Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Regionalsport

WM-Aus für Michael Bittner

Aus und vorbei: E-Sportler Michael Bittner ist bei der Weltmeisterschaft in London im Viertelfinale gescheitert.



Konzentriert vor dem Bildschirm: Michel Bittner aus Helmbrechts, der als E-Sportler beim VfL Bochum unter Vertrag steht. Das Bild zeigt ihn bei der Team-WM in Paris. Dort war für den 19-Jährigen an der Seite seines Mannschaftskollegen Daniel Fink in der Gruppenphase Schluss. Nun steht die Qualifikation zur Einzel-WM an.	Foto: Michael Fischer
Konzentriert vor dem Bildschirm: Michel Bittner aus Helmbrechts, der als E-Sportler beim VfL Bochum unter Vertrag steht. Das Bild zeigt ihn bei der Team-WM in Paris. Dort war für den 19-Jährigen an der Seite seines Mannschaftskollegen Daniel Fink in der Gruppenphase Schluss. Nun steht die Qualifikation zur Einzel-WM an. Foto: Michael Fischer  

Nach einer starken Gruppenphase mit fünf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage behauptete sich der Helmbrechtser noch im Achtelfinale gegen seinen Landsmann Niklas Raseck. Dann war aber Schluss. Im Viertelfinale fand Bittner – in Diensten des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum – nie wirklich seinen Rhythmus. Gegen Musaad Aldossary (Saudi-Arabien) stand nach Hin- und Rückspiel eine deutliche 4:9-Niederlage.

Am Samstag wird Bittner 20 Jahre alt – ein tolles Geburtstagsgeschenk wäre der WM-Titel inklusive der 250 000 US-Dollar Siegprämie zweifellos gewesen. Nun muss der Frankenwäldler aber noch mindestens ein Jahr bis zur Erfüllung seines großen Titeltraums warten.  hhu

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2018
20:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
VfL Bochum Weltmeisterschaften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Konzentriert vor dem Bildschirm: Michel Bittner aus Helmbrechts, der als E-Sportler beim VfL Bochum unter Vertrag steht. Das Bild zeigt ihn bei der Team-WM in Paris. Dort war für den 19-Jährigen an der Seite seines Mannschaftskollegen Daniel Fink in der Gruppenphase Schluss. Nun steht die Qualifikation zur Einzel-WM an.	Foto: Michael Fischer

02.08.2018

Bittner startet furios in die WM

Ein Auftakt nach Maß: Der Helmbrechtser E-Sportler Michael Bittner ist glänzend in die Weltmeisterschaft gestartet. » mehr

Michael Bittner

30.05.2018

Bittner löst WM-Ticket

Es ist vollbracht: E-Sportler Michael Bittner fährt zur Weltmeisterschaft in London (2. bis 4. August). Der Helmbrechtser, der beim VfL Bochum unter Vertrag steht, lieferte bei der Qualifikation in Amsterdam eine souverä... » mehr

Konzentriert vor dem Bildschirm: Michel Bittner aus Helmbrechts, der als E-Sportler beim VfL Bochum unter Vertrag steht. Das Bild zeigt ihn bei der Team-WM in Paris. Dort war für den 19-Jährigen an der Seite seines Mannschaftskollegen Daniel Fink in der Gruppenphase Schluss. Nun steht die Qualifikation zur Einzel-WM an.	Foto: Michael Fischer

09.08.2018

"Ich habe mich endgültig in der Weltspitze etabliert"

E-Sportler Michael Bittner hat den WM-Titel verpasst. Dennoch blickt er voller Zuversicht in die Zukunft. Der Helmbrechtser erlebt eine rasante Entwicklung. » mehr

Über 25 000 Zuschauer säumten die Strecke in der Lenzerheide in der Schweiz, wo Martin Gluth bei der Mountainbike-WM startete.

10.09.2018

Gluth kommt mit der Höhe nicht zurecht

Bei der Weltmeisterschaft der Mountainbiker hat der Wüstenselbitzer nicht nur mit der Konkurrenz zu kämpfen. Die 1500 Meter Höhe in der Lenzerheide machen ihm zu schaffen. » mehr

Angezählt: Fürths Trainer Stephan Ruthenbeck

04.11.2016

Schicksalsspiel für den Trainer

Stephan Ruthenbeck steht beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth mächtig unter Druck. Bei einer Niederlage heute gegen den VfL Bochum droht der Rauswurf. » mehr

Ratlos: Club-Trainer Alois Schwartz (rechts) und sein Assistent Manuel Klökler. Foto: Wolfgang Zink

13.09.2016

Dicke Luft beim 1. FC Nürnberg

Die Saison hat kaum begonnen, da steckt der Club nach dem 1:2 gegen 1860 München schon in ziemlichen Schwierigkeiten. Trainer Schwartz gerät zunehmend unter Druck. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 08. 2018
20:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".