Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Bayern Hof

Hof fährt Arbeitssieg ein

Die SpVgg Bayern Hof hat in der Fußball-Bayernliga einen 1:0-Arbeitssieg gegen den FSV Erlangen-Bruck gefeiert. Gegen den Tabellenvorletzten taten sich die Hofer lange Zeit schwer.



6153237   Foto: Mario Wiedel » zu den Bildern

01.09.2018 - SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 - Foto: Mario Wiedel

SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof
SpVgg Bayern Hof - FSV Erlangen-Bruck 1:0 Hof

: Guyon - Miranda, Choucholousek, Schuberth, Schraps, Knoll (88. Özdemir), Winter, Seiter (69. Fleischer), Feulner, Kyndl, Kavalir (57. McLemore).

Pokalspiel mit Stammkeeper

Bis zehn Minuten vor Spielbeginn stand noch nicht endgültig fest, wer bei der SpVgg Bayern Hof im Tor steht: Stammkeeper David Guyon leidet aufgrund der hohen Belastung an einer Zerrung. Jonas Lang stand bereits als Ersatz bereit. "Beide haben sich so aufgewärmt, als ob sie von Anfang an spielen würden", sagt Hofs Coach Alexander Spindler. Dann gab Guyon grünes Licht. "Etwas Risiko ist natürlich immer dabei", sagte er. "Aber das habe ich in Kauf genommen." Mit Erfolg. Guyon hielt seinen Kasten sauber. Am Mittwoch, 17.45 Uhr, erwartet Spindler mit seinem Team ein Spiel mit Überraschungspotenzial. Im Pokal-Achtelfinale trifft Hof auf Regionalliga-Neuling Aschaffenburg. "Ganz klar: Wir wollen was reißen", sagt Spindler. Der Vorverkauf für die Spiel läuft bereits. Am Montag und Dienstag sind Tickets von 8 bis 18 Uhr in der Rechtsanwaltskanzlei DDHW, Blücherstraße 39 in Hof, erhältlich. Der Sekt fürs Weiterkommen ist bereits kaltgestellt. Zumindest erhielten beim Spiel gegen Erlangen-Bruck alle Frauen ein Freigetränk. Ob noch etwas für eine Pokal-Party übrig ist, wird sich am Mittwoch zeigen.

 

FSV Erlangen-Bruck: Herzig - Sperber (88. Skach), Bauernschmitt, Hinrichs, Selmani, Cagli, Wilke (79. Vidal Camejo), Basener (65. Ferizi), Fromholzer, Özdemir, Djonbalic.

 

Schiedsrichter: Maier (Pfreimd). - Zuschauer: 587. - Tor: 72. Min. McLemore 1:0.

In den Kabinen von Fußballteams geht es oft derb zur Sache. Mal wird ein lockerer Spruch geklopft, mal haut der verärgert schreiende Trainer eine Wasserflasche durch den Raum. 20 Männer, viele Emotionen - auf engstem Raum. Und einer macht immer die Musik.

Das ist bei der SpVgg Bayern Hof auch nicht anders. Nach außen dringt kaum etwas: Was wird besprochen? Wer sitzt am längsten? Egal. Ein Kabinengeheimnis ist aber nun öffentlich: Für den richtigen Sound sorgt bei den Hofern Allrounder Malik McLemore.

Am Samstag übernahm er im Spiel gegen den FSV Erlangen-Bruck sogar doppelte Verantwortung: Sowohl in der Kabine als auch auf dem Platz stimmte er den richtigen Ton für seine Hofer an. Und so konnte nach dem 1:0-Erfolg gegen schwache Erlanger die Party auch nicht ohne DJ McLemore beginnen. Playlist auf dem Smartphone angesteckt - und schon wird gefeiert. Völlig zurecht konnte der 21-Jährige die Musik auch lauter aufdrehen, denn er hatte zuvor schon den stimmungsvollen Abschluss eines eher lahmen Konzerts besorgt.

Eine Viertelstunde nach seiner Einwechslung kurz nach der Pause machte er das Spiel schnell: Noch in der eigenen Hälfte gewann er einen Zweikampf, legte in die Mitte zu Christian Schraps, der mit letzter Kraft den Ball auf Kevin Winter weiterleitete. McLemore war zwischenzeitlich durchgestartet, nahm Winters Pass auf und vollendete aus 20 Metern. "Ein Glücksschuss", sagt er selbst. Denn der Ball prallte von Pfosten zu Pfosten und dann ins Netz. Es war McLemores erster Torschuss im Spiel.

Aber dass er nicht schon vorher zu Abschlüssen kam, war auch nicht verwunderlich. Hof traf auf einen Tabellenvorletzten, der extrem destruktiv auftrat. Ohne Cheftrainer, mit zahlreichen Verletzungsausfällen - damit war die Erlanger Marschroute klar. "Wir wollten unbedingt einen Punkt mitnehmen - egal wie", sagte Besnik Avdiji, der Stellvertreter des FSV-Coaches. Wobei die Betonung auf dem zweiten Teil des Satzes lag. Egal wie.

In der Realität bedeutete dies: Mauern, mauern, mauern. "Ich habe meiner Mannschaft gesagt, bringt die Eckbälle oder Freistöße nicht direkt in den Strafraum, denn die standen mit zehn Mann im Strafraum", sagt Hofs Trainer Alexander Spindler. Auch aus dem Spiel heraus wagten sich die Gäste nur selten nach vorn. Sie wollten zunächst das Hofer Spiel stören - und dann irgendwie nach vorn kommen. Spindler nahm die destruktive Haltung des Gegners gelassen. Es sei ja auch ein Zeichen der Anerkennung für die Hofer Stärke. "Das zeigt, wie viel Respekt wir uns erarbeitet haben."

Respekt hin oder her - vielleicht hätten die Gäste trotzdem mehr fürs Spiel tun sollen. Denn dass die Hofer nicht unverwundbar sind, hatte sich schon vor der Pause gezeigt. In einigen Szenen wirkte die SpVgg Bayern alles andere als sicher. "Wir mussten aufpassen, nicht fahrlässig zu werden", sagt Spindler. Und natürlich geduldig sein. Oft zählen in solchen Spielen am Ende nicht der extreme hohe Ballbesitz- oder die Mehrzahl an Chancen, sondern die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.

Zumindest bestand nach gut einer Stunde die Gefahr, dass die Hofer der Verzweiflung nahe kamen: Christian Schraps (10.), Yannick Schuberth (23.), Matej Kyndl (27./52) und Tom Feulner (54.) hätten einen sicheren Vorsprung herausschießen müssen. Sie taten es aber nicht - und so machte sich schon etwas Nachdenklichkeit auf den Rängen breit: Wie wollen sie heute noch ein Tor schießen, fragten sich die fast 600 Zuschauer. Denn - und dieser Eindruck sollte nicht täuschen - Hof hatte große Mühe. Es war phasenweise fußballerische Magerkost. Auch weil ein Mittel, die Erlanger Abwehr auszuhebeln, nicht wirkte: Patrik Kavalir blieb in seinen Eins-gegen-eins-Aktionen blass.

Hofs Coach Spindler baute deshalb um - und wechselte mit Malik McLemore die Entscheidung ein. "Wir wollten über mehr Durchbrüche über den Flügel zum Erfolg kommen." Dass der goldene Treffer genau nach einer solchen Aktion fiel, gab ihm recht.

Doch warum spielte McLemore nicht von Anfang? Ein Spieler, der sich seit Wochen in glänzender Form befindet. "Es war alles mit dem Trainer abgesprochen", sagt der 21-Jährige. "Ich war unter der Woche nicht da, konnte nicht trainieren." McLemore leistet derzeit sein Freiwilliges Soziales Jahr - und musste diese Woche zu einem Seminar. Und wer nicht trainieren kann, der spielt auch nicht von Beginn an. "Ich war nicht eingeschnappt", sagt McLemore, "und habe auch nicht den Kopf in den Sand gesteckt. Ich bin reingekommen und habe für Feuer gesorgt." Für Feuer, das Tor und dann für die richtige Musik.

Marcus Schädlich

SpVgg Bayern Hof -

FSV Erlangen-Bruck

1:0

Autor
Marcus Schädlich

Marcus Schädlich

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 09. 2018
17:02 Uhr

Aktualisiert am:
02. 09. 2018
20:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor
Marcus Schädlich

Marcus Schädlich

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 09. 2018
17:02 Uhr

Aktualisiert am:
02. 09. 2018
20:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".