Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Sport

Räikkönen von langer F1-Zugehörigkeit selbst überrascht

Kimi Räikkönen ist von seiner fast zwei Jahrzehnte langen Formel-1-Zugehörigkeit selbst überrascht. Der finnische Alfa-Romeo-Pilot ist bereits seit 2001 in der Motorsportkönigsklasse aktiv.



Kimi Räikkönen
Kimi Räikkönen hat sich mit seiner früheren Wortkargheit zur Kultfigur entwickelt.   Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Auf die Frage, ob er sich jemals habe vorstellen können, mit 40 Jahren noch in der Formel 1 zu fahren, antwortete er am Rande des Grand Prix von Japan schmunzelnd: «Ganz sicher nicht, aber so hat es sich eben entwickelt. Ich habe ja immer noch Zeit, auszusteigen.»

Räikkönen wird am Donnerstag 40 Jahre alt. 2010 und 2011 hatte er sich eine Auszeit von der Formel 1 genommen und war stattdessen Rallye und Nascar gefahren.

Der bislang letzte Ferrari-Weltmeister von 2007 hat sich mit seiner früheren Wortkargheit zur Kultfigur entwickelt. Nächste Saison könnte Räikkönen zum Formel-1-Fahrer mit den meisten Rennstarts aufsteigen. Der Kumpel von Sebastian Vettel ist der offiziellen Datenbank des Motorsport-Weltverbandes FIA zufolge nur noch 14 Grand Prix von Rekordhalter Rubens Barrichello (322) aus Brasilien entfernt. Räikkönen lebt mit seiner Frau Minttu und den beiden Kindern in Baar in der Schweiz.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
07:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alfa Romeo Formel 1 Formel1-Rennfahrer Kimi Räikkönen Rubens Barrichello Sebastian Vettel Welt-Automobilverband
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mick Schumacher

27.09.2019

Mick Schumacher: Schneller Wechsel in Formel 1 möglich

Geht es jetzt für Mick Schumacher ganz schnell? In den nächsten Wochen soll sich die Zukunft des Nachwuchs-Rennfahrers entscheiden. Der Sprung in die Formel 1 scheint früher als erwartet möglich. » mehr

Worst Case

18.11.2019

Alarmstufe Ferrari-rot: Vettel/Leclerc müssen zum Rapport

Wie soll das weitergehen? Ferrari will die beiden Zoffrivalen Vettel und Leclerc erst nach der Rückkehr nach Maranello zum Rapport bestellen. Bei der angesetzten Medienrunde fehlen beide, nur der Teamchef spricht. » mehr

Kimi Räikkönen

17.10.2019

Kultpilot Räikkönen wird 40: «Noch Zeit, auszusteigen»

Kimi Räikkönen ist aus der Formel 1 nicht wegzudenken. Der älteste Pilot im Feld wird am 17. Oktober 40 Jahre alt. Einen Langzeitrekord könnte er nächste Saison knacken. Räikkönen hat dazu seine ganz eigene Sicht. » mehr

Dauerbrenner

27.09.2019

Darüber wird im Fahrerlager der Formel 1 auch gesprochen

Nach drei Siegen von Ferrari nacheinander steht Mercedes vor dem Formel-1-Rennen in Sotschi unter Druck. Beim Großen Preis von Russland gab es seit der Premiere 2014 ausschließlich Erfolge der Silberpfeile - das könnte s... » mehr

Vettel und Hamilton

01.09.2019

Premierensieg für toten Freund: Leclerc gewinnt in Spa

Er kann nicht richtig jubeln. Die Trauer um einen guten Freund ist zu groß. Der Tod des Formel-2-Piloten überschattet auch den Großen Preis von Belgien, bei dem Charles Leclerc gewinnt und Ferrari-Teamkollege Sebastian V... » mehr

Sebastian Vettel

30.08.2019

Darüber wird auch gesprochen im Formel-1-Fahrerlager

Im ersten Rennen nach der Sommerpause will Sebastian Vettel am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) endlich seinen ersten Formel-1-Sieg seit einem Jahr einfahren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2019
07:22 Uhr



^