Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

STAUDEN

Rose

16.10.2020

Garten

Sollte man Stauden vor dem Winter zurückschneiden?

Vor dem Winter wartet auf Hobbygärtner viel Arbeit. Aber nicht alle Pflanzen müssen jetzt noch geschnitten werden. Es gibt Ausnahmen. » mehr

15.10.2020

Münchberg

Stammbach will besser über Bauhof-Arbeit informieren

Immer wieder beschweren sich Bürger. Vor allem der Beschnitt von Hecken ist von Interesse. Die Gemeinde setzt auf Aufklärung. » mehr

Nur im Herbst

15.10.2020

Berichte

Blühende Herbstzeitlose im Oktober

Herbstzeitlose erfüllen den Garten im Herbst nochmals mit neuer Farbe. Doch die Blumen sind nicht nur hübsch anzusehen - sie sind auch lebenswichtig für ihre Umwelt. » mehr

Im Steingarten

17.09.2020

Berichte

Federgras in Hülle und Fülle

Es ist robust und gilt als neue Trend-Pflanze: Federgras. Zwei Experten erklären, wie man es am besten pflanzt und pflegt. » mehr

Schöne Ideen für Haus, Hof und Garten: Das Angebot des Lebensart-Gartenmarkts in den Saaleauen kommt für viele Daheimgebliene in diesem Jahr genau zur richtigen Zeit. Für andere ist sie die perfekte Möglichkeit, den Urlaub zu verlängern. Foto: Agenturhaus

03.09.2020

Hof

Messe Lebensart: Ein- und Ausgang nur beim Hof-Bad

An diesem Freitag um 10 Uhr beginnt die Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle in den Saaleauen. Einige Aussteller sind ganz neu dabei. » mehr

Mit der Vogelfütterung sollte man jetzt bereits langsam beginnen, rät der LBV.

02.09.2020

Kulmbach

Die Vögel zwitschern langsam ab

In den Gärten verstummen derzeit nach und nach die gefiederten Sänger. Das bereitet manchen Bürgern Sorgen. Muss es aber nicht, wie Frank Schneider vom Landesbund für Vogelschutz in Kulmbach sagt. » mehr

Die dreifache Größe der Naturpark-Ranger Marie Wittmann und Jonas Ständer (von rechts) weisen einige Pflanzen des Riesen-Bärenklaus im Naturpark Steinwald auf. Doldenblüten mit einem Gesamtdurchmesser von bis zu 50 Zentimetern sind keine Seltenheit. Foto: Bernhard Schultes

24.08.2020

Fichtelgebirge

Ärger mit Springkraut und Riesen-Bärenklau

Sie gedeihen prächtig. Doch Neophyten gehören nicht zu den heimischen Pflanzen. Einige bergen sogar Gefahren. Die Ranger im Naturpark Steinwald klären auf. » mehr

Rosen, Stockrosen und andere Stauden wachsen entlang der Hauswand, davor stehen Begonien in Töpfen

14.08.2020

Münchberg

Drei Generationen arbeiten auf Feldgarten in Grund

Der Feldgarten von Familie Höra in Grund bei Münchberg liefert genügend Gemüse für die ganze Familie. Der 15-jährige Enkel arbeitet gemeinsam mit der Oma. » mehr

Schöne Ideen für Haus, Hof und Garten: Das Angebot des Lebensart-Gartenmarkts in den Saaleauen kommt für viele Daheimgebliene in diesem Jahr genau zur richtigen Zeit. Für andere ist sie die perfekte Möglichkeit, den Urlaub zu verlängern. Foto: Agenturhaus

13.08.2020

Hof

"Lebensart" pünktlich zur Pflanzzeit

Von 4. bis 6. September findet der beliebte Gartenmarkt in den Saaleauen statt. In gebührendem Abstand präsentieren 80 Aussteller neue Ideen für Haus, Hof und Garten. » mehr

Auf dem Bauernhof sind alle möglichen Ecken zur Verschönerung genutzt - wie hier mit einem ausgedienten Fahrrad und einer bepflanzten Zinkwanne.

12.08.2020

Hof

Blütenpracht und viel Gemüse

Elisabeth Döhler pflegt in ihrem Bauerngarten in Weidesgrün eine Fülle an Pflanzen. Die Blumenbeete wirken wie aus dem Bilderbuch. » mehr

Ein kleiner Sitzplatz an der Scheune, dahinter die Hortensie "Annabell".

11.08.2020

Münchberg

Neu angelegt im alten Stil

Patricia Bergmann in Rieglersreuth belebt Traditionen auf dem Bauernhof wieder. Sie schätzt den Freiraum und die Lebensqualität. » mehr

Aktualisiert am 11.08.2020

Münchberg

Geschichte des Bauerngartens ist ein Missverständnis

Beim Begriff Bauerngarten hat jeder ein bestimmtes Bild vor Augen: geometrisch angelegt, mit einem Wegekreuz und einem Brunnen oder einer bepflanzten Schale in der Mitte, die Beete mit Buchsbaum einge... » mehr

Ein kleiner Sitzplatz an der Scheune, dahinter die Hortensie "Annabell".

Aktualisiert am 11.08.2020

Münchberg

Neu angelegt im alten Stil

Patricia Bergmann in Rieglersreuth belebt Traditionen auf dem Bauernhof wieder. Sie schätzt den Freiraum und die Lebensqualität. » mehr

Freuen sich über die Auszeichnung "Naturgarten - Bayern blüht" (von links): Stefan Müller, zweiter Bürgermeister Mario Rabenbauer, Kreisfachberaterin Manuela Pappenberger, Juliane Schug, Kreisfachberater Harald Schlöger und Johannes Sippl. Foto: Oswald Zintl

06.08.2020

Fichtelgebirge

Auszeichnung für Gartenbesitzer

Die Natur zu fördern, ist das Anliegen der bayernweiten Initiative "Naturgarten - Bayern blüht." In Waldershof gibt es bereits sieben gekürte Anlagen. » mehr

BaySF-Revierleiter Patrick Lehmann (links) und der stellvertretende Betriebsleiter Jan-Otto Hake freuen sich, dass sich die Blühwiesen rund um den Waldstein so gut entwickelt haben. Bracke Iwan freut sich mit.	Fotos: Katrin Lyda

26.07.2020

Fichtelgebirge

Damit es im Wald grünt und blüht

Auch im Wald gibt es Wiesen. Im Staatsforst- Betrieb Selb sind es 7,5 Hektar. Die Förster legen sie gezielt als Bienenweide an und pflegen sie. » mehr

Geschlechtlichen Vermehrung

27.07.2020

Berichte

Wie man Pflanzen richtig vermehrt

Gemüse, Kräuter und Zierpflanzen lassen sich im Garten auf unterschiedliche Weise vermehren. Je nach Form der Vermehrung kann dies eine bestimmte Pflanze erhalten oder die Artenvielfalt fördern. » mehr

Die Gemeine Nachviole

16.07.2020

Garten

Zweijährige Pflanzen im Garten

Wer mehr von einer Gartenpflanze erwartet als die übliche saisonale Wegwerfware bietet, der sollte nun Samen einkaufen. Sogenannte Zweijährige sind dann der Tipp. » mehr

Weiße Blüten

16.07.2020

Berichte

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Der Staudenphlox blüht nicht nur in den schönsten Farben, seine Blütenpracht hält - mit ein paar einfachen Tricks - sogar bis in den Oktober. Zudem verströmt die Pflanze einen betörenden Duft. » mehr

Statt an verfallenden Häusern vorbeizugehen, können sich die Passanten nun an attraktiv gestalteten Plätzen in der Rathausstraße erfreuen.	Foto: Florian Miedl

14.07.2020

Arzberg

Blumenpracht statt alter Häuser

Üppig blühende Stauden und Gehölze ziehen an der Arzberger Rathausstraße die Blicke auf sich. Pflanzen wie Wimper-Perlgras und Glockenblume werten das Stadtbild auf. » mehr

Es grünt und blüht im Naturgarten von Karen und Bernd Nowak in Lichtenberg. Die Gartenbesitzer erhielten die Zertifizierung "Bayern blüht - Naturgarten", die Hobbygärtner für ihr Engagement für die Natur auszeichnet. Das Bild zeigt (von links) Juror Friedhelm Haun, Gartenbesitzer Bernd Nowak und Jurorin Christine Bender. Foto: Hüttner

07.07.2020

Naila

Anerkennung für ein Gartenparadies

Die Familie Nowak aus Lichtenberg hat eine Auszeichnung für ihren Naturgarten bekommen. Auch zwei weitere Gartenbesitzer wurden geehrt. » mehr

Blumenwiese im Garten

16.06.2020

Garten

Blumenwiese während Blüte nicht betreten

Wiese statt Rasen, Wildwuchs statt Einheitsgrün: Immer mehr Gärtner lassen zumindest ein wenig Wildnis auf ihr Grundstück. Doch diese Wildnis gedeiht nur, wenn sie unberührt bleibt. » mehr

Viel Grün und eine Verweiloase mit Pergola ist auf dem ehemaligen Areal Dürrenwaid 37 entstanden. Nichts erinnert mehr an das einstige Haus, das dem Verfall preisgegeben war. Die Neugestaltung hat schon viel Lob und Beachtung erhalten. Auch Bürgermeister Stefan Münch ist begeistert. Foto: Hüttner

13.06.2020

Naila

Ein Platz zum Rasten und Feiern

Wo einst ein zerfallendes Haus stand, ist in Dürrenwaid eine grüne Oase entstanden. Das wird auch Wanderer erfreuen. » mehr

24.06.2020

Berichte

Sterndolde: Zierliche Staude für Beet und Strauß

Von «Shaggy» bis «Sunningdale Variegated»: Die filigrane und zugleich üppige Sterndolde ist eine Bereicherung für den Garten. Sie mag es sonnig oder halbschattig, nicht zu trocken und nahrhaft. » mehr

Das Wildgemüse Weidenröschen

11.05.2020

Ernährung

So schmeckt das Wildgemüse Weidenröschen

Wurzeln, Stängel, Blätter und Blüten - Weidenröschen sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Richtig zubereitet, schmecken sie sogar wie Spargel. » mehr

Amsel im heimischen Garten

07.05.2020

Garten

Im Garten ein Zuhause für Vögel schaffen

Mit ein paar einfachen Tricks können Sie ihren Garten in ein Vogelparadies verwandeln. Das ist auch auf dem Balkon möglich. Was die Tiere genau zum Brüten und Futtern brauchen. » mehr

Die Gartenbauer haben drei Hochbeete angelegt. Foto: Hüttner

27.04.2020

Naila

Geroldsgrün: Hochbeete für die Ortsmitte

In Geroldsgrün soll künftig allerlei gedeihen. Was genau, darüber soll der Obst- und Gartenbauverein mitentscheiden. » mehr

Trockenheit Garten Gießkanne Wasser

23.04.2020

Garten

Besonders jetzt braucht der Garten eine Extraportion Wasser

Spätestens wenn man die Beete im Garten bepflanzen möchte, merkt man es: Der Boden ist staubtrocken, sogar in tieferen Schichten. Was bedeutet das für die jungen Pflanzen und das Gießen? » mehr

Wiese mit Wildblumen

23.04.2020

Berichte

Mit wenig Aufwand zum schönen Garten

Das Aufwendigste im Garten: Das Rasenmähen. Danach kommt die Pflege der Beete. Aber man kann darauf (mindestens teilweise) verzichten - und trotzdem einen schönen Garten haben. » mehr

Die fünf Meter hohe Winterlinde ist eingesetzt. Bürgermeister Helmut Oelschlegel (Zweiter von links) beobachtet die Pflanzaktion. Im Radlader sitzt Vorarbeiter Andreas Cosolo, der den Humus ins Pflanzloch kippt. Foto: Hüttner

19.04.2020

Naila

Eine Linde als Schattenspender

Der neue Platz in der Ortsmitte von Geroldsgrün nimmt weiter Gestalt an. Zurzeit werden Büsche, Stauden und Bäume gepflanzt. Vieles entsteht in Handarbeit. » mehr

Wird das Freibad in Kulmbach bald Abkühlung und Sport bieten? Oder dürfen nur die Enten das Nass genießen?

16.04.2020

Kulmbach

Das Freibad gehört (noch) den Enten

Wann die Schwimmer in Kulmbach die Becken erobern, steht in den Sternen. Die Stadtwerke warten auf Anweisungen. » mehr

Wer jetzt schon einen Igel im Garten entdeckt, kann ihm gerne etwas Futter geben, damit er schnell zu Kräften kommt. Foto: Gabriele Fölsche

10.04.2020

Kulmbach

Bald kommt der Igel aus seinem Versteck

Vorsicht bei der Gartenarbeit! Noch sind nicht alle Winterschläfer aufgewacht. So auch der Igel. Deshalb gilt es, mit Umsicht zu werkeln. » mehr

Stauden als Alternative

09.04.2020

Garten

Stauden als Alternative zum kränkelnden Buchs

Gärtner haben es mit dem Buchsbaum nicht leicht. Wegen hartnäckiger Schädlinge raten viele Gartenprofis von Neupflanzungen ab. Sind Stauden eine gute Alternative? » mehr

24.06.2020

Berichte

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im englischen Cottage-Stil ist prachtvoll, eng bepflanzt und ein Quell an Blüten und Düften. Der Trick: Der gut geplante Garten wirkt so, als wäre er nie geplant worden. » mehr

Funkien

02.04.2020

Garten

Teilung verbessert Wuchskraft der Stauden

Alle paar Jahre sollte man Stauden aus dem Boden ausgraben und mit einem beherzten Schnitt mitten durch den Wurzelballen teilen. Dieser Schritt klingt brutal, aber das ist eine Wohltat für die Pflanze... » mehr

Die Förderoffensive Nordostbayern macht‘s möglich: Das Areal neben dem Feuerwehrhaus von Dürrenwaid wird umgestaltet. Foto: Hüttner

01.04.2020

Naila

Ein neuer Platz zum Feiern

Die Gemeinde Geroldsgrün lässt das Areal des ehemaligen Anwesens Dürrenwaid 37 neu gestalten. Hier soll künftig auch der Maibaum stehen. » mehr

Die Mitarbeiter der Firma Garten & Landschaftsbau Richter aus Glashütten setzen die Pflastersteine. Foto: Hüttner

26.03.2020

Naila

Neues Schmuckstück Am Anger

Nach dem Abriss von zwei Anwesen lässt die Gemeinde Geroldsgrün das Areal neu gestalten, mit Schiefer, Pflaster- steinen und viel Grün. » mehr

Auch in Zeiten von Corona: Mitglieder des Fördervereins Auenpark waren am Samstagvormittag fleißig. Zwölf Frauen und Männer rückten aus zum Frühjahrsputz, machten das Beet am Auenparksee sauber, schnitten die Grasbüschel ab und warfen sie in den vom Bauhof bereitgestellten Container. Jetzt kann das frische Gras wieder sprießen; die ersten grünen Spitzen sind bereits zu sehen. In den nächsten Wochen gibt es weitere Pflege-Gänge im Marktredwitzer Auenpark, zum Beispiel, um Unkraut von den angelegten Flächen zu beseitigen.	Text und Foto: Peter Pirner

17.03.2020

Marktredwitz

Finanzsspritze für attraktiven Auenpark

Der Förderverein erhält eine Erbschaft in Höhe von 25 000 Euro. Das Geld fließt unter anderem in den Bau eines kleinen Betriebsgebäudes. » mehr

Eselsdistel

05.03.2020

Berichte

Vagabunden säen sich selbst aus

Im Frühling, wenn im Garten noch alles kahl ist, zeigen sich mitunter an Stellen Sämlinge, die eigentlich woanders ihren Platz haben. Gartenexperten geben Tipps, diese Vagabunden einzubinden. » mehr

Informierte gestern im Kulmbacher Rathaus über den "Blühpakt Bayern": Diplom-Geografin Dagmar Schmitt.

27.02.2020

Kulmbach

Gesucht: Blühende Betriebe

Das Umweltministerium wirbt in Kulmbach für den "Blühpakt Bayern". Einrichtungen, die ihre Freiflächen naturnah gestalten und so zum Artenschutz beitragen, winkt eine Auszeichnung. » mehr

Wer möchte da nicht gerne die Seele baumeln lassen? Naturgärten sind keine Wildnis, aber sie sind bunt und bieten vielfältige Lebensräume. Foto: pr.

19.02.2020

Fichtelgebirge

Damit es summt und brummt

Keine Kiesflächen, keine Chemie, kein Torf, dafür vielfältiger Lebensraum - der Kreisverband für Landespflege ist aus mehreren Gründen auf der Suche nach Naturgärten. » mehr

Glasschale mit Blüten

27.01.2020

Garten

Schnittblumen werden wieder beliebter

Schnittblumen, Topfpflanzen und andere Gewächse für Haus und Garten lassen sich die Deutschen viel Geld kosten. Auch beim Blumenstrauß greifen sie wieder verstärkt zu. Das hat einen speziellen Grund, ... » mehr

Schnittblumen

27.01.2020

Wirtschaft

Deutsche geben fast 9 Milliarden Euro für Blumen aus

Schnittblumen, Topfpflanzen und andere Gewächse für Haus und Garten lassen sich die Deutschen viel Geld kosten. Auch beim Blumenstrauß greifen sie wieder verstärkt zu. Das hat einen speziellen Grund. » mehr

Blattläuse

23.01.2020

Berichte

Schädlinge im Garten sind doch nichts Böses

Wer braucht schon Löwenzahn, Läuse und Schnecken im Garten? In einem ausgewogenen Verhältnis schaden sie aber auch nicht, argumentiert die Buchautorin Sigrid Tinz. Sie rät zu mehr Gelassenheit. » mehr

Salat im Frühbeetkasten

16.01.2020

Berichte

Gemüseaufzucht schon zum Winterende

Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten ernten: Mit einem Frühbeet ist dies auch schon möglich, bevor der warme Frühling beginnt. Was gibt es dabei zu beachten? » mehr

Krokusse

09.01.2020

Berichte

Warum Geophyten im Garten als erste austreiben

Die Evolution hat manchen Zwiebelblühern Vorteile gegenüber anderen Pflanzen gegönnt: Sie treiben früher aus. So müssen sie sich Licht, Raum und Nährstoffe nicht mit anderen teilen. » mehr

Wollziest

02.01.2020

Berichte

Immergrüne sind das Salz in der Suppe

Ein wichtiger Bestandteil wird gerne mit «das Salz in der Suppe» bezeichnet. Immergrüne sind das für einen Garten - ohne sie fehlt oft Struktur. Und im Winter Farbe. » mehr

Rosenprimel

26.12.2019

Berichte

Primeln sind die Vorboten des Frühlings

Wenn Kinder Blumen zeichnen, könnten es Primeln sein. Die Blüten sind farbenfroh mit einem strahlend gelben Auge in der Mitte. Ein herrlicher Lichtblick im grauen Winter. » mehr

Gartenfreunde wurden bei der Hauptversammlung des Gartenbauvereins Trebgast für ihre Treue geehrt. Unser Bild zeigt (vorne, von rechts) Bürgermeister Werner Diersch, Brigitte Schmidt, Helmut Schmidt und Karin Leucht sowie (hinten, von rechts) Vorsitzenden Herwig Neumann, Kreisfachberater Friedhelm Haun, Dieter Krause, Kreisvorsitzenden Günter Reif, Manfred Ködel, Annegret Greb, Sigrid Steinlein, Hans Vetter und Horst Linhardt.	Foto: Dieter Hübner

09.12.2019

Kulmbach

Langläufer im Ehrenamt

Der Gartenbauverein ist in Trebgast ein Aktivposten. Die rührigen Mitglieder kümmern sich liebevoll um das Ortsbild. » mehr

«Crimson King»

28.11.2019

Gesundheit

Was Kamelien wirklich brauchen

Kamelien mögen keinen dicken Frostschutz und keine zu warmen Winterlager. Doch die unterkühlten Schönheiten schätzen im Winter im Freien immerhin geschützte Standorte. » mehr

Blick auf ein bepflanztes Grab

26.11.2019

dpa

Grabbepflanzung mit wenig Pflegeaufwand

Eine Grabbepflanzung soll schön aussehen, ein Andenken an die Verstorbenen und möglichst unaufwendig sein. Wer sich etwas Zeit für die Planung nimmt, findet den passenden Stil. » mehr

Dreh- und Angelpunkt aller Überlegungen: Die Umgestaltung des Oberen Tors hat für die Stadt Priorität. Aber dabei soll es nicht bleiben. Fotos: Patrick Gödde

20.11.2019

Region

Das Obere Tor strahlt aufs Zentrum aus

Mit der Absicht, den Platz am Finck zu verändern, hat alles begonnen. Daraus sind Ideen entstanden, die weit über diesen Platz hinausreichen. » mehr

Christrose

14.11.2019

Garten

Christrosen trotzen dem Winter

Christrosen werden gerne als Weihnachtsdeko im Kübel oder Beet verwendet. Mit ihren eleganten schneeweißen Blüten trotzen sie den Minusgraden - mit der richtigen Fürsorge sogar bis zu 25 Winter lang. » mehr

^