Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Sport

CAS verkürzt Neymars Champions-League-Sperre

Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre des brasilianischen Fußballprofis Neymar für die Champions League von drei auf zwei Spiele reduziert.



Neymar
Darf bald wieder für Paris Saint-Germain in der Champions League spielen: Neymar.   Foto: Francois Mori/AP

Neymar kann damit für Paris Saint-Germain am 22. Oktober in Brügge spielen. Gesperrt ist der Stürmer für die Partien gegen Real Madrid am Mittwoch und bei Galatasaray Istanbul am 1. Oktober.

Der Brasilianer hatte beim 1:3 im Achtelfinale der zurückliegenden Champions-League-Saison gegen Manchester United am 6. März wegen einer Verletzung nicht mitgespielt, sich aber auf der Tribüne abwertend über die Schiedsrichter geäußert. Neymar hatte die Entscheidung des Videoassistenten nach dem PSG-Aus eine «Schande» genannt und die Schiedsrichter als «vier Typen, die keine Ahnung vom Fußball haben», bezeichnet.

Die Europäische Fußball-Union UEFA hatte Neymar daraufhin für drei Spiele gesperrt. Die Beschwerde-Instanz des Verbandes hatte den Einspruch des französischen Meisters und des Spielers gegen die Sperre im Juni abgewiesen. Der CAS will eine Begründung für sein Urteil erst in einigen Wochen vorlegen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
11:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Champions League FC Paris St. Germain Galatasaray Istanbul Internationaler Sportgerichtshof Manchester United Neymar da Silva Santos Júnior Profi-Fußballer Real Madrid UEFA
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Atletico Madrid - Juventus Turin

18.09.2019

Sieg gegen Real: Di Maria und Meunier lassen PSG jubeln

Auch ohne seine drei Topstars und dank eines ehemaligen Real-Profis ist Paris Saint-Germain mit Trainer Thomas Tuchel zum Auftakt der Fußball-Königsklasse für die Königlichen aus Madrid eine Nummer zu groß. » mehr

Manchester City - Dinamo Zagreb

01.10.2019

Real mit historischer Auftaktschwäche - PSG Gruppenerster

Real Madrid hat mit Mühe die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Champions League vermieden. Paris Saint-Germain führt nach dem zweiten Erfolg die Gruppe A an. » mehr

Champions League

29.08.2019

Die Lose für das Bundesliga-Quartett: Bayern im besten Topf

Nach dem schlechten Abschneiden in der Vorsaison bekommt das deutsche Champions-League-Quartett die Gruppengegner für die nächste Spielzeit zugelost. Nur der FC Bayern München ist in Monaco im besten Topf - eine Garantie... » mehr

Toni Kroos

23.10.2019

Kroos «lebt auf»: Tor für Real beim Jubiläum

Als fünfter deutscher Spieler nach Neuer, Müller, Lahm und Kahn knackt Toni Kroos die 100-Spiele-Marke in der Champions League. Der 29-Jährige zelebriert das mit einem wichtigen Tor für Real Madrid. Nach dem Süle-Schock ... » mehr

Überraschung gelungen

06.03.2019

Manchester zerstört Traum von Paris - Auch Porto weiter

Die Basis für den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League seit 2016 schien für Paris Saint-Germain im Hinspiel gelegt. Doch in der Nachspielzeit ereilte das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel das... » mehr

Karim Benzema

14.09.2019

Barcelona mit 5:2-Sieg vor BVB-Duell - Real gewinnt knapp

Der FC Barcelona hat sich mit einem klaren Liga-Sieg auf das Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund eingestimmt - und auch Real Madrid hat vor dem Königsklassen-Kracher bei Paris Saint-Germain eine erfolgreiche Gen... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
11:58 Uhr



^