Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Lokalsport

Arzberg und Rehau die Topfavoriten

Am Wochenende startet die Fußball-Kreisliga in die neue Saison. Fast alle Vereinsvertreter glauben, dass für die Meisterschaft nur zwei Teams in Frage kommen.



Neue Sturmhoffnung in Marktleuthen: Georg Hoyer.	Foto: Gerhard Fleißner
Neue Sturmhoffnung in Marktleuthen: Georg Hoyer. Foto: Gerhard Fleißner   » zu den Bildern

15 Vereine, aber nur zwei Topfavoriten: Das potenzielle Spitzenfeld in der Fußball-Kreisliga Süd präsentiert sich ungewöhnlich klein. Außer den beiden hoch gehandelten FC Rehau und VfB Arzberg - beide treffen bereits am Sonntag um 15 Uhr in Arzberg aufeinander - bekam bei einer Umfrage unserer Zeitung bei den Vereinen nur noch der TSV Konnersreuth eine Nennung als Titelkandidat. Auf dem Transfermarkt hat in der Sommerpause vor allem der FC Rehau qualitativ zugeschlagen, unter anderem mit dem Ex-Hofer Cosim Ichim auch einen bayernliga-erfahrenen Mann an Land gezogen. Mit dem FC Lorenzreuth und dem FC Schwarzenbach/Saale gehen nur zwei Clubs mit neuen Trainern in die am kommenden Wochenende beginnende Saison. Nachstehend alle Wechsel und eine kurze Einschätzung zu den Vereinen.

VfB Arzberg

Nach der überragenden letzten Saison mit der Vizemeisterschaft und dem knappen Scheitern in der Bezirksliga-Relegation dürfte die Erwartungshaltung in Arzberg gestiegen sein. Der Vorteil des Teams ist, dass Trainer Milan Horvat auf ein eingespieltes Team zurückgreifen kann. Abzuwarten bleibt, ob die Truppe mit dem gewachsenen Druck umgehen kann.

Zugänge: Alessandro Salerno (eigene A-Junioren), Daniel Narius (TSV Brand), Markus König (TSV Waldershof).

Abgänge: Martin Fojtik (TSV Neualbenreuth).

Trainer: Milan Horvat (alt)

Ziel: Top 5

Titelanwärter: FC Rehau

TuS Förbau

Die Mannschaft von Trainer Stefan Stadelmann fegte vergangene Saison förmlich durch die Kreisklasse Süd und entschied das Kopf-an-Kopf-Rennen mit Erkersreuth für sich. Dem forschen Neuling ist auch eine Liga höher einiges zuzutrauen.

Zugänge: Fabian Weiss und Yamen Bablli (FT Hof), Maximilian Steidl (FC Marktleuthen), Marco Bachstein (FC Martinlamitz).

Abgänge: Jonas Greim (Ende Zweitspielrecht), Pablo Rodriguez (SpVgg Faßmannsreuth).

Trainer: Stefan Stadelmann (alt)

Ziel: einstelliger Tabellenplatz

Titelanwärter: VfB Arzberg

VFC Kirchenlamitz

Kaum personelle Veränderungen gab es beim VFC. Schmerzhaft ist allerdings die Ankündigung von Abwehrstratege Nikolay Triller, eine Pause einzulegen. Dennoch herrscht in Kirchenlamitz Zuversicht, eine sorgenfreie Saison und eine ähnliche Rolle wie im Vorjahr (6.) zu spielen.

Zugänge: Sascha Forsch (JFG Oberes Egertal).

Abgänge: Burak Övunc (FC Tirschenreuth), Nikolay Triller (Karriere beendet).

Trainer: Bernd Lauterbach (alt)

Ziel: oberes Tabellenmittelfeld

Titelanwärter: VfB Arzberg

SF Kondrau

Die Stiftländer haben eine ganze Reihe von Neuzugängen an Land gezogen. Da Trainer Ryba auch mehrere im Früjahr verletzte Spieler wieder zur Vergügung stehen, sind die Sportfreunde ein für alle Teams ernstzunehmender Gegner.

Zugänge: Josef Ackermann (SV Steinmühle), Safaktan Göybulak (FC Hohenberg-Schirnding), Ondrej Husnik (FC Weiden Ost), Jeremy Wedlich und Marco Klünter (beide SG Fuchsmühl), Gheyth Alkhatib (ASV Waldsassen), Adrian Kraus (ESV Penzberg), Jonas Frank, Ludwig Müller, Jonas Wilholm, Luca Frank (alle eigene A-Junioren).

Abgänge: Okan Yavuz und Dominik Mayer (beide ASV Waldsassen), Jakob Zintl (SV Mitterteich).

Trainer: Jakub Ryba (alt)

Ziel: Klassenerhalt

Titelanwärter: FC Rehau

TSV Konnersreuth

Alleine schon die eigene sportliche Zielsetzung spricht dafür, dass mit dem Vorjahres-Vierten auch heuer zu rechnen ist.

Zugänge: Max Hecht (SV Steinmühle), Uwe Mannl (FC Vorwärts Röslau), Felix Lippert (SV Mitterteich), Florian Kunstmann (TSV Arzberg-Röthenbach).

Abgänge: Lars Saller (SpVgg Wiesau).

Trainer: Tilo Scharnagl (alt).

Ziel: Platz 2 bis 5

Titelanwärter: FC Rehau, VfB Arzberg

FC Lorenzreuth

Nach dem Gang durch das "Stahlbad Relegation" hofft man in Lorenzreuth auf eine sorgenfreiere Saison. Die junge Mannschaft auf den richtigen Weg führen soll Neu-Trainer Roland Fux, der schon in den Relegationsspielen das richtige Händchen bewies.

Zugänge: Aksel Kubilay (JFG Region Marktredwitz), Konstantin Beblik (JFG Luisenburg), Eugen Kern (TSV Arzberg-Röthenbach), Jürgen Kremser (AGSV Bernstein), Ingo Richter (Junioren SV 04 Marktredwitz), Denis Schwezow (ASV Wunsiedel), Johannes Selhorst (JFG Luisenburg), Maximilian Bayer (SV Pechbrunn), Mustafa Göde (FC Hohenberg-Schirnding).

Abgänge: Dieter Scherzer (SV Holenbrunn), Noah Nothhaft (TSV Thiersheim), Andreas Mai (TSV Brand), Tim König, Maximilian Nicklas, Benjamin Hautmann (alle SV Kulmain), Tobias Reichenberger (Saas Bayreuth).

Trainer: Roland Fux (neu)

Ziel: Klassenerhalt

Titelanwärter: keine Angabe

SG Marktredwitz

Dem Neuling ist auch in der Kreisliga eine gute Rolle zuzutrauen. Er muss aber auf die Dienste von Johannes Zintl verzichten, der eine Pause einlegen will.

Zugänge: Ludwig Grumme, Frederik Fuchs (beide ASV Wunsiedel), Sergej Schuller (SV Neusorg), Abdelkareem Issa (SV Leutendorf).

Abgänge: Özdemir Kubilay (FC Tirschenreuth), Johannes Zintl (Pause).

Trainer: Dimitar Plomer (alt)

Ziel: Klassenerhalt

Titelanwärter: FC Rehau, VfB Arzberg.

FC Marktleuthen

An einem guten Tag kann Marktleuthen jeden schlagen, an einem schlechten aber auch gegen jeden verlieren. Mit Georg Hoyer hofft der FCM in der Offensive auf mehr Durchschlagskraft.

Zugänge: Özgür Tüter (BSC Furthammer), Georg Hoyer (TSV Azberg-Röthenbach), Nadim Minge (SV Pechbrunn), Murat Araci (Kickers Selb), Stefan Hanner (FC Vorwärts Röslau), Tim Seltmann (A-Jugend/JFG Region Luisenburg), Kevin Stögbauer (A-Jugend/JFG Oberes Egertal), Kevin Burkhardt (eigene A-Junioren).

Abgänge: Maximimilian Steidl (TuS Förbau).

Trainer: Eduardo Silva/Martin Matuschak (alt)

Ziel: Bestätigung des letztjährigen Tabellenplatzes (7.)

Titelanwärter: FC Rehau

FC Rehau

Nach zwei vergeblichen Anläufen will Rehau endlich zurück in die Bezirksliga. Darauf zumindest deutet die Qualität der Neuzugänge hin. An der Arancino-Truppe geht jedenfalls kein Weg vorbei an der Vergabe des Titels.

Zugänge: Sven Ries, David Diener (beide SV Selb 13), Cosmin Ichim (SpVgg Oberkotzau), Murat Salioglu (SG Regnitzlosau), Florian Dürbeck (A-Junioren FC Eintracht Münchberg), Alexander Fichter (SV Faßmannsreuth), Timo Hertel (eigene A-Juniore).

Abgänge: Pascal Vuckov (SpVgg Selbitz), Matthias Peschek (Kickers Selb), Claudio Graf (Ziel unbekannt). Trainer: Giorgo Arancino (alt)

Ziel: Spitzengruppe

Titelanwärter: VfB Arzberg

FC Schwarzenbach

Nicht mehr so lange um den Ligaverbleib zittern wie in der vergangenen Saison will der FC Schwarzenbach. Die Mannschaft hat spielerisch auch das Potenzial dazu, viel weiter vorne mitzumischen.

Zugänge: Patrick Rossner, Sebastian Markhof, Christian Meier (alle FC Martinlamitz), Ömer Aydinli (FC Rehau).

Abgänge: Kevin Mikuta (Viktoria Hof), Johannes Becher (SpVgg Oberkotzau), Matthias Schödel (FC Martinlamitz).

Trainer: Santiago Da Silva (neu)

Ziel: Klassenerhalt

Titelanwärter: keine Angabe

SpVgg Selb 13

Der Bezirksliga-Absteiger, der wichtige Spieler verloren hat, setzt vor allem auf junge Leute, die ihre erste Saison im Herrenbereich spielen. Die Saison dürfte nicht einfach werden für die Dreizehner, die sich selbst ein bescheidenes Ziel setzen.

Zugänge: Volkan Kaya, Max Krüger, Timo und Nico Nickl (alle eigene A-Junioren), Paul Meier (A-Junioren Eintracht Münchberg), Johann Meier (A-Junioren FC Rehau).

Abgänge: Sven Ries und David Diener (FC Rehau), Bernard Zucker (TSV Arzberg-Röthenbach), Andy Leonhardt (TSV Thiersheim II).

Trainer: Marc Sommer (alt)

Ziel: Klassenerhalt

Titelanwärter: VfB Arzberg, FC Rehau

SV Steinmühle

Steinmühle überraschte in der Vorsaison mit Platz fünf. Für die Oberpfälzer dürfte es nicbt einfach werden, diese Platzierung zu bestätigen.

Zugänge: Daniel Gold (SG Fuchsmühl), Patrick Hofmann (SpVgg Wiesau).

Abgänge: Max Hecht (TSV Konnersreuth), Andreas Zeus (FC Tirschenreuth), Josef Ackermann (SF Kondrau).

Trainer: Thorsten Meier (alt)

Ziel: Klassenerhalt

Titelanwärter: VfB Arzberg/TSV Konnersreuth

SpVgg Wiesau

Erst im Schlussspurt zeigte Wiesau seine Qualitäten und rettete sich vor dem Abstieg. Die SpVgg dürfte es auch heuer nicht viel leichter haben.

Zugänge: Lars Saller (TSV Konnersreuth).

Abgänge: Timo Holmann (SV Pechbrunn), Patrick Hofmann (SV Steinmühle).

Trainer: Christian Zettl (alt)

Ziel: keine Angabe

Titelanwärter: keine Angabe

ASV Wunsiedel

Beim ASV hofft man auf eine sorgenfreie Serie. Die Qualität dazu hat das Team zweifelsohne.

Zugänge: Manuel Dzimbla, Andreas Schöffel (beide FC Lorenzreuth), Leon Fischer, Muhammed Erdinli (beide BSC Furthammer), Daniel Wilhelm (FC Vorwärts Röslau), Florian Lorke, Jonas Bleiner, Sebastian Kraus, Jonas und Felix Jühdes, Jan Rößner (alle JFG Luisenburg), Daniel Kapusta (TSV Rückersdorf).

Abgänge: Niclas Dollinger (TSV Thiersheim), Denis Schwezow (FC Lorenzreuth), Ludwig Grumme, Frederik Fuchs (beide SG Marktredwitz), Samet Erdinli (BSC Furthammer), Maximilian Steininger (SV Inning). Trainer: Fabian Bartl (alt)

Ziel: gesichterer Mittelfeldplatz

Titelanwärter: FC Rehau/VfB Arzberg.

SV Mitterteich II

Die spielstarke Landesliga-Reserve muss man immer auf der Rechnung haben, was eine Top-Platzierung anbelangt. Allerdings sind die Stiftländer abhängig von der Personalsituation ihrer ersten Mannschaft.

Zugänge: Jakob Zintl (SF Kondrau), Timo Hankl, Dominik Krieglsteiner (JFG Stiftland).

Abgänge: Felix Lippert (TSV Konnersreuth).

Trainer: Ralf Müller (alt)

Ziel: keine Angabe

Titelanwärter: keine Angabe

Autor

ap, Helmut Kappl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2018
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASV Wunsiedel Christian Meier FC Eintracht Münchberg FC Lorenzreuth FC Rehau FC Tirschenreuth FC Vorwärts Röslau Freie Turnerschaft Hof Josef Ackermann Kaya Ludwig Müller Martinlamitz SF Kondrau SG Regnitzlosau SV Mitterteich II SV Steinmühle SpVgg Oberkotzau SpVgg Selb SpVgg Selbitz SpVgg Wiesau TSV Konnersreuth TSV Thiersheim TSV Waldershof Trainer und Trainerinnen VfB Arzberg Wilhelm Ziele
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gegen den FC Trogen, wie Ende Mai in der Relegation, wird der FC Waldstein in der kommenden Saison nicht spielen. Vielmehr geht es gegen Kirchenlamitz, Marktleuthen, Selb 13 oder Wiesau. In dieser Szene wird Waldsteins Dominic Kraus (rechts) vom Trogener Thorsten Drechsel gefoult.	Foto: Michael Ott

18.06.2018

Die Ligeneinteilung steht

Im Fußball-Kreis Hof - Tirschenreuth - Wunsiedel wird es auch künftig zwei Kreisligen und vier Kreisklassen geben. Einige Vereine müssen allerdings die Ligen wechseln. » mehr

Für Trainer Stefan Stadelmann (rechts) und seine Kreisklassen-Fußballer des TuS Förbau zählt am letzten Spieltag in Thiersheim nur ein Sieg, um den Titel in der Kreisklasse Süd unter Dach und Fach zu bringen. Foto: Michael Ott

15.05.2018

Freudentränen, Abstiegstrauer, Hoffnungsfunken

Wer steigt auf, wer geht runter? Ein Überblick, wo im Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth Entscheidungen bereits gefallen sind, und wo sie am Wochenende fallen. » mehr

Christopher Jakob (links) muss mit seiner SG Selb-Plößberg/Erkersreuth am Sonntag mehr Durchsetzungsvermögen zeigen als beim 0:4 in Marktleuthen. Auf unserem Bild versucht sich Jakob im Zweikampf mit Jan-Eric Fleißner.

18.05.2017

Noch drei Entscheidungen

In der Fußball-Kreisliga Süd geht es noch um Rang zwei und um die AbstiegsRelegationsplätze. Das "Endspiel" steigt in Selb-Plößberg. » mehr

Etwas Sand im Getriebe ist beim BSC Furthammer. Die Mannschaft um Torjäger Ergün Aydinli (zweiter von links; hier beim Torschuss gegen die Tröstauer Matthias Köstler und Fabian Schraml) blieb zuletzt vier Mal in Folge ohne Sieg.	Foto: Hannes Bessermann

08.09.2017

Verfolgerduell in Thiersheim

Die zweite Mannschaft des TSV empfängt in der Fußball-Kreisklasse Süd die SpVgg Weißenstadt. Spitzenreiter Erkersreuth steht gegen Röslau II vor einer kniffligen Aufgabe. » mehr

Erfolgreicher Heimkehrer aus Thiersheim: Tim Sieber (rechts) vom FC Marktleuthen hat bereits drei Saisontore auf seinem Konto. Hier allerdings wird Sieber von Daniel Kahrig (FC Tirschenreuth) gestoppt. Foto: Hans Jürgen Wunder

04.08.2016

Das Spitzenduo muss reisen

Der ASV Wunsiedel steht in der Fußball-Kreisliga in Schwarzenbach auf dem Prüfstand, die SV Selb 13 ist in Kondrau zu Gast. Der FC Marktleuthen peilt den ersten Heimsieg an. » mehr

Mit einem 3:1-Sieg kehrte die SpVgg Selb 13 am vergangenen Sonntag aus Arzberg zurück. In dieser Szene fährt der Selber Jens Geyer (links) dem Arzberger Korbinian Lang in die Parade. Foto: Thomas Schrems

10.11.2016

Bremst das Wetter die Fußballer?

Die vorrangige Frage vor dem 19. Spieltag in der Kreisliga Süd: Auf welchen Plätzen kann am Wochenende überhaupt gespielt werden? Eine generelle Absage gibt es nicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1

TSV Großbardorf - SpVgg Bayern Hof 2:1 | 22.09.2018
» 9 Bilder ansehen

Autor

ap, Helmut Kappl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 07. 2018
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".