Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Lokalsport

Ringer-Comeback mit 58 Jahren

Manfred Baumgärtel hat zuletzt vor 22 Jahren einen Kampf für den RSC Rehau bestritten. In Röthenbach muss er noch einmal ran - damit sein Verein keine Strafe zahlen muss.



Nahm die Rückkehr mit Humor: Manfred Baumgärtel. Foto: privat
Nahm die Rückkehr mit Humor: Manfred Baumgärtel. Foto: privat  

"Die jetzigen Ringeranzüge liegen wenigstens hauteng an. Früher waren sie alle so labbrig." Manfred Baumgärtel muss lachen. Denn am Samstag hat der Ringer-Rentner ein unglaubliches Comeback gefeiert. Mit 58 Jahren ging der Rehauer für seinen Heimatverein auf die Matte, da dem RSC in der Bayernliga Nord die Mattenkämpfer ausgegangen waren. Vielleicht hätte der dritte Vorsitzende des Vereins beim Training doch nicht folgenden Satz sagen sollen: "Wenn mal Not am Mann ist, dann stelle ich mich mit rein."

WKG Erlangen/Röthenbach - RSC Rehau 34:4

Klasse bis 57 Kilogramm, GR: Issa Jaddouh 4:0 . - Die Auftaktbegegnung endete auf der Waage, denn der RSC bot keinen Ringer auf. 4:0

Klasse bis 130 Kilogramm, Freistil: Khanipour Masoud - Steven Schmidt 0:4 . - In gewohnter Manier kämpfte der RSC-Trainer. Nach 4:46 Minuten schulterte er seinen Gegner. 4:4

Klasse bis 61 Kilogramm, F: Khaled Delawari - Elias Bayer 4:0 . - In seinem ersten Einsatz wurde Bayer klar in die Schranken gewiesen. 8:4

Klasse bis 98 Kilogramm, GR: Patrick Kellers - Manfred Baumgärtel 4:0 . - In den Dienst der Mannschaft stellte sich Baumgärtel. Nach einem Kopfzug lag er auf dem Kreuz. 12:4

Klasse bis 66 Kilogramm, GR: Daniel Wiesner - Fabian Weiland 4:0. - Weiland passte nicht auf und fand sich auf den Schultern wieder. 16:4

Klasse bis 86 Kilogramm, F: Sebastian Krieger - Nick Raithel 4:0 . -

Raithel war chancenlos und musste auf die Schultern. (20:4)

Klasse bis 71 Kilogramm, F: Max Strampfer - Moritz Rausch 4:0 . - Nach einer blitzschnellen Aktion fand sich der Rehauer beim Stand von 4:2 auf dem Kreuz wieder. 24:4

Klasse bis 80 Kilogramm, GR: Ralph Riedel - Jonas Baumgärtel 2:0 . -

Baumgärtel hielt dagegen. Nach zwei Runden stand mit dem 5:2 die Punktniederlage fest. 26:4

Klasse bis 75 Kilogramm, GR: Jürgen Edinger - Florian Blüml 4:0 . - Erstmals in dieser Saison trat Blüml an - und wurde auch geschultert. 30:4

Klasse bis 75 Kilogramm, F: Mohammed Moadad Tareq - Richard Döhn 4:0 . - Döhn wehrte sich, verlor aber vorzeitig in Runde zwei. 34:4/I.S.


Beim Auswärtskampf des Tabellenletzten in Röthenbach war es soweit. Die Schulze-Brüder und auch die Gorzynski-Brüder waren unabkömmlich. Zudem hatte sich Marius Dülberg einen Kapselriss am Daumen zugezogen - und sein Bruder Magnus ist zu schwer für die Klasse bis 98 Kilogramm. So mussten die RSC-Trainer Steven Schmidt und Moritz Rausch unter der Woche eine Notmannschaft zusammenstellen. Elias Bayer, der früher in der Jugend gerungen hat, machte mit, ebenso wie der reaktivierte Nick Raithel. Zudem ließ sich der sportliche Leiter Florian Blüml aufstellen. Somit standen acht Ringer parat.

Um aber keine Geldstrafe vom Bayerischen Ringer-Verband zu kassieren und zudem nicht mit 0:40 zu verlieren, musste noch einer mit. Wer macht´s? Manfred Baumgärtel ließ sich nicht zwei Mal bitten, zumal er als Hauptkassier des RSC Rehau natürlich auch auf die Finanzen schaut. "Eine gewisse Nervosität war schon vorhanden, zumal ich vor 22 Jahren meinen letzten Kampf bestritten habe", gibt Baumgärtel zu. Er betont aber, dass er hin und wieder zum Training seines Heimatvereins gehe, um fit zu bleiben.

Und somit standen am Samstag beim Duell bei der WKG Erlangen/Röthenbach gleich zwei Baumgärtel auf der Matte: Vater Manfred und Sohn Jonas, Stammringer beim RSC Rehau. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal mit meinem Sohn in einer Mannschaft ringen würde." Als der 58-Jähriger vor 22 Jahren seine lange Karriere beendet hatte, war der Junior gerade einmal ein Jahr alt.

Ausgemacht war, dass der Ringer-Rentner sich nur kurz dem Gegner stellen und sich gleich auf die Schultern legen lassen soll. Doch beim Wiegen vor dem Kampf schossen Baumgärtel andere Gedanken durch den Kopf. "Da habe ich mit mir gerungen, ob ich nicht doch kämpfen sollte." Doch die Trainer bremsten ihn aus. "Steven Schmidt hat gesagt, dass ich es nicht tun soll, damit ich mich nicht verletze." Das habe ihn dann überzeugt. Beim Kampf ging es ganz schnell, Baumgärtel sprach vorher mit seinem Gegner und ließ sich ohne Gegenwehr schultern. Am Ende verlor Rehau 4:34 - und musste, dank des Mitwirkens von Baumgärtel, keine Strafe zahlen. Mission erfüllt, oder?

Am Samstag steht noch der letzte Heimkampf der Saison für den RSC an. Würde Baumgärtel, der eigentlich am Eingang der Ringerhalle steht und kassiert, noch einmal einspringen? Die Antwort lässt er offen. Vielleicht wenn auch andere Ringer-Rentner einspringen würden. "So ein Revival-Team mit Udo Hermer und Jürgen Rausch wäre schön", sagt Baumgärtel mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Das könnte wohl auch mehr Fans anlocken. Denn alle wären gespannt: Wie machen sich die drei in den hautengen Dressen?

Autor
Arndt Peckelhoff

Arndt Peckelhoff

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
17:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brüder Geldstrafen Heimatvereine Nervosität Not und Nöte Strafarten Söhne Vereine
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Andreas Scherbaum (rechts) gibt künftig wieder Anweisungen als Trainer im Nachwuchsbereich der SpVgg Bayern Hof - nachdem er nach einem Eklat im Frühjahr zurücktreten musste. Foto: Michael Ott

12.07.2019

Eine überraschende Rückkehr

Vor zwei Monaten muss Andreas Scherbaum nach einer Tätlichkeit als Jugendtrainer bei der SpVgg Bayern Hof gehen. Nun kehrt er zurück. » mehr

Der 19-jährige Niklas Stadelmann hat in seiner ersten Saison bei den Herren für Furore gesorgt. Trotz seiner Jugend entwickelte sich der Dauerläufer bereits zu einem Führungsspieler.	Foto:Michael Ott

14.06.2019

Wenn der Vater mit den Söhnen

Die SG Regnitzlosau hat den Bezirksliga-Abstieg verkraftet und will wieder angreifen. Gleich drei Stadelmänner wollen der Konkurrenz in der Kreisliga einheizen. » mehr

Im Moment steht Siegfried Penka oft im Regen: Der Trainer des FFC zieht nun die Konsequenz und tritt zur Winterpause zurück.	Foto: Maik Schneider

30.10.2019

Am 23. November ist Schluss

Jetzt aber endgültig: Siegfried Penka, der Coach des Frauenfußball-Bayernligisten FFC Hof, hört zur Winterpause auf. Definitiv. » mehr

Als Trainer der SpVgg Bayern Hof trat er nur selten gegen den Ball: Alexander Spindler spielt derzeit für den TSV Köditz, seinen Heimatverein, in der Kreisklasse Hof. Foto: Mario Wiedel

22.10.2019

"Ich bereue nichts"

Vom Trainer zum Spieler: Alexander Spindler läuft derzeit in der Kreisklasse auf. Wie es dazu kam, erklärt er im Interview. » mehr

Spektakulär geht es beim Motocross zu, den Beweis liefert hier Simon Längenfelder aus Regnitzlosau - hier noch im Einsatz für sein ehemaliges Team Pfeil.	Fotos: Imago

09.04.2019

Der Überflieger

Simon Längenfelder gilt in Deutschland als große Motocross-Hoffnung. Der Regnitzlosauer zählt in seiner Klasse zu den besten Europas - und hat oftmals ganz viel Stress. » mehr

Kreisklasse Hof

19.05.2019

Ein Jubiläumsgeschenk

Der SV Faßmannsreuth steigt erstmals in die Kreisliga auf. Dazu reicht ein 0:0 in Tauperlitz. Der Konkurrent bekommt aber eine weitere Chance. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Trauermarsch in Selb Selb

Trauermarsch in Selb | 19.01.2020 Selb
» 4 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EC Peiting

Selber Wölfe - EC Peiting | 17.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor
Arndt Peckelhoff

Arndt Peckelhoff

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
17:28 Uhr



^