, Müller, Nagengast, Städtler (53. Misic), Noppenberger (75. Petschner), Jerundow (75. Uttinger), Mai, Jäckel, Wartenfelser, Güngör.

SpVgg Bayern Hof: Guyon - Miranda, Chocholousek, Schuberth, Schraps, McLemore (86. Vogel), Knoll, Fleischer, Schmidt (74. Winter), Feulner, Kyndl (68. Seiter)

Schiedsrichter: Hemmrich (TSV Urspringen). - Zuschauer: 410. - Tore : 8. Min. Kyndl 0:1, 50. Min. Knoll 0:2, 55. Min. Feulner 0:3, 58. Min. Jäckel 1:3. - Rote Karte : 90.+2 Min. Misic (Jahn Forchheim)

"Das frühe Tor hat uns in die Karten gespielt", stellte Alexander Spindler fest. Der Trainer des Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof freute sich über den nächsten Sieg seiner Mannschaft - auswärts beim Tabellenvorletzten SpVgg Jahn Forchheim. "Das war ein ordentlicher Auftritt von uns. Die drei Punkte haben wir uns alles in allem verdient: Wir hatten über die gesamten 90 Minuten gesehen mehr Spielanteile, waren aktiver und haben eben drei unserer Chancen auch genutzt."

08.09.2018 - SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3 - Foto: Mario Wiedel

SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3
SpVgg Jahn Forchheim - SpVgg Bayern Hof 1:3

Die erste davon schon nach acht Minuten: Wieder einmal war es damit Matej Kyndl, der den Weg zu einem Hofer Erfolg ebnete. Nach einer Ecke landete ein Kopfball des agilen Hofer Stürmers im Netz - 1:0.

Jahn-Trainer Christian Springer ahnte vor dieser Ecke wohl schon, was kommen würde. "Er ist aufgesprungen, daher habe ich das Tor nicht richtig gesehen", berichtete Abteilungsleiter Uwe Schüttinger. Eines aber wolle er dazu nicht verschweigen: "Unsere Jungs haben bei diesem Eckball dilettantisch verteidigt. Kyndl hat den Ball in der Nähe des kurzen Pfostens ins lange Eck geköpft."

Nach diesem Führungstreffer erspielte sich Forchheim etwas mehr Spielanteile und hatte auch die eine oder andere Chance. Der Hofer Trainer: "Sie wollten mit langen Bällen auf ihre zwei Mittelstürmer zum Erfolg kommen. Aber wir hatten das weitgehend im Griff." Spindler sah seine Mannschaft dagegen zielstrebig zum Tor der Gastgeber kombinieren. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte seine Elf dann auch den zweiten Treffer. Doch der fand keine Anerkennung. Schiedsrichter Hannes Hemmrich hatte zuvor ein Foulspiel gesehen und geahndet.

Doch was Hof vor dem Seitenwechsel versäumte, holte es nach dem Wiederanpfiff nach: Andreas Knoll netzte eine scharfe Hereingabe von der rechten Seite zum 0:2 ein (49.), und Tom Feulner traf nach einem klugen Pass in die Schnittstelle zur Vorentscheidung (55.).

Zwar gelang Tom Jäckel, der im ersten Durchgang noch per Fallrückzieher gescheitert war, per Kopf nach einer Flanke von Firat Güngör nur 180 Sekunden später der Anschlusstreffer (58.), doch zu mehr reichte es für die Gastgeber nicht mehr. Spindler: "Da haben wir einmal bei einem dieser langen hohen Bälle nicht aufgepasst."

Letztlich sei dieses Tor aber dann doch nur "Ergebniskosmetik" gewesen, auch wenn die Forchheimer nach ihrem Tor kurzzeitig Hoffnung schöpften und Druck aufbauen wollten. "Wir haben das Spiel aber nach kurzer Verunsicherung wieder unter unsere Kontrolle bringen können", stellte Spindler fest. Ein Sonderlob gab es vom Hofer Coach für den 21-jährigen Nico Schmidt, den er für Kevin Winter in die Startelf rotierte. "Er hat seine Sache sehr gut gemacht."

In der Nachspielzeit sah der Forchheimer Drazen Misic (90.+2) noch die Rote Karte von Referee Hemmrich. Er hatte nach einem Ballverlust gegen den Hofer Yannick Schuberth nachgetreten. red

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2018
18:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Farben Hagen Müller Schiedsrichter SpVgg Bayern Hof SpVgg Jahn Forchheim TSV Urspringen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sorgte auf der Außenbahn für Druck: der Hofer Adam Hajek (links), hier gegen Johannes Jessen.	Foto: Mario Wiedel

15.08.2018

SpVgg Bayern Hof trotzt dem Spitzenreiter

Der Fußball-Bayernligist beendet gegen Don Bosco Bamberg seine Niederlagenserie. Matej Kyndl lässt die über 800 Zuschauer für 20 Minuten sogar auf drei Punkte hoffen. » mehr

Alexander Spindler (rechts) steht auch künftig an der Linie der SpVgg Bayern Hof. Foto: Mario Wiedel

31.03.2018

Niederlage für SpVgg Bayern Hof zum Start

Die SpVgg Bayern Hof ist mit einer Niederlage in die Frühjahresserie in der Fußball-Bayernliga gestartet. » mehr

Der Hofer David Oxenfart (links) hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Nach seinem Schienbeinbruch stand er in Erlenbach erstmals wieder in der Startelf und erzielte gleich ein Tor. Hier ist Oxenfart im Laufduell gegen den Erlenbacher Nikolaos Koukalias. Foto: Mario Wiedel

13.05.2018

Fünf Treffer, fünf Torschützen

Der Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof gewinnt in Erlenbach und macht damit den Klassenerhalt perfekt. Erst eine deutliche Kabinenschelte macht die Hofer Kicker munter. » mehr

Die Hofer Malik Mclemore (links) und Philipp Dartsch (rechts) attackieren Ben Müller.	Foto: Mario Wiedel

11.04.2018

Hof kämpft tapfer, aber vergebens

Die SpVgg Bayern spielt in der Fußball-Bayernliga auf Augenhöhe mit dem Tabellendritten. Trainer Alexander Spindler fühlt sich vom Schiedsrichter um einen Punkt gebracht. » mehr

Der Hofer Matej Kyndl (links) im Zweikampf mit Dennis Weiler. Später sah Kyndl die gelb-rote Karte. Foto: Mario Wiedel

01.09.2017

Hof leistet sich zwei Fehler zuviel

Die SpVgg Bayern Hof kassiert im Fußball-Bayernligaspiel gegen Jahn Forchheim trotz eines Blitzstarts die fünfte Saisonniederlage. Die Hausherren hadern mit den Unparteiischen. » mehr

Ein erfolgreicher Tag des Maximilian Krauß: Erst 90 Minuten rackern auf dem Feld (oben gegen Thomas Roas), dann jubeln mit Eduard Root (links unten) und zu guter Letzt noch Anheizer auf dem Zaun. Fotos: Mario Wiedel

28.09.2015

Partylaune, aber mit Bedacht

Die SpVgg Bayern feiert mit dem 4:0 gegen Forchheim den dritten Sieg in Folge in der Bayernliga. Doch von Euphorie wollen die Hofer wenig wissen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts

Frankenwald-Wandermarathon in Helmbrechts | 22.09.2018
» 64 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 09. 2018
18:23 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".