Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER SelbGerch

Sport

Dresden und Bielefeld drehen Spiele - Jahn mit Kantersieg

Dresden und Bielefeld präsentieren sich als Stehauf-Männchen und holen in ihren Heimspielen teils deutliche Rückstände auf. Aufsteiger Wehen Wiesbaden kassiert wieder eine Niederlage, Sandhausen überrascht - und stürmt auf Rang zwei.



Vorbereitungsspiel: BBC Coburg - Baunach
Dynamos Moussa Kone feiert sein Tor zum 3:3-Endstand.   Foto: Henning Rosenbusch » zu den Bildern

Mit einer fulminanten Aufholjagd hat Dynamo Dresden am Samstag eine Heimniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den FC St. Pauli abgewendet.

Schon nach 29 Minuten lagen die Sachsen 0:3 hinten, aber im zweiten Durchgang gelang der Ausgleich - trotz Unterzahl. Auch Arminia Bielefeld verschlief die erste Halbzeit gegen die SpVgg Greuther Fürth und lag 0:2 zurück, dennoch endete die Partie 2:2 (1:2). Einen Auswärtssieg feierte am Samstag nur der SSV Jahn Regensburg, der sich deutlich mit 5:0 (2:0) beim weiterhin sieglosen Tabellenletzten SV Wehen Wiesbaden durchsetzte.

Dimitrios Diamantakos (13., 29. Minute) und Waldemar Sobota (16.) hatten St. Pauli in Dresden rasch eine eigentlich beruhigende Führung beschert. Doch Jannis Nikolaou (40./54.) ließ die Dynamo-Fans hoffen, ehe er die Rote Karte sah (83.). Dafür gelang dem eingewechselten Moussa Koné (85.) noch der umjubelte Ausgleich.

Auch Bielefeld musste einem Rückstand hinterherlaufen, nachdem Branimir Hrgota (4. Minute) und Havard Nielsen (22.) für Fürth getroffen hatten. Aber Fabian Klos (28./Foulelfmeter) und Joan Simun Edmundsson (63.) verhinderten beim 2:2 die erste Bielefelder Niederlage. Eindeutig waren die Kräfteverhältnisse in Wiesbaden: Marco Grüttner (34., 60. und 76.), Moritz Kuhn (42./Eigentor) und Jann-Christopher George (85.) bescherten den Regensburgern fünf Tore.

Bereits am Freitagabend überraschte der SV Sandhausen und mausert sich zum Überraschungsteam der Liga. Sandhausen feierte mit dem 1:0 (0:0) gegen Darmstadt 98 bereits den dritten Saisonsieg und kletterte vorübergehend auf Tabellenplatz zwei. Dem 1. FC Nürnberg reichte gegen den 1. FC Heidenheim auch ein Zwei-Tore-Vorsprung nicht zum Erfolg. Beim 2:2 (1:0) kassierte der Club innerhalb von nur zwei Minuten (82./84.) die Gegentore. «Sehr ärgerlich für uns alle, dass wir das Ding noch aus der Hand geben», resümierte Nürnbergs Mittelfeldspieler Johannes Geis.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 08. 2019
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg 2. Fußball-Bundesliga Arminia Bielefeld Darmstadt 98 Dynamo Dresden FC Sankt Pauli Fußball-Bundesliga Jahn Regensburg Johannes Geis Marco Grüttner SSV Jahn Regensburg SV Sandhausen SpVgg Greuther Fürth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Heimerfolg

19.10.2019

Regensburg und Darmstadt siegen an torarmem Samstag

Nach dem Feuerwerk zwischen Aue und Nürnberg hatten die Torjäger am Samstag Ladehemmungen. Dank jeweils eines Treffers wurde aber bei Jahn Regensburg und Darmstadt 98 gefeiert. Die Lilien verließen durch ein 1:0 beim Fav... » mehr

Punkteteilung

02.11.2019

Aue verpasst Rang drei - St. Pauli vergibt Sieg

Aue hat den dritten Platz vor Augen, spielt dann doch nur 1:1 gegen Heidenheim. St. Pauli verschenkte einen Sieg gegen Karlsruhe, nur bei Greuther Fürth wurde gejubelt. » mehr

Torjubel

14.09.2019

VfB übernimmt Tabellenführung - Heimpleite für Hannover 96

Der neue Spitzenreiter Stuttgart bleibt weiter unbesiegt und feiert nun auch den ersten Auswärtserfolg. Der Tabellendritte Bielefeld ist ebenfalls noch ohne Niederlage und verschärft durch den 2:0-Sieg bei Hannover die s... » mehr

Torjubel

04.08.2019

VfB mit Remis - Frust in Hannover, KSC Tabellenführer

Der VfB Stuttgart erlebt in der 2. Fußball-Bundesliga seinen ersten Dämpfer. Das 2:2 in Heidenheim nach 2:0-Führung war enttäuschend. Bei Bundesliga-Mitabsteiger Hannover 96 sieht es trübe aus. Überraschender Tabellenfüh... » mehr

Heimsieg

21.09.2019

Stuttgart festigt Platz eins - Bielefeld feiert Tor-Gala

Stuttgart behauptet die Tabellenführung, Bielefeld verdrängt vorübergehend den HSV von Rang zwei. Die Hamburger spielen erst am Sonntag. Am Tabellenende gibt es keine Veränderungen, weil Wehen Wiesbaden und Bochum weiter... » mehr

Torjubel

28.04.2019

Paderborn und Berlin gewinnen Aufstiegs-Duelle

Im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wird die Tabelle am viertletzten Spieltag mächtig durcheinandergewirbelt. Paderborn belegt plötzlich einen direkten Aufstiegsplatz, Hamburg rutscht raus - und muss mehr denn j... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mario Barth in Hof Hof

Mario Barth in Hof | 15.11.2019 Hof
» 57 Bilder ansehen

Susi loves Black! Weißenstadt

Susi loves Black! | 15.11.2019 Weißenstadt
» 33 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 15.11.2019 Selb
» 34 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 08. 2019
15:38 Uhr



^