Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Regionalsport

Glückliche Trogener

Der FCT ist in Kirchenlaibach nicht gerade dominant. Einen Sieg gibt es dennoch zu feiern.



Zieht zum Kopfball: Mike Gottschalk vom FC Trogen. Foto: Peter Mularczyk
Zieht zum Kopfball: Mike Gottschalk vom FC Trogen. Foto: Peter Mularczyk  

TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf: Dujicek - Sebald, Hofmann, J. Pöllath, Sendelbeck, Bauernfeind, Deubzer (62. Böhner), Masching, Hader, Popp (46. Pätzold), Meyer (79. Zeitler)

FC Trogen: Rupprecht - Mallik, Durkan, Walter (90. + 3 Häßler), Gottschalk, Kruber (69. Langheinrich), Buschner, Weiss, Schildt, Gahn, Mulzer.

Schiedsrichter: Knauer (Lichtenfels). - Zuschauer: 90. - Tore: 55. Min. 0:1 Gahn, 86. Min. 1:1 Bauernfeind; 90. + 6 1:2 Weiss. - Gelb-Rote Karte: 60. Min. Mallik (FCT).

Einen schmeichelhaften Sieg bejubelte Fußball-Bezirksligist FC Trogen beim 2:0 auswärts gegen den TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf. Die Gastgeber hatten sich viel vorgenommen - und mussten sich letztlich ärgern.

Gegen die geschickt verschiebenden Gäste gab es für den TSV kaum ein Durchkommen. Ein Meyer-Freistoß in der 10. Minute, ein harmloser Schuss von Bauernfeind in der 19. Minute - mehr ging nicht. Auf der anderen Seite hatten TSV-Keeper Dujicek und seine Vorderleute in der 33. und in der 45. Minute zwei brenzlige Situationen zu überstehen. Kirchenlaibach versuchte es immer wieder mit langen Bällen in die Spitze. Aber Trogens Abwehrleute brachten stets ein Bein dazwischen. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff torlos.

In der 55. Minute schloss Gahn eine schöne Ballstafette zum 1:0 für den FCT ab. Dujicek war machtlos. Fünf Minuten später holte sich Mallik, nachdem er vier Minuten zuvor wegen Meckerns bereits Gelb gesehen hatte, Gelb-Rot ab. Im Bewusstsein der Überzahl verstärkte der TSV seine Angriffsbemühungen. Der eingewechselte Böhner brachte in der 64. Minute Torhüter Rupprecht mit einem Kopfball in Schwierigkeiten. Aus einem Gästekonter wäre in der 70. Minute beinahe das 2:0 geworden, doch Schildt zielte aus aussichtsreicher Position daneben. Kurz danach zeichnete sich Rupprecht erneut aus. Sein Meisterstück gelang ihm dann in der 82. Minute, als er einen von Sendelbeck nicht einmal schlecht geschossenen Foulelfmeter parierte. Schildt hatte zuvor Böhner regelwidrig abgegrätscht. Gegen den beherzten Schuss von Bauernfeind nur vier Minuten später war der Gästetorwart allerdings machtlos - 1:1.

In den letzten Spielminuten entwickelte sich ein packender Kampf. Kirchenlaibach versuchte alles, um das Spiel für sich zu entscheiden, und es sah so aus, als hätten Trainer Höreths Mannen diesmal das Glück des Tüchtigen. Doch es kam wieder einmal anders: In der 89. Minute parierte Rupprecht mit großartiger Parade einen Böhner-Freistoß. Der TSV rannte weiter an, erarbeitete sich auch in der Nachspielzeit noch Chancen. Dann die sechste Minute der Zugabe: Trogen kam durch einen Freistoß in Ballbesitz und startete einen letzten Angriff. Kirchenlaibach brachte das Spielgerät einfach nicht aus der Gefahrenzone, sodass letztendlich Spielertrainer Weiss überaus glücklich abstauben konnte. Yab

TSV Kirchenlaibach-S. - FC Trogen


1:2


Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 11. 2019
20:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Trogen Spielertrainer TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf Torhüter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alexander Spindler

18.11.2019

Trogen verpflichtet früheren Bayern-Hof-Coach

Eine Woche nach der Trennung von Michael Ordnung hat der Fußball-Bezirksligist einen neuen Trainer gefunden. Er ist kein Unbekannter. » mehr

Ball gesichert: SpVgg-Torwart Johannes Becher (links) bleibt Sieger im Duell mit dem Poppenreuther Petr Holub. Foto: Hannes Bessermann

15.09.2019

Oberkotzau beendet Poppenreuther Serie

Die SpVgg fügt dem SVP die erste Auswärtsniederlage der Saison zu. Zum umjubelten Helden wird Daniel Cavelius. » mehr

Einer der besten Selber: Johannes Hamann (links) gegen Aljoscha Schnierstein. Foto: Michael Ott

18.08.2019

Die Kickers zerlegen den Tabellenführer

Den Selbern gelingt in diesem Landesliga-Spitzenspiel einfach alles. Der FSV Stadeln muss zwei Platzverweise verkraften. » mehr

Der Selber Fabian Bösel (links) verfolgt Rosenheims Doppeltorschützen Alexis Fambo.

07.08.2019

Ein stolzer, aber zorniger Verlierer

Die Kickers Selb liefern dem Regionalligisten aus Rosenheim einen großen Kampf im Verbandspokal. Sie hadern aber mit dem Schiedsrichter, der zwei Spieler vom Platz schickt. » mehr

Dieses war der dritte Streich des Danny Wild: Nach einem Alleingang lässt der am Ende vierfache Torschütze der Kickers Selb auch Torwart Martin Bachner keine Abwehrchance.	Foto: Michael Ott

14.07.2019

Wild-Gala zur Landesliga-Premiere

Was für ein Auftakt: Kickers Selb schickt Großschwarzenlohe mit 6:0 zurück nach Mittelfranken. Ein Vogtländer avanciert zum Mann des Tages des ersten Tabellenführers. » mehr

Jubelsprünge und Diver, weil die Freude raus musste: Mit dem 4:0-Heimsieg über den hartnäckigsten Widersacher FC Martinsreuth legte der FC Trogen am vorletzten Spiel die Basis für die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga Nord und den damit verbundenen direkten und sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga.	Fotos: Michael Ott

28.05.2019

Zurück in der Beletage des Bezirks

Der FC Trogen kehrt als Meister der Fußball-Kreisliga Nord in die Bezirksliga zurück. Dabei lastete immenser Druck auf Trainer und Spielern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang in Rehau Rehau

CSU-Neujahrsempfang in Rehau | 24.01.2020 Rehau
» 62 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 Regensburg

Eisbären Regensburg - VER Selb 5:2 | 24.01.2020 Regensburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 11. 2019
20:28 Uhr



^