Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

VER Selb

"Ich möchte die jungen Spieler auch zu guten Menschen formen"

Cory Holden, einst Chefcoach der Wölfe, ist seit knapp vier Jahren hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim VER Selb. Wichtig ist ihm nicht nur die sportliche Ausbildung und Förderung der Talente.



Cory Holden, hauptamtlicher Nachwuchstrainer des VER Selb.	Foto: Andreas Pöhner
Cory Holden, hauptamtlicher Nachwuchstrainer des VER Selb. Foto: Andreas Pöhner  

Funktionierende Nachwuchsarbeit ist Zukunftsarbeit. Nachwuchsspieler sind das Kapital des Vereins, auf dem Eis, aber auch daneben. Eine vorbildliche Talentförderung steht immer mehr im Rampenlicht. Das gilt auch für den Eishockey-Oberligisten VER Selb. Das Ziel ist klar umrissen: Es sollen möglichst viele Nachwuchscracks später auch einmal im Trikot der ersten Mannschaft auf dem Eis stehen. Was aber eine große Herausforderung ist. Der Sprung von den Junioren in die 3. Liga der Herren ist gewaltig. "Wenn es Jahr für Jahr einer schafft, ist das ein Bonus", sagt Cory Holden über die Arbeit mit den Eigengewächsen.

Der 48-jährige Kanadier, der von 2009 bis Ende 2015 die erste Mannschaft der Wölfe von der Bayernliga in die Oberliga geführt und dort zu einer Spitzenmannschaft geformt hat, ist hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim VER. "Seit 12. Dezember 2015", kommt es wie aus der Pistole geschossen. Diesen Tag wird Holden nicht vergessen. Es war das letzte Spiel für den langjährigen Coach hinter der Bande des Oberligisten - und ein bewegender Abschied. Trotz einer 1:2-Niederlage gegen den EHC Bayreuth wurde Holden von den Zuschauern mit stehenden Ovationen verabschiedet.

Wie er sich nach nun über drei Jahren beim Wölfe-Nachwuchs eingelebt hat? Bestens. "Alles, was mit Eishockey zu tun hat, macht Spaß", sagt Holden. Für ihn gibt es vor allem einen großen Unterschied: "Beim Nachwuchs habe ich durch die vielen Mannschaften zwar mehr Arbeit, aber weniger Druck wie als Trainer des Oberliga-Teams. Dort muss ich Woche für Woche gewinnen." Beim Nachwuchs sei die Arbeit langfristig ausgelegt. "Kinder ausbilden, Jugendliche schulen und zusammen mit meinem Team dafür sorgen, dass unser großartiger Sport in Selb Zukunft hat - das ist unser Auftrag. Unsere Kinder ausbilden ist ein Job, der mich glücklich macht", sagt Holden. Für ihn steht aber nicht nur die sportliche Ausbildung und Förderung der Talente im Mittelpunkt. "Ich möchte unsere jungen Spieler auch zu guten Menschen formen." Und wenn dann noch Spieler, die die Laufschule über die Knaben bis hin zu den Schülern, Jugend und Junioren durchlaufen haben, einen Platz im Oberligateam der Wölfe erhalten, "ist das ein Sahnehäubchen für unsere Arbeit mit dem Nachwuchs".

Zu der vorbildlichen Arbeit mit gut 200 Nachwuchsspielern benötigt es natürlich auch zahlreiche Trainer und Betreuer. Auch in dieser Beziehung sind die Wölfe gut aufgestellt. Ein Team von Trainern mit Erfahrungen im Profibereich, Übungsleitern und Betreuern trainiert und formt die Spieler. "In jeder Abteilung, also von der Laufschule bis hinauf zur U 20, haben wir mindestens zwei bis drei Trainer und ebensoviele Betreuer", sagt Holden nicht ohne Stolz. "Ohne diese ehrenamtlichen Helfer läuft im Nachwuchs gar nichts." Unterstützung erhalten die Junior- Wölfe auch von Spielern der Oberliga-Mannschaft, die sich immer wieder mal Zeit nehmen, beim Nachwuchstraining mit aufs Eis zu gehen und Hilfestellung zu leisten. Die großen Vorbilder lassen die Kinderaugen natürlich strahlen.

Und er weiß: Vielleicht geht ja sogar irgendwann einmal wieder der eine oder andere Nationalspieler aus den Reihen des VER Selb hervor. "Wie viele andere habe ich den Sprung in die DEL und die deutsche Nationalmannschaft über die Selber Talentschmiede geschafft", erzählt Wölfe-Kapitän Florian Ondruschka, der auch Pate des "Wölfe-Clubs" ist.

 

U20-Bayernliga

Vereine: VER Selb, EHC Bayreuth, EC Bad Tölz, TSV Peißenberg, TSV Erding, TEV Miesbach, EV Pfronten, EV Bad Wörishofen, ESC Geretsried, ESC Dorfen, EHC Straubing, EHC München, EHC Klostersee, EHC Bad Aibling, Wanderers Germering

Trainer: Florian Ondruschka, Marc Silbermann, Cory Holden

Betreuer: Kerstin Rudolph, Gerald Gimmel, Thomas Kraus, Andy Gross

Kader: Tor: Pascal Benesch, Timon Bätge, Adelina Kaiser, Dominik Kraus, Lukas Kreller - Verteidigung: Jan Wenisch, Mauriz Silbermann, Lorenz Hubert, Filip Holik, Max Gimmel, Timo Bail - Sturm: Lukas Dinga, Tobis Gross, Anthony Hermer, Bastian Hubert, Segal Kisliuk, Yitan-Leon Klier, Lukas Klughardt, Daniel Kraus, Toni Lippert, Florian Rudolph, Lorenz Schrom, Matej Sverdik, Nico Tanner, Daniel Worotnikow.

Ziel: "Durch die Ligenumstrukturierung im nächsten Jahr müssen wir unter die ersten Neun kommen. Nur die spielen dann noch in der Bayernliga", sagt Nachwuchs-Chef Cory Holden.

 

U17-Landesliga

Vereine: VER Selb, TEV Miesbach, EV Pfronten, ERV Schweinfurt, ERSC Ottobrunn, ESV Königsbrunn, EHC Bayreuth, EC Pfaffenhofen, EHF Passau, Germering Wanderers, SE Freising, EHC Peißenberg

Trainer: Simon Schwarzmeier, Cory Holden

Betreuer: Stefan Vollborn, Barbara Schaubmar, Wolfgang Schwarzmeier

Kader: Tor: Adelina Kaiser, Lukas Kreller, Sebastian Scherer, Caroline Schramm - Verteidigung und Sturm: Jan Achtziger, Lukas Barina, Alex Benkert, Paul Fröba, Mika Geyer, Felix Heinrich, Antony Hermer, Franziska Hirschberger, Ben Holden, Elias Kastl, Max Klughardt, Tom Liebert, Aaron Möhwald, Joshua Möhwald, David Petrik, Jasmin Pojer, Benedict Schaubmar, Maximilian Schwarzer, Lara Schwarzmeier, Luca Schwarzmeier, Nele Wich, Nick Wunschel.

Ziel: Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Landesliga wäre es super, wenn wir auch den Aufstieg in die Bayernliga schaffen", sagt Cory Holden.

 

U15-Bayernliga

Vereine (Vorrunde): VER Selb, EV Weiden, EHC Bayreuth, EHC 80 Nürnberg, ERC Ingolstadt, EV Regensburg.

Trainer: Cory Holden, Eric Lassan

Betreuer: Caro Roelofsen, Regina Hetzel, Niko Schellhorn

Kader: Tor: Lasse Roelofsen, Sebastian Scherer, Caroline Schramm - Verteidigung und Sturm: Alex Benkert, Selina Chrupala, Daniel Frizin, Hannes Gaida, Nick Giesbrecht, Franziska Hirschberger, Konstantin Hirschberger, Ben Holden, Max Klughardt, Samuel Lassan, Lukas Messer, Max Müller, Benedikt Pojer, Jasmin Pojer, Justin Reichstein, Jaden Schellhorn, Victor Velkov, Luca Wunderlich.

Ziel: Nach dem Aufstieg in die Bayernliga heißt das Ziel Klassenerhalt. "Es ist aber eine sehr starke Vorrundengruppe", sagt Cory Holden. Nürnberg ist amtierender deutscher U 15-Meister, Ingolstadt süddeutscher Meister.

 

U13-Bayernliga

Vereine: VER Selb, EV Weiden, ERC Ingolstadt, EV Regensburg, EHC 80 Nürnberg, EHC Bayreuth

Trainer: Thomas Schramm, Peter Fröber, Alexander Crasser, Ralph Janda

Betreuer: Nadine Fröber, Tina Crasser

Kader: Tor: Basti Bauer, Annika Bergmann, Julian-Alexander Geißer - Verteidigung und Sturm: Marek Barina, Felix Bauer, Jonas Bilek, Selina Chrupala, Sion Crasser, Leopold Drees, Jan Fröber, Meik Giesbrecht, Lorenz Grimmer, Felix Günthner, Levi Hördler, Lukas Kossmann, Manuel Lechner, Lukas Messer, Nico Miksch, Danny Rath, Lukas Schelter, Fynn Schlotter, Maximilian Schramm, Luca Schulze, Valentin Schwarzer, Felix Setzer, Henry Wernick, Jakob Weyhe, Jonathan Wolf, Luca Wunderlich

Ziel: "Auch im zweiten Jahr Bayernliga heißt das Ziel Klassenerhalt", sagt Cory Holden.

 

U11-Leistungsklasse A

Gegner: EV Weiden, ERV Schweinfurt, EHC Bayreuth

Trainer: Sebastian Setzer, Enes Grimmer, David Hördler

Betreuer: Tatjana Wernick, Mario Brunner, Matthias Grimmer

Kader: Tor: Basti Bauer, Louis Röder - Verteidigung und Sturm: Behlül Achmet, Jack Berg, Jannis Brunner, Leopold Drees, Toni Ederer, Philipp Eichinger, Philip Fickentscher, Lorenz Grimmer, Ferdinand Häring, Levi Hördler, Christian Morkel, Sabrina Müller, Maxim Reising, Pascal Schaufuß, Fynn Schlotter, Max Schwander, Felix Setzer, Jonas Stelzer, Sandy Sünderhauf, Henry Wernick, David Weyhe, Jonathan Wolf, Noa Zielinski.

Ziel: Die Altersklasse U 11 spielt in Turnierform auf dem Kleinfeld. "Hier geht es vor allem noch darum, Spaß zu haben. Die Ergebnisse sind eher zweitrangig", sagt Nachwuchs-Chef Cory Holden.

 

U9-Leistungsklasse B

Trainer: Heiko Reichstein, Sebastian Jahn

Betreuer: Saskia Reichstein, Yasmine Rauh, Christina Kirschneck

Kader: Philipp Bachmann, Ben Banczyk, Moritz Dülp, Charlotte Freund, Jannik Geyer, Viona Hansen, Alfie-John Harrison, Yannik Heß, Emilio Infante, Leon Jahn, Nicolas Lotz, Gregor Müller, Ben Nazarenko, Maximilian Popp, Sophia Reichstein, Nikita Reising, Kevin Schelter, Janis Schieb, Henrik Schricker, Jonathan van den Dool, Noah Winterscheid, Carlos Wollmann, Hannes Zierer

Die U 9 spielt in einer regionalen Gruppe in Turnierform (Kleinfeld) ohne offizielle Ergebnisse. "Hier stehen der Spaß und die Freude am Spiel im Vordergrund", erklärt Cory Holden.

 

U7

Trainer: Stefan Bachmann, Philipp Bauer, Ede Roos

Betreuer: Christina Kirschneck, Marlene Bachmann

Kader: Tim Bachmann, Tim-Moritz Buchmann, Joline Dietel, Max Fickentscher, Dominik Haaf, Jan Hansen, Tom Jahn, Marvin Keller, Lino Nelke, Jonas Rödel, Ben Wollmann.

Die U 7 spielt in einer regionalen Gruppe in Turnierform ohne offizielle Ergebnisse. Auch hier gilt: Es stehen der Spaß und die Freude am Spiel im Vordergrund.

 

Laufschule

Trainer: Wolfgang Schwarzer, Heiner Krug

Betreuer: Andre Beier, Dominik Kaufmann, Katja Beier

Die Kinder lernen unter fachkundiger Anleitung auf spielerische Weise das Schlittschuhlaufen. Sie werden so langsam an den schnellsten Mannschaftssport der Welt herangeführt. Schnuppertraining in der Netzsch-Arena findet jeweils am Mittwoch (16 bis 17 Uhr) und am Samstag (9.15 bis 10.15 Uhr) statt. "Die Kinder sollen kommen und es einfach einmal probieren", sagt Cory Holden. "Man kann 100 Mal hinfallen und muss wieder aufstehen. So eignet man sich auch Durchsetzungsvermögen, Wille und Kraft an." Die Kinder und Eltern müssten geduldig sein am Anfang, erklärt der Nachwuchs-Chef. "Das ist auch wichtig für die Entwicklung der Kinder. Sie sollen raus und sich bewegen." Also weg vom Computer.

 

Das erste Spiel

Der Startschuss in die neue Saison 2019/20 fällt für den Nachwuchs des VER Selb bereits am heutigen Freitagabend. Um 20 Uhr empfangen die U 15-Junioren in der Bayernliga den EV Weiden.

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Cory Holden Deutsche Nationalmannschaften EHC Bayreuth ERC Ingolstadt EV Regensburg Eislauf- und Rollschuhverein Schweinfurt Freude Heinrich Max Müller Nationalmannschaften Ver Selb e.V.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Charley Graaskamp (links) verlor mit dem VER Selb in Erfurt.	Foto: Mario Wiedel

20.09.2019

Hoffen auf das Rückspiel

Der VER Selb unterliegt am Freitagabend in Erfurt. Auf den schlechten Start lassen die Wölfe eine Steigerung folgen. Am Ende liegen die Nerven blank. » mehr

Ein Faustpfand der Wölfe sind die treuen und lautstarken Fans. Sie sollen auch in der zehnten Oberligasaison der siebte Mann des VER sein.	Foto: Mario Wiedel

26.09.2019

"Wir gehören schon zu den Dinosauriern"

Thomas Manzei ist seit 2008 zweiter Vorsitzender der Wölfe. Er blickt auf Höhepunkte, große Veränderungen, aber auch einige schmerzhafte Entscheidungen zurück. » mehr

Alte Bekannte in verschiedenen Farben: der Selber Kapitän Florian Ondruschka (links) und Herbert Geisberger, einst Torjäger der Wölfe und seit der vergangenen Saison im Trikot der Blue Devils Weiden.

11.10.2019

Stimmung und Emotionen garantiert

Vorhang auf zum ersten Derby: Die Selber Wölfe erwarten in der Eishockey-Oberliga heute Abend die Blue Devils Weiden. Beide Mannschaften können mit breiter Brust auflaufen. » mehr

Im fünften und letzten Testspiel durften Charley Graaskamp (links) und Dennis Schiener am vergangenen Sonntag über den ersten Sieg der Selber Wölfe jubeln. Der soll auch weiteren Auftrieb und mehr Selbstbewusstsein geben für den Saisonstart heute in Füssen und am Sonntag gegen den Deggendorfer SC.	Foto: Mario Wiedel

27.09.2019

Es wird gleich richtig heiß

Der Eishockey-Oberligist VER Selb startet mit einem Kontrastprogramm in die neue Saison. An diesem Freitag geht es zum Aufsteiger, am Sonntag kommt der prominent besetzte DEL 2-Absteiger. » mehr

Zählt in der 1b-Mannschaft des VER Selb mit zu den Stützen: Torwart Timon Bätge, der sich auch schon über einige Einsätze in der Oberligamannschaft der Wölfe freuen durfte.	Foto: Mario Wiedel

17.10.2019

Der gefürchtete Außenseiter

Die 1b-Mannschaft des VER Selb startet am Freitag in die neue Saison der Eishockey-Landesliga. Das junge Team will auch heuer wieder den ein oder anderen "Großen" ärgern. » mehr

VER Selb - Augenblicke der Saison Selb

22.05.2019

Teambuilding im Ruhrpott

Der Eishockey-Oberligist VER Selb hat ein weiteres Testspiel perfekt gemacht. Die Partie am Freitag, 6. September, beim Nord-Oberligisten Herner EV läutet den Auftakt in das Vorbereitungsprogramm auf die Saison 2019/20 e... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rathaussturm in Naila Naila

Rathaussturm in Naila | 11.11.2019 Naila
» 72 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor
Andreas Pöhner

Andreas Pöhner

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
17:40 Uhr



^