Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Regionalsport

Brisante Derbys in der Relegation

Döhlau gegen Tauperlitz und Marktleuthen gegen Röslau: Die Relegation zur Fußball-Kreisliga verspricht Emotionen pur. Der Aufstieg zur Kreisklasse verkommt zu einer Farce.



Peter Kemnitzer
Peter Kemnitzer  

Jetzt geht es im Fußballkreis Hof-Tirschenreuth-Wunsiedel ans Eingemachte: Am Wochenende beginnen die Relegationsspiele zur Kreisliga und Kreisklasse. Gut besuchte Begegnungen, in denen es um alles geht - mit großen Emotionen, Adrenalin und Hochspannung. Für den neutralen Fußballfan ist die Relegation ein wahrer Genuss. Erst recht, wenn sich Nachbarclubs gegenüberstehen. Wie in der Relegation zu den Kreisligen Süd und Nord. Weil der Vertreter des ATSV Tirschenreuth gegen "wirtschaftliche Ansetzungen" - sprich Derbys - stimmte, musste das Los entscheiden.

Ehrenamtsbeauftragter Martin Braun hatte ein gutes Händchen. Es kommt zu genau den Begegnungen, die der Kreisausschuss schon auf seinem Zettel hatte und die Frankenpost in der Dienstagausgabe andeutete: In Gattendorf stehen sich am Samstag (14.30 Uhr) im Gemeinde-Derby der ASGV Döhlau und der BSC Tauperlitz gegenüber. Nicht minder brisant ist das Duell zwischen dem FC Marktleuthen und dem FC Vorwärts Röslau II. Die beiden Nachbarrivalen treffen am Sonntag um 17 Uhr in Wunsiedel aufeinander. Die weiteren Begegnungen der Kreisliga-Relegation lauten FC Höllental - FC Stammbach (Samstag, 17 Uhr, in Helmbrechts) und FC Lorenzreuth - ATSV Tirschenreuth (Sonntag, 14.30 Uhr, in Konnersreuth). Die Verlierer der vier Partien spielen am Mittwoch, 29. Mai, um einen weiteren möglichen freien Platz. Die Süd-Vereine müssen auf den Aufstieg des VfB Arzberg in die Bezirksliga hoffen, die Nord-Clubs auf den Aufstieg des FC Martinsreuth.

Zu einer Farce entwickelt sich in diesem Jahr - vor allem im Fichtelgebirge - der Aufstieg zu den Kreisklassen. Neben den fünf Meistern (ATV Höchstädt, SpVgg Wurlitz, FC Martinsreuth II, TuS Schauenstein II, FSV Tirschenreuth) haben auch alle Zweitplatzierten der fünf A-Klassen Aufstiegsrecht. Das nehmen der TSV Waldershof II, die FT Hof, der FC Frankenwald II und die SpVgg Faßmannsreuth wahr. Ihren Verzicht erklärte dagegen die SpVgg Weißenstadt II. So musste Kreisspielleiter Peter Kemnítzer sein Handy neu aufladen und sich auf die Suche nach weiteren aufstiegswilligen Vereinen machen - und hatte Glück beim VfB Arzberg, der als A-Klassen-Fünfter den Sprung in die Kreisklasse wagt.

Ein weiterer Verein aus dem Fichtelgebirge hätte sogar noch die Relegation spielen können, doch da biss Kemnitzer auf Granit. Absagen gab es vom TSV Arzberg-Röthenbach II, vom TuS Erkersreuth II, von der SG Marktredwitz II, vom FC Marktleuthen II, vom FC Lorenzreuth II, vom ASV Wunsiedel III und vom TSV Brand II. Einen Versuch, über die Relegation in die Kreisklasse aufzusteigen, unternimmt dagegen der ASV Stockenroth als Tabellensiebter der A-Klasse Hof, Gruppe 2. Er trifft am Sonntag, 18 Uhr, in Steinmühle auf die SG Griesbach/Großkonreuth. Ebenfalls um den Aufstieg spielen am Sonntag, 14.30 Uhr, in Schauenstein der FC Türk Hof II gegen den FC Höllental II. Bild: BFV

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
21:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASGV Döhlau ASV Wunsiedel ATSV Tirschenreuth Bundesamt für Verfassungsschutz FC Lorenzreuth FC Martinsreuth FC Stammbach FC Vorwärts Röslau FSV Tirschenreuth Freie Turnerschaft Hof TSV Waldershof TuS Schauenstein VfB Arzberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Stammbacher Bastian Rauh (links) im Laufduell mit Florian Schröder vom ASGV Döhlau.	Foto: Michael Ott

29.05.2019

Döhlau muss in die Kreisklasse

Der ASGV verliert das zweite Relegationsspiel binnen fünf Tagen. Der FC Stammbach weiß erst am Samstag, ob der Sieg zum Klassenerhalt reicht. » mehr

Der VfB Arzberg und der FC Rehau werden wohl auch in der neuen Saison gegeneinander spielen. In dieser Szene fährt Emre Sivriler (Arzberg/rechts) dem Rehauer Sefa Arslantürk in die Parade. Foto: Michael Ott

08.06.2018

Vier müssen in den Süden

Die Fußball-Kreisligisten Rehau, Schwarzenbach/Saale und Förbau wird es wohl erwischen. » mehr

Der Döhlauer Trainer Jürgen Gahn (links) und Daniel Micklisch, Spielertrainer des BSC Tauperlitz (rechts), hoffen auf eine stimmungsvolle Kulisse in Oberkotzau. Auf einen Tipp zum Spielausgang wollte sich keiner der beiden festlegen. Fotos: Michael Ott

25.05.2019

BSC Tauperlitz siegt im Derby mit Willen und etwas Glück

Der BSC Tauperlitz spielt in der nächste Saison in der Fußball-Kreisliga. Im Relegationsspiel zur Kreisliga Nord setzte sich die Mannschaft von Spielertrainer Daniel Micklisch im Elfmeterschießen mit 5:2(1:1, 0:0) gegen ... » mehr

Höllental feiert Kreisliga-Aufstieg

25.05.2019

Höllental feiert Kreisliga-Aufstieg

Der FC Höllental hat am Samstagnachmittag den Aufstieg in der Kreisliga gefeiert. Im Relegationsspiel setzte sich das Team von Trainer Andreas Deffner mit 1:0 gegen den FC Stammbach durch. » mehr

Duell beim Hochfrankenturnier in Selb: Thiersheims Nothaft (links) gegen Marktleuthens Amri Rayene, Datum: 30. Dezember, Turnierstart: 10.30 Uhr, Ort: Sportzentrum Realschule Selb. Die Teams: FC Vorwärts Röslau, FC Rehau, FC Eintracht Münchberg, SpVgg Bayern Hof (Gruppe 1), TSV Thiersheim, SG Regnitzlosau, FC Trogen, ATS Hof/West (Gruppe 2), FC Marktleuthen, SpVgg Selbitz, SpVgg Selb 13, Kickers Selb (Gruppe 3)

19.12.2017

Der Ball auf dem Parkett rollt wieder

Fußballfrei gibt es nicht. Viele Hallenturniere warten auf die Fans in den nächsten Wochen. Bei fünf Veranstaltungen dürfte die Stimmung besonders heiß brodeln. » mehr

Volles Engagement beim Hallenfußball-Hochfrankenturnier 2017: Dennis Fiebiger (rechts) vom Bayernligisten SpVgg Bayern Hof zieht hier vor Torwart Gökmen Yönacan und Christoph Peschek vom FC Rehau ab.	Foto: Michael Ott

21.12.2018

Ein Turnier mit Kultstatus

Kurz vor dem Jahreswechsel steigt die 22. Auflage des Hallenfußball-Hochfrankenturniers der SpVgg Selb 13. Fast alle "Größen" aus der Region sind wieder am Start. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hussiten-Stadtführung 2019

Hussiten-Stadtführung 2019 | 15.06.2019 Hof
» 110 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 188 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
21:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".