Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeStromtrasse durch die RegionBlitzerwarnerVER Selb

Spielberichte

Freiburg bleibt oben dran - Debütant Diaby trifft für Bayer

Fast ein halbes Jahr musste Moussa Diaby auf sein Startelf-Debüt in der Fußball-Bundesliga warten. Nun kam es, und der ehemalige Schützling von Thomas Tuchel legte gleich eine Gala hin.



Bayer Leverkusen - SC Freiburg
Leverkusens Jonathan Tah (M) und Freiburgs Roland Sallai kämpfen um den Ball.   Foto: Bernd Thissen/dpa

Thomas Tuchel wollte ihn nicht abgeben, die Fans forderten ihn schon lange, und schon bald könnte Moussa Diaby in der Bundesliga als der Star mit dem Stern bekannt werden.

Bei seinem Startelf-Debüt in der Fußball-Bundesliga begeisterte Diaby jedenfalls alle - sogar den gegnerischen Trainer. «Ich hatte schon befürchtet, dass er spielt», sagte Freiburgs Trainer Christian Streich nach dem 1:1 bei Bayer Leverkusen: «Er war sehr, sehr gut.»

Sein Kollege Peter Bosz musste sich derweil fragen lassen, warum er diesen 20-Jährigen mit dem markanten goldenen Stern in der Frisur zuvor nie von Anfang an gebracht hat. Bosz hatte stets darauf verwiesen, den Franzosen, der kein Deutsch und kein Englisch spricht, im fremden Land langsam heranzuführen. Gegen Freiburg fühlte er sich bestätigt. «Heute war der Tag», sagte er: «Er hatte seine Chance, und er hat sie genutzt. Deshalb glaube ich, dass das der richtige Zeitpunkt war.»

Diaby nun wieder aus dem Team zu nehmen, erscheint nach seiner Gala gegen Freiburg kaum vorstellbar. Er schoss nach dem Rückstand durch Lucas Höler (5.) den Ausgleich (36.), verzauberte die Fans mit Tricks und Dynamik, schoss fünf Mal aufs Tor, bereitete zwei große Chancen vor, holte zwei Gelbe Karten heraus und hatte als Offensivspieler sogar bei der Pass- (80 Prozent) und Zweikampfquote (56) positive Werte. «Er war konstant gefährlich und an allem irgendwie beteiligt», lobte Bosz. Dennoch stand die Frage im Raum: Warum erst jetzt?

«Vom ersten Tag an, als er hier ankam, wussten wir, was er kann», sagte Mitspieler Kerem Demirbay: «Solch eine Qualität hat man nicht oft in der Bundesliga.»

Deshalb wollte Tuchel ihn im Sommer auch unbedingt bei Paris Saint-Germain halten. Doch Diaby wollte dringend weg. Er wollte - es wirkte zuletzt fast schon grotesk - unbedingt regelmäßiger spielen. Noch öfter als im Vorjahr, als ihn Tuchel als Teenager in 34 Pflichtspielen einsetzte. Als er merkte, dass das Talent nicht zu halten war, empfahl der deutsche Trainer letztlich sogar persönlich Bayer Leverkusen als neuen Verein. PSG erhielt 15 Millionen Euro.

Am Samstag bewies Diaby nach zuvor nur fünf Kurzeinsätzen, dass er ein außergewöhnlicher Spieler sein kann. Nominell bewahrte er Leverkusen mit seinem Tor vor der Niederlage, doch am Ende trauerte die drückend überlegende Werkself eher zwei verlorenen Punkten hinterher. «Viel besser kann man gegen so einen starken Gegner nicht spielen», sagte Bosz: «Aber im Fußball zählen die Tore.»

Den Freiburgern war derweil bewusst, dass sie viel Glück hatten. «Ich habe selten im Fußball einen so glücklichen Punkt geholt», sagte Ex-Nationalstürmer Nils Petersen gar - und schwärmte im Übrigen auch von Diaby. Doch mit diesem Zähler setzten sich die Breisgauer erst mal oben fest in der Tabelle. In erster Linie wolle sich der SC nach hinten absichern, sagte Petersen: «Aber es macht Bock, die anderen zu ärgern. Ich schaue schon sehr gerne auf die Tabelle.»

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
20:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayer Leverkusen Borussia Mönchengladbach Bundesligen Deutsche Sprache FC Paris St. Germain Fußball-Bundesliga Jonathan Schmid Kai Havertz Karim Bellarabi Kerem Demirbay Lukas Hradecky Nadiem Amiri Nils Petersen SC Freiburg Thomas Tuchel Vincenzo Grifo
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen

21.12.2019

Sieg in Unterzahl: Leverkusen beendet Negativserie

Bayer Leverkusen hat seine Negativserie in der Fußball-Bundesliga gestoppt. In Mainz gelingt trotz Unterzahl ein später Sieg, der für die Rückrunde alle Optionen im Kampf um einen internationalen Startplatz lässt. » mehr

Bayer 04 Leverkusen - TSG 1899 Hoffenheim

31.08.2019

Trotz 0:19 Ecken: Kumpel Schreuder klaut Bosz die Punkte

Normalerweise versprechen Spiele zwischen Leverkusen und Hoffenheim Offensiv-Spektakel und viele Tore. Doch am Samstag hatte Hoffenheim daran kein Interesse. Die TSG mauerte. » mehr

Das 1. Leverkusener Tor

vor 14 Stunden

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn

Nach dem FC Bayern, RB Leipzig und Borussia Dortmund überzeugt auch Bayer Leverkusen mit vielen Toren zum Rückrunden-Start. Die Rheinländer feiern beim Tabellenletzten einen klaren Sieg. Ein Stürmer trifft in Paderborn d... » mehr

Bayer Leverkusen - Hertha BSC

18.12.2019

Rekik sichert Klinsmann in Leverkusen zweiten Hertha-Sieg

Hertha BSC gewinnt auch bei Bayer Leverkusen. Trainer Jürgen Klinsmann feiert den zweiten Sieg im vierten Spiel. Die Werkself kassiert dagegen schon wieder einen bitteren Rückschlag. » mehr

David Abraham

10.11.2019

Rot nach Rempler gegen Streich - Freiburg auf Rang vier

Gegen Eintracht Frankfurt profitiert der SC Freiburg von einem unnötigen Platzverweis und einer langen Überzahl. Die Breisgauer klettern durch den 1:0-Erfolg auf Rang vier. Für Aufregung sorgen ein Rempler, Rudelbildung ... » mehr

FC Schalke 04 - SC Freiburg

21.12.2019

Schalke 04 verpasst Sprung in Top Vier

Viel Kampf und viel Spannung - Schalke und Freiburg lieferten beim 2:2 einen Beweis, warum sie zu den Überraschungsteams der Bundesliga-Hinserie gehören. Das macht Mut für den weiteren Saisonverlauf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale Schwarzenbach an der Saale

Neujahrsempfang in Schwarzenbach an der Saale | 19.01.2020 Schwarzenbach an der Saale
» 71 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
20:46 Uhr



^