Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Lokalsport

Starkes Duo mit dem Stab

Moritz Kropf aus Rehau und Tabea Neudert aus Oberkotzau werden jeweils Zweite in Nordbayern. Sie verpasst den Titel knapp, er springt gegen einen übermächtigen Gegner.



Gut gemacht: Moritz Kropf (rechts), der Zweite der nordbayerischen Meisterschaft, gratuliert herzlich seinen Kollegen von der LG Fichtelgebirge, Jonas Perner, zum Sieg und zum neuen oberfränkischen Rekord. Foto: Theo Kiefner
Gut gemacht: Moritz Kropf (rechts), der Zweite der nordbayerischen Meisterschaft, gratuliert herzlich seinen Kollegen von der LG Fichtelgebirge, Jonas Perner, zum Sieg und zum neuen oberfränkischen Rekord. Foto: Theo Kiefner  

Mit der nordbayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth wird traditionell die kurze Indoor-Leichtathletiksaison für die drei fränkischen Bezirke und die Oberpfalz eingeläutet. Im ersten Teil der Meisterschaftsserie waren die Männer, die Frauen und die Jugend U 18 an der Reihe.

Weitere Ergebnisse

Frauen : 60Meter, zweiter Vorlauf 6. Milena Strootmann (LG Hof/TV Konradsreuth) 8,67 Sekunden; Hochsprung: 9. Milena Strootmann 1,50 Meter.

Jugend U 18 : 60 Meter, vierter Vorlauf 7. Lisa Albert (LG Hof/ZV Feilitzsch) 8,75 Sekunden.


In der Quelle-Arena imponierten aus dem Kreis Oberfranken Ost insbesondere die jugendlichen Stabhochspringer der LG Fichtelgebirge. Im Wettbewerb der Jugend U 18 überraschte Jonas Perner (LGF/TV Wunsiedel). Der knapp 15-jährige Tröstauer deklassierte nicht nur den Favoriten Leonhard Wegener (DJK Aschaffenburg), sondern auch seinen Teamgefährten Moritz Kropf (TV Rehau), sondern stellte als Nordbayernmeister mit 4,00 Meter einen Oberfrankenrekord für die Klasse M 15 auf, wobei er die 19 Jahre alte Bestmarke (3,80 Meter) von Stefan Müller (TV Wunsiedel) gleich um 20 Zentimeter übertraf. Moritz Kropf machte als Silbermedaillengewinner mit 3,60 Meter den Doppelerfolg der LG Fichtelgebirge perfekt.

Wenig später flog Tabea Neudert (LG Hof/ATSV Oberkotzau) mit dem Glasfiberstab bei den U 18-Mädchen ebenfalls in die Medaillenränge. Nach 2,40 Meter lagen Neudert und Franziska Karl (TSV Ansbach) gleichauf. Bei 2,60 Meter jedoch schnappte die Ansbacherin mit einem gültigen Versuch im dritten Anlauf Neudert den fast schon sicher geglaubten Titel noch weg und verwies die 16-Jährige mit 2,40 Meter auf den zweiten Platz.

Im Dreisprung der Jugend U 18 hielt sich Favorit Timo Mühle (LGF/TS Selb) schadlos. Der 16-jährige Selber blieb mit 11,32 Metern nur einen Zentimeter unter seiner Bestleistung und distanzierte bei seinem Sieg Konkurrent Stefan Eberter (LG Landkreis Roth) um 36 Zentimeter. W.S.

Autor

Wilhelm Sörgel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 01. 2019
21:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Jugend Stabhochspringer Stefan Müller
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einmal mehr der beste Stabhochspringer: Jonas Perner. Foto: Theo Kiefner

17.02.2019

Perner steigt ein, wenn alle fertig sind

Der Tröstauer Leichtathlet beherrscht die Gegner im Stabhochsprung nach Belieben. Auch über 60 Meter Hürden holt er sich den bayerischen Titel. » mehr

Hatte allen Grund zur Freude: Stabhochspringer Moritz Kropf. Foto: Wilhelm Sörgel

17.02.2019

Kropf sorgt für Überraschung

Der Rehauer Leichtathlet steht als Zweiter auf dem Siegerpodest bei der bayerischen Meisterschaft. Jonas Perner ist erneut nicht zu schlagen. » mehr

Neue Bestmarke: Jonas Perner knackte bei der nordbayerischen Meisterschaft in Fürth die Vier-Meter-Marke.	Foto: Theo Kiefner

16.01.2019

Jonas Perner will hoch hinaus

Der Leichtathlet der LG Fichtelgebirge hat große Ziele. Dafür trainiert der 14-Jährige hart - und überrascht seine Trainer. » mehr

Verbesserte ihre Bestmarke um 25 Zentimeter: Tabea Neudert.

21.12.2017

Mit einem Riesensatz in die nationale Spitze

Stabhochspringerin Tabea Neudert verbessert ihre Bestmarke gleich um 25 Zentimeter. Damit ist die 14-Jährige in ihrer Altersklasse aktuell die Nummer acht in Deutschland. » mehr

Sie springt hoch, will aber noch höher hinaus: Die gebürtige Hoferin Sarah Vogel. Foto: Imago

15.12.2017

Der Traum von der Olympia-Medaille

Sarah Vogel gehört weltweit zu den besten Stabhochspringerinnen. Dafür investiert sie viel. Das soll sich auszahlen - 2020, 2024 und 2028 bei den olympischen Spielen. » mehr

Überragender Münchberger mit 14 Treffern: Thorsten Krauß.	Foto: Katharina Hübner

19.02.2017

Mit Hirn statt mit Gewalt

Der TV Münchberg ist im Derby der Handball- Landesliga cleverer und überlegter. Die HSG beißt sich an der Abwehr der Gäste die Zähne aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Wilhelm Sörgel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 01. 2019
21:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".