Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Regionalsport

Amateurfußball: Keine Saison 2020/21 in Bayern

Der BFV macht einen klaren Schnitt in der Corona-Krise. Die Fußball-Saison 2020/21 wird gestrichen. Bis zum 30. Juni 2021 soll dafür die aktuell ausgesetzte Spielzeit zu Ende gespielt werden.



München - In Bayern gibt es keine Fußball-Saison 2020/21. Zu dieser weitreichenden Entscheidung ist eine vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) eingesetzte Arbeitsgruppe zum Spielbetrieb in der Coronavirus-Pandemie gekommen. Das Votum des Gremiums sei einstimmig ausgefallen, wie der BFV am Samstag mitteilte.

Die kommende Spielzeit bei Männern und Frauen könne aus zeitlichen Gründen und wegen fehlender Spieltermine nicht stattfinden, hieß es zur Begründung. Die Arbeitsgruppe habe zudem vorgeschlagen, die aktuell ausgesetzte Saison 2019/20 bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern. Der BFV-Vorstand hat diesen Vorschlag bereits bestätigt. Wie im Jugendbereich verfahren wird, soll in Kürze mitgeteilt werden.

Der Spielbetrieb in der aktuell unterbrochenen Saison kann frühestens im September wieder aufgenommen werden. Diese soll unter anderem aus sportlichen Erwägungen (Stichwort Auf- und Abstieg) unbedingt zu Ende gespielt werden. Für den Großteil der Ligen stünden noch zehn bis 17 reguläre Spieltermine auf dem Programm. Hinzu kämen Platzierungs- und Entscheidungsspiele. Außerdem hätten etliche Vereine noch Pokalspiele zu bestreiten.

Witterungsbedingt muss eine Saison in Bayern im Winter lange unterbrochen werden. Aktuell steht laut BFV außerdem nicht fest, ob der Spielbetrieb im Amateurbereich überhaupt ab September wieder zugelassen werde. Spiele unter der Woche oder am Abend seien für viele Vereine und Amateurspieler nur im Einzelfall zu absolvieren.

Die Arbeitsgruppe habe sich unter mehrheitlicher Beteiligung von Vereinsvertretern darum dazu entschlossen, das Saisonfinale in jedem Falle im Frühling 2021 durchzuführen. So soll gewährleistet werden, den Vereinen und deren Zuschauern gesicherte Termine für die attraktivsten Spiele des Jahres bieten zu können.

Nachgedacht wird bereits über ein mögliches Zusatzangebot zum regulären Ligenspielbetrieb. Das könnte etwa ein modifizierter Pokalwettbewerb mit Gruppenspielen oder auch eine Art Playoff-Runde sein. Damit soll sich die Arbeitsgruppe nun beschäftigen.

 

Veröffentlicht am:
06. 06. 2020
11:59 Uhr

Aktualisiert am:
06. 06. 2020
14:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Fußball-Verband Bundesamt für Verfassungsschutz Frühling Fußball-Verbände Jahreszeiten Spieltermine Sportvereine Staaten Termine Vereine Öffentliche Behörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wann das Team des FFC Hof wieder in der Bayernliga jubeln wird, ist ungewiss. Die höchste bayerische Spielklasse nimmt in Bayern eine Sonderrolle ein. Foto: Marcus Schädlich

11.05.2020

Gewiss ist nur die Ungewissheit

In den Fußball-Spielklassen ist klar, wie mit der laufenden Saison verfahren wird. Doch nicht in allen Ligen. Die Bayernliga der Frauen wartet noch auf Klarheit. Das kann noch dauern. » mehr

Verwaist: Der Sportplatz des VFC Kirchenlamitz. Im Hintergrund das Vereinsheim mit dem neuen Kabinentrakt, für den noch immer ein Kredit abzuzahlen ist.

22.03.2020

Vereine driften in finanzielle Schieflage

Der Spielbetrieb ruht, Vereinsheime sind geschlossen, Sportfeste fraglich – Amateurvereine haben keine Einnahmen, aber weiterhin laufende Ausgaben. Sie trifft die Corona-Krise finanziell ins Mark. Ihre Hoffnung ruht auf ... » mehr

Aufatmen beim ATSV Oberkotzau

Aktualisiert am 09.03.2020

Aufatmen beim ATSV Oberkotzau

Der Deutsche Schützenbund gibt grünes Licht für die deutsche Meisterschaft der Bogenschützen. Eine mögliche Absage ist aber nicht ganz vom Tisch. » mehr

Auch die Bezirksliga-Fußballer - wie hier Giovanni Ballaro vom FC Rehau (links) und Timo Frank vom FC Eintracht Münchberg - warten sehnsüchtig darauf, dass sie ab September wieder um Punkte kämpfen können. Ein Ligapokal-Wettbewerb könnte den beiden Spitzenteams in dieser bis 30. Juni 2021 verlängerten Corona-Saison eine weitere Aufstiegschance zur Landesliga bieten.	Foto: Michael Ott

15.06.2020

Die zweite Chance

Ein Ligapokal soll auch in den Fußball-Bezirksligen nach der Corona-Pause die Lücken im Spielbetrieb füllen. Es könnte dadurch fünf zusätzliche Aufsteiger in die fünf bayerischen Landesligen geben. » mehr

Testspiel-Derby SpVgg Bayern Hof - SpVgg Bayreuth Hof

03.06.2020

Dämpfer für SpVgg Bayreuth

Mehrheit der Regionalliga-Vereine spricht sich für Fortsetzung der Fußball-Saison aus. » mehr

Die abgebenden Vereine haben das letzte Wort

01.06.2020

Die abgebenden Vereine haben das letzte Wort

Der Bayerische Fußballverband will jetzt während der Corona-Pandemie doch Vereinswechsel ermöglichen. Aber zu den Bedingungen wie im Winter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Aktion von "Fridays for Future" am Kugelbrunnen in Hof Hof

Aktion von "Fridays for Future" in Hof | 03.07.2020 Hof
» 16 Bilder ansehen

Konzert in der Filzfabrik

Konzert in der Hofer Filzfabrik | 20.06.2020 Hof
» 37 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
06. 06. 2020
11:59 Uhr

Aktualisiert am:
06. 06. 2020
14:23 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.