Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Spielberichte

Hennings beendet Fortunas Negativserie - Sieg gegen Mainz

Auf ihren Torjäger können sich die Düsseldorfer verlassen. Hennigs rettet den 1:0-Sieg gegen Mainz und verhindert den Sturz auf die Abstiegsränge.



Fortuna Düsseldorf - 1. FSV Mainz 05
Bedankt sich bei seinem Stürmer: Düsseldorf-Coach Friedhelm Funkel herzt Rouwen Hennings.   Foto: Roland Weihrauch/dpa » zu den Bildern

Lutz Pfannenstiel war erleichtert. «Dieser Sieg war brutal wichtig. Wir haben uns zurückgekämpft», sagte der Sportvorstand von Fortuna Düsseldorf nach dem späten 1:0 (0:0)-Erfolg gegen den FSV Mainz. 05.

Nach sechs sieglosen Spielen hatte Rouwen Hennings vor 40.660 Zuschauern in der Düsseldorfer Arena den Siegtreffer in der 82. Minute erzielt. Nach dem ersten Bundesligasieg gegen die Rheinhessen bestätigte Pfannenstiel auch die bevorstehende Vertragsverlängerung mit Torjäger Hennings. «Das ist nur noch eine Formalie», sagte der Sportvorstand.

Allerdings profitierten die Düsseldorfer bei ihrem ersten Heimsieg von der Gelb-Roten Karte gegen Ribeiro Fernandes (45./1). «Danach wurde es ein anderes Spiel. Das ist natürlich enttäuschend», befand Sandro Schwarz. Der Mainzer Trainer, der nach seiner Sperre wieder auf der Bank saß, nahm nach dem 2:1-Sieg in Paderborn nur punktuelle Veränderungen auf der Rechtsverteidigerposition mit Aaron Martin für Ridle Baku und im Angriff mit Taiwo Awoniyi für Robin Quaison vor. Awoniyi rückte erstmals in dieser Saison in die Startelf, musste aber zur Pause wegen des Platzverweises für Fernandes dem defensiveren Danny Latza schon wieder weichen.

Mit der zuletzt bewährten 4-4-2-Grundordnung kamen die Mainzer anfangs gut zurecht und ließen gegen die aus einer soliden defensiven Ordnung agierenden Gastgeber zunächst wenig zu. Funkel veränderte sein Team auf drei Positionen und setzte auf eine Dreier-Abwehrkette um den türkischen Nationalspieler Kaan Ayhan, der ebenso wie sein Landsmann Kenan Karaman in der Startelf stand.

Nach etwa einer halben Stunde verstärkten die Düsseldorfer ihre Offensivbemühungen und hatten durch Karaman (27./42.) und Ayhan (28.) gute Möglichkeiten, beide vergaben knapp. In der ausgeglichenen Partie ohne große Höhepunkte musste Fortuna-Keeper Zack Steffen nach 39 Minuten erstmals bei einem Torschuss von Awoniyi eingreifen. Der Mainzer Fernandes musste kurz vor der Pause nach seinem zweiten schweren Foul vorzeitig vom Platz.

Damit veränderte sich die Partie. Düsseldorf machte mehr Druck und kam zu weiteren Offensivaktionen. Niko Gießelmann und Jean Zimmer versuchten es aus der Distanz (55./58.), verfehlten das Tor der Mainzer jedoch. Die Gäste hatten kaum noch Aktionen nach vorne und versuchten, defensiv gut zu stehen. Doch der Druck der Fortuna wurde stärker.

Der Düsseldorfer Innenverteidiger Adams vergab in der 66. Minute gleich zwei sehr gute Kopfballchancen aus kurzer Distanz und scheiterte am guten Mainzer Torhüter Robin Zentner. In der starken Schlussoffensive gelang Hennings in seinem 100. Pflichtspiel für Fortuna per Kopf nach Flanke von Niko Gießelmann der umjubelte Siegtreffer. «Ich habe einfach darauf spekuliert, dass der Ball dort hinkommt», sagte der Siegtorschütze.

Veröffentlicht am:
19. 10. 2019
19:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FSV Mainz 05 Fortuna Düsseldorf Friedhelm Funkel Fußball-Bundesliga Lutz Pfannenstiel Torjäger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
SC Paderborn 07 - Fortuna Düsseldorf

26.10.2019

SC Paderborn feiert ersten Saisonsieg

Aufsteiger Paderborn hat es endlich geschafft: Das 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf war am Samstag der erste Sieg in dieser Bundesliga-Saison. Dazu gratulierte auch der Fortuna-Trainer sehr freundlich, der seinen Paderborner... » mehr

Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg

29.09.2019

Der SC Freiburg setzt sich oben fest

Dank Joker Waldschmidt steht Freiburg nach sechs Spieltagen in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga. Trainer Streich will nach dem 2:1 in Düsseldorf von einer Euphorie nichts wissen. Für die unglückliche Fortuna war ... » mehr

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Köln

03.11.2019

Veh sagt nichts, Beierlorzer bleibt optimistisch

Nach der Niederlage im Derby bei Fortuna Düsseldorf wird es für Kölns Trainer Achim Beierlorzer eng. Doch der Coach gibt sich weiter zuversichtlich. » mehr

Borussia Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf

22.09.2019

Mönchengladbach bejubelt ersten Heimsieg seit Januar

Für Borussia Mönchengladbach scheint die Welt wieder in Ordnung. Dem Europa-League-Debakel folgte im kleinen Rhein-Derby gegen Fortuna Düsseldorf der erste Heimsieg seit acht Monaten. Das 2:1 dank Neuzugang Thuram war la... » mehr

Fortuna Düsseldorf - Bayer Leverkusen

24.08.2019

Bester Bayer-Start seit Jahren - Volland: «Gutes Polster»

Bayer Leverkusen ist mit zwei Saisonsiegen gut aus den Startlöchern gekommen und möchte den Vertrag mit Trainer Bosz bald verlängern. Volland war wieder an zwei Treffern beteiligt. » mehr

FSV Mainz 05 - Fortuna Düsseldorf

20.04.2019

Mainz macht mit Sieg gegen Düsseldorf Klassenerhalt perfekt

Der FSV Mainz 05 kann vorzeitig für eine weitere Saison in der Fußball-Bundesliga planen. Bereits vier Spieltage vor dem Ende der Spielzeit können die Rheinhessen den Abstiegskampf abhaken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf Rudolphstein/Bad Lobenstein

A 9: Lkw-Anhänger geht in Flammen auf | 11.11.2019 Rudolphstein/Bad Lobenstein
» 20 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
19. 10. 2019
19:31 Uhr



^