Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Bayern Hof

Livestream: ASV Vach - SpVgg Bayern Hof

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof gastiert am Samstag, 14 Uhr, im Fürther Vorort. Der Gastgeber steht mit dem Rücken zur Wand und braucht jeden Punkt.



Tom Feulner (rechts) lässt - im Hinspiel - zwei Spieler aus Vach stehen. Das vielseitig einsetzbare 21-jährige Talent dürfte das Gesicht der neuen Hofer Bayernliga-Mannschaft werden.	Foto: Mario Wiedel
Tom Feulner (rechts) lässt - im Hinspiel - zwei Spieler aus Vach stehen. Das vielseitig einsetzbare 21-jährige Talent dürfte das Gesicht der neuen Hofer Bayernliga-Mannschaft werden. Foto: Mario Wiedel  

Über den jüngsten 4:1-Heimsieg über die Reserve der Würzburger Kickers will Alexander Spindler so viele Worte eigentlich gar nicht verlieren. Froh sei er allerdings, dass damit der Negativtrend der vergangenen Wochen erst einmal gestoppt wurde. "Ich freue mich, dass sich die Mannschaft wieder einmal belohnen konnte. Der Sieg war gut für die Moral." Woran es gelegen hat, dass der Knoten geplatzt ist, die Mannschaft befreit aufspielte und den Gegner über gut 80 Minuten dominierte, dafür kann er einige - durchaus bemerkenswerte - Gründe nennen.

Kriterien der Hofer Kaderplanung: Kontinuität, Homogenität und Mentalität

Dass die offenen Fragen nach ihrer Zukunft die Spieler belasteten und deren Beine schwer werden ließ, will der Hofer Trainer Alexander Spindler nicht ausschließen: "Der Kopf spielt ja immer mit." Insofern sei er froh, dass in Sachen Vertragsverlängerungen die Entscheidungen nun bei fast allen gefallen sind.

"Wir wollten der Mannschaft in der neuen Saison ein neues Gesicht geben. Von daher war es auch wichtig, in der Hierarchie etwas zu verändern", sagt Spindler. "Kontinuität, Homogenität und Mentalität" nennt er als Kriterien für die Kaderplanung. "Wir sind da auf einem sehr guten Weg."

Mit anderen Worten: Diese Prämisse musste zu Härtefällen führen. Mit Abgängen war zu rechnen. Die Außenbahnspieler Harald Fleischer (wahrscheinlich zum FC Eintracht Münchberg) und Yannick Schuberth (wohl zum SV 05 Froschbachtal) waren die ersten. Darauf reagierte der Verein mit der Verpflichtung des 19-jährigen Ferdinand Seifert, der aus der Hofer Jugend stammt, zuletzt für die U 23 der Würzburger Kickers auflief.

Gestern wurde bekannt, dass Andreas Knoll und Kevin Winter Hof in Richtung Selb verlassen und beim Landesliga-Aufsteiger Kickers Selb anheuern (siehe Bericht unten). Spindler will weitere Abgänge nicht ausschließen, geht aber auch von weiteren Zusagen aus - aus dem bisherigen Hofer Kader sowie anderen Vereinen. 18 bis 20 Mann soll der Kader für die Bayernliga-Spielzeit 2019/20 umfassen, 14 stehen schon fest:

Torwart: David Guyon, Jonas Lang.

Feldspieler: Tom Feulner, Heron Spelleken Miranda, Ondrej Chocholousek, Adam Hajek, Patrik Kavalir, Elia Bifano, Nico Schmidt (verlängerten jeweils um ein Jahr), Cristian Fischer, Ferdinand Seifert (beide Neuzugänge), Fabian Krantz, Alexander Seidel, Hüseyn Durkan (rücken jeweils aus der U 19 nach). ts-r

Erstens, den Rasen: Das Spielfeld präsentierte sich in einem sehr guten Zustand. Zweitens, den Gegner: "Die Drittliga-Reserve ist eben eine junge Ausbildungsmannschaft, die spielen will." Das galt es zu unterbinden - und darauf also baute, drittens, der Matchplan auf: "Wir wollten hoch stehen, früh attackieren, schnell umschalten. Das hat die Mannschaft von Beginn an sehr gut umgesetzt und den Würzburgern die Spielfreude genommen." Bei aller Euphorie über den diesen klaren 4:1-Heimsieg warnt Spindler, den kommenden Gegner zu unterschätzen.

 

Die Partie gegen die Unterfranken ist abgehakt. Spindlers Blick geht nach vorn, am Samstag geht es nach Mittelfranken. Um 14 Uhr ist Anstoß gegen den ASV Vach. "Das wird ein ganz anderes Spiel. Vach spielt im Unterschied zu Würzburg viel einfacher und mehr mit weiten Bällen. Sie spielen ergebnisorientiert", prophezeit der Coach.

Der Aufsteiger aus dem Fürther Vorort steckt in akuten Abstiegsnöten und braucht jeden Punkt, soll der erhoffte direkte Klassenerhalt noch Wirklichkeit werden. Aktuell belegt Vach mit 33 Zählern den Platz 14, den ersten Relegationsplatz. Der Tabellen-13. ATSV Erlangen, der Gegner von Vach am letzten Spieltag, hat drei Punkte mehr auf dem Konto. Die Chance aufs "Endspiel" will sich der Fürther Vorstadtklub nicht durch einen Punktverlust gegen Hof vermasseln. Lange krebste der ASV Vach am Tabellenende, seit dem Trainerwechsel in der Winterpause hat die Mannschaft aber den Anschluss geschafft.

Der Aufwärtstrend ist ablesbar: Laut der Rückrundentabelle hat Vach 22 Zähler gesammelt und belegt Rang sechs. Mit Siegen in Eltersdorf, Ansbach und Seligenporten haben die Mittelfranken zuletzt aufhorchen lassen. Vach ist kampfstark. Zuletzt lag der ASV beim Würzburger FV 0:3 zurück - am Ende hieß es 3:3.

Autor

Thomas Schuberth-Roth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
21:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASV Vach FC Eintracht Münchberg FC Würzburger Kickers SV 05 Froschbachtal SpVgg Bayern Hof Würzburger FV
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwei Männer, die gemeinsam für drei Treffer sorgten: Matej Kyndl (rechts) und Malik McLemore. Foto: Mario Wiedel

08.05.2019

Das kleine Hofer Fußball-Märchen

Der Bayernligist siegt nach schwierigen Wochen zu Hause mit 4:1 gegen die Würzburger Kickers II. Dabei richten sich in der Schlussphase alle Blicke auf einen Debütanten. » mehr

Der 5:4-Pokalsieg gegen die SpVgg Bayreuth gehört für sportlichen Leiter Michael Voigt mit zu den Höhepunkten der bisherigen Saison. In dieser Szene beschwichtigt er die erhitzten Gemüter in der Halbzeitpause.	Foto: Marcus Schädlich

10.12.2018

"Es sind acht Punkte, die uns fehlen"

Die SpVgg Bayern Hof steht in der Fußball-Bayernliga auf Rang acht. Damit ist Michael Voigt nicht zufrieden. » mehr

Ob die Hofer heute noch einmal über ein Tor jubeln dürfen? Unser Archivbild zeigt (die von links erkennbaren) Kevin Winter, Malik McLemore, Tom Feulner, Christian Schraps, Andreas Knoll, Adam Hajek, Harald Fleischer und Matej Kyndl. In dieser Zusammensetzung werden sie in der nächsten Saison sicher nicht mehr gemeinsam auflaufen.	Foto: Mario Wiedel

16.05.2019

Livestream: SpVgg Bayern Hof - SC Eltersdorf

Mit einem Sieg will sich die SpVgg Bayern Hof von ihren Fans verabschieden. Der Fußball-Bayernligist hat an diesem Freitag, 18.30 Uhr, den SC Eltersdorf zu Gast. » mehr

Durchaus ein heißer Kandidat für einen Platz im ersten Tabellendrittel: die SpVgg Bayern Hof mit Trainer Alexander Spindler (links). Foto: Mario Wiedel

11.07.2018

Wird es eine Saison der Überraschungen?

Der Startschuss für die Fußball-Bayernliga fällt am Freitag auf der Grünen Au in Hof. Zu Gast ist gleich ein richtiger Gradmesser. » mehr

Jubelpose: So sehen die Fans der SpVgg Bayern Hof Matej Kyndl am liebsten. Archivfoto: Mario Wiedel

12.05.2019

Kyndl mit Köpfchen

Das 1:0 besorgt der Top-Torjäger der SpVgg Bayern Hof selbst, das zweite bereitet er vor: Mit 2:1 gewinnt die Spindler-Elf im vorletzten Bayernliga-Spiel dieser Saison in Vach. » mehr

09.05.2019

Zweiter Neuzugang und fünf Vertragsverlängerungen

Der Kader der SpVgg Bayern Hof nimmt Konturen an: Mit Heron Spelleken Miranda, Tom Feulner, Ondrej Chocholousek, Adam Hajek und Patrik Kavalir haben sich fünf Spieler für ein weiteres Jahr an den Fußball-Bayernligisten g... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Thomas Schuberth-Roth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 05. 2019
21:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".