Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Lokalsport

Kotrbas Freistoß sitzt

Der SV Poppenreuth feierten in der Fußball-Bezirksliga einen Auswärtssieg in Kulmbach. Der hätte durchaus noch höher ausfallen können.



Der Kulmbacher Nico Do Adro begahuptet in dieser Szene den Ball vor Fabian Sticht (rechts). Foto: Katharina Hübner
Der Kulmbacher Nico Do Adro begahuptet in dieser Szene den Ball vor Fabian Sticht (rechts). Foto: Katharina Hübner  

ATS Kulmbach: Schubert, Wachter, Lauterbach, Parenta, Hohla. Zeidler (80. Kolb), Adam, Do Adro, Müller, Topal

SV Poppenreuth: Repcik, Fatty, Sticht, Kycek, Andel, Kotrba, Jammeh (75. Okla), Peroutka, Sidibe, Plachy, Weber

Schiedsrichter: Stöckl (Bad Steben). - Zuschauer: 80. -Tor : 22. Min. Kotrba 0:1.

Zunächst hatte Kulmbach ein optisches Übergewicht, ohne jedoch gefährlich vor das Gästetor zu kommen. Die erste wirkliche Tormöglichkeit bot sich SV-Spieler Kycek, der mit seinem Schuss an Torhüter Schubert scheiterte. In der 22. Minute wurde Fatty 20 Meter vor dem Tor, durch ein Foul gestoppt. Den fälligen Freistoß, leicht abgefälscht, versenkte Kotrba zur Führung im heimischen Tor.

Nach einer guten halben Stunde dann die große Möglichkeit der Hausherren, doch Peroutka klärte den Schuss von Do Adro auf der Linie. Fast mit dem Pausenpfiff nochmals eine Möglichkeit für den Gast, als Fatty alleine Richtung Kulmbacher Tor lief, aber vom Keeper zu weit abgedrängt wurde und das Tor nicht mehr traf.

Nach dem Seitenwechsel war es wieder Torhüter Schubert, der das 2:0 verhinderte, als er gegen Kotrba, der alleine vor ihm auftauchte, parierte. Kulmbach machte zwar dann gehörig Druck, aber wie schon in der ersten Hälfte sprang dabei nichts Zwingendes heraus. Vielmehr hätte Poppenreuth bei seinen Kontern schon frühzeitig alles klarmachen können. Fatty scheiterte zwei Mal, Kotrba, Peroutka und Kycek je einmal am besten Kulmbacher, Torhüter Schubert. So musste Poppenreuth bis zum Schluss um den verdienten Sieg bangen, weil der Gastgeber in den letzten Minuten alles nach vorne warf, aber vor dem Tor zum Glück für Poppenreuth einfach nicht zum Abschluss kam.

Die Oberpfälzer zeigten eine sehr gute kämpferisch Leistung und hatten in Kycek und Plachy ihre besten Akteure. rez

ATS Kulmbach -

SV Poppenreuth


0:1


Autor

Tobias Gärtner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 08. 2018
20:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeiner Turn- und Sportverein Kulmbach 1861 e.V. SV Poppenreuth Torhüter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Richtig dagegenhalten muss die SpVgg Selb 13 heute beim schweren Gastspiel in Kulmbach - so wie in dieser Szene Anil Simsek (rechts) gegen den Tirschenreuther Andreas Gradl.	Foto: Thomas Schrems

08.09.2017

Die Wochen der "Hochkaräter"

Die SpVgg Sellb 13 steht in der Fußball-Bezirksliga vor dicken Brocken. Heute muss das Sommer-Team zum ATS Kulmbach. Der FC Vorwärts Röslau steht unter Druck. » mehr

Der Poppenreuther Filip Neudert (Mitte) setzt sich gegen den Thiersheimer Michael Seidel durch. Rechts Jakub Andel, Poppenreuth. Foto: Thomas Schrems

24.09.2017

Ein Doppelschlag und viel Aluminium

Der SV Poppenreuth macht beim 2:0-Sieg in Thiersheim kurz nach der Pause alles klar. Die Hausherren nutzen ihre Chancen nicht. Der Gast dagegen zeigt viel Effektivität. » mehr

Der Poppenreuther Josef Kotrba (links) im Kopfballduell mit Christian Engler von der SpVgg Selb 13.	Foto: Thomas Schrems

26.07.2017

Selb 13 überrascht in Poppenreuth

Der Neuling der Fußball-Bezirksliga entführt beim Favoriten einen Punkt. Die Gäste stehen in der Abwehr sicher und haben mit Torwart Smrha einen starken Rückhalt. » mehr

Der VFC Kirchenlamitz und die Kickers Selb schenkten sich nichts: Hier rangeln Fabian Fuhrmann (VFC, vorne) und der Selber Kaan Gezer um den Ball.	Foto: Andreas Pöhner

12.09.2018

Kirchenlamitz verpasst Sensation nur knapp

Der VFC bietet im Pokal-Viertelfinale dem Bezirksliga-Spitzenreiter Kickers Selb 90 Minuten lang die Stirn. Im Elfmeterschießen haben die Gäste das glücklichere Ende für sich. » mehr

Der Job als Trainer der Altstädter Damen hat bei dem 48-jährigen Ingo Walther Priorität.	Foto: Anpfiff.info

23.08.2018

Walther-Comeback auf Zeit

Die Personalsituation beim Fußball-Bezirksligisten ATS Kulmbach ist nach dem Umbruch nicht rosig. Da erinnerten sich die Verantwortlichen an einen früheren Coach. » mehr

Wieder zurück im Trainerstuhl der SGR: Volker Brendel (vorne). Links neben ihm checkt Spielleiter Jürgen Schiller seine Nachrichten.	Foto: Michael Ott

22.08.2018

Wieder mit Brendel an der Seitenlinie

Der Regnitzlosauer Spielleiter Jürgen Schiller macht wieder Platz für den etatmäßigen Coach. Die SG steht in der Fußball-Bezirksliga heute in Kulmbach unter Zugzwang. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

Erste Fightnight in Hof

Erste Fightnight in Hof | 23.09.2018
» 82 Bilder ansehen

Autor

Tobias Gärtner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 08. 2018
20:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".