Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Lokalsport

Mega-Regatta am Tauperlitzer Quellitzsee

Der Faltbootclub Hof erwartet mehr als 1000 Kanuten aus sieben Nationen zu den Rennen am Quellitzsee. Auch die WM-Dritte Melanie Gebhardt steigt ins Boot.



Mächtig was los ist am Samstag und Sonntag am Quellitzsee bei der internationalen Regatta, die auch in diesem Jahr wieder rund 1000 Sportler erwartet. Foto: Verein
Mächtig was los ist am Samstag und Sonntag am Quellitzsee bei der internationalen Regatta, die auch in diesem Jahr wieder rund 1000 Sportler erwartet. Foto: Verein  

Am Wochenende wird der Tauperlitzer Quellitzsee zum Mekka der Kanuten. Mehr als 1000 Athleten freuen sich auf die Teilnahme an der weltweit größten Kanusprintregatta. Auch die aus Hof stammende WM-Dritte Melanie Gebhardt sowie eine große Anzahl an U 23- und Junioren-Weltmeistern sowie unzählige deutsche Meister aller Altersklassen paddeln wieder auf dem kleinen See.

Neben den vielen deutschen Spitzenathleten werden sich Topathleten aus Australien, Österreich, Schweiz, Tschechien, Ukraine und Ungarn mit den deutschen Paddlern vergleichen. Australien ist erstmals mit Reka Abraham und Kirsten Woodcook dabei, die in den Canadier-Rennen starten. Vor zwei Wochen nahmen sie an den Marathon-Weltmeisterschaften in Ungarn teil. Bis gestern waren bereits 1005 Sportler aus 54 Vereinen und sieben Nationen gemeldet. Erfahrungsgemäß gibt es noch Nachmeldungen, sodass noch einmal 100 dazukommen.

Diese einzigartige Veranstaltung des Faltbootclubs Hof ist die weltweit Größte ihrer Art. Nirgends sind so viele Sportler - und nirgends werden so viele Rennen gestartet, wie an den beiden Tagen auf dem Quellitzsee. Und auf keiner Regatta ist der Spaßfaktor so hoch wie in Tauperlitz, auch dank der Staffel- und Mixedrennen. Und nirgends gibt es mehr Canadier-Rennen, wo die Einer so schmal sind wie Dachrinnen.

Spätestens am Freitagvormittag wird die Wiese vor dem See mit Kajaks und Canadiern voll sein - und die Wiesen rund um die Sportanlagen des BSC Tauperlitz werden sich wieder in eine große Zelt- und Wohnwagenstadt verdichten. Wie jedes Jahr ist diese Großveranstaltung, bei der viele Mitglieder des Faltbootclubs in Früh- und Nachtschichten im Einsatz sind, nur durch die Unterstützung der Gemeinde Döhlau, der Stadt Hof, der Sparkasse Hochfranken, aber vor allem durch das Wohlwollen der Einwohner von Tauperlitz möglich.

Aus Hofer Sicht interessiert das Abschneiden von Melanie Gebhardt und der Sportler der KRV Hof aus Faltbootclub und Schwimmverein. Melanie Gebhardt wird nur zum Spaß in den Booten der KRV starten. Im Zweier der Damen-Leistungsklasse fährt sie erstmals mit der besten Hofer Nachwuchskanutin, Annika Scheidt. Hier sind einige hochkarätige Besatzungen aus der Nationalmannschaft und dem U 23-Kader gemeldet, wie etwa die Junioren-Weltmeisterinnen Jule Hake und Julia Herget sowie die letztjährigen Weltmeisterinnen Jasmin Fritz und Carola Schmidt. Beide Boote starten für den SC Magdeburg. Ein Wörtchen mitsprechen wollen auch die tschechischen Meisterinnen Victoria Telska und Zusanna Stembokova aus Prag. Dieses spannende Rennen wird am Sonntag um 13.47 Uhr gestartet. Weiter darf man auf das Abschneiden der Schüler- und Jugendmannschaft der KRV Hof, angeführt durch die beste bayerische Nachwuchssportlerin, Annika Scheidt, sein.

Einen großen Stellenwert im Rahmen der Regatta nehmen die Rennen der Para- und Specialolympics-Kanuten ein. Für alle Athleten ist es eine Ehre, gefragt zu werden, ob sie mit behinderten Sportlern zusammen in den "Unified-Rennen" im Zweier starten wollen. Das zeichnet diese Veranstaltung wie keine Zweite aus. Hier wird Inklusion gelebt - und nicht nur davon geredet.

Wie immer werden die Endläufe am Sonntag bei vielen Kanuten, aber auch bei den vielen Zuschauern Gänsehaut aufziehen lassen. Im Kanustadion in Tauperlitz rauschen die pfeilschnellen Boote wie Torpedos an den Fans vorbei. Ganz besonders freuen sich schon alle auf die Endläufe in den Kajak-Vierern der Damen und Herren sowie auf den Canadier-Achter der Männer. Das letzte und schnellste Rennen ist der Kajak-Vierer der Männer am Sonntag um 16.30 Uhr, in dem der KS Friedrichshafen den im Vorjahr errungenen Sieg wiederholen will. Viel zu tun haben wird auch dieses Jahr wieder die DRLG. Bei den Staffelrennen wird es bei der Übergabe des Staffelholzes in den kippligen Booten wieder Gekenterte geben, die die Hofer Wasserretter schnell und routiniert aus dem Wasser ziehen.

Die Vor- und Zwischenläufe finden am Samstag zwischen 8.30 bis 18.30 Uhr statt. Die Endläufe beginnen am Sonntag um 8.30 Uhr und enden ohne Pause um 16.00 Uhr. Da alle zwei Minuten gestartet wird, ist Langeweile ausgeschlossen.

Das Regattateam um Hubert Fichtner und Rolf Burger hofft, dass diese weltweit einmalige und größte Kanu-Sprintregatta bei freiem Eintritt alle Zuschauer und Teilnehmer wieder in ihren Bann zieht - bei Sonnenschein und angenehmeren Temperaturen als im vergangenen Jahr. G.M.

Autor

Günther Meyer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
19:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Boote Internationalität und Globalität Kanuten Melanie Gebhardt Nationen Paddler Regatten Rennen SC Magdeburg Sportler Tauperlitz Weltmeisterin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
WM-Dritte führt Hofer Vierer zum Sieg auf dem Quellitzsee

17.09.2018

WM-Dritte führt Hofer Vierer zum Sieg

Bei idealem Wetter ging auf dem Quellitzsee in Tauperlitz die 27. Sprintregatta des Faltbootclubs Hof mit faszinierenden Kanu-Rennen über die Bühne. In 400 Starts an zwei Tagen fuhren 1050 Kanuten aus sieben Nationen übe... » mehr

Beeindruckender Sport, aber auch Spaß gab es wieder bei der 27. Sprintregatta des Faltbootclubs auf dem Tauperlitzer Quellitzsee. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de .	Fotos: Thomas Neumann

17.09.2018

Melanie Gebhardt und ihre Power

Die WM-Dritte steht beim Heimspiel in Tauperlitz gleich drei Mal auf dem Siegerpodest. 1050 Sportler sind bei der Sprintregatta des Faltbootclubs zu Gast. » mehr

Der Hofer Senioren-Vierer (braunes Boot in der Mitte) mit Gerhard Schmalz, Uwe Voigtländer, Christian Dippelt und Ernst Sitte (von links) holte sich in Mittweida den Sieg. Foto: Verein

28.05.2019

Sprintstarke Hofer Kanuten

Die KRV holt in Mittweida sieben Podestplätze. Für das Glanzlicht sorgt in der Seniorenklasse der Vierer. » mehr

Zum Haare raufen: Der FC Stammbach hat sich in den vergangenen beiden Jahren jeweils über die Relegation retten können. Beim dritten Mal in Folge aber hat es ihn erwischt. Nun tritt er in der nächsten Saison in der Kreisklasse an. Foto: Marcus Schädlich

04.07.2019

Der Abstieg der Unabsteigbaren

Der FC Stammbach hat zur Kreisliga gehört wie der Ball zum Fußballsport. Doch nun ist das Undenkbare passiert: der Abstieg. » mehr

Peter Riedl ist leidenschaftlicher Rollski-Fahrer - und war nun bei der WM. Während die Sportart in Deutschland ein Nischendasein fristet, sei es in Lettland oder Skandinavien eine ganz andere Welt, sagt er. Foto: privat

21.08.2019

Immer in Bewegung bleiben

Peter Riedl startet bei der Rollski-Weltmeisterschaft in Lettland. Für den Carlsgrüner ist die WM ein Karriere-Höhepunkt und auch Teil der Verarbeitung eines Schicksalsschlags. » mehr

Haben viel Spaß in St. Moritz: Olympiasiegerin Tina Dietze, Physiotherapeut Sebastian Weber und Melanie Gebhardt (von rechts). Foto: privat

15.01.2019

Eine Kanutin auf Abwegen

Melanie Gebhardt ist mit der Nationalmannschaft derzeit zum Skifahren in St. Moritz. Dort sollen die besten deutschen Kanuten an ihre Grenzen gehen - in einer Welt voller Promis. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Günther Meyer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
19:46 Uhr



^