Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Bayern Hof

Livestream: DJK Ammerthal - SpVgg Bayern Hof

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof fährt mit Rückenwind am Sonntag nach Ammerthal. Für Trainer Bifano sind die Oberpfälzer ganz schwer zu bespielen. Anpfiff ist um 14 Uhr.



Alexander Seidel (rechts) droht am Sonntag in Ammerthal wegen muskulärer Probleme auszufallen. Foto: Mario Wiedel
Alexander Seidel (rechts) droht am Sonntag in Ammerthal wegen muskulärer Probleme auszufallen. Foto: Mario Wiedel  

Der Dampf aus dem Kessel ist erst einmal raus: Nach sieben Punkten aus den vergangenen drei Spielen ist die SpVgg Bayern Hof ins Tabellen-Mittelfeld der Fußball-Bayernliga aufgerückt. Der Abstand auf den ersten Relegationsplatz beträgt jetzt immerhin fünf Punkte. Deshalb verspürt Trainer Fulvio Bifano vor dem schweren Auswärtsspiel am Sonntag (14 Uhr) bei der Mannschaft der Stunde, der DJK Ammerthal, nicht mehr den ganz großen Druck wie noch Anfang Oktober. "Die Siege gegen Gebenbach, Cham und der Punktgewinn nach einem 0:2-Rückstand gegen Erlangen waren nach den Durchhängern in den Wochen zuvor für uns sauwichtig", freut sich Bifano über den Zwischenspurt seiner Mannschaft. Deshalb kann die SpVgg Bayern durchaus entspannt in die Oberpfalz reisen. Dort erwartet die Hofer ein Gegner, der nur eines der vergangenen sieben Spiele - und zwar 2:3 in Würzburg - verloren hat. Sonst feierte die Mannschaft von Trainer Dominik Haußner nur Siege, zuletzt auf dem Kunstrasen der DJK Bamberg. Für die Ammerthaler als Vierter mit 32 Punkten ist nach diesem "brutalen Lauf" (Bifano) zumindest der zweite Rang, den der DJK Vilzing mit 38 Punkten innehat, noch nicht außer Reichweite.

Der Hofer Trainer weiß, was seine Mannschaft in Ammerthal erwartet: "Die DJK ist äußerst zweikampfstark, steht sehr kompakt und ist daher nur ganz schwer zu bespielen." Aber gerade gegen solche Mannschaften haben die Hofer in der Vergangenheit oft überrascht, zuletzt beim 3:1-Sieg in Gebenbach.

Auch am Sonntag wollen sich die Gelb-Schwarzen nicht verstecken, sondern versuchen, den Siegeszug der Ammerthaler zu unterbrechen. Bifano: "Dass die Moral in unserer Truppe stimmt, hat das Heimspiel gegen Erlangen gezeigt. Deshalb fahren wir mit viel Rückenwind nach Ammerthal - mit dem Ziel, zumindest einen Punkt mitzunehmen."

Allerdings ist die Trainingswoche auf der Grünen Au nicht ganz optimal verlaufen. "Wir haben einige Angeschlagene und Kranke", befürchtet der Trainer, dass nicht alle Spieler bis Sonntag fit werden. Nicht so gut schaut es bei den Abwehrspielern Alexander Seidel (muskuläre Probleme im Oberschenkel) und Nico Schmidt (Leistenprobleme) aus. Bei Adam Hajek und Christian Schraps, die beide gesundheitliche Probleme hatten, ist Bifano relativ zuversichtlich, dass sie am Sonntag auflaufen können.

In den noch ausstehenden fünf Spielen bis zur Winterpause will Bifano den Grundstein für den Klassenerhalt legen. Das würde freilich auch seine Arbeit als sportlicher Leiter bei der Suche nach einem neuen Trainer erleichtern. Obwohl Bifano seine Bereitschaft erklärt hat, die Mannschaft bis Saisonende zu coachen, will er einen Wechsel auf der Trainerbank in der Winterpause nicht kategorisch ausschließen. "Bei einer positiven Tabellenkonstellation wäre es vielleicht gar nicht so schlecht, wenn der neue Trainer die restliche Rückrunde die Mannschaft unter Wettkampfbedingung kennenlernen würde. Dann könnte dieser selbst gleich mit die Weichen für die neue Saison stellen", gewinnt der 56-Jährige einem Wechsel schon im Winter durchaus auch viel Positives ab.

Die Gespräche mit potenziellen Kandidaten liefen, verriet Bifano. Er sei gerade dabei, eine Liste mit fünf, sechs Namen nach und nach abzuarbeiten - und das ohne jeglichen Zeitdruck.

Autor
Bernd Nürnberger

Bernd Nürnberger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2019
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußball-Bayernliga SpVgg Bayern Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auf der Kippe: Kapitän Christian Schraps plagte sich anfangs der Woche mit einer Grippe. Trainer Fulvio Bifano hofft, dass sein Kapitän heute dennoch einsatzfähig ist. Foto: Mario Wiedel

16.11.2019

Neun Würzburger düpieren Hof

Der Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof verlor am Samstag beim Würzburger FV mit 1:2 (0:1). Dabei waren die Gastgeber fast eine Stunde lang nur zu neunt auf dem Feld » mehr

Die Hofer Adam Sevcik (links) und Fabian Krantz bremsen den Ammerthaler Patrick Pfahler.

03.11.2019

Bittere Hofer Niederlage

Das Team von Fulvio Bifano ist in der Fußball-Bayernliga bei der DJK Ammerthal klar die bessere Mannschaft. Ein Handelfmeter in der 13. Minute entscheidet die Partie. » mehr

Auf ihn kann der Hofer Trainer Fulvio Bifano heute im Heimspiel gegen Erlangen wieder bauen: Tom Feulner (links - hier im Zweikampf gegen Thomas Zollner vom ASV Cham). Zum Saisonauftakt in Mittelfranken hatte der 21-Jährige wegen einer Verletzung gefehlt.	Foto: Mario Wiedel

25.10.2019

Livestream: SpVgg Bayern Hof - ATSV Erlangen

Gelingt der SpVgg Bayern Hof an diesem Samstag, 15 Uhr, der nächste Sieg in der Fußball-Bayernliga? Der spielstarke Gast aus Erlangen hat auswärts aber erst einmal verloren. » mehr

Bayern Hof

19.10.2019

Hajek sichert Hof drei Punkte

Mit einem mühsamen, aber verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg kommt die SpVgg Bayern Hof in der Fußball-Bayernliga zum zweiten Sieg in Folge. Schütze des Goldenen Tores gegen den ASV Cham ist Goalgetter Adam Hajek. » mehr

Kapitän am Boden - hier sichert Christian Schraps den Ball für sein Team. Foto: Mario Wiedel

12.10.2019

"Das ist eine absolute Katastrophe"

Die SpVgg Bayern Hof ist in der Fußball-Bayernliga momentan am Boden. Im Interview meldet sich jetzt Kapitän Christian Schraps zu Wort. » mehr

Von seinem Kapitän Christian Schraps (links) erwartet der Hofer Trainer Fulvio Bifano, dass er vorangeht. In dieser Szene behauptet sich Schraps gegen Dominik Rippstein (rechts) vom FC Sand. Foto: Mario Wiedel

04.10.2019

Livestream: SpVgg Bayern Hof - SpVgg Ansbach

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof ist an diesem Samstag um 15 Uhr gegen Ansbach in der Pflicht. Trainer Bifano erwartet nach dem Sander Debakel eine Reaktion. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
Bernd Nürnberger

Bernd Nürnberger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2019
16:04 Uhr



^