Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBlitzerwarner

Sport

Enttäuschung für Kaymer: Saisonfinale erstmals verpasst

Das Golf-Jahr endete für Martin Kaymer mit einer Enttäuschung. Erstmals in seiner Karriere schaffte es der zweimalige Major-Sieger nicht, sich für das Saison-Finale in Dubai zu qualifizieren. Das Jahr 2020 soll wieder erfolgreicher werden.



Enttäuschung
Martin Kaymer muss beim Saisonfinale in Dubai zuschauen.   Foto: Sven Hoppe/dpa

Martin Kaymer ist zum erstem Mal in seiner Profi-Karriere beim millionenschweren Saisonfinale der besten 50 Golfer der European Tour in Dubai nur Zuschauer.

Deutschlands Nummer eins beendete das Turnier im südafrikanischen Sun City auf dem geteilten 21. Rang. In der Jahreswertung der Europa-Tour, dem Race to Dubai, reichte es für den zweimaligen Major-Sieger nur zum 68. Platz. «Natürlich überwiegt die Enttäuschung, es nicht nach Dubai zum Finale geschafft zu haben», sagte der 34-Jährige aus Mettmann der Deutschen Presse-Agentur.

Seit der Einführung des Race to Dubai im Jahr 2009 hatte sich Kaymer immer für das Finale am Saisonende qualifiziert. 2010 beendete die ehemalige Nummer eins der Welt die europäische Rangliste auf dem ersten Platz.

So fällt Kaymers Saison-Bilanz «alles in allem nicht zufriedenstellend» aus. Nur drei Top-Ten-Platzierungen konnte der zweimalige Major-Sieger auf der Europa-Tour einspielen. Sein bestes Resultat 2019 erzielte er auf der PGA-Tour in den USA: Im Juni wurde er Dritter beim Memorial Tournament in Dublin im Bundesstaat Ohio.

Kaymers Blick richtet sich nun notgedrungen auf die neue Saison: «In der jetzt beginnenden Turnierpause habe ich Zeit, mir Gedanken darüber zu machen, was ich anpassen kann, um 2020 wieder konstanter auf hohem Niveau zu spielen.» Die Golfschläger wird er nun ein paar Tage nicht anfassen. Anfang Dezember beginnt dann für den Rheinländer die Vorbereitung auf die neue Saison, die er wie gewohnt mit dem Turnier in Abu Dhabi beginnen wird.

Den Sieg bei dem mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Turnier in Sun City sicherte sich Europas Ryder-Cup-Held Tommy Fleetwood. Der 28 Jahre alte Engländer setzte sich im Stechen am ersten Extraloch gegen den Schweden Marcus Kinhult durch. Nach vier Runden lagen beide Spieler mit jeweils 276 Schlägen an der Spitze, so dass der Sieg in einem Playoff ausgespielt werden musste. Für seinen fünften Erfolg auf der European Tour erhielt Fleetwood ein Preisgeld von 2,5 Millionen Dollar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 11. 2019
15:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Golfspieler Golfstars Martin Kaymer Memorial
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pebble Beach

12.06.2019

119. US Open: Golfstar Kaymer will zurück in die Zukunft

Vor fünf Jahren gewann Martin Kaymer die US Open. Doch der Ruhm des Major-Champions von 2014 ist ein wenig verblasst. Die frühere Nummer eins der Welt braucht dringend Erfolgserlebnisse, ansonsten droht ihm eine Zuschaue... » mehr

Martin Kaymer

05.09.2019

Kaymers Ziele 2020: Olympia in Tokio und Ryder-Cup-Feeling

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer will im nächsten Jahr unbedingt wieder die Faszination der Olympischen Spiele erleben. » mehr

US-Open-Champion

17.06.2019

Ein Sieg für Amy: Golfer Woodland triumphiert bei US Open

Gary Woodland feiert bei der 119. US Open den größten Erfolg seiner Golf-Karriere und verhindert beim Major-Turnier in Kalifornien einen Rekord des Titelverteidigers. Woodlands größter Fan fieberte vor dem TV in Florida ... » mehr

Tiger Woods

14.04.2019

Tiger Woods hat fünften Masters-Triumph vor Augen

14 Jahre nach seinem letzten Sieg in Augusta will Tiger Woods den fünften Triumph beim Masters perfekt machen. Als Zweiter hat der Golfstar das grüne Jackett wieder vor Augen. Ein heftiges Unwetter am Finaltag könnte den... » mehr

Tiger Woods

11.04.2019

83. Masters in Augusta: Die Favoriten auf das «Green Jacket»

Superstar Tiger Woods will es, die anderen Golfstars wollen es auch: Das grüne Sieger-Jackett. Beim 83. Masters in Augusta dreht sich alles um ein Kleidungsstück. Schnappt es sich am Ende vielleicht sogar der Geheim-Favo... » mehr

Golf-Superstar

10.04.2019

Tiger Woods ist bereit für den 15. Major-Titel

Ein selbstbewusster Tiger Woods will beim 83. Masters in Augusta seinen 15. Major-Triumph perfekt machen. Doch ist der 43 Jahre alte Superstar des Golfsports dazu überhaupt noch in der Lage? » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Ring of Fire" in Selbitz

"Ring of Fire" in Selbitz | 26.01.2020 Selbitz
» 50 Bilder ansehen

1. Prunksitzung der Fastnachtsfreunde Rehau

1. Prunksitzung der Fastnachtsfreunde Rehau | 26.01.2020 Rehau
» 160 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen

Selber Wölfe - EV Füssen | 26.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 11. 2019
15:22 Uhr



^