Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBlitzerwarner

Lokalsport

Alles Heinze, oder was?

Erstmals hat der BFV in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk "Bayerns Fußballfamilie" ausgezeichnet. Und die kommt aus Arzberg.



Familie Heinze erhielt den Sonderpreis als "Bayerns Fußballfamile" (von links): Ehrengast Felix Magath, der Sportchef des Bayerischen Fernsehens, Christoph Netzel, Alexandra, Margot, Jörg, Lothar, Neffe Ben, Patrick, Nicole und Michael sowie BFV-Präsident Rainer Koch. Foto: BFV
Familie Heinze erhielt den Sonderpreis als "Bayerns Fußballfamile" (von links): Ehrengast Felix Magath, der Sportchef des Bayerischen Fernsehens, Christoph Netzel, Alexandra, Margot, Jörg, Lothar, Neffe Ben, Patrick, Nicole und Michael sowie BFV-Präsident Rainer Koch. Foto: BFV  

Vier Generationen, eine Leidenschaft: Ohne Familie Heinze würde beim TSV Arzberg-Röthenbach rein gar nichts laufen. Vater Jörg ist nicht nur als zweiter Vorsitzender aktiv, sondern läuft selbst noch für die zweite Mannschaft auf. Als Platzwart ist er zudem Herr über den Heiligen Rasen. Er organisiert Turniere, Zeltlager und Ferienfreizeiten für den Nachwuchs und kümmert sich um sämtliche Renovierungsarbeiten die notwendig sind, um das Vereinslokal in Schuss zu halten. An Heimspieltagen schürt er den Grill an, um die hungrigen Zuschauer mit Bratwurst und Steaks zu versorgen. Seine Frau Alexandra steht ihm in nichts nach: Sie schnürt für die Frauen-Mannschaft die Fußballschuhe und bedient im Vereinslokal, wenn sie nicht selbst auf dem Platz steht. Jahr für Jahr plant und organisiert sie die Weihnachtsfeier. Auch ihren Kindern haben die beiden das Ehrenamts-Gen in die Wiege gelegt: Sohn Michael ist Stammspieler der ersten Mannschaft, Jugendtrainer und unterstützt den Vater als zweiter Platzwart. Tochter Nicole ist Teil des Vorstandes und sitzt bei den Partien der ersten und zweiten Mannschaft im Kassenhäuschen. Daneben tritt sie auch selbst noch aktiv gegen den Ball. Ihr Lebensgefährte Patrick ist Trainer der Frauen-Mannschaft. Der gemeinsame Sohn Ben kickt in der Bambini-Truppe. Und dann wäre da noch Opa Lothar - einst Vorsitzender und Jugendtrainer. Er mäht den Rasen vor dem Vereinslokal und ist bis heute bei jedem Heimspiel dabei. Oma Margot war einst Vorstandsmitglied und Schriftführerin und verwöhnt die Zuschauer bis heute mit leckeren Kuchen - egal ob bei Heimspielen, Turnieren oder Vereinsfeiern.

"Die Resonanz auf unseren gemeinsam mit dem Bayerischen Fernsehen initiierten Sonderpreis war überragend. Uns haben binnen weniger Tage über 70 Bewerbungen aus ganz Bayern erreicht - und auch wenn wir am Ende nur eine Familie auf der Bühne ehren können: verdient gehabt hätte jede einzelne Familie den Sonderpreis", sagte BFV Präsident Rainer Koch.

Auch er brach eine Lanze für die Ehrenamtlichen: "Was die vielen guten Geister in unseren bayerischen Vereinen leisten, fällt vielen nur dann auf, wenn die Aufgaben ausnahmsweise mal nicht erledigt sind: Wenn der Ball keine Luft hat, der Rasen zu lang ist, die Trikots fleckig oder die Seitenlinien nicht gezogen sind. Damit jedes Wochenende überall in Bayern der Ball rollen kann, ist viel Arbeit im Hintergrund notwendig." Und nicht selten stecken laut Koch dahinter Familien, die über mehrere Generationen hinweg für den Fußball und ihre Vereine lebten. "Deshalb haben wir in diesem Jahr nicht nur 22 Kreissieger ausgezeichnet, sondern gemeinsam mit dem Bayerischen Fernsehen auch einen Sonderpreis für ,Bayerns Fußballfamilie‘ ausgelobt.

Und die Resonanz sei gewaltig gewesen: Über 70 Vorschläge seien eingegangen - und jeder einzelne hätte den Preis verdient gehabt", erklärte der BFV-Präsident Rainer Koch.

Wie die 22 Kreissieger des Ehrenamtspreises durfte auch Familie Heinze den Sonderpreis im GOP Varieté-Theater München aus den Händen von Felix Magath und Rainer Koch entgegennehmen. Für ihren Verein, den TSV Arzberg-Röthenbach, erhielten die Heinzes einen Sportartikel-Gutschein im Wert von 1000 Euro. Außerdem wurden sie für 8. Dezember in die Sendung "Blickpunkt Sport" des BR-Fernsehen eingeladen. B. N.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
21:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Rundfunk Bratwürste Bundesamt für Verfassungsschutz Familien Felix Magath Fernsehen Frauenmannschaften Omas Opas Rainer Koch Rundfunk Steaks und Steakgerichte Söhne Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aus den Händen von BFV-Präsident Dr. Rainer Koch (links) und Fußball-Legende Felix Magath (Zweiter von rechts) erhielt Janine Pielorz die Urkunde als dritte Siegerin des Ehrenamtspreises in Bayern. Friederike Sturm, Präsidentin von Lotto Bayern, überreichte zusätzlich einen auf 2000 Euro ausgestellten Scheck. Rechts im Bild Florian Moller, der Lebensgefährte der Tröstauer ATG-Vorsitzenden. Foto: BFV

18.11.2019

Eine junge Frau, die anpackt

Janine Pielorz führt seit knapp zwei Jahren den ATG Tröstau. Jetzt hat sie der Bayerische Fußballverband in München für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. » mehr

Jubel über Platz drei: die A-Senioren des FC Vorwärts Röslau. Hintere Reihe (von links) Thorsten Strahberger, Lutz Hoffmann, Holger Sieg, Mario Pinzer, Uwe Mannl, Sebastian Albrecht, Florian Spörl, Holger Sieg und AH-Leiter Ralf Hasselbacher. Vorne (von links) Milan Kompas, Alexander Seidel, Ayhan Budan, Yunis Deniz, Hasan Budan, Uwe Kittenberger und Kai Gruhn mit einigen kleinen Fans.

24.09.2019

Ein Fußballschuh für die Ewigkeit

Holger Sieg ist bei der bayerischen Meisterschaft der A-Senioren in Röslau der gefeierte Held. Er hat das geschafft, was anderen Spielern verwehrt blieb. » mehr

Unwiderstehlich auf dem Fußballplatz: Julia Hayn zieht mit Ball am Fuß an ihrer Gegenspielerin vorbei.	Foto: Verein

05.11.2019

Julia Hayn, die Fußballheldin

Die junge Fußballerin des VfB Moschendorf freut sich über eine Ehrung des Bayerischen Fußball-Verbands. Die erhält die 27-Jährige für ihre Arbeit als Funktionärin. » mehr

Schaut zuversichtlich nach vorn: Fulvio Bifano, Trainer des Fußball-Bayernligisten SpVgg Bayern Hof. Foto: M. Wiedel

23.12.2019

Ein Geschenke-Muffel, der Rotwein liebt

Will sich Fulvio Bifano entspannen, setzt er sich ins Auto und fährt über die Dörfer. Gern mit lauter Musik aus dem Radio. Das bleibt zurzeit aber oft aus, weil er mit -Mas-Songs nichts anzufangen weiß. » mehr

Simon Hüttel mit den Unternehmern Franz Leupoldt (links) und Dr. Laura Kainz-Leupoldt sowie Firmenmanager Dr. Karel Kavarik. Foto: Peter Perzl

19.11.2019

"Noch ist die Tür nach ganz oben zu"

Der nordische Kombinierer Simon Hüttel startet in Park City in den Continental-Cup. In Weißenstadt spricht der 20-Jährige über Ziele, Sponsoring und die WM 2021. » mehr

Andreas Scherbaum (rechts) gibt künftig wieder Anweisungen als Trainer im Nachwuchsbereich der SpVgg Bayern Hof - nachdem er nach einem Eklat im Frühjahr zurücktreten musste. Foto: Michael Ott

12.07.2019

Eine überraschende Rückkehr

Vor zwei Monaten muss Andreas Scherbaum nach einer Tätlichkeit als Jugendtrainer bei der SpVgg Bayern Hof gehen. Nun kehrt er zurück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Ring of Fire" in Selbitz

"Ring of Fire" in Selbitz | 26.01.2020 Selbitz
» 50 Bilder ansehen

1. Prunksitzung der Fastnachtsfreunde Rehau

1. Prunksitzung der Fastnachtsfreunde Rehau | 26.01.2020 Rehau
» 160 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen

Selber Wölfe - EV Füssen | 26.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
21:26 Uhr



^