Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Sport

Zweite WM-Prüfung: Worauf es für die Handballer ankommt

Gegen Brasilien können die deutschen Handballer den nächsten Schritt in Richtung Hauptrunde der Heim-WM machen. Ein Sieg gegen die Südamerikaner ist das klare Ziel. Dafür dürften drei Aspekte entscheidend sein.



Fokussiert
Handball-Bundestrainer Christian Prokop (l) und DHB-Torhüter Silvio Heinevetter erwarten starke Brasilianer.   Foto: Soeren Stache

Handball-Bundestrainer Christian Prokop und alle seine Spieler sind sich einig: Brasilien am heutigen Tag (18.15 Uhr/ZDF), das wird ein ganz anderer Gegner als die klar unterlegenen Koreaner im WM-Eröffnungsspiel.

«Wir wollen gut in das Turnier starten und haben mit Brasilien eine ganz andere Kragenweite vor uns», sagte Prokop. Physis, Abschlussstärke, Taktik: Die Südamerikaner sind in fast allen Belangen besser als die Asiaten. Dennoch ist ein Sieg für die deutsche Mannschaft Pflicht, um die Grundlage für den Einzug in die Hauptrunde zu legen. Auf folgende Dinge wird es dafür ankommen.

TORGEFAHR: Gegen Brasilien wird es sich die deutsche Mannschaft nicht erlauben können, so viele gute Chancen wie gegen Korea auszulassen. «Brasilien spielt schon seit fünf, sechs Jahren in der Formation zusammen», sagte Prokop. «Das ist ein eingespieltes, eingeschworenes Team.» Diszipliniert agieren die Brasilianer aber gerade in der Abwehrarbeit nicht immer. Diese Lücken in der Defensive sollte die DHB-Auswahl konsequent ausnutzen.

EUPHORIE: «Da war schon ein bisschen Pipi in den Augen», sagte Torhüter Silvio Heinevetter, als er sich an den lautstarken Empfang in der Berliner Mercedes-Benz Arena kurz vor dem Eröffnungsspiel erinnerte. «Es war eine super Atmosphäre.» Diese Stimmung soll die DHB-Auswahl auch zum zweiten Sieg tragen. Die Halle in Berlin wird erneut voll sein.

CLEVERNESS: Wie sehr sich die deutsche Mannschaft auf ihre Abwehr verlassen kann, zeigte sich auch gegen die Koreaner. Die Defensive ist das Aushängeschild von Prokops Mannschaft. Allerdings müssen sich Hendrik Pekeler, Patrick Wiencek, Finn Lemke und Co. noch ein wenig an die Regelauslegung der WM-Schiedsrichter gewöhnen. Allein in der ersten Hälfte gegen die Koreaner hatte die deutsche Mannschaft fünf Zwei-Minuten-Strafen kassiert, weil sie einige vermeidbare Fouls begangen hatte. «Sie wollen eine gemeinsame Linie fahren und auch eine attraktive Weltmeisterschaft bieten», sagte Prokop zu den Unparteiischen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 01. 2019
08:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christian Prokop Mercedes-Benz Silvio Heinevetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Team Deutschland

18.01.2019

Halbfinale winkt: DHB-Team heiß auf WM-Hauptrunde

Auf dem angestrebten Weg ins WM-Halbfinale wollen Deutschlands Handballer bei der Heim-WM den nächsten Schritt gehen. Die Hauptrunde in Köln soll nur eine Durchgangsstation sein. » mehr

Danke!

17.01.2019

DHB-Team bereit für die Hauptrunde - Sieg gegen Serbien

Die deutschen Handballer stimmen sich mit einem lockeren Sieg gegen Serbien auf die WM-Hauptrunde ein. Bundestrainer Christian Prokop gönnte einigen seiner Stammkräfte bereits eine Pause - denn schon am Samstag beginnt i... » mehr

Andreas Wolff

11.01.2019

«Nicht unsere Kragenweite»: Wolff freut sich auf WM-Start

Der Auftakt der deutschen Handballer in die Heim-WM ist geglückt. Für den starken Torhüter Andreas Wolff beginnt das Turnier laut eigener Aussage aber erst am Samstag richtig. Der Keeper könnte im Verlauf der WM zum ents... » mehr

Bundestrainer

11.01.2019

«Anderes Kaliber»: Handballer richten Fokus auf Brasilien

Nach dem erfolgreichen WM-Auftakt beginnt für die deutschen Handballer an diesem Freitag bereits die Vorbereitung auf das nächste Spiel. Die Brasilianer schätzt nicht nur der Bundestrainer als «ganz anderes Kaliber» ein. » mehr

Pressekonferenz

09.01.2019

«Ganbaru»: DHB-Team will bei WM-Auftakt begeistern

Die deutschen Handballer gehen mit großen Erwartungen in die WM im eigenen Land. Nach einer guten Vorbereitung will das Team von Bundestrainer Prokop im Eröffnungsspiel gegen Korea gleich eine Euphorie entfachen. » mehr

Christian Prokop

20.11.2018

Der Countdown läuft: Noch 50 Tage bis zur Handball-Heim-WM

An diesem Mittwoch sind es noch 50 Tage, bis die Handball-WM in Deutschland und Dänemark beginnt. Während Bundestrainer Prokop sich die letzten Gedanken über seinen vorläufigen WM-Kader macht, gehen auch die restlichen V... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vivi Vassilevas Universe of Percussion

Vivi Vassilevas Universe of Percussion | 20.03.2019 Hof
» 66 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 01. 2019
08:35 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".