Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Sport

Das bringt der Mittwoch bei der Frauenfußball-WM

Nach einem trainingsfreien Tag fährt Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg die Belastung wieder hoch. Die heiße Phase der Vorbereitung auf das Viertelfinalspiel am Samstag gegen Schweden beginnt.



Martina Voss-Tecklenburg
Hat mit den DFB-Frauen Schweden als nächste Aufgabe: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.   Foto: Sebastian Gollnow

Das Achtelfinale ist abgeschlossen, im Spielplan ist der zweite Ruhetag des Turniers, aber bei den DFB-Frauen laufen die Vorbereitungen auf das nächste Spiel bei der Fußball-WM in Frankreich auf Hochtouren.

Am Samstag trifft die Mannschaft von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg im Viertelfinale auf Schweden. Ihren eigenen Ruhetag hatten die deutschen Fußballerinnen bereits am Dienstag. Kein Training war angesetzt, die Spieler hatten den Tag zur freien Verfügung - auch damit sie «ihre Kulturbeutel auffüllen können mit Dingen, die man einkaufen muss, wenn man drei Wochen unterwegs ist», wie die Bundestrainerin schmunzelnd sagte.

Am Dienstagabend besuchte das DFB-Team die Partie Niederlande gegen Japan (2:1), die im Roazhon Park in Rennes ausgetragen wurde. Dort wird am Samstag (18.30 Uhr/ZDF und DAZN) auch die nächste Partie der deutschen Fußballerinnen ausgetragen. Sieger Niederlande könnte in einem möglichen Halbfinale Gegner der DFB-Elf sein.

Ab Mittwoch will Voss-Tecklenburg dann wieder die Belastung hochfahren und an taktischen Dingen arbeiten. Dabei soll es zunächst um den Spielaufbau gehen. Am Donnerstag werde dann «das Thema Spielgeschwindigkeit ein große Rolle spielen», sagte die 51-Jährige.

Alle Begegnungen im Viertelfinale stehen seit Dienstagabend fest. Den Auftakt machen am Donnerstag Norwegen und England (21 Uhr/Le Havre). Am Freitag folgen Gastgeber Frankreich und Weltmeister USA (21 Uhr/Paris). Für Samstag sind dann zwei Partien angesetzt: Um 15 Uhr spielen in Valenciennes Italien und die Niederlande. Die Partie zwischen Deutschland und Schweden beschließt dann die Runde der letzten Acht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
07:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Fußballnationalmannschaft FIFA Facebook Frauenfußball-Weltmeisterschaften Fußball-Weltmeisterschaften Fußballerinnen Martina Voss-Tecklenburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
DFB-Elf

26.06.2019

Aus sieben mach drei: Kampf um europäische Olympia-Tickets

Die Dominanz der europäischen Teams bei der Frauen-WM ist frappierend. Der Kampf um die drei Europa-Tickets für Olympia in Tokio spitzt sich zu. » mehr

Voss-Tecklenburg

16.06.2019

Keine Rechenspielchen: DFB-Team will Gruppensieg sichern

Nach zwei mühsamen Siegen bei der WM stellt die Bundestrainerin personelle Änderungen im letzten Gruppenspiel gegen Südafrika in Aussicht. Auf Rechenspielchen aber wollen sich die deutschen Fußballerinnen nicht einlassen... » mehr

Spielführerin

17.06.2019

DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel beenden die deutschen Fußball-Frauen die WM-Vorrunde als Gruppenerste. Gegen Südafrika gelingen vier Treffer, und das Team bleibt erneut ohne Gegentor. Besonders groß war die Freude ... » mehr

Abschlusspressekonferenz

28.06.2019

Halbfinale und Olympia-Quali: DFB-Frauen heiß auf Schweden

Bei der Fußball-WM stehen für die deutschen Frauen die Entscheidungsspiele an. Mit einem Sieg gegen Schweden wäre das nächste Etappenziel der Frankreich-Rundreise erreicht. Der Einzug ins Halbfinale könnte möglicherweise... » mehr

Martina Voss-Tecklenbur

07.06.2019

DFB-Frauen mit «Wir-Gefühl» und «Magengrummeln» gegen China

Los geht's: Seit Montag sind die DFB-Frauen in Frankreich und können das erste WM-Spiel kaum noch abwarten. China könnte Samstag gleich ein harter Prüfstein werden. Doch nicht nur Bundestrainerin Voss-Tecklenburg strahlt... » mehr

Martina Voss-Tecklenburg

07.06.2019

Das bringt der Freitag bei der Frauenfußball-WM

Mit Spannung wird das WM-Eröffnungsspiel von Frankreich gegen Südkorea in Paris erwartet. Derweil bereiten sich die DFB-Frauen mit einem letzten Geheimtraining auf ihr erstes Match gegen China vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
07:25 Uhr



^