Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Lokalsport

Livestream: SpVgg Jahn Forchheim - Kickers Selb

Die Kickers Selb haben die Pokal-Niederlage gegen Rosenheim abgehakt. Im Landesliga-Gastspiel bei der SpVgg Jahn Forchheim will das Damrot-Team in die Erfolgsspur zurück.



Nur die Ruhe: Ob Kapitän Fernando Redondo heute die Kickers-Defensive wieder verstärkt, entscheidet sich kurzfristig. Foto: Michael Ott
Nur die Ruhe: Ob Kapitän Fernando Redondo heute die Kickers-Defensive wieder verstärkt, entscheidet sich kurzfristig. Foto: Michael Ott  

Eine sehr aufregende englische Woche haben die Kickers Selb hinter sich. Zunächst bekamen sie erstmals in dieser Saison zu spüren, wie sich eine Landesliganiederlage anfühlt. Am Mittwoch folgte gegen den TSV 1860 Rosenheim das Aus im Verbandspokal. Diese beiden Heimniederlagen erwecken auf den ersten Blick einen negativen Anschein, doch auf dem Spielfeld haben die Schützlinge von Martin Damrot keineswegs einen enttäuschenden Eindruck hinterlassen.

Am vergangenen Samstag war der FSV Erlangen-Bruck über die gesamte Spielzeit hinweg gesehen die aktivere und etwas bessere Mannschaft, das erkannte der Kickers-Spielertrainer auch ohne Wenn und Aber an. Gegen den Regionalligisten aus Rosenheim haben sich die Selber sehr teuer verkauft und waren trotz einstündiger Unterzahl über weite Strecken ebenbürtig. Was allerdings verbesserungsbedürftig ist, ist die Disziplin auf dem Platz. Gegen den Schiedsrichter wird zu viel geredet, was wohl am Ende auch schon ein besseres Abschneiden gegen Erlangen-Bruck verhindert hat.

Dennoch treten die Kickers an diesem Samstag (Anstoß 15 Uhr) ihre Reise zur SpVgg Jahn Forchheim keineswegs geknickt an. "Wir haben von vielen Seiten großes Lob erhalten", freute sich Damrot über die Anerkennung nach dem Pokalfight. Gleichzeitig warnt er aber davor, jetzt den Fehler zu machen, sich darauf auszuruhen. Um beim Bayernliga-Absteiger etwas Zählbares mitnehmen zu können, ist sicherlich ein ähnlich engagierter Auftritt wie am Mittwoch erforderlich.

Die Forchheimer haben in der Sommerpause einen großen personellen Umbruch vollzogen. Die neuformierte Mannschaft präsentierte sich in der laufenden Saison bislang mit zwei Gesichtern. Auswärts gab es in drei Partien nur einen Zähler, auf eigenem Platz ist sie jedoch noch ohne Punktverlust und ohne Gegentor. Auf Letzteres setzt ihr Trainer Christian Springer auch an diesem Samstag.

Die gegnerische Defensivstärke - mit nur drei Gegentreffern verfügt die Jahn-Elf über die zweitbeste Hintermannschaft der Liga - ist natürlich auch Damrot aufgefallen. "Wir wissen, dass das ein Geduldspiel wird", stellt sich der Kickers-Coach auf ein zähes Anrennen ein. "Aber wir sind darauf vorbereitet und werden versuchen, ergebnistechnisch wieder in die Spur zu kommen." Das nötige Selbstvertrauen dazu ist aus dem Rosenheim-Spiel jedenfalls vorhanden. Sowohl bei den Spielern, als auch beim Trainer. "Wir fahren nach Forchheim, um zu punkten", zeigt Damrot eine breite Brust.

Ob er wieder auf seinen Abwehrchef Fernando Redondo (Beckenprellung) zurückgreifen kann, entscheidet sich kurzfristig. Sicher ausfallen werden Patrick Meister, der sich beim Spiel der zweiten Mannschaft in Weißenstadt eine Knieverletzung zugezogen hat, und der gesundheitlich angeschlagene Julian Müller. Die Torhüterfrage hat sich von selbst geklärt, da sich Armin Maisel im Urlaub befindet.

Kickers Selb (Aufgebot): Sourek, Wagner - Zeidler, Redondo (?), Kura, Damrot, Rehak, Hamann, Bösel, Bafra, Winter, Schneider, Parlakkilic, Sedlacek, Knoll, Wild, Caliskan. Sp

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
19:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christian Springer FSV Erlangen-Bruck Fehler Fernando Redondo Gefahren SpVgg Jahn Forchheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schwer zu halten: Auf die schnellen Vorstöße von Levin Pauli (links) hoffen die Neudrossenfelder auch heute Abend gegen den SC Feucht. Foto: Peter Kolb

26.07.2019

Das klare Ziel: vorne dranbleiben

Der TSV Neudrossenfeld gastiert in der Fußball- Landesliga beim bisher starken FSV Stadeln. Personell gibt es ein paar Probleme. Einer gibt bald sein Comeback. » mehr

Kampf war in der Vorsaison Trumpf in den Duellen zwischen Mitterteich und Röslau. Hier fährt Vorwärts-Kapitän Jaroslav Smrha (rechts) dem Mitterteicher Marco Kießling in die Parade.	Foto: Peter Perzl

12.07.2019

Mitterteich gegen Röslau: Ein heißer Ritt zur Eröffnung

Der SV Mitterteich und der FC Vorwärts Röslau bestreiten heute Abend das Auftaktspiel in der Fußball-Landesliga Nordost. Der Gastgeber hofft auf eine große Kulisse. » mehr

Der 19-jährige Niklas Stadelmann hat in seiner ersten Saison bei den Herren für Furore gesorgt. Trotz seiner Jugend entwickelte sich der Dauerläufer bereits zu einem Führungsspieler.	Foto:Michael Ott

14.06.2019

Wenn der Vater mit den Söhnen

Die SG Regnitzlosau hat den Bezirksliga-Abstieg verkraftet und will wieder angreifen. Gleich drei Stadelmänner wollen der Konkurrenz in der Kreisliga einheizen. » mehr

Durchsetzungsvermögen und starker Wille ist über Ostern bei den Oberkotzauern angesagt - und zwar in beiden Heimspielen. Das fordert Trainer Adnan Udovcic ein. In dieser Szene setzte sich Daniel Cavelius (rechts) gegen den Münchberger Julian Ott durch. Foto: Hannes Bessermann

19.04.2019

An Ostern soll es endlich klappen

Mit zwei Heimsiegen will Fußball-Bezirksligist SpVgg Oberkotzau die schlechte Punktebilanz aufmöbeln. Der Trainer erwartet vom Team sechs Punkte, auch wenn der Erste aufkreuzt. » mehr

Kam nach seinem Wechsel vom TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf zum FC Vorwärts Röslau aufgrund diverser Verletzungen erst zu zwei Saisoneinsätzen - und fehlt auch heute gegen Kornburg: Matthias Dadder (links), hier im Vorbereitungsspiel gegen Tom Feulner vom Bayernligisten SpVgg Bayern Hof.	Foto: Mario Wiedel

16.08.2019

Livestream: FC Vorwärts Röslau - TSV Kornburg

Der FC Vorwärts Röslau erwartet an diesem Samstag in der Landesliga nicht gerade seinen Lieblingsgegner. Denn gegen den TSV Kornburg gab es bislang erst einmal Grund zum Jubeln. » mehr

Nach seiner Verletzung wieder voller Tatendrang: Fabian Bösel.	Foto: Ott

01.08.2019

„Eigentlich war ich besser als Sebastian“

Fabian Bösel sorgt mit den Kickers Selb in der Fußball-Landesliga für Furore. Der 22-Jährige schwärmt vom Teamgeist, dem Spiel gegen Rosenheim und zieht den Hut vor dem Bruder. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 08. 2019
19:24 Uhr



^