Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Bayern Hof

Spindler kritisiert Nörgler

Der Hofer Trainer meint, dass sein junges Team bei Heimspielen oft verunsichert wird. Er erwartet von den Anhängern "grenzenlose Unterstützung".



Alexander Spindler.	Foto: Mario Wiedel
Alexander Spindler. Foto: Mario Wiedel  

Nach der sachlichen Analyse des Fußball-Bayernligaspiels am Mittwochabend gegen die DJK Don Bosco Bamberg (1:1) meldete sich Alexander Spindler, Trainer der SpVgg Bayern Hof, bei der Pressekonferenz ein zweites Mal zu Wort. "Mir liegt etwas am Herzen, was raus muss - und was mich wütend macht", sagte Spindler. "Bei Heimspielen brauchen wir mit unserer jungen Mannschaft die grenzenlose Unterstützung von den Rängen. Grenzenlos heißt, dass auch mal Fehlpässe akzeptiert werden und die Mannschaft aufgebaut wird."

Das sei nicht immer der Fall, meinte der Hofer Coach. "Wenn ich höre, dass ein David Oxenfart, der als junger Spieler wegen einer schweren Verletzung in der vergangenen Saison und auch zuletzt wenig Einsatzzeiten hatte, vom ersten Ballkontakt an nur verunsichert wird von unseren eigenen Anhängern, dann ist das nicht nur fragwürdig. Das geht einfach nicht." Und einmal in Fahrt, schimpfte Spindler weiter. "Wenn jemand mit der Aufstellung oder der Art und Weise, wie wir Fußball spielen, nicht leben kann, kann er 90 Minuten auf mich einteufeln. Ich stehe da drüber und halte das aus. Aber lasst bitte meine jungen Spieler in Ruhe." Der Verein habe bewusst den Weg mit jungen Spielern gewählt. "Da ist klar, dass die nicht wie Roboter funktionieren. Da ist ab und zu auch mal ein Spiel dabei, wo etwas danebengeht."

Seine Spieler dürften nicht den Mut verlieren, auf der heimischen Au zu spielen, sagte Spindler. "Mein Wunsch ist es, dass wir in Hof wieder eine Festung werden und nicht darauf hoffen müssen, dass wir auswärts spielen, wo wir weniger Druck haben." Unterstützung erhielt der Hofer Trainer von seinem Bamberger Kollegen Mario Bail, der selbst aus einem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) stammt. "Den Weg, auf junge Spieler zu setzen, finde ich richtig klasse. Dass es da Leistungsschwankungen gibt, ist klar." Als "bärenstark" etwa stufte Bail am Mittwoch die ersten 20 Minuten der Hofer in der zweiten Halbzeit ein. "Wenn ihr da das zweite Tor macht, gewinnt ihr auch das Spiel", sagte Don Bosco-Coach in Richtung seines jüngeren Trainerkollegen.

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2018
19:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DJK Don Bosco Bamberg Festungen Kritik Pressekonferenzen Roboter SpVgg Bayern Hof Trainer und Trainerinnen Wut
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Malik Mclemore (rechts) stürmte für die SpVgg Bayern Hof, doch der Ausgleichstreffer blieb ihm verwehrt. Foto: Mario Wiedel

18.04.2018

Ein Weckruf

Die SpVgg Bayern Hof verliert in der Fußball- Bayernliga mit 1:2. Trainer Alexander Spindler ist stocksauer. Er sagt: Wenn wir so weiterspielen, steigen wir ab. » mehr

Die Hofer Malik Mclemore (links) und Philipp Dartsch (rechts) attackieren Ben Müller.	Foto: Mario Wiedel

11.04.2018

Hof kämpft tapfer, aber vergebens

Die SpVgg Bayern spielt in der Fußball-Bayernliga auf Augenhöhe mit dem Tabellendritten. Trainer Alexander Spindler fühlt sich vom Schiedsrichter um einen Punkt gebracht. » mehr

Der 50-jährige Norbert Ritter ist Geschäftsführer der Creditreform Hof - Chemnitz - Zwickau. Gleichberechtigt mit Präsident Reiner Denzler steht er als Vizepräsident an der Spitze des derzeit kriselnden Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof.	Foto: Bernd Nürnberger

22.09.2017

"Das ist eine riesengroße Sauerei"

Norbert Ritter nimmt SpVgg-Bayern-Präsident Reiner Denzler und Michael Voigt gegen Kritik in Schutz. Außerdem stärkt er Trainer Alexander Spindler den Rücken. » mehr

Sorgte auf der Außenbahn für Druck: der Hofer Adam Hajek (links), hier gegen Johannes Jessen.	Foto: Mario Wiedel

15.08.2018

SpVgg Bayern Hof trotzt dem Spitzenreiter

Der Fußball-Bayernligist beendet gegen Don Bosco Bamberg seine Niederlagenserie. Matej Kyndl lässt die über 800 Zuschauer für 20 Minuten sogar auf drei Punkte hoffen. » mehr

Der Hofer Trainer Alexander Spindler durchlebt aktuell nach drei Punktspielniederlagen in Folge die erste kleinere Krise in seiner bisher einjährigen Amtszeit auf der Trainerbank des Fußball-Bayernligisten.	Foto: Mario Wiedel

14.08.2018

Klare Worte in der Krise

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof will am Mittwochabend auf der Grünen Au zurück in die Erfolgsspur. » mehr

Aktualisiert am 12.08.2018

Hofer Niederlagen-Serie hält an

Die SpVgg Bayern Hof hat in der Fußball-Bayernliga die dritte Niederlage in Serie kassiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rehauer Sägewerk in Flammen

Rehauer Sägewerk in Flammen | 21.09.2018 Rehau
» 18 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Karls-Universität Prag 10:5

Selber Wölfe - Karls-Universität Prag 10:5 | 21.09.2018
» 29 Bilder ansehen

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 08. 2018
19:56 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".