Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Sport

Zitterpartie im Albert Park: Chaos um Formel-1-Auftakt

Wird gefahren oder nicht? Nach dem ersten Coronavirus-Fall im Formel-1-Fahrerlager in Melbourne hat sich McLaren für den ersten Grand Prix der Saison zurückgezogen. Von den Formel-1-Bossen gab es über Stunden keine Nachrichten zum Status des Rennens.



Formel-1-Auftakt in Melbourne
Der Formel-1-Rennstall McLaren hat sein Team für den Auftakt in Australien zurückgezogen.   Foto: David Davies/PA Wire/dpa

Die Austragung des Formel-1-Saisonauftakts in Melbourne ist zu einer Zitterpartie geworden. Die Frage lautete auch wenige Stunden vor dem eigentlich geplanten Auftakttraining am Freitag: Kann überhaupt gefahren werden oder nicht?

Tags zuvor hatte McLaren um seinen deutschen Teamchef Andreas Seidl den positiven Coronavirus-Test bei einem seiner Mitarbeiter bestätigt und sich als Konsequenz für das Rennen am Sonntag (6.10 Uhr/MEZ/Sky und RTL) zurückgezogen. Anschließend gab es keine offizielle Mitteilungen, ob der Saisonauftakt doch durchgezogen werde. Am Freitagmorgen bildeten sich Schlangen von Fans vor den immer noch verschlossenen Toren zum Albert Park Circuit.

Sollte das Formel-1-Rennen stattfinden können, wären australischen Behörden zufolge keine Fans erlaubt. Dies verkündete der Premier des Bundesstaates Victoria, in dem die Metropole liegt, Daniel Andrews, vor Medien. Dies wäre bei solch einer Massenveranstaltung in der Coronavirus-Krise eine Vorsichtsmaßnahme. Eine offizielle Stellungnahme zum Grand Prix liege «sehr bald» vor.

Zuvor hatten das Fachmagazin «Auto, Motor und Sport» oder auch die BBC berichtet, dass sich die Formel-1-Bosse für eine kurzfristige Absage des Saisonauftakts entschieden hatten. Ein offizielles Statement von Motorsport-Weltverband FIA und Formel-1-Eigner Liberty Media werde in Kürze erwartet. Auch das eine Woche nach dem Grand Prix in Melbourne geplante zweite Saisonrennen in Bahrain am 22. März sei von der Streichung bedroht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 03. 2020
00:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Albert Park British Broadcasting Corporation Chaos Drohung und Bedrohung Ferrari Jean Todt Kimi Räikkönen Lewis Hamilton Medien und Internet Michael Schumacher Nachrichten National Basketball Association RTL Television Ross Brawn Welt-Automobilverband Weltgesundheitsorganisation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Großer Preis von Australien

13.03.2020

Chaos in der Formel 1: Saisonstart erst Ende Mai

Die Formel 1 bekommt in Melbourne die volle Wucht der Wirklichkeit zu spüren. Infolge eines Coronavirus-Falls beim McLaren-Team wird der Saisonauftakt abgesagt - aber erst nach heftigem Widerstand. Es herrscht Chaos. Wan... » mehr

Lewis Hamilton

12.03.2020

Hamilton kritisiert Start - Vettel versucht's mit «Lucilla»

Lewis Hamilton hält sich nicht zurück. Das Festhalten am Formel-1-Auftakt in Melbourne sorgt bei ihm für Unverständnis. Sebastian Vettel sieht die Entscheider in einer schwierigen Lage. Die Zahl der Coronavirus-Verdachts... » mehr

Boxengasse

14.03.2020

Stillstand statt Vollgas: Formel 1 im Garagenmodus

Die Formel 1 steht still. Die Coronavirus-Krise hat den einst üppigsten Rennkalender der Geschichte eingedampft. Wie geht es in der Formel 1 jetzt weiter? » mehr

Formel-1-Sportchef

10.04.2020

Existenzkampf: Notfallszenario für die Formel 1

Die Formel-1-Zukunft hängt davon ab: Wie überstehen die Teams diese Krise? Weniger Geld ausgeben ist (immer) eine Lösung. Die meisten Rennställe sind dafür. Einer soll es nicht sein: Ferrari. » mehr

Formel-1-Start

02.06.2020

Formel 1 im Not-Gang - Europa-Kalender ohne Deutschland

Es wird eine denkwürdige Formel-1-Saison. Ein Start mit vier Monaten Verspätung und ein neuer Kalender in der Corona-Pandemie. Lewis Hamilton könnte den Titel-Rekord von Michael Schumacher einstellen, und Ferrari sein 10... » mehr

Sebastian Vettel

11.03.2020

Klima des Zweifels: Vettel startet nächste Ferrari-Mission

Die Coronavirus-Krise umkreist die Formel 1. Vor dem Auftakt sind im Fahrerlager von Melbourne die ersten Verdachtsfälle aufgetreten. Sebastian Vettel und Ferrari schlägt wegen angeblicher Schummeleien Argwohn entgegen. ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BMW prallt gegen Bus Wirsberg

BMW prallt gegen Bus | 05.06.2020 Wirsberg
» 8 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 03. 2020
00:14 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.