Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Sport

Vettel nach Rückschlägen: Habe mich da «immer rausgeboxt»

Sebastian Vettel hat trotz der jüngsten Rückschläge die Lust auf die Formel 1 nicht verloren.



Sebastian Vettel
Ex-Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel musste zuletzt viele Rückschläge verkraften.   Foto: Tom Boland/The Canadian Press/AP

«Solche Phasen gehören dazu. Ich habe mich in der Vergangenheit da immer rausgeboxt und werde das auch dieses Mal wieder schaffen», sagte der Ferrari-Pilot am Donnerstag vor dem Großen Preis von Singapur. Der 32-Jährige war zuletzt auf Platz fünf der WM-Gesamtwertung zurückgefallen und auch von Teamkollege Charles Leclerc überholt worden. «Es ist sicher nicht die beste Zeit, aber auch nicht die schlimmste», sagte Vettel.

Bei nun 115 Punkten Rückstand auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton wird es für den Hessen auch im fünften Ferrari-Jahr nicht zum Titel reichen. «Ich gehe sehr kritisch mit mir selbst um. Das finde ich richtig, weil es mir geholfen hat, da wieder rauszukommen», sagte Vettel. Er liebe das Rennfahren immer noch, versicherte er.

Auch eine mögliche Rennsperre ändere seine Herangehensweise nicht, sagte Vettel. Wegen seines jüngsten Patzers in Monza hat der Ferrari-Pilot derzeit neun Strafpunkte im Sündenregister des Weltverbands. Bei einem weiteren schweren Regelverstoß müsste Vettel automatisch ein Rennen pausieren. «Das müssen wir im Hinterkopf haben, aber ich fahre deshalb nicht mit angezogener Handbremse», sagte er vor dem 15. Saisonlauf am Sonntag (14.10 Uhr/RTL und Sky).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Formel 1 Leclerc Lewis Hamilton Sebastian Vettel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Worst Case

18.11.2019

Alarmstufe Ferrari-rot: Vettel/Leclerc müssen zum Rapport

Wie soll das weitergehen? Ferrari will die beiden Zoffrivalen Vettel und Leclerc erst nach der Rückkehr nach Maranello zum Rapport bestellen. Bei der angesetzten Medienrunde fehlen beide, nur der Teamchef spricht. » mehr

Vettel

18.11.2019

Die Lehren aus dem Brasilien-Rennen mit dem Ferrari-Debakel

Im vorletzten Saisonrennen der Formel 1 ist bei Ferrari der Worst Case eingetreten: Sebastian Vettel und Charles Leclerc kollidieren und scheiden beide aus. » mehr

Rivalen

17.11.2019

Darauf muss man achten beim vorletzten Rennen der Saison

Die Formel 1 ist bereit für den Großen Preis von Brasilien an diesem Sonntag (18.10 Uhr/Sky und RTL). » mehr

Gute Aussichten

16.11.2019

Vettel will die São-Paulo-Pole - Hülkenbergs vorletztes Mal

Es wäre so schön für Nico Hülkenberg. Die Pole wie 2010. Aber: Es müsste schon ein Formel-1-Wunder geschehen für den Renault-Piloten. Die Favoriten sitzen vor allem im Ferrari, aber auch im Mercedes und Red Bull. Schnell... » mehr

Ferrari-Pilot

15.11.2019

Armes Formel-1-Deutschland: Vettels einsamer Kampf

Jetzt ist es amtlich: Nur noch ein deutscher Fahrer wird 2020 in der Formel 1 antreten. Sein Name: Sebastian Vettel. Das Gute: Er geht im Moment davon aus, dass es nicht seine letzte Saison sein wird. » mehr

Champion

14.11.2019

Das muss man wissen zum Großen Preis von Brasilien

Freie Fahrt. Es geht vor allem ums Prestige. Von der Last der Entscheidungen sind die PS-Protagonisten befreit. In Brasilien gibt es aber genug andere Gründe, einen Sieg feiern zu wollen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 09. 2019
13:28 Uhr



^