Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Eisbaden, Robokids

VER Selb

Die Eishockey-"Allstars" geben sich die Ehre

Am neuen Hofer Eisteich findet am Samstag die fünfte Auflage des "Hockey is Diversity-Winter Classic" statt. Es geht um einen guten Zweck, um ganz viel Spaß und um Integration.



Auch Sven Felski, sechsfacher deutscher Meister mit den Eisbären Berlin, kommt am Samstag nach Hof.	Foto: dpa
Auch Sven Felski, sechsfacher deutscher Meister mit den Eisbären Berlin, kommt am Samstag nach Hof. Foto: dpa  

Vor drei Jahren bezwang das Team "Hockey is Diversity" erstmals das Allstar-Team der Selber Wölfe: Mit 9:7 Toren endete das "Hockey is Diversity-Winter Classic" der Eishockeymannschaft der Hofer Eishärnla. Vor zwei Jahren gab es die Revanche: 15:2 hieß es für die alten Haudegen des VER. Aber auf Ergebnisse kommt es bei dieser Veranstaltung gar nicht an. Auch nicht an diesem Samstag (15 Uhr). Nach einem Jahr Zwangspause wegen der Bauarbeiten für den neuen Hofer Eisteich laden die Eishärnla im neuen Sport- und Freizeitzentrum "Am Eisteich" in Hof zur fünften Auflage dieses Benefizspiels ein. Und wieder nehmen viele ehemalige Eishockey-Profis teil.

Gut zu wissen

"Hockey is Diversity" ist eine bundesweite Initiative von ehemaligen und aktuellen deutschen Amateur- sowie Profi-Eishockeyspielern mit und ohne Migrationshintergrund. Die Initiative wurde 2010 vom Deutsch-Koreaner Martin Hyun und dem Deutsch-Tschechen Peter Goldbach ins Leben gerufen. In der Saison 2004/05 war Hyun, der am Samstag auch in Hof dabei ist, der erste koreanischstämmige Profispieler in der 1. Bundesliga und zudem Junioren Nationalspieler Deutschlands.

Die Initiative, die seit der Gründung der Eishockeymannschaft von den Hofer "Eishärnla" unterstützt wird, möchte auf die ethnische und kulturelle Vielfalt in der Gesellschaft aufmerksam machen und andererseits Migranten ermutigen, sich als Teil dieser Gesellschaft zu verstehen. "Hockey is Diversity" möchte gemeinsam mit allen Akteuren und Eishockeyfans einen Beitrag leisten, um Integration in Deutschland voranzubringen.

Heuer tritt ein Team mit ehemaligen Cracks der Selber Wölfe und Unterstützern der Initiative "Hockey is Diversity" gegen eine Mannschaft des Schwimmvereins Hof an. Auf dem Eis stehen unter anderem Tim Schneider, Udo Döhler, Marko Suvelo, Cory Holden, Dan Heilman, Yann Jeschke, Hannes Siegeris, Thomas Schramm, Alexander Fischer oder Steve Neumann. Mit Sven Felski (44) kommt zudem ein deutscher Ex-Nationalspieler nach Hof, der knapp 800 DEL-Einsätze für die Eisbären Berlin, zwei Olympiateilnahmen und sechs A-Weltmeisterschaften auf dem Buckel hat und Mitglied ist in der Eishockey-Hall of Fame Deutschland. Auch Martin Hyun, der erste koreanisch-stämmige Spieler in der DEL und Gründer von "Hockey is Diversity", gibt sich die Ehre. Der 39-Jährige spielte 38 Mal für die Krefeld Pinguine, ehe er seine Eishockeykarriere frühzeitig beendete und anschließend im Bereich der Politik und als Buchautor arbeitete. Als sporttechnischer Leiter im Bereich Eishockey und Sledge-Eishockey war Hyun für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 in Südkorea für diese beiden Sportarten verantwortlich. Aufgrund seines sozialen Engagements und Engagements in der Völkerverständigung zwischen Deutschland und Korea hatte er die Ehre, als Fackelläufer der 23. Olympischen Winterspiele ausgewählt zu werden. Zudem wird "Söhne Mannheims"-Gitarrist Andreas Bayless mit auflaufen. Insgesamt vereinen die Spieler, die am Samstag in Hof mit dabei sind, über 200 Länderspiele, über 1600 DEL-Spiele, über 1600 Spiele in der 2. Bundesliga und über 2000 Spiele in der Oberliga auf sich.

 

Daniel Heinrich, Mannschaftsmitglied der Eishärnla und dritter Vorsitzender des Schwimmvereins Hof, ist einer der Organisatoren und erklärt, was dahintersteckt: "Wir unterstützen die Initiative ,Hockey is Diversity‘. Wir wollen zeigen, welche Vielfalt es in Deutschland gibt und in die Köpfe hineinbekommen, dass Menschen mit Migrationshintergrund nicht anders sind als wir." Das Turnier soll diese Botschaft in der Region bekannter machen.

Die Atmosphäre unter den Spielern bei dieser Benefizveranstaltung sei "recht locker und freundlich", erklärt Daniel Heinrich. Was Thomas Schramm, Ex-Spieler und neuer Marketingleiter des VER Selb als Mitglied des Wölfe-Teams nur bestätigen kann. "Dieses Spiel ist immer eine ganz tolle Geschichte. Man trifft auf viele alte Bekannte. Und die Hofer ziehen das immer richtig gut auf. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall." Bis zu 450 Sportinteressierte - natürlich viele Fans der Selber Wölfe, aber auch ganze Familien vom Kind bis zum Opa - hatten bei den ersten Auflagen dieses Benefizspiels ihren Spaß.

Am Rande der Begegnung wird der Hofer Verein "Schutzhöhle e.V." - ein Verein zur Aufklärung und Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern - eine Tombola veranstalten, bei der viele tolle Preise zu gewinnen sind. Zudem werden zwei Trikots versteigert werden: Das des Schwimmvereins Hof wird von Sven Felski unterschrieben. Ein sehr besonderes ist das 2017 zum 20-jährigen Bestehen getragene Trikot der Hofer Eishärnla. Dieses hat die komplette deutsche Nationalmannschaft als Silbermedaillengewinner bei der Olympiade 2018 in Südkorea unterzeichnet.

Die voraussichtlichen Aufgebote:

SV Hof: Marco Müller - Michael Ullmann, Uli Fröba, Philipp Kuttler, Daniel Heinrich, Wolfgang Frenzel, Johannes Becher - Yves Wouters, Peter Jakubowicz, Ricky Kahlfuß, Katrin Wirkner, Florian Weinkauf, Niko Schellhorn, Wolfgang Mühltaler, Frank Schade, Andy Wagner, Alexander Crasser, Tobias Ernstberger, Michael Hohenberger.

Team Selber Wölfe Allstars & Hockey is Diversity: Marko Suvelo, Udo Döhler - Cory Holden, Bastian Remer, Matthias Frenzel, Pavel Michalowski, Yann Jeschke, Tim Schneider, Dan Heilman, Peter Goldbach - Hannes Siegeris, Sven Felski, Norman Höhling, Thomas Schramm, Steve Neumann, Markus Schütz, Andreas Bayless, Martin Hyun, Paul Raab, Alexander Fischer.

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2019
16:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Fischer Cory Holden Eisbären Berlin Eishockey Heinrich Hockey Integration Krefeld Pinguine Martin Hyun Olympische Winterspiele Paralympische Winterspiele Schwimmvereine Spaß Stadtverwaltung Hof Udo Döhler Ver Selb e.V. Wölfe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In den Fängen der Eisbären: VER-Verteidiger Michael Fink (links) gegen Peter Flache, der am vergangenen Sonntag gleich vier Mal traf beim 11:1 der Regensburger gegen die Wölfe.	Foto: Mario Wiedel

08.02.2019

Im Zeichen der Wiedergutmachung

Der Eishockey-Oberligist VER Selb hat das 1:11 von Regensburg abgehakt. Heute Abend in Landshut und am Sonntag gegen Höchstadt lauern aber weitere gefährliche Gegner. » mehr

Bei den Selber Wölfen hat er einst das Eishockeyspielen erlernt, in Berlin dann verfeinert: Olympia-Teilnehmer Frank Hördler.	Foto: Imago

23.01.2018

„Ich freue mich auf so viele Sachen“

Seit Dienstag steht es fest: Frank Hördler darf mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang teilnehmen. » mehr

Die Wölfe-Anhänger durften zuletzt über neun Heimsiege jubeln. Der zehnte soll am kommenden Freitag im Derby gegen die Blue Devils Weiden folgen.	Foto: Mario Wiedel

28.01.2019

Der VER macht wieder Spaß

Die Wölfe eilen in der Eishockey-Oberliga nach einer sehr holprigen Phase von Sieg zu Sieg. Trainer Henry Thom freut sich auf einen neuen Konkurrenzkampf im Team. » mehr

Carl Zimmermann in der U-17-Nationalmannschaft beim Vier-Nationen-Turnier in Füssen im Spiel gegen die Slowakei

14.01.2019

Selber Wölfe verpflichten Stürmer aus Salzburg

Der Eishockey-Verein hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den Offensivspieler Carl Zimmermann aus Österreich ins Fichtelgebirge geholt. » mehr

Am ersten Spieltag setzten sich die Selber Wölfe in Memmingen mit 5:1 durch, hatten aber zu Beginn einige Mühe mit dem Aufsteiger. Hier kreuzen VER-Youngster Mauriz Silbermann (links) und Indians-Routinier Petr Haluza die Schläger.	Foto: Mario Wiedel

26.10.2017

Ein Vorgeschmack auf Weihnachten

Der VER Selb muss in der Eishockey-Oberliga in zehn Tagen fünf Spiele bestreiten. Heute Abend gastiert der Aufsteiger ECDC Memmingen in der Netzsch-Arena. » mehr

21.08.2018

Cory Holden trainiert weiterhin den Wölfe-Nachwuchs

Nachwuchstrainer Cory Holden hat seinen Vertrag beim VER Selb verlängert. Er hält dem Verein bereits seit zwölf Jahren die Treue. Auch der Vorstand freut sich auf weitere Jahre der Zusammenarbeit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen

Wish you were Beer! CVG-Party in Schwingen | 15.02.2019 Schwingen
» 33 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 9:3 | 15.02.2019 Weiden
» 35 Bilder ansehen

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 01. 2019
16:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".