Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Lokalsport

Eine junge Frau, die anpackt

Janine Pielorz führt seit knapp zwei Jahren den ATG Tröstau. Jetzt hat sie der Bayerische Fußballverband in München für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.



Aus den Händen von BFV-Präsident Dr. Rainer Koch (links) und Fußball-Legende Felix Magath (Zweiter von rechts) erhielt Janine Pielorz die Urkunde als dritte Siegerin des Ehrenamtspreises in Bayern. Friederike Sturm, Präsidentin von Lotto Bayern, überreichte zusätzlich einen auf 2000 Euro ausgestellten Scheck. Rechts im Bild Florian Moller, der Lebensgefährte der Tröstauer ATG-Vorsitzenden. Foto: BFV
Aus den Händen von BFV-Präsident Dr. Rainer Koch (links) und Fußball-Legende Felix Magath (Zweiter von rechts) erhielt Janine Pielorz die Urkunde als dritte Siegerin des Ehrenamtspreises in Bayern. Friederike Sturm, Präsidentin von Lotto Bayern, überreichte zusätzlich einen auf 2000 Euro ausgestellten Scheck. Rechts im Bild Florian Moller, der Lebensgefährte der Tröstauer ATG-Vorsitzenden. Foto: BFV  

Der Sport, speziell der Fußball, ist die klare Nummer eins im Leben von Janine Pielorz vom ATG Tröstau. Und ohne diese leidenschaftliche Hingabe wäre das Pensum der 29-Jährigen, die das Büro des Landtagsabgeordneten Martin Schöffel in Wunsiedel leitet, auch gar nicht zu schaffen.

Am Wochenende ist die Vorsitzende des ATG Tröstau deshalb zusammen mit weiteren 21 Vereinsmitarbeitern aus ganz Bayern für ihr ehrenamtliches Engagement im Amateurfußball ausgezeichnet worden. Pielorz wurde nicht nur Siegerin des Fußballkreises Hof/Tirschenreuth/Wunsiedel, sondern auch dritte Landessiegerin. Sie erhielt dafür von Lotto Bayern eine Geldprämie von 2000 Euro für ihren Verein. Außerdem wurde die ATG-Chefin in den "Club 100" des Deutschen Fußballbundes (DFB) aufgenommen und darf im Frühjahr an einem von DFB und BFV gemeinsam organisierten Dankeschön-Wochenende teilnehmen. Die Urkunde erhielt sie am Wochenende bei der großen Feier des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) im Münchner GOP Varieté-Theater aus den Händen von Fußball-Legende Felix Magath und BFV-Präsident Rainer Koch.

"Das Ehrenamt ist die Grundlage des Fußballs. Denn ohne die vielen engagierten Menschen in den Vereinen wäre ein geregelter Trainings- und Spielbetrieb überhaupt nicht möglich" sagte Magath in seiner Laudatio. Deshalb sei diese Leistung auch gar nicht hoch genug einzuschätzen. "Beim BFV-Ehrenamtspreis erfahren die 22 Kreissieger die Wertschätzung, die sie auch verdient haben. Auch mir persönlich ist es ein Anliegen, danke zu sagen - denn auch meine Anfänge liegen in einem kleinen bayerischen Verein", betonte der ehemalige Fußballprofi, der als Spieler 1980 Europameister wurde und mit dem Hamburger SV 1977 den Europapokal der Pokalsieger und 1983 den Europapokal der Landesmeister sowie drei Mal die deutsche Meisterschaft holte. Als Trainer füllte er die Pokal-Vitrine munter weiter: Bayern München (2005 und 2006) sowie den VfL Wolfsburg (2009) führte er zur deutschen Meisterschaft.

Janine Pielorz steht als aktive Spielerin in der Frauenmannschaft des ATG Wochenende um Wochenende selbst auf dem Platz und betreut als Trainerin zudem zwei Mädchenmannschaften - und das, obwohl sie als Vorsitzende des 400 Mitglieder starken Vier-Sparten-Vereins wahrlich mehr als genug Aufgaben zu erledigen hat. So hat sie sich mit ihrem jungen Vorstandsteam als oberstes Ziel gesetzt, den Verein finanziell wieder auf gesunde Füße zu stellen und in kürzester Zeit einiges bewegt: Die Mitgliedsbeiträge wurden angepasst, eine Rasenpatenschaft ins Leben gerufen, der ehrenamtliche Zuständigkeitsbereich ausgeweitet, Kooperationen mit ansässigen Firmen und Banken geschlossen, Ratenzahlungen mit Gläubigern vereinbart und neue Sponsoren für die runderneuerte Bande gesucht.

Aufgaben, für die sich die engagierte Ehrenamtlerin zu schade wäre, gibt es ohnehin nicht: Egal ob Fahrdienst, Einsätze als Linienrichterin oder Aushilfe im Kassenhäuschen, Arbeitseinsätze im Vereinsheim, regelmäßiges Trikotwaschen, die Organisation von Ferienfreizeiten oder Pressearbeit - die 29-Jährige packt an, wo immer ihre Hilfe gebraucht wird.

Für ihre Vereinskolleginnen und -kollegen hat die diesjährige drittplatzierte bayerische Ehrenamtspreisträgerin stets ein offenes Ohr, hilft bei Problemen weiter und wird als Vertrauensperson geschätzt.

Janine Pielorz war von der Ehrung sichtlich angetan, "Das war eine sehr schöne und top-organisierte Veranstaltung in München, um das Ehrenamt entsprechend zu würdigen", sagte sie gestern im Gespräch mit der Frankenpost.

Weil vor knapp zwei Jahren niemand mehr bereit war, den ATG Tröstau zu führen, ist die damals 27-Jährige in die Bresche gesprungen. "Es war einfach die Liebe zum Verein, der mir sehr am Herzen liegt", nennt sie den Hauptgrund, der sie 2017 zu einer Kandidatur als Vorsitzende bewogen hat. Natürlich habe sie von Anfang an auch gewusst, worauf sie sich einlasse. Der ATG, der mit dem Vereinsheim "Siebenstern" einen richtigen Klotz am Bein hat, war hoch verschuldet. "Zusammen mit meinen Vorstandsteam musste ich erst einmal wieder Strukturen in den Verein hineinbringen", erinnert sie sich. "Das war alles gar nicht so einfach. Doch jetzt sind wir auf einem guten Weg." Den sanierungsbedürftigen "Siebenstern" will die Vorsitzende so schnell wie möglich loswerden. "Wir sind mit der Gemeinde wegen einer Übernahme in Gesprächen", hofft sie auf erfolgreiche Verhandlungen.

Wenn Pielorz das Thema "Siebenstern" vom Tisch hat, kann sie sich vor allem auch voll wieder den sportlichen Aufgaben widmen. "Wir wollen vor allem die Jugend und auch den Mädchenfußball, der bei uns hier eine Spitzenstellung im gesamten Landkreis einnimmt, fördern", nennt sie wichtige Aufgaben für die Zukunft.

Autor
Bernd Nürnberger

Bernd Nürnberger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
21:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Fußball-Verband Bundesamt für Verfassungsschutz Deutscher Fußball-Bund Europameister FC Bayern München Felix Magath Frankenpost Fußball Fußball-Verbände Hamburger SV Landtagsabgeordnete Martin Schöffel Profi-Fußballer Rainer Koch VfL Wolfsburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auszeichnung für ihre Arbeit als technische Jugendleiterin: Julia Hayn mit BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher. Neben der Urkunde gab es einen Gutschein für eine einwöchige Bildungsreise nach Barcelona.	Foto: BFV

05.11.2019

Julia Hayn, die Fußballheldin

Die junge Fußballerin des VfB Moschendorf freut sich über eine Ehrung des Bayerischen Fußball-Verbands. Die erhält die 27-Jährige für ihre Arbeit als Funktionärin. » mehr

Der Anlass für Diskussionen und Ermittlungen: Die türkischen Spieler salutieren, als sie ein Tor gegen Frankreich feiern. Foto: Thibault Camus/AP/dpa

16.10.2019

"Ich verstehe nicht die Reaktion des BFV"

Serkan Sinanoglu ist der Vorsitzende des FC Türk Hof. Im Verein - mit vielen Türken - ist das Salutieren ein heiß diskutiertes Thema. » mehr

Familie Heinze erhielt den Sonderpreis als "Bayerns Fußballfamile" (von links): Ehrengast Felix Magath, der Sportchef des Bayerischen Fernsehens, Christoph Netzel, Alexandra, Margot, Jörg, Lothar, Neffe Ben, Patrick, Nicole und Michael sowie BFV-Präsident Rainer Koch. Foto: BFV

18.11.2019

Alles Heinze, oder was?

Erstmals hat der BFV in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk "Bayerns Fußballfamilie" ausgezeichnet. Und die kommt aus Arzberg. » mehr

Andreas Allacher, Bezirksschiedsrichter-Obmann der Oberpfalz (rechts), und Kreisvorsitzender Siegfried Tabbert appellierten an die Vereine, für genügend Schiedsrichter-Nachwuchs zu sorgen. Foto: B.N.

06.11.2019

"Geld pfeift keine Spiele"

Der Schiedsrichter-Mangel beschäftigt die Vereine im Fußballkreis. Bei einem Runden Tisch in Thierstein suchen sie Auswege aus dieser Misere. » mehr

Sie wollen auch in Selb jubeln: die Spieler des TSV 1860 Rosenheim. Der Fußball-Regionalligist gastiert am Mittwoch um 18.30 Uhr in der ersten BFV-Pokalhauptrunde bei den Kickers Selb.	Foto: Imago

06.08.2019

"Wir nehmen das Spiel sehr ernst"

Der Fußball-Regionalligist TSV 1860 Rosenheim gastiert am Mittwoch im Pokal bei den Kickers Selb. Den sportlichen Leiter Hansjörg Kroneck schreckt die weite Reise nicht. » mehr

Jürgen Faltenbacher hat den Überblick über die Finanzen. Der BFV-Schatzmeister wurde auf dem Verbandstag einstimmig wiedergewählt.	Foto: BFV

09.05.2018

"Es wird keine Hinterzimmer-Politik geben"

Der Waldsassener Jürgen Faltenbacher bleibt Schatzmeister des Bayerischen Fußball-Verbands. Vor den kommenden Aufgaben ist ihm nicht bange. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Adventskonzert Dr.-Martin-Luther-Kirche Wüstenselbitz

Adventskonzert Dr.-Martin-Luther-Kirche Wüstenselbitz | 02.12.2019 Wüstenselbitz
» 7 Bilder ansehen

2000er-Party Susi Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 30.11.2019 Weißenstadt
» 49 Bilder ansehen

ERC Bulls Sonthofen - Selber Wölfe

ERC Bulls Sonthofen - Selber Wölfe | 01.12.2019 Sonthofen
» 48 Bilder ansehen

Autor
Bernd Nürnberger

Bernd Nürnberger

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 11. 2019
21:26 Uhr



^