Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Regionalsport

Besczynski findet die Lücke

Der VfR Katschenreuth wird seiner Favoritenrolle in Tirschenreuth gerecht. Das Bollwerk der Oberpfälzer hält 55 Minuten.



Der Katschenreuther Torschütze zum 1:0, Lukas Beszczynski (rechts), liefert sich in dieser Szene ein Kopfballduell mit Manuel Zeitler. Foto: Thomas Schrems
Der Katschenreuther Torschütze zum 1:0, Lukas Beszczynski (rechts), liefert sich in dieser Szene ein Kopfballduell mit Manuel Zeitler. Foto: Thomas Schrems  

FC Tirschenreuth: Denk - Büttner, Bauer, Gradl, Siegert, Zeitler, Schön, Popp (87. Gmeiner), Hecht (46. Gleißner), M.Wölfl (78. Müller), Özdemir.

VfR Katschenreuth: Neidhardt - Sahr, Martin Schubert, Stübinger, Max Schubert, Michel, Limmer (46. Wetterman), Besczynski, Weggel, Amon (80. Knoll), Weigel (50. Abibullayev).

Schiedsrichter: Fischer (Ebermannsdorf). - Zuschauer: 170. - Tore: 55. Min. Besczynski 0:1, 86. Min. Michel 0:2.

Die favorisierten Gäste bestimmten von Anfang an das Tempo und starteten aus einer sicheren Abwehr heraus Angriff auf Angriff, sodass die FC-Abwehr Schwerstarbeit verrichten musste. Besonders VfR-Stürmer Lukas Besczynski sorgte mit seinen Weitschüssen früh für Gefahr. Die Einheimischen versuchten mit Konterangriffen durch Flügelflitzer Lukas Schön zum Erfolg zu kommen. Mehrmals konnte er seinem Bewacher Hannes Sahr enteilen und zu seinen Mitspielern Benedikt Hecht und Manuel Zeitler nach innen passen. Letzterer verfehlte bei einer Direktabnahme in der 15. Minute nur knapp das Tor. Dann stand wieder FC-Keeper Leo Denk unter Beschuss. Kurz vor der Pause traf Moritz Amon nur den Pfosten, den Nachschuss blockte FC-Verteidiger Andreas Gradl.

Im zweiten Durchgang stand das einheimische Bollwerk nicht mehr so konsequent. Eine zu schwache Abwehr brachte die Gäste im Strafraum erneut an den Ball. Besczynskis Drehschuss ins lange Eck sorgte für die verdiente Führung. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Manuel Zeitler in der 73. Minute, als er mit einem Steilpass bedient wurde und auf Torhüter Sven Neidhart zulief, der aber das Leder über die Latte lenkte. Der zweite Treffer für die Gäste fiel durch einen Freistoßaufsetzer aus 20 Metern. Leo Denk konnte den Ball nicht unter Kontrolle bringen. Das Ergebnis entspricht der Überlegenheit der Gäste. G.W.

FC Tirschenreuth -

VfR Katschenreuth


0:2


Autor

Gerhard Wagenknecht
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
20:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
FC Tirschenreuth Gerechtigkeit Katschenreuth VfR Katschenreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Von der Bayernliga in die Bezirksliga: Harald Fleischer ist von der SpVgg Bayern Hof zum FC Eintracht Münchberg gewechselt. Foto: Mario Wiedel

03.07.2019

Der Topfavorit heißt SpVgg Selbitz

BSC Saas Bayreuth Zugänge: Hannes Greef (TSV Neudrossenfeld), Felix Hanika (TSV Großbardorf II), Sven Timpel (TSV Mistelbach), Franz Wittmann (USC Bayreuth), Jannik Pötzinger (FSV » mehr

Der Coburger Siegtorschütze Sertan Sener (links) versucht hier den Ball gegen den jungen Niklas Hackenberg von der SpVgg Selbitz zu behaupten.	Foto: Lisa Hümmer

29.05.2019

Es bleibt eine ganz enge Kiste

Die SpVgg Selbitz kassiert im Relegations-Hinspiel zur Fußball-Landesliga in Coburg ein spätes Tor. Für das Rückspiel am Samstag ist aber noch alles drin für die Frankenwälder. » mehr

Feierte trotz der Niederlage eine gelungene Bayernliga-Premiere: Bayern-Keeper Jonas Lang. Hier aber überlistet der zweifache Ansbacher Torschütze Patrick Kroiß den jungen Hofer Keeper; links Loris Vogel.	Foto: Mario Wiedel

14.04.2019

Sport

Tiefschlaf nach der Pause

Fußball-Bayernligist SpVgg Bayern Hof muss sich nach verheißungsvollem Auftakt bei der SpVgg Ansbach geschlagen geben. Torjäger Kroiß düpiert die Abwehr der Gelb-Schwarzen. » mehr

19.01.2018

Erdbeben in der Fußball-Bezirksliga

Das oberfränkische Bezirkssportgericht hat jetzt die Urteile im Fall Daniel Micklisch/FC Trogen gesprochen. Für den FC Trogen und seinen sportlichen Leiter Jens Degenkolb kommt es knüppeldick. » mehr

Blickt wieder zuversichtlicher in die Zukunft: Daniel Micklisch: Foto: Ott

16.01.2018

War es doch Vorsatz?

Noch in dieser Woche entscheidet sich, wie viele Punkte dem FC Trogen abzogen werden. Es könnte für den Verein noch deutlich schlimmer kommen als zunächst befürchtet. » mehr

Hoch das Bein: Matthias Weigel vom VfR Katschenreuth gegen Poppenreuths Felix Stich (links).	Foto: Katharina Hübner

31.03.2019

Viele Chancen, wenig Ertrag

Der SV Poppenreuth hat in Katschenreuth gute Gelegenheiten. Über ein Remis kommt er aber nicht hinaus. Der VfR erhält einen Strafstoß, die Gäste regen sich darüber auf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Gerhard Wagenknecht

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
20:18 Uhr



^