Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Sport

Das bringt der Donnerstag bei der Frauenfußball-WM

Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel bei der Fußball-WM in Frankreich zieht die deutsche Nationalelf weiter nach Montpellier. Dort soll am Montag im Spiel gegen Südafrika der Gruppensieg perfekt gemacht werden.



DFB-Frauen
Nach dem Sieg über Spanien in Valenciennes geht es für die deutschen Nationalspielerinnen bei der WM weiter zum dritten Spiel in Montpellier gegen Südafrika. Foto: Sebastian Gollnow   Foto: dpa

Die deutschen Fußballerinnen brechen heute zu ihrem dritten WM-Etappenziel auf. Um 14.00 Uhr geht es mit einem Charter-Flug von Lille nach Montpellier, wo die Mannschaft gegen 15.30 Uhr landen soll.

In der südfranzösischen Stadt unweit der Mittelmeerküste ist sie im Hotel «Crowne Plaza» untergebracht. Am 17. Juni (18.00 Uhr) steht dort das letzte Gruppenspiel gegen Südafrika auf dem Programm. Schon mit einem Unentschieden wäre das deutsche Team als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert.

Diese gute Ausgangsposition verschaffte sich die Mannschaft von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg mit einem Sieg über Spanien. Sara Däbritz sorgte mit ihrem Tor in der 42. Minute für das zweite 1:0 im zweiten WM-Spiel.

Ohne die verletzte Spielmacherin Dzsenifer Marozsan (Zehenbruch) tat sich die deutsche Elf gegen ballsichere, aber abschlussschwache Spanierinnen vor allem im ersten Durchgang lange schwer. Kämpferisch machte das Team die Defizite aber wett.

«Zwei Spiele, zwei Siege. Diese sechs Punkte kann uns keiner mehr nehmen», bilanzierte die Bundestrainerin. «Ich bin total stolz auf die Mannschaft. Sie musste an ihre Grenzen gehen, und ist an ihre Grenzen gegangen», ergänzte die 51-Jährige.

Was passiert sonst noch?

In der Gruppe B, in der auch die deutsche Mannschaft spielt, treffen Südafrika und China aufeinander. Bei der Partie in Paris (21.00 Uhr) brauchen beide Teams nach ihren Auftaktniederlagen einen Sieg, um noch realistische Chancen auf ein Weiterkommen zu haben. Bereits um 18.00 Uhr spielt in der Gruppe C in Montpellier Australien gegen Brasilien.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
07:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dzsenifer Marozsán FIFA Facebook Frauenfußball-Weltmeisterschaften Fußball-Weltmeisterschaften Martina Voss-Tecklenburg Personen aus Spanien Sara Däbritz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Führungstreffer

17.06.2019

DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel beenden die deutschen Fußball-Frauen die WM-Vorrunde als Gruppenerste. Gegen Südafrika gelingen vier Treffer, und das Team bleibt erneut ohne Gegentor. Besonders groß war die Freude ... » mehr

Erfolgreich

13.06.2019

Fußball-Frauen im WM-Achtelfinale - «Lassen nicht nach»

Kampf und Leidenschaft stimmen, spielerisch ist allerdings bei den deutschen Fußballerinnen eine Steigerung nötig. Nach dem Umzug nach Montpellier konnten die DFB-Frauen den Achtelfinaleinzug bejubeln. Gegen Südafrika re... » mehr

Siegerinnen

12.06.2019

Riesenerleichterung: DFB-Frauen besiegen auch Spanien

Zwei Spiele, zwei Siege: Die deutschen Fußball-Frauen setzen sich auch ohne ihre verletzte Spielmacherin Marozsan gegen Spanien durch. Das Team von Voss-Tecklenburg beweist Widerstandskraft, zeigt Willen und Durchsetzung... » mehr

Kopfballduell

08.06.2019

Zitterstart mit Happy End: DFB-Elf beklagt Chinas Härte

Der WM-Auftakt ist den deutschen Fußball-Frauen gegen einen starken und überhart spielenden Gegner geglückt. Teenager Gwinn erlöst die Auswahl mit dem Siegtor. DFB-Elf beklagt Chinas harte Gangart und zählt nun die Verle... » mehr

Martina Voss-Tecklenbur

07.06.2019

DFB-Frauen mit «Wir-Gefühl» und «Magengrummeln» gegen China

Los geht's: Seit Montag sind die DFB-Frauen in Frankreich und können das erste WM-Spiel kaum noch abwarten. China könnte Samstag gleich ein harter Prüfstein werden. Doch nicht nur Bundestrainerin Voss-Tecklenburg strahlt... » mehr

Abschlusstraining

17.06.2019

Das bringt der Tag bei der Frauenfußball-WM

Für die deutschen Fußball-Frauen steht bei der Weltmeisterschaft in Frankreich das letzte Gruppenspiel an. Gegen Südafrika will sich Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nicht auf Rechenspiele einlassen: Es soll auf ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand im Ängerlein in Kulmbach

Brand im Ängerlein in Kulmbach | 18.06.2019 Kulmbach
» 4 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
07:37 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".