Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Sport

Großkreutz jubelt über BVB-Los - Cottbus trifft auf Bayern

Der finanziell angeschlagene Drittliga-Absteiger Energie Cottbus zieht mit Titelverteidiger FC Bayern das große Pokal-Los. Riesig ist die Freude auch bei einem Ex-Weltmeister, der auf seine Fußball-Liebe trifft.



Kevin Großkreutz
Trifft mit Uerdingen auf den BVB: Kevin Großkreutz.   Foto: Daniel Bockwoldt » zu den Bildern

Der «Traum» vom perfekten Pokal-Gegner erfüllte sich für Kevin Großkreutz auf dem Sofa.

Mit Ehefrau Caro, seinen Kindern und dem goldenen Cup verfolgte der Ex-Weltmeister die Auslosung der ersten Runde - und jubelte über das Wiedersehen mit seiner großen Fußball-Liebe Borussia Dortmund. «Ich spiele nicht nur gegen Freunde, sondern gegen meine Familie. Ich werde dieses Spiel von der ersten bis zur letzten Sekunde genießen. Aber herschenken werde ich nix», schrieb der 30-Jährige über das bevorstehende Duell des Drittligisten KFC Uerdingen mit dem BVB. «Es ist einfach nur geil.»

Seit der vergangenen Saison spielt der gebürtige Dortmunder und langjährige BVB-Profi für den Club aus dem Krefelder Stadtteil, der seine Heimauftritte kommende Spielzeit in Düsseldorf austragen wird. Mit dem Revierclub hatte Großkreutz unter anderem 2012 den Pokal mit einem 5:2-Finalsieg gegen den FC Bayern geholt.

Über das Traumlos durfte sich ein Regionalligst freuen. Nia Künzer, Weltmeisterin von 2003, bescherte dem FC Energie Cottbus den Auftritt des Rekordsiegers aus München im Stadion der Freundschaft. «Mit der grandiosen Unterstützung unserer Fans können wir immer planen, die Hütte wird sicher randvoll sein», sagte Coach Claus-Dieter Wollitz. «Ein Weiterkommen wäre eine absolute Sensation.»

Für die Cottbuser kommen die sportlichen Schlagzeilen zur rechten Zeit. Wegen des teilweisen Ausschlusses von Medienvertretern bei seiner Mitgliederversammlung am Freitagabend steht der Drittliga-Absteiger in deutlicher Kritik, der Vorstand der Landespressekonferenz Brandenburg warf dem Club einen «Eingriff in die Pressefreiheit» vor und bezeichnete die Verbannung von Reportern des Rundfunks Berlin-Brandenburg als «inakzeptabel».

Energie verwies darauf, dass die Mitgliederversammlung eine «nicht öffentliche Veranstaltung» sei und gemäß Vereinssatzung über die Zulassung von Gästen entscheide. Der Club ist durch den Abstieg zudem finanziell angeschlagen, so dass der Besuch des FC Bayern zum wirtschaftlichen Gewinn wird. Zu Unterstützerspielen in Cottbus haben sich bereits der 1. FC Union Berlin und Borussia Dortmund angesagt.

Der diesjährige Finalist RB Leipzig steht beim Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück vor einem brisanten Duell. Bereits vor vier Jahren trafen beide Teams zum Pokal-Auftakt aufeinander. Beim Stand von 1:0 für Osnabrück wurde Schiedsrichter Martin Petersen von einem aus dem VfL-Fanblock geworfenen Feuerzeug am Kopf getroffen. Die Partie wurde abgebrochen und später für Leipzig gewertet.

Zudem gibt es reichlich Erstrunden-Duelle mit Derbycharakter. Auf dem Betzenberg empfängt der 1. FC Kaiserslautern den FSV Mainz 05 zum Rheinland-Pfalz-Duell. Auch der SV Werder Bremen hat keine weite Reise. Das Team von Coach Florian Kohfeldt spielt beim SV Atlas Delmenhorst. Ebenfalls im Norden empfängt Regionalligist VfB Lübeck den FC St. Pauli. Und auch Bayer Leverkusen hat keine weite Anreise zu Alemannia Aachen. Sechstligist FSV Salmrohr als unterklassigster Verein in der kommenden Pokalsaison hat Holstein Kiel zu Gast.

Die erste Runde wird vom 9. bis zum 12. August ausgetragen, die genauen Ansetzungen sollen laut Deutschem Fußball-Bund frühestens zehn bis zwölf Tage nach der Auslosung bekanntgegeben werden. Das Finale findet am 23. Mai 2020 in Berlin statt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 06. 2019
10:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Kaiserslautern 1. FSV Mainz 05 ARD Alemannia Aachen Bayer Leverkusen Berlin-Brandenburg Borussia Dortmund Claus-Dieter Wollitz DFB-Pokal Eintracht Frankfurt Energie Cottbus FC Bayern München FC Sankt Pauli Holstein Kiel KFC Uerdingen 05 Kevin Großkreutz Nia Künzer RB Leipzig Union Berlin VfB Lübeck VfL Osnabrück Werder Bremen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bayern-Coach

11.05.2019

Bayern hofft auf Meisterkrönung - BVB auf RB-Schützenhilfe

Wird RB Leipzig zum Meisterverderber? Darauf zumindest hofft Borussia Dortmund. Denn Tabellenführer Bayern München kann bei den Sachsen vorzeitig Meister werden. Nürnberg und Hannover droht der Gang in die 2. Liga. » mehr

Neven Subotic

05.07.2019

«Außergewöhnlich»: Unions Hoffnung beim Subotic-Coup

Für die Bundesligapremiere setzt Union Berlin auf den erfolgreichsten Neuzugang seiner Geschichte. Neven Subotic soll das Team auch abseits des Rasens anführen. Die Konkurrenz in der Defensive wächst. » mehr

Abgezogen

18.05.2019

FC Bayern zum 29. Mal Meister - Dortmund-Sieg wertlos

Das FC Bayern hat zum siebten Mal in Serie den Titel gewonnen. Das 5:1 gegen Frankfurt war der entscheidende Schritt. Für den BVB bleibt trotz des 2:0 in Gladbach nur Platz zwei. Leverkusen sichert sich den vierten Champ... » mehr

Borussia Dortmund

15.05.2019

Das Saison-Zeugnis für die Bundesliga-Clubs

Nürnberg und Hannover haben die Versetzung in die nächste Saison der Fußball-Bundesliga nicht geschafft. Aber auch andere Clubs bekommen für diese Spielzeit keine gute Note. Für Düsseldorf und Frankfurt ist die Zensur hi... » mehr

Borussia Dortmund

12.05.2019

Showdown für BVB und FC Bayern

So eng war der Titelkampf in der Liga lange nicht mehr: Erstmals seit neun Jahren fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag. Bayern ist im Vorteil, der BVB will unbedingt ein Happy End. Nürnberg und Hannover dagege... » mehr

Umarmung

11.05.2019

Titelentscheidung vertagt - 96 und Nürnberg steigen ab

Der Meisterschaftskampf in der Bundesliga bleibt spannend bis zum Schluss. Dortmund zittert sich zum Sieg gegen Düsseldorf und darf weiter hoffen, weil der FC Bayern gegen Leipzig nur 0:0 spielt. Im Abstiegskampf sind da... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Spinnalto Mainleus

Spinnalto Mainleus | 21.07.2019 Mainleus
» 77 Bilder ansehen

Wiesenfest Stammbach

Wiesenfest Stammbach - Samstag |
» 75 Bilder ansehen

Cube-Triathlon

Cube-Triathlon | 21.07.2019
» 19 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 06. 2019
10:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".