Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch
» zurück zum Artikel

21.08.2018

Fünf Hofer Glückmomente im Derby gegen Bayreuth

Hof
Bild 2 von 5
Die Entscheidung? Denkste! Freistoß Christian Schraps, im Strafraum lauert Malik McLemore. Und köpft das Ding auch rein. Das 4:2 – nach 63 Minuten. „Das muss es doch jetzt endgültig gewesen sein!“, sagten sich viele auf der Tribüne. Und auch auf dem Feld. Der Torschütze selbst dachte ähnlich: „Das Tor war ein kleiner Erlöser. Wir hatten alle das Gefühl: Jetzt haben wir uns endgültig belohnt.“ Bayreuth würde – nachdem sie zum dritten Mal einen Zwei-Tore-Rückstand hinnehmen mussten – nicht noch einmal zurückkehren. Das dachten nicht nur viele, sondern es fühlte sich für die Spieler auf dem Platz auch so an. McLemore schildert: „Bei Bayreuth gingen die Köpfe schon runter. Sie haben sich gegenseitig angegiftet und angeschrien.“ Und so waren sich die Hofer sicher, nun den Pokalsieg in Sack und Tüten zu haben. Denkste! Bayreuth kam zurück – bis zum 4:4. „Wir sind aber mental stark geblieben“, sagt McLemore, „und haben auch nach dem 4:4 weiter an uns geglaubt – und das 5:4 gemacht.“ Die Mentalität machte den Unterschied aus. Dazu zählt auch McLemore. Der 21-Jährige spielte in dieser Saison oft in der Startelf, bekam aber im Spiel gegen Neumarkt eine Pause. Die nutzte er zur Erholung, tankte wieder Kraft für den Pokalkracher – und erhielt die Einsatzchance von Beginn an. „Als junger Spieler in so eine Partie reingeworfen zu werden, macht mich stolz. Das ist eine tolle Sache. Zum Glück konnte ich meine Leistung abrufen.“ Und die will er nun bestätigen: am Samstag bei den Würzburgers Kickers II. „Wir müssen weiterarbeiten, keine Schwäche aufkommen lassen.“ msc    Bildautor: Michael Ott, Frank Unglaub, Marcus Schädlich
Zurück
Hof
Hof
Hof
Hof
Hof
Weiter

Diese Bildergalerie teilen



» zurück zum Artikel
^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".