Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Sport

Langweiler oder Aufreger? Mainz empfängt Freiburg

Der FSV Mainz 05 und der SC Freiburg gehören zu den grauen Mäusen der Bundesliga und sind eher nicht für Spektakel bekannt. In der vergangenen Saison war dies in einem historischen Spiel jedoch anders.



Schwarz und Streich
Eröffnen mit ihren Teams den 28. Spieltag: Mainz-Trainer Sandro Schwarz (l) und Freiburgs Christian Streich.   Foto: Patrick Seeger

So denkwürdig wie im Vorjahr wird das Duell zwischen dem FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg sicher nicht wieder.

Damals sorgte die Partie für riesige Schlagzeilen und hitzige Diskussionen, nachdem Schiedsrichter Guido Winkmann aufgrund des Videobeweises zum ersten und bislang einzigen Mal in der Bundesliga-Geschichte einen Elfmeter in der Halbzeitpause verhängt hatte. Die Freiburger verloren am Ende 0:2 und fielen hinter Mainz auf den Relegationsplatz zurück.

AUSGANGSLAGE: Eine ähnliche Brisanz ist in der Auftaktbegegnung des 28. Spieltages am heutigen Abend (20.30 Uhr/Eurosport Player) nicht zu erwarten, haben beide Teams doch nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Und doch geht es im Duell zwischen dem Tabellen-13. aus Mainz und dem Zwölften aus Freiburg um einiges. Die Hausherren wollen ihren Negativlauf von sieben Niederlagen aus den vergangenen acht Spielen stoppen, die Gäste ihren Auswärtsfluch brechen.

BILANZ: In neun Anläufen ist den Breisgauern in Mainz noch nie ein Sieg gelungen. «Wir müssen es schaffen, dass wir in Mainz mal ein anderes Gefühl haben und mit einem Erfolgserlebnis nach Hause fahren», sagte SC-Trainer Christian Streich. Sechs Niederlagen und drei Remis stehen in der Statistik. «Ich kann mir vorstellen, dass es denen recht ist, dass gerade wir jetzt kommen», sagte Streich. «Die scharren mit den Hufen, das würden wir auch.»

Denn bei den Mainzern herrscht nach sieben Niederlagen in den zurückliegenden acht Ligaspielen trübe Stimmung. «Der Frust ist groß bei allen. Aber wir haben die Chance, die Dinge wieder in unsere Richtung zu drehen», sagte FSV-Trainer Sandro Schwarz.

PERSONAL: Bis auf René Adler, Philipp Mwene, Gerrit Holtmann und den erkrankten Jonathan Burkardt hat er alle Mann an Bord. Streich muss weiterhin auf Torjäger Nils Petersen (Muskelfaserriss im Oberschenkel) sowie die beiden Innenverteidiger Philipp Lienhart (Gehirnerschütterung) und Manuel Gulde (Rückenprobleme) verzichten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
12:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FSV Mainz 05 Niederlagen und Schlappen Nils Petersen René Adler SC Freiburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
6:0

09.03.2019

Bayern zieht an Dortmund vorbei - Rekord für Lewandowski

Nun ist es passiert. Erstmals seit dem fünften Spieltag steht der FC Bayern nach einem Kantersieg gegen Wolfsburg wieder an der Spitze. Immerhin hielt der BVB mit einem hart erkämpften Erfolg gegen Stuttgart den Schaden ... » mehr

Wichtiger Sieg

23.02.2019

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

Mit viel Mühe hat der FC Bayern die Aufholjagd in der Bundesliga fortgesetzt und zumindest bis Sonntag zu Dortmund aufgeschlossen. Im Tabellenkeller verschärft sich bei Schalke die Krise. Manager Heidel hat seinen Abschi... » mehr

Axel Witsel

19.01.2019

BVB kontert Bayern-Sieg - Bosz-Debüt in Leverkusen misslingt

Einen Tag nach dem Bayern-Sieg in Hoffenheim kontern die Dortmunder. Das 1:0 in Leipzig ist zwar glücklich, sichert dem BVB aber das Polster im Titelrennen. Vorerst keinen Erfolg bringt der Trainerwechsel in Leverkusen. » mehr

Entscheidung

01.05.2019

Ehemaliger Nationaltorwart Adler beendet seine Karriere

René Adler war auf dem Weg zur nächsten langjährigen Nummer eins im Nationalteam. Doch immer wieder warfen ihn Verletzungen zurück. Sein Ende als Profi verbindet der Schlussmann mit Selbstkritik. » mehr

Kevin-Prince Boateng

31.12.2018

«Oa Weißbier geht scho'» - Das Sport-Jahr 2018 in Zitaten

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Zitate aus dem Sport-Jahr 2018 zusammengestellt. » mehr

Friedhelm Funkel

01.12.2018

0:1 gegen Mainz: Düsseldorfs Bayern-Euphorie verflogen

In der vergangenen Woche hatten die Mainzer viel Lob bekommen, beim 1:2 gegen Dortmund aber keine Punkte. In Düsseldorf war es umgekehrt. Was wiederum die Fortuna-Profis verärgerte, die in der Vorwoche noch den FC Bayern... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
12:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".