Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

VER Selb

Cory Holden trainiert weiterhin den Wölfe-Nachwuchs

Nachwuchstrainer Cory Holden hat seinen Vertrag beim VER Selb verlängert. Er hält dem Verein bereits seit zwölf Jahren die Treue. Auch der Vorstand freut sich auf weitere Jahre der Zusammenarbeit.



Cory Holden   Foto: VER Selb

Selb - Cory Holden bleibt Nachwuchstrainer beim VER Selb. Das hat der Verein nun via Pressemitteilung bekanntgegeben. Vor drei Jahren wechselte Holden vom Trainer der ersten Mannschaft zum Nachwuchstrainer. Eine Sache ist es, die ihn an seiner Arbeit besonders begeistert: „Ich bin stolz darauf zu sehen, wie sich die Spieler im Laufe der Zeit entwickeln - vom Kind zum Mann." Als Trainer helfe er den Spieler im Leben voranzukommen, nicht nur im Eishockey. "Das ist für mich die größte Freude und zugleich der größte Erfolg.“

Vereinsvorsitzender Jürgen Golly sagte zur Vertragsverlängerung: „Cory ist fachlich ein hervorragender Trainer, was er ja bereits mit unserer Oberliga-Mannschaft bewiesen hat." Inzwischen habe er einen "sehr guten Draht" zu den Nachwuchsspielern gefunden, die ihm absolut vertrauten.

Natürlich habe Holden an der Aufgabe gehangen, die erste Mannschaft zu trainieren, wie er sagt. Trotzdem sieht er viel Positives in seiner aktuellen Funktion: "Als Trainer der ersten Mannschaft stand der Erfolg im Vordergrund, im Nachwuchstraining dagegen läuft alles etwas ruhiger und ich arbeite länger mit den Spielern zusammen. Das ist es, was ich will. Ich will gute Menschen und starke Charaktere ausbilden.“

Auch die Zusammenarbeit mit Trainer Henry Thom sieht Holden durchwegs positiv: „Wir sitzen einmal wöchentlich zusammen. Dabei sprechen wir uns ab, welche Spieler aus der ersten Mannschaft die Nachwuchs-Trainings unterstützen können“, erklärt Holden. Manuel Kümpel, Marko Suvelo und Niklas Deske beispielsweise leiten das Torwart-Training und geben ihre Erfahrungen direkt weiter. „So wollen wir gemeinsam erreichen, dass die jungen Spieler viel Praxiserfahrungen sammeln."

Laut Holden fungieren die Spieler der ersten Mannschaft als Vorbilder für die Nachwuchsspieler. Es käme sehr gut an, dass die Profis mit beim Training helfen und auch Henry Thom involviert ist. Holden: „Wir bieten Kindern die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Das nutzen die einen mehr, die anderen weniger.“

Auf die Frage, ob es besonders talentierte Nachwuchsspieler gibt, auf die sich die Wölfe-Fans in naher Zukunft freuen können, antwortet er: „Es gibt eine Art Leistungsgruppe, die regelmäßig ein Zusatztraining mit Florian Ondruschka absolviert. Besonders hervorzuheben sind hier Max Gimmel und Daniel Worotnikow aus der U 20. Sie trainieren ein- bis zweimal pro Woche mit der ersten Mannschaft.“

Der Sprung aus der U20 in die erste Mannschaft sei laut Holden enorm hoch. Deshalb würden einige Spieler die 1b als eine Art Sprungbrett nutzen. Dies sei auch für andere, die es nicht in die erste Mannschaft schaffen, eine tolle Perspektive, sich weiterzuentwickeln.

Für die kommenden Jahre hat Holden ehrgeizige Ziele. Er will weiterhin beste Rahmenbedingungen schaffen, um immer mehr Kinder fürs Eishockey begeistern zu können. Dazu wolle er den Kontakt zu Schulen und Kindergärten halten oder auch spezielle Aktionen anbieten, um erste Einblicke in die Sportart geben zu können. Als Beispiel hierfür nannte er die Aktion „Sommereis“ des VER Selb bei den Erlebnistagen auf dem Goldberg.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2018
22:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Cory Holden Eishockey Trainer und Trainerinnen VER Selb Ver Selb e.V. Vereine Vertragsverlängerungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wird noch etwas länger an der Bande des VER Selb zu sehen sein: Trainer Henry Thom. Foto: Mario Wiedel

12.11.2017

VER Selb bindet Henry Thom

Der Trainer bleibt dem Eishockey-Oberligisten auch nach 2018 erhalten. Er will seinen Weg eisern fortsetzen. VER-Boss Jürgen Golly ist begeistert. » mehr

Interview: mit Henry Thom, Trainer VER Selb

24.07.2018

"Wir sind jünger und schneller"

Henry Thom versprüht selbst in der Sommerpause der Eishockey-Oberliga viel Tatendrang. Den braucht er auch, denn das Gesicht des VER Selb hat sich stark geändert. » mehr

Auch VER-Vorsitzender Jürgen Golly (Mitte) freut sich auf die zwei hochtalentierten Eigengewächse der Wölfe: Lukas Klughardt (links) und Mauriz Silbermann.

30.06.2017

Profi-Verträge für zwei Talente

Der Eishockey-Oberligist VER Selb bindet Lukas Klughardt und Mauriz Silbermann fest an die erste Mannschaft. Trainer Henry Thom freut sich auf die zwei Eigengewächse. » mehr

Interview: mit Jürgen Golly, Vorsitzender des VER Selb

24.09.2018

"Ich bin sehr optimistisch"

Jürgen Golly, Vorsitzender des Eishockey-Oberligisten VER Selb, traut der neuen Mannschaft wieder einen Platz unter den Top-Vier zu. Er macht eine klare Ansage für den Freitag. » mehr

Selber Wölfe - Saale Bulls Halle 3:4

14.09.2018

VER testet in Hamburg und Berlin

Für die Spieler des Eishockey-Oberligisten VER Selb steht am heutigen Freitag Kofferpacken auf dem Programm. Um 10.30 Uhr begibt sich das Team von Trainer Henry Thom mit dem Bus auf eine zweitägige Reise. Allerdings nich... » mehr

Ein letztes Mal in der Saison 2017/18 erhoben sich am Sonntag die Fans des VER Selb von ihren Plätzen und feierten eine Mannschaft, die ihnen fast sieben Monate viel Freude bereitet hat.	Foto: Mario Wiedel

09.04.2018

Auf die Tränen folgt der Stolz

Der Eishockey-Oberligist VER Selb ist kurz vor der Ziellinie gestoppt worden auf dem Weg ins Playoff-Finale. Die Fans feiern ihre Mannschaft dennoch euphorisch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 08. 2018
22:15 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".