Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Sport

Coronavirus im Fußball: Wie lange wird noch gespielt? 

Die englische Premier League hat den ersten Coronavirus-Fall. Und was für einen. Arsenal-Trainer Mikel Arteta wurde positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Kann die Liga weiterspielen?



Geisterspiel
Der Coronavirus hat auch den Fußball fest im Griff.   Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa

Die englische Premier League ruft zur Krisensitzung. Nach dem positiven Coronavirus-Test von Arsenal-Trainer Mikel Arteta wird die milliardenschwere Fußballliga am Morgen über das weitere Vorgehen beraten. 

Fest steht: Dass der 30. Spieltag am Wochenende - wie erst am Donnerstag verkündet - unter normalen Bedingungen über die Bühne gehen kann, ist unmöglich. Da die Londoner spät am Donnerstag mitteilten, dass eine «signifikante» Anzahl von Personen, «einschließlich des gesamten Kaders und des Trainerteams der ersten Mannschaft», von den nun nötigen Quarantäne-Maßnahmen betroffen sei, dürfte dies auch die deutschen Profis Bernd Leno, Mesut Özil und Shkodran Mustafi betreffen.

Die Premier League wäre ohne die jüngste Entwicklung die letzte der Top-5-Ligen Europas gewesen, die trotz der Sars-CoV-2-Pandemie den Spielbetrieb ohne Einschränkungen fortsetzt. In Italien und Spanien ruht der Ball längst. Der Italiener Daniele Rugani von Juventus Turin war ebenfalls positiv auf das Virus getestet worden. In Spanien steht die Mannschaft von Real Madrid, darunter auch Nationalspieler Toni Kroos, unter Quarantäne, weil ein Basketballer des Vereins positiv getestet wurde.

In Deutschland, wo in der Bundesliga am Wochenende wie in Frankreich komplett ohne Zuschauer gespielt wird, sind zwei Profis des Zweitligisten Hannover 96 infiziert. Als Konsequenz daraus stehen alle Spieler des Profikaders für die nächsten 14 Tage unter häuslicher Quarantäne, der Trainingsbetrieb wurde eingestellt. Außerdem beantragte der Club bei der Deutschen Fußball Liga die Absetzung der beiden nächsten Zweitligaspiele gegen Dynamo Dresden und beim VfL Osnabrück. Die offizielle Absage wird in Kürze erwartet.

Die 36 deutschen Proficlubs wollen dann am Montag das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. Dass im März noch weitere Spieltage folgen, ist unwahrscheinlich. Geisterspiele sind nur die absolute Notlösung.

«Das ist eine Katastrophe. Diese Spiele sind beschissen, die will keiner. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, mir wäre es lieber, am Wochenende würde in der Bundesliga nicht gespielt», sagte Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler im RTL-Interview nach dem Auftritt der Bayer-Elf in der Europa League im vollbesetzten Stadion der Glasgow Rangers.

In der Premier League fehlen Jürgen Klopps FC Liverpool an der Tabellenspitze noch maximal zwei Siege zum ersten Titel seit 30 Jahren. Am kommenden Spieltag können die Reds deshalb noch nicht Meister werden - möglicherweise müssen sie lange auf die Kür warten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 03. 2020
08:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dynamo Dresden FC Arsenal FC Liverpool Glasgow Rangers Hannover 96 Juventus Turin Jürgen Klopp Mesut Özil Premier League Real Madrid Rudi Völler Shkodran Mustafi Toni Kroos UEFA Europa League VfL Osnabrück
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Leroy Sané

04.04.2020

Fitness, Kochen, Klavier: Fußball-Legionäre in der Isolation

Im Ausland sitzen mehrere deutsche Fußball-Profis während der Coronavirus-Krise zuhause fest. Wie ist die Lage bei Özil, Gündogan oder Kroos? Und was macht ein Berliner beim neu gegründeten Beckham-Club Inter Miami? » mehr

Leere Ränge

12.03.2020

Coronavirus bringt den Sport fast zum Erliegen

Das Coronavirus löst Chaos im Sport aus. Reals erste Mannschaft ist in Quarantäne, im US-Sport steht die Zeit still, Südamerika will die WM-Quali verschieben, der Formel-1-Auftakt steht vor der Absage. Der DFB denkt über... » mehr

Mikel Arteta

13.03.2020

Arsenal-Trainer Arteta positiv auf Coronavirus getestet

Die englische Premier League hat den ersten Coronavirus-Fall. Arsenal-Trainer Mikel Arteta wurde positiv auf Sars-CoV-2 getestet. Die Auswirkungen auf den Spielplan dürften weitreichend sein. » mehr

Manchester City

16.02.2020

Man Citys Europapokal-Bann und die Folgen: Klopp hat Mitleid

Bleibt Startrainer Pep Guardiola? Müssen die Bayern weniger für Leroy Sané bezahlen? Oder kippt der Cas das Urteil? Der Ausschluss aus der Champions League hat für Manchester City weitreichende Konsequenzen. Viele Fragen... » mehr

Premier League

28.04.2020

Europas Fußball-Ligen grübeln über Wege aus der Krise

Saisonabbruch, Geisterspiele oder sogar Partien vor Zuschauern - der Umgang der europäischen Fußball-Ligen mit der Corona-Krise ist höchst unterschiedlich. Nicht nur in Deutschland wird kontovers diskutiert. » mehr

Manchester City - Sheffield United

29.12.2019

Klopps Liverpool weiter auf Titelkurs

Ein umstrittenes Tor sorgt für den FC Liverpool im Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers für die Entscheidung. Pep Guardiola feiert einen Jubiläumssieg. Ein früherer Bundesliga-Torhüter leitet dagegen die Arsenal-Niede... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Grenze zu Tschechien wieder offen Selb

Impressionen vom Übergang bei Selb - Grenze zu Tschechien wieder offen | 05.06.2020 Selb
» 8 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 03. 2020
08:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.