Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Sport

Deutsche Biathletinnen im Tief - Warten auf Dahlmeier

Wiedergutmachung ist angesagt bei den deutschen Biathletinnen. Spätestens im Staffel-Rennen am Sonntag soll es auch ohne Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier auf das Podest gehen.



Franziska Preuß
In Oberhof im Einsatz: Franziska Preuß.   Foto: Martin Schutt

Oberhof (dpa) - Laura Dahlmeier hier, Laura Dahlmeier da - dabei fehlt die Doppel-Olympiasieger beim Biathlon-Weltcup in Oberhof.

Wird die Abwesenheit der siebenmaligen Weltmeisterin etwa zur Belastung für ihre Teamkolleginnen, müssen die deutschen Skijägerinnen deshalb so oft in die Strafrunde? «Nein, nein», antwortet Franziska Preuß, dabei ist die D-Frage in jenem Moment noch gar nicht fertig gestellt. «Uns nervt es eher, dass das Thema kein Ende nimmt. Biathlon ist eine Einzelsportart. Ob jetzt Laura mit im Starterfeld steht oder nicht, das beeinflusst unser Rennen gar nicht.»

Denise Herrmann, die genau wie Preuß schon gezeigt hat, dass sie im Weltcup vorne mitmischen kann, sieht es ähnlich: «Wir können es ja auch nicht ändern, ob sie startet oder nicht startet.» Biathlon-Ikone Ole Einar Björndalen sagt: «Das stört die anderen Mädchen sicher nicht. Gemeinsam mit einem Star in der Mannschaft ist es normalerweise sehr gut. Dann ist es leichter für die anderen Athleten, super Resultate zu bringen.» Der Rekord-Olympiasieger und Weltmeister aus Norwegen hat seine einmalige Karriere beendet.

Im Umkehrschluss könnte das auch bedeuten: Wenn der Star nicht da ist, wird es schwer. Auf jeden Fall läuft es beim Frauenteam nicht wie gewünscht. Nach dem Trainerwechsel von Gerald Hönig zum jungen Gespann Kristian Mehringer und Florian Steirer (beide 37) bleiben die Top-Ergebnisse aus. Auch, weil nicht nur Dahlmeier sondern auch die Staffel-Weltmeisterinnen Vanessa Hinz, Maren Hammerschmidt und Franziska Hildebrand fehlen oder noch nicht richtig fit sind.

Den einzigen Podestplatz im nacholympischen Winter hat kurz vor Weihnachten eben jene Laura Dahlmeier geholt, die im Sommer noch dachte, aus gesundheitlichen Gründen gar keinen Leistungssport mehr machen zu können. Deswegen tritt die 25-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen kürzer, bei der WM im März in Schweden will sie wieder richtig in Form sein.

«Nächste Woche ist Laura wieder dabei. Dann sind wieder alle glücklich», sagt Preuß. «Aber für uns ändert sich nichts.» Dem deutschen Team hinter Dahlmeier helfen bei den Heim-Weltcups in Oberhof und dann in Ruhpolding nur gute Ergebnisse. Auch Trainer Mehringer weiß: «Der Anspruch in Deutschland: Immer auf das Podium zu laufen.»

«Das ist auf gar keinen Fall unser Leistungsbild», befand die ehemalige Langläuferin Herrmann über das historisch schlechte, aber mannschaftlich geschlossene Sprintergebnis am Donnerstag in Oberhof mit den Plätzen 34 bis 45 und 80. Sie sagte auch: «Man hat das Gefühl, bei manchen scheint die Sonne immer, manche die müssen sich das immer hart erarbeiten.»

Im Verfolgungsrennen am Samstag soll die Wende zum Guten eingeleitet werden. Mit einem Staffel-Podest am Sonntag könnte der Weltcup im Thüringer Wald für die Damen sogar noch versöhnlich enden. «Wir geben unser Bestes. Wir wollen die Mädels nach vorne bringen. Sollten die Leistungen nicht kommen, werden sicher Diskussionen kommen», ahnt Mehringer.

In der Nationen-Wertung sind die Skijägerinnen momentan nur noch Sechste hinter Italien, Frankreich, Russland, Schweden und Norwegen. Wäre das auch am Saison-Ende noch so, würde dies sogar den Verlust eines Weltcup-Startplatzes bedeuten.

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
13:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Biathletinnen Deutsche Biathletinnen Deutsche Presseagentur Franziska Hildebrand Franziska Preuß Gerald Hönig Laura Dahlmeier Maren Hammerschmidt Ole Einar Bjørndalen Vanessa Hinz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Karolin Horchler

10.01.2019

Biathlon-Pleite ohne Dahlmeier - Historisch schlecht

Ihren Auftakt in den Heim-Weltcup in Oberhof haben sich die deutschen Biathletinnen anders vorgestellt. Karolin Horchler ist als 34. noch die Beste. Die Männer um Olympiasieger Arnd Peiffer wollen es am Freitag besser ma... » mehr

Biathlon Damen

05.12.2018

Auch ohne Dahlmeier: Deutsche Biathletinnen wollen angreifen

Laura Dahlmeier kehrt wahrscheinlich erst im neuen Jahr in den Weltcup zurück. Das dürfte die Erfolgschancen der deutschen Biathletinnen deutlich schmälern. Es ist aber für die anderen Skijägerinnen auch eine Chance, nac... » mehr

In Aktion

17.03.2019

Herrmann feiert dritte WM-Medaille - «richtig stolz»

Denise Herrmann ist mit drei Medaillen die erfolgreichste deutsche Biathletin bei der WM in Östersund. Zum Abschluss gab es Bronze im Massenstart. Titelverteidigerin Laura Dahlmeier ging leer aus. » mehr

Laura Dahlmeier

08.03.2019

Das bringt der Wintersport am Freitag

Nach dem gelungenen WM-Auftakt wollen die deutschen Biathletinnen im Sprint nachlegen. Die Chancen auf das nächste Edelmetall am Freitag stehen gut. In Whistler stehen die deutschen Skeletonis bei der WM im Mittelpunkt. » mehr

Verfolgung

12.01.2019

Drei Deutsche bei Verfolgung in Oberhof in Top 11

Die deutschen Biathletinnen haben nach der historischen Sprint-Pleite von Oberhof im Verfolgungsrennen eine tolle Aufholjagd gezeigt und sich am Samstag gleich zwei Top-Ten-Plätze gesichert. » mehr

Laura Dahlmeier

17.12.2018

Dahlmeier-Dilemma: Biathletinnen hoffen auf Besserung

Der Druck auf die deutschen Biathletinnen wächst. Ohne Laura Dahlmeier mangelt es an Erfolgen, ein Negativrekord ist bereits erreicht. Ob die Doppel-Olympiasiegerin beim letzten Weltcup des Jahres startet, ist offen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bild%20(9).JPG Selb

Lost Places: das "Edion" bei Selb | 18.03.2019 Selb
» 9 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Hannover Indians

Playoff: Selber Wölfe - Hannover Indians | 17.03.2019 Selb
» 50 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
13:05 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".