Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Bayern Hof

Livestream: DJK Vilzing - SpVgg Bayern Hof

Die SpVgg Bayern Hof steht am Samstag um 15 Uhr in der Fußball-Bayernliga bei der DJK Vilzing vor einer ganz schwierigen Aufgabe. Doch der Trainer hat einen Matchplan.



Gelingt es Jonas Lang heute in Vilzing, seinen Kasten sauber zu halten? Foto: Michael Ott
Gelingt es Jonas Lang heute in Vilzing, seinen Kasten sauber zu halten? Foto: Michael Ott  

Eltersdorf, Seligenporten und Vilzing sind für Fulvio Bifano, den Trainer der SpVgg Bayern Hof, die großen Favoriten auf den Meistertitel in der Fußball-Bayernliga. Der derzeitige Tabellenstand bestätigt Bifanos Einschätzung. Die drei Teams marschieren in der Nord-Staffel der Bayernliga fast im Gleichschritt vorneweg. Seligenporten und Eltersdorf haben die Hofer - ohne Punktgewinn - schon hinter sich, die DJK Vilzing ist am heutigen Samstag (Anstoß 15 Uhr) nächster Gegner der Gelbschwarzen.

Bei einem Blick auf die Auswärtstabelle müsste es den Hofern eigentlich Angst und Bange werden vor dem heutigen Gastspiel in der Oberpfalz: Vier Spiele, null Punkte und ein Torverhältnis von 5:12. "Doch irgendwann hat auch diese Negativserie ein Ende", hofft Fulvio Bifano darauf, dass einem Team schon heute eine Überraschung gelingt.

Obwohl er von einer Mammutaufgabe spricht, stimmen den Coach seine Eindrücke in den Trainingseinheiten unter der Woche zuversichtlich. "Die Jungs haben wirklich gut gearbeitet. Sie wollen endlich auch auswärts wieder etwas Zählbares mitnehmen."

Um in Vilzing zu punkten, muss alles passen. Bifano hat sich daher einen Matchplan zurechtgelegt, den er freilich im Vorfeld nicht verraten will. Nur so viel: "Da muss jeder Spieler an seine Leistungsgrenze gehen, ein Rädchen muss ins andere greifen." Da Vilzing über eine bärenstarke Mannschaft verfüge - "die Spieler ziehen alle in eine Richtung" - dürfe sich sein Team keine Fehler erlauben. Jede unklare Aktion zwischen den Mannschaftsteilen könne fatale Auswirkungen haben. "Vilzing hat eine Mannschaft, bei der momentan alles passt", lobt er die Heimelf über den grünen Klee.

Klar, nach dem Pokaltriumph über die SpVgg Bayreuth ist die Euphorie rund um Cham - Vilzing ist ein Stadtteil der Oberpfälzer Kreisstadt - noch größer geworden. In der Bayernliga hat die Mannschaft von Christian Stadler, den ehemaligen Trainer der SpVgg Weiden und SpVgg Bayreuth, sechs ihrer bisherigen acht Spiele gewonnen. Lediglich im Stadtderby gegen den ASV Cham gab es am ersten Spieltag eine 2:3- Niederlage. Seitdem marschiert die Stadler-Elf. Nur der FC Eintracht Bamberg konnte den Oberpfälzern daheim beim 2:2 noch ein Remis abtrotzen. Erfolgreichster Torschütze der Gastgeber ist mit neun Treffern Andre Luge, dicht gefolgt von Ivan Milicevic mit acht.

Auf die beiden, das weiß auch Trainer Bifano, müssen die Hofer ein besonderes Augenmerk eichten. Und sie müssen über 90 Minuten einen Topleistung bringen, soll Ende zumindest ein Punkt herausspringen. "Gegen Spitzenteams wie Vilzing oder wie am vergangenen Wochenende gegen Eltersdorf kannst Du keine Halbzeit herschenken, sonst bist du auf verlorenem Posten", spricht Bifano aus Erfahrung.

Selbst wenn es in Vilzing die fünfte Auswärtsniederlage in Folge geben und die SpVgg Bayern Hof dann am spielfreien Wochenende auf einen Relegationsplatz abrutschen sollte, macht sich Bifano keine Sorgen, dass sein Team in den Abstiegskampf verwickelt werden könnte. "Der derzeitig Tabellenstand ist für mich nicht mehr als eine Momentaufnahme. Denn es kommen nach dem spielfreien Wochenende Mitte September auch wieder Gegner, die ich mit uns auf Augenhöhe sehe."

Bis auf den Langzeitverletzten Matej Kyndl und Nico Schmidt (Leistenprobleme) hat Bifano heute alle Mann an Bord, nachdem auch Cedric Drewanz aus dem Urlaub zurück ist. Martin Holek braucht nach Einschätzung des Trainers noch zwei bis drei Spiele, bis er wieder der alte ist. "Aber man hat schon diese Woche im Training gesehen, dass er große Fortschritte macht." So ist Bifano trotz der Stärke des Gegners zuversichtlich: "Ein Punkt wäre Gold wert - nicht nur für die Moral."

Autor
Bernd Nürnberger

Bernd Nürnberger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2019
15:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
FC Eintracht Bamberg Fußball-Bayernliga SpVgg Bayern Hof SpVgg Oberfranken Bayreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der erst 18-jährige Hofer Alexander Seidel bewies am vergangenen Wochenende beim 3:1-Heimsieg gegen den TSV Karlburg, dass er in der Abwehr einer Bayernliga-Mannschaft durchaus mithalten kann. Foto: red

09.08.2019

Livestream: DJK Don Bosco Bamberg - SpVgg Bayern Hof

Die SpVgg Bayern ist ein gebranntes Kind: Ging es in der Vorsaison gegen ein Tabellenschlusslicht war oft nichts zu holen. Am Sonntag geht es nach Bamberg - zum Letzten. » mehr

FC Eintracht Bamberg - SpVgg Bayern Hof 6:4

Aktualisiert am 20.07.2019

Hof verspielt dreimal die Führung

Die SpVgg Bayern Hof hat eine bittere Niederlage in der Fußball-Bayernliga erlitten. Beim FC Eintracht Bamberg kassierte das Hofer Team ein 4:6 - trotz dreimaliger Führung. » mehr

Gelungener Einstand für das Trainerteam (von links): Fulvio Bifano, Michael Kycek und Martin Holek.

14.09.2019

Bayern Hof kassiert späten Ausgleich

Die SpVgg Bayern Hof führt in der Fußball-Bayernliga bis drei Minuten vor Schluss in Großbardorf mit 2:0. Dann fliegen zwei Gäste vom Feld - und es kommt knüppeldick für das Team von Trainer Fulvio Bifano. » mehr

Machte in Vilzing seine Sache als Innenverteidiger richtig gut: Alexander Seidel (links). In dieser Szene setzte sich der Hofer gegen den Vilzinger Tobias Bräu durch. Foto: Dirk Meier

13.09.2019

Livestream: TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof

Der Auftritt in der Oberpfalz hat Mut gemacht. Deshalb reist die SpVgg Bayern Hof am Samstag mit viel Selbstvertrauen ins "gallische Dorf" Großbardorf. Das Spiel beginnt um 16 Uhr. » mehr

Zupackend: Der 18 Jahre junge Hofer Torwart Jonas Lang (rechts) stand vor allem in der ersten Hälfte immer wieder im Mittelpunkt. Foto: Michael Ott

23.08.2019

Eine Nummer zu groß

Der Tabellenführer der Fußball-Bayernliga entführt drei Punkte aus Hof. Weil Eltersdorf Chancenwucher betreibt, wird es nach dem Seitenwechsel noch spannend. » mehr

Nur noch das Nachsehen haben die Hofer Spieler nach 18 Minuten, als Erlangen mit 2:0 in Führung geht.

14.07.2019

Doppelschlag trifft Hofer Bayern

Den Auftakt in der Saison in der Fußball-Bayernliga hat sich die SpVgg Bayern Hof anders vorgestellt. Doch die 0:2-Niederlage in Erlangen hat ihre Gründe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Modenschau bei Frey in Marktredwitz

Modenschau bei Frey in Marktredwitz | 22.09.2019 Marktredwitz
» 28 Bilder ansehen

Bowlingbahn Kirchenlamitz Opening

Bowlingbahn Kirchenlamitz Opening | 22.09.2019 Kirchenlamitz
» 61 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 6:5 n.P.

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 6:5 n.P. | 22.09.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor
Bernd Nürnberger

Bernd Nürnberger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 08. 2019
15:48 Uhr



^