STADTRÄTE UND GEMEINDERÄTE

An den Ausbauplänen für das Objekt Obere Stadt 18 schieden sich im Stadtrat die Geister. Schließlich stimmte eine Mehrheit dem Projekt zu. Das Dach des Gebäudes wird bald entfernt. Ein Kubus mit viel Glas und einer Dachterrasse werden ganz oben gebaut. Eine junge Familie zieht ein. Foto: Melitta Burger

vor 8 Stunden

Kulmbach

Mehrheit für den Kubus

Das Gebäude in der Oberen Stadt 18 wird auf dem Dach bald durch einen modernen Bauteil ergänzt. Nach kontroverser Debatte stimmte der Stadtrat zu. » mehr

Lang ist es her, dass die EKU-Brauerei mitten in der Stadt ihren Standort hatte. An die EKU erinnert künftig der neue Name des Zentralparkplatzes.

vor 5 Stunden

Kulmbach

Der EKU-Platz ist beschlossen

Der Stadtrat entscheidet sich, den neuen Namen für den Zentralparkplatz dem alten Brauereistandort zu widmen. In der WGK-Umfrage stimmten 40 Prozent der Bürger dafür. » mehr

Der Abriss des früheren Gasthofes "Goldener Löwe" ist beschlossene Sache. Wenn es nach dem Willen des SPD-Ortsvereins Marktschorgast geht, soll auf dem Areal eine Einrichtung für Senioren geschaffen werden. Dieser Vorschlag soll im gemeindlichen Entwicklungsausschuss weiter verfolgt werden. Foto: Werner Reißaus

vor 5 Stunden

Kulmbach

Seniorenheim soll die Lücke schließen

Der Gemeinderat Marktschorgast stimmt einem SPD-Antrag zu: Der Entwicklungsausschuss wird über Möglichkeiten für eine Altenhilfe-Einrichtung anstelle des "Goldenen Löwen" beraten. » mehr

Trinkwasser von hoher Qualität ist ein kostbares Gut. Wie kostbar, das werden die Untersteinacher Bürger in den nächsten Jahren am eigenen Geldbeutel spüren, denn die gesamte Wasserversorgungsanlage muss saniert werden. Ob es dabei zumindest teilweise bei der Wassergewinnung aus dem eigenen Brunnen bleibt oder ob die Gemeinde künftig ihren gesamten Bedarf von der Fernwasserversorgung Oberfranken (FWO) beziehen wird, das sollen die Untersteinacher in einem Bürgerentscheid selbst bestimmen.	Foto: dpa/Jens Büttner

vor 5 Stunden

Kulmbach

Die Bürger sollen entscheiden

In den nächsten Monaten will die Gemeinde Untersteinach die Weichen für die künftige Wasserversorgung stellen. Wahrscheinlich gibt es dazu auch einen Bürgerentscheid. » mehr

Bei der Sanierung der Münchberger Straße 1 wird ein Teil des Gebäudes abgetragen, um den Blick auf die historische Scheune dahinter freizulegen. Foto: Schobert

20.06.2018

Münchberg

Ausbau-Pläne könnten kippen

Die Planungen für die Sanierung des Hauses Münchberger Straße 1 in Sparneck sind weitgehend abgeschlossen. Trotzdem herrscht im Gemeinderat noch Uneinigkeit. » mehr

Begrünt und angelegt soll das Grundstück werden, wenn die beiden Häuser Wehrstraße 18 und 20 abgerissen sind.

19.06.2018

Kulmbach

Aus Ruinen soll ein kleines Paradies entstehen

Nach dem Abriss der beiden alten Häuser in der Wehrstraße plant die Stadt einen kleinen Park mit Pavillon und möglicherweise einem Strand. Noch gibt es jedoch Unwägbarkeiten. » mehr

Krippenplätze für die Jüngsten sind immer stärker gefragt. Auch in Schwarzenbach: Hier ist Bedarf an einer weiteren Krippengruppe. Künftig könnte vielleicht gar ein neuer Kindergarten nötig werden. Symbolfoto: Julian Stratenschulte, dpa

19.06.2018

Naila

Drei Gründe für Kostenexplosion

Der Stadtrat hat den Bedarf an 209 Kindergartenplätzen anerkannt. Dass Naila für die Kinderbetreuung heuer deutlich mehr zahlen muss, liegt aber nicht nur an Migrantenkindern. » mehr

Das Unwetter am 31. Mai war in Hohenberg so heftig, dass es die Hagelkörner aus dieser Toilette wieder nach oben drückte. Foto: pr.

19.06.2018

Arzberg

Hohenberg kämpft mit Unwetterschäden

Der Stadtrat diskutiert über Möglichkeiten, die Schäden in Zukunft in Grenzen zu halten. Privatpersonen können beim Landratsamt Wunsiedel Hilfe beantragen. » mehr

18.06.2018

Naila

Solarpark-Pläne in Froschgrün sind vom Tisch

Naila - Der Nailaer Stadtrat hätte sich in seiner Sitzung am Montagabend eigentlich mit den Solarpark-Plänen bei Froschgrün auseinander setzen sollen - doch der Tagesordnungspunkt wurde » mehr

"Waterclimbing" ist eine echte Attraktion in den Bädern, die sich für dieses Spaßgerät entschieden haben. Auch in Kulmbach denken die Verantwortlichen darüber nach. Die Entscheidung ist aber noch offen. Foto: waterclimbing.com

18.06.2018

Kulmbach

Kommt die Wasserkletterwand?

Fest steht: Im nächsten Jahr soll das Kulmbacher Freibad wieder einen Sprungturm bekommen. Vielleicht kommt sogar noch eine weitere Attraktion dazu. » mehr

Die Kurzgruppe hat sich in Naila etabliert: Hier ist ein Teil der 18 Kinder zu sehen, die seit Schuljahresbeginn mittags im "JuNaited" betreut werden. Inmitten der Kinderschar stellvertretende OGTS-Leiterin Josefine Rau (Zweite von links) und OGTS-Leiterin Andrea Hillebrand (Dritte von rechts). Foto: Uwe von Dorn

15.06.2018

Naila

Bereicherung statt Rückschritt

Der Wirbel um die Einführung von Kurzgruppen an der offenen Ganztagsschule in Naila hat sich längst gelegt. Heute sind alle Beteiligten froh über das Angebot. » mehr

15.06.2018

Naila

Stadtrat berät über Bürgerentscheid

Der Lichtenberger Stadtrat tagt am Montag um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in öffentlicher Sitzung. » mehr

Hermann Fraas

15.06.2018

Naila

Hermann Fraas stirbt im Alter von 81 Jahren

Der langjährige frühere Kreisrat, Stadtrat und zweite Bürgermeister von Schauenstein, Hermann Fraas, ist am Freitag im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstorben. » mehr

Klaus Müller aus Lorenzreuth war 40 Jahre lang als freier Mitarbeiter für die Frankenpost tätig. Jetzt zieht sich der 78-Jährige aus dem Schreiber-Leben zurück. Foto: Peggy Biczysko

15.06.2018

Marktredwitz

Klaus Müller legt Stift zur Seite

Nach 40 Jahren freier Mitarbeit für die Frankenpost setzt sich der ehemalige Stadtrat tatsächlich zur Ruhe. Der 78-Jährige hat eine rasante technische Entwicklung erlebt. » mehr

3,5 Millionen Euro Steuern soll ein Spielhallen-Betreiber aus Oberfranken mit Hilfe von manipulierten Spielautomaten hinterzogen haben.	Foto: Ole Spata/dpa

14.06.2018

Selb

Selber Bauausschuss lehnt Spielhalle ab

Die Stadträte bleiben ihrem Kurs treu. Auch bei diesem dritten Antrag versagen sie die Zustimmung. » mehr

Geburten und Sterbefälle werden zwar künftig in Marktredwitz beurkundet - heiraten können die Röslauer aber immer noch vor Ort. Foto: Friso Gentsch/dpa

13.06.2018

Wunsiedel

Röslau lagert sein Standesamt aus

Die Gemeinde übergibt die Aufgaben an die Stadt Marktredwitz. Die Kommune behält sich aber eine gewisse Eigenständigkeit. » mehr

12.06.2018

Kulmbach

Schädlingsbekämpfung kostet 20 000 Euro

Die Raupe des Eichenprozessionsspinners hat sich auch in Neudrossenfeld breit gemacht. Die Gemeinde forderte Hilfe überregionaler Stellen an. » mehr

Fast schon historischen Wert hat die Plakatwand an einer Scheune in der Wehrstraße.	Fotos: Klaus Klaschka

13.06.2018

Kulmbach

Stadtsanierung von außen nach innen

Stadtsteinach will sein Ortsbild aufpolieren. Der Marktplatz bleibt allerdings erstmal außen vor. Am 14. Juli haben zu diesem Thema die Bürger das Wort. » mehr

13.06.2018

Kulmbach

Infoabend ohne die Bürgermeister

Der Gemeinderat Neuenmarkt hat in seiner Sitzung am Montagabend beschlossen, dass auch die stellvertretenden Bürgermeister Alexander Wunderlich und Patricia Lerner an der Info-Veranstaltung der Flutge... » mehr

Während der jüngsten Stadtratssitzung hat der Schauensteiner Bürgermeister Peter Geiser (rechts) die Goldene Bürgermedaille mit Urkunde an den langjährigen Stadtrat und Unternehmer Siegfried Münzer überreicht.	Foto: Werner Rost

12.06.2018

Naila

Gold-Medaille für Siegfried Münzer

Die Stadt Schauenstein ehrt einen verdienten Kommunalpolitiker und Unternehmer für sein Lebenswerk. Der Geehrte engagiert sich sehr für eine wichtige Hilfsorganisation. » mehr

11.06.2018

Hof

Nächster Schritt beim Eisteich-Bau

Einen großen Brocken aus dem 7,7-Millionen-Paket für die Erneuerung des Eisteichs hat gestern der Stadtrat vergeben. Der Zuschlag für die Freianlagen der überdachten Eissportfläche ging an die Helmbre... » mehr

Einen Geh- und Radweg von Thiersheim nach Stemmas wünschen sich die Bürger. Die Frage ist nur, wer zuständig ist. Der Gemeinderat Thiersheim will auf jeden Fall am Ball bleiben. Foto: Carsten Rehder/dpa

10.06.2018

Arzberg

Hofmann wendet sich an Bauamt

Der von den Bürgern gewünschte Geh- und Radweg nach Stemmas ist Thema im Gemeinderat. Es stellt sich die Frage, wer einen solchen Weg bezahlt und ob es Zuschüsse gibt. » mehr

Noch heuer soll der Ausbau der Oberbauverstärkung der TIR 14 auf der Straße Pechbrunn nach Ochsentränke erfolgen, kündigte Bürgermeister Ernst Neumann in der Gemeinderatssitzung an. Das Teilstück ist 2220 Meter lang. Foto: jr

10.06.2018

Marktredwitz

Kein Gemeinde-Geld für Wallfahrt

Klar gegen einen Antrag der Ministranten, die um einen Zuschuss für eine Reise bitten, entscheidet der Pechbrunner Gemeinderat. Es gibt aber auch Befürworter. » mehr

Höchstädt kann wieder selbst planen

08.06.2018

Arzberg

Höchstädt kann wieder selbst planen

Die Gemeinde hat einen genehmigten Haushalt. Möglich machen das auch die Stabilitätshilfen aus München. Das teilt der Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung mit. » mehr

Wer zur Mittelberg-Alm möchte, wird auch weiterhin auf dieser nicht asphaltierten Straße fahren müssen. Das ist das Ergebnis einer Gemeinderatssitzung in Marktrodach.	Foto: Julia Knauer

08.06.2018

Kulmbach

Die Schotterpiste bleibt

Der Gemeinderat Markt- rodach hat entschieden: Sobald wird es keinen Straßenausbau zwischen Seibelsdorf und Mittelberg und weiter nach Oberehesberg geben. » mehr

Seit 40 Jahren sitzt Karl-Heinz Färber nun im Selbitzer Stadtrat. Zu diesem Anlass überreichte ihm der Bürgermeister Stefan Busch einen silbernen Ehrenteller. Foto:ls

07.06.2018

Naila

Kein Sprücheklopfer

Karl-Heinz Färber ist seit 40 Jahren im Stadtrat in Selbitz aktiv, sieben Mal wählten ihn die Selbitzer Bürger. Deren Vertrauen ehrt ihn. » mehr

Das war eindeutig: 126 Höchstädter stimmten bei der Bürgerversammlung mit gelben Kärtchen für den Neubau des Rathauses. Foto: Gerd Pöhlmann

07.06.2018

Arzberg

Bürger entscheiden sich für Neubau

Der Gemeinderat von Höchstädt gibt die Entscheidung frei: das alte Rathaus sanieren oder ein neues bauen? Die große Mehrheit stimmt für die zweite Variante. » mehr

Die Sanierung des Bräuhauses in Harsdorf macht Fortschritte: Das Dach wurde neu eingedeckt, und die Außenfassade ist teilweise schon verputzt. Foto: Rei.

07.06.2018

Kulmbach

Das alte Bräuhaus soll noch schöner werden

Das kleine Gebäude soll neue Fensterläden bekommen. Und am Festplatz wird ein Stromverteiler installiert. » mehr

07.06.2018

Arzberg

Diskussion räumt letzte Zweifel aus

Bürgermeister und Planer stehen Rede und Antwort. Sie klären die Fragen der Höchstädter Bürger. » mehr

Die mögliche 15 Hektar große Photovoltaikfläche (Weiherhöhe) des Standortes Marienweiher liegt links des Flurbereinigungsweges von der B 289 kommend in den Wallfahrtsort. Unten im Tal sichtbar die Klosteranlage und Wallfahrtsbasilika Marienweiher sowie oben im Hintergrund Steinbach. Foto: Klaus-Peter Wulf

07.06.2018

Kulmbach

Zwei Photovoltaikflächen abgelehnt

Eine Firma hatte angefragt, in Marktleugast eine große Photovoltaikanlage errichten zu wollen. Doch der Marktgemeinderat will die Landschaftsflächen erhalten. » mehr

Hier will die Stadt Schwarzenbach ihren neuen Bauhof errichten. Aus Sicht der SPD gibt es noch großen Diskussionsbedarf, wie das Areal zukünftig aussehen soll. Allein beim Salzlager ist man sich einig. Foto: Gödde

06.06.2018

Hof

Streit um den neuen Bauhof

Hitzig geht es zu im Rat von Schwarzenbach an der Saale. Streitfaktor sind die Pläne für den neuen Bauhof. Die SPD fährt gegen die Verwaltung schwere Geschütze auf. » mehr

Drei Wochen lang hat die WGK die Kulmbacher aufgerufen, Namensvorschläge für "Kulmbachs neue Mitte" einzureichen. Rund 70 verschiedene Vorschläge wurden eingereicht. Jetzt hat die Wählergemeinschaft das Ergebnis vorgelegt: Den "EKU-Platz" bevorzugen die meisten. Foto: Melitta Burger

06.06.2018

Kulmbach

"Stadel-Heim" wird's wohl nicht werden

Aus dem Ideen-Wettbewerb der WGS für einen neuen Namen des Zentralparkplatzes geht der "EKU-Platz" klar als Sieger hervor. Jetzt hat der Stadtrat zu entscheiden. » mehr

Dauerbaustelle: Auch wenn im Hintergrund die Hof-Galerie-Planungen laufen - die Öffentlichkeit nimmt in erster Linie den Stillstand wahr. Foto: P.G.

05.06.2018

Hof

Stadträte stellen sich hinter die Ladenbesitzer

Die Verwaltung greift Geschäftsinhaber in der Hofer Bismarckstraße an. Dafür hagelt es im Bauausschuss Kritik: Die Reaktion aus dem Rathaus sei herablassend. » mehr

Ihr Wunschkennzeichen können sich die Hofer schon seit einiger Zeit online reservieren. Foto: -rai

05.06.2018

Hof

Der Weg zum papierlosen Rathaus

Vom Wunschkennzeichen bis zum Bauantrag: Viele Formalitäten kann man in Hof online erledigen. Doch auf dem Weg zum "E-Government" gibt es noch einige Hürden. » mehr

05.06.2018

Hof

Verwaltung will Anträge transparenter behandeln

Ein Vorstoß der SPD-Fraktion hat Erfolg: Ein neues Computer-Programm soll Verbesserungsvorschläge der Stadträte künftig erfassen. » mehr

Auch Bundestagsvizepräsident und CSU-Bezirksvorsitzender Dr. Hans-Peter Friedrich (links) gratulierte dem Bad Alexandersbader Bürgermeister Peter Berek zum 50. Geburtstag. Fotos: Rainer Maier

03.06.2018

Fichtelgebirge

Den Aufbruch in die Herzen gepflanzt

Bürgermeister Peter Berek feiert 50. Geburtstag. Von allen Seiten gibt es viel Lob für den engagierten Kommunalpolitiker. » mehr

01.06.2018

Münchberg

Gefreeser Zukunftswerkstatt findet statt

Wer soll sich um die Belange der Jugend kümmern? Kreisjugendring oder Innenstadtentwickler? Darüber gibt es im Stadtrat unterschiedliche Meinungen. » mehr

Bürgermeister Karl-Willi Beck muss sich wegen Untreue vor Gericht verantworten. Foto: Bäumler

01.06.2018

Wunsiedel

Schöffel fordert Suspendierung Becks

Der Stadtrat der Bunten Liste hält Beck derzeit für nicht mehr tragbar. Jetzt soll das Landratsamt entscheiden. » mehr

Etwa 150 Bürger hatten sich im Schützenhaus in Jägersruh eingefunden, um intensiv mit den Verantwortlichen der Stadt Hof über die geplante Saalequerung zu diskutieren.	Fotos: Thomas Neumann

30.05.2018

Hof

Die Fronten bleiben verhärtet

Das Brückenbauprojekt zur Saalequerung polarisiert die Bürger. In einer aufgeheizten Diskussion bleiben Fragen zur Verkehrssituation und zum Lärmschutz offen. » mehr

30.05.2018

Kulmbach

Neue Beleuchtung für die Ortsdurchfahrt?

Da Straßenlaternen fehlen, ist es in Reichenbach nachts finster. Ein Anlieger möchte daran jetzt etwas ändern. » mehr

Die Gemeinde Ködnitz will das Gebäude "Kauerndorf 19" kaufen und abreißen. Nach dem Abriss soll hier im Rahmen der Dorferneuerung ein Platz gestaltet werden. Foto: Werner Reißaus

30.05.2018

Kulmbach

Ködnitz steht vor großen Herausforderungen

Trotz hoher Investitionen will die Gemeinde in diesem Jahr keinen Kredit aufnehmen. Das wird jedoch nicht so bleiben. » mehr

360 Meter spannt sich die Geierlay-Brücke über ein Tal im Hunsrück - bis zum 10. Mai war sie die längste Hängebrücke Deutschlands, dann eröffnete im Harz ein 440 Meter langes Bauwerk. Die zwei geplanten Brücken im Höllental sollen beide länger sein.	Foto: Ingo Börsch, Ortsgemeinde Mörsdorf

25.05.2018

Naila

Bürgerbegehren: „Fallbeil für Gemeinde“

Der Issigauer Gemeinderat Rupprecht von Reitzenstein ruft dazu auf, gegen das Bürgerbegehren zu den Höllental-Brücken zu stimmen. Die Brückengegner sehen sich missverstanden. » mehr

25.05.2018

Wunsiedel

Feuerwehr Nagel erhält neuen Stellplatz

Der Gemeinderat diskutiert über die Ausmaße des Gebäudes. Gegen vier Stimmen setzen sich die Befürworter durch. » mehr

25.05.2018

Marktredwitz

Eltern appellieren an Stadträte

Um einen genehmigungsfähigen Haushalt zu bekommen, hat sich der Hauptverwaltungsausschuss des Waldershofer Stadtrats vor einer Woche darauf verständigt, mehrere große Projekte auf Eis zu legen. » mehr

25.05.2018

Marktredwitz

Standesamt bleibt im Rathaus

Ein Patt bremst den Antrag von CSU und Wählerbund aus. Eine Übertragung an Marktredwitz ist damit vom Tisch. » mehr

Unser Bild zeigt (von links) Ingrid Flieger, Johanna Hent, Raimund Graß, Klaus Peter Söllner und Siegfried Beyer bei der offiziellen Inbetriebnahme der vom fränkischen Ladesäulenhersteller ABL SURSUM gesponserten Wallbox eMH3 in Presseck-Wartenfels. Foto: Klaus-Peter Wulf

24.05.2018

Kulmbach

Auch in Wartenfels kann man jetzt sein E-Auto laden

In Wartenfels gibt es jetzt eine Ladestation für E-Autos. Der Pressecker Ortsteil ist eher zufällig über mehrere Ecken zu der neuen Technik gekommen. » mehr

23.05.2018

Wunsiedel

In Tröstau wird es nachts wieder hell

Zweiter Bürgermeister Reinhard Wölfel scheitert mit einem Antrag im Gemeinderat. Er wollte, dass es in der Gemeinde ab ein Uhr dunkel wird. » mehr

Untersteinach muss Schulden machen

23.05.2018

Kulmbach

Untersteinach muss Schulden machen

Außergewöhnlich hohe Investitionen prägen den Etat der Gemeinde Untersteinach. Trotz sprudelnder Einnahmen sind sie ohne Kredite nicht zu schultern. » mehr

18.05.2018

Arzberg

Glockenspiel soll zum Jubiläum wieder erklingen

Arzberg - Mit dem richtigen Ton zum Jubiläum hat sich der Arzberger Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung befasst: Da Arzberg in diesem Jahr 750. » mehr

18.05.2018

Marktredwitz

Sagt auch Waldershof "Ja" zu Marktredwitz ?

Waldershof/Marktredwitz - Kirchenlamitz hat es getan. Wunsiedel hat es getan. Die beiden Städte haben "Ja" gesagt und der Stadt Marktredwitz standesamtliche Aufgaben übertragen. » mehr

Ein Bild aus der Vergangenheit: So sah der Kiosk früher aus.	Fotos: Stadt Kulmbach

18.05.2018

Kulmbach

Südliches Flair an Kulmbachs "Badestrand"

Der Kiosk ganz in Weiß und bald mit Sonnensegeln, ein neuer Sprungturm und ein aufgemöbeltes "stilles Örtchen": Die Stadtwerke investieren weiter in das Freibad. » mehr

18.05.2018

Kulmbach

Ein neues Fest für die Bierstadt?

Stadtrat Rainer Ludwig schlägt vor, in Kulmbach einen Genießergipfel zu etablieren. Vorbild ist der Bratwurstgipfel. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".