STRAFZETTEL

Geblitzt! Die Verkehrsüberwachung ist eine staatliche Aufgabe.	Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

15.11.2018

Hof

Der entscheidende Blitz-Unterschied

Ein Fahrer aus Selbitz legt Widerspruch gegen einen Strafzettel ein. Er beruft sich auf ein Urteil aus Wunsiedel. » mehr

Hier fehlt der Parkschein - es gibt ein Knöllchen.

04.09.2018

Hof

Mehr als nur Knöllchen schreiben

Sechs städtische Mitarbeiter kontrollieren in Hof, ob sich die Autofahrer an die Regeln in Sachen Parken halten. Das Aufgabenfeld der Mitarbeiter ist aber weitaus umfassender. » mehr

Der inzwischen pensionierte frühere Stadtpolizist Rudi Fortwängler heute auf dem Kulmbacher Marktplatz: Auch mit 80 Jahren fühlt er sich noch fit und erinnert sich gerne an die Zeit bei der Stadtpolizei zurück.	Foto: Manfred Biedefeld

21.08.2018

Kulmbach

In Doppelstreife zu Fuß durch die Stadt

Rudi Fortwängler erinnert sich an die Zeit vor 50 Jahren, als es in Kulmbach noch eine eigene Stadtpolizei gab. Damals gehörten die Fußstreifen zum Stadtbild. » mehr

In der Seßlacher Altstadt innerhalb der Stadtmauern einen Parkplatz zu finden, ist mitunter ein schwieriges Unterfangen. Nun wird auch in den Abendstunden fleißig kontrolliert - und genauso fleißig werden Strafzettel verteilt.

26.07.2018

Frage des Tages

Die Sache mit dem Strafzettel

Das schlechte Gewissen drückt: Eine Frau war zu schnell mit dem Auto unterwegs und sie ist geblitzt worden. » mehr

Alle blieben vor dem ersten Eingang stehen, obwohl ein Stück weiter ein zweiter war. Die Sicherheitsleute hatten Mühe, dies den Gästen klarzumachen.

05.02.2018

Hof

Technik-Panne verärgert frierende Gäste

Chaos vor dem Auftritt von Monika Gruber: Fast 3000 Menschen harrten am Freitag vor der Hofer Freiheitshalle in der Kälte aus. Ein technischer Defekt verzögerte den Einlass. » mehr

Die Parkmoral ist schon noch verbesserungsfähig in der Selber Innenstadt. Aber die Autofahrer verstehen, dass kontrolliert wird.	Foto: Florian Miedl

26.12.2017

Selb

Die sanfte Kontrolle greift

In der Selber Innenstadt parken die Autofahrer disziplinierter als früher. Doch für die Überwacher des ruhenden Verkehrs bleibt noch einiges zu tun. » mehr

Die kleinste Lücke wird zugestellt. Auch auf dem Marktplatz findet sich neben den regulären Parkbuchten noch ein bisschen Raum für Verkehrssünder.

20.12.2017

Kulmbach

Die Innenstadt ein Paradies für Falschparker

Kurz vor Weihnachten nimmt der Verkehr in der Innenstadt groteske Züge an. Hemmungslos parken Autofahrer auf allen freien Flächen, am liebsten auf dem Gehsteig. » mehr

23.11.2017

Kulmbach

Eine Sanduhr für die "schnelle Bratwurst"

Was in anderen Städten schon ein Erfolg geworden ist, will Stadtrat Thomas Nagel nun auch für Kulmbach: Die Parksanduhr für kurze Besorgungen. » mehr

Vor dem Gesundheitsamt sind alle Parkplätze belegt. In den Morgenstunden hat nicht jeder Autofahrer das Glück, rund um das Kulmbacher Hansaviertel eine freie Lücke zu finden. Fotos: Stefan Linß

13.10.2017

Kulmbach

Lauern auf die Lücke

Im Hansaviertel zwischen Landratsamt, Stadtpark und Berufsschule ziehen die Parkplatzsucher ihre Kreise. Autostellplätze werden gegen 8 Uhr besonders knapp. » mehr

04.07.2017

Meinungen

Quälende Fragen

Es bleiben quälende Fragen. » mehr

Belebt wie noch nie - die Luitpoldstraße mit dem Busbahnhof. Foto: Ch. Nouledo

03.07.2017

Hof

Die Luitpoldstraße ist jetzt der neue Busbahnhof

Noch gibt es einige Verwirrungen nach dem Umzug. Alles in allem sind aber die Verantwortlichen mit dem Auftakt zufrieden. » mehr

23.06.2017

Meinungen

Unausgegorene Großstadtvisionen

Coburg spielt schon immer gerne ein bisschen München. » mehr

Die 28 Parkplätze in der Lindenstraße und dem Pocksplatz sind oft vormittags dicht, denn diese teilen sich alle Geschäfte, Ärzte und Apotheken in der Innenstadt. Am Nachmittag finden sich immer wieder Lücken. Die Höchstparkdauer beträgt wie in der gesamten Innenstadt zwei Stunden. Foto: Ronald Dietel

01.06.2017

Münchberg

Schonfrist für Falschparker

Die angekündigte Parküberwachung in der Münchberger Innenstadt verschiebt sich. Dauer- parker sorgen indes weiter für Ärger. » mehr

Totenköpfe kann Jens "Tasso" Müller blind malen. Dieser hier präsentiert sich auf glänzendem Schwarz: "Seconds too late" ist der Titel des Bildes links. Auch das Bild "Äquatormond" rechts hat etwas Unheimliches. Foto: L. Kaupenjohann

11.04.2017

Kunst und Kultur

Sprayen gegen alle Regeln

Im Galeriehaus Hof zeigt Jens "Tasso" Müller neue Werke. Der Streetart- Künstler zählt zu den Meistern der Szene. Dabei ist er bodenständig. » mehr

13.03.2017

Kulmbach

Statt Knöllchen zwei Monatslöhne Strafe

Fast 5000 Euro muss ein leitender Angestellter zahlen, weil er einen "Knöllchenschreiber" beleidigt hat. Nur mit etwas Glück kommt er um eine Gefängnisstrafe herum. » mehr

Knöllchen für Parksünder

08.03.2017

Geld & Recht

Kein Arbeitslohn: Chef zahlt Falschparker-Knöllchen

Wenn der Chef die Strafzettel fürs Falschparken im Dienst bezahlt, zählt das dann steuerrechtlich zum Arbeitslohn? Das Finanzgericht Düsseldorf verneint dies. Nun liegt der Fall beim Bundesfinanzhof. » mehr

strafzettel knoellchen

11.01.2017

Leseranwalt

Die Sache mit dem Strafzettel

Ein Leser hat ein Problem: Er hat einen Strafzettel aus Italien bekommen. Er ist in Florenz zu schnell gefahren, heißt es, Tempo 61 statt Tempo 50. Das kostet. » mehr

Am Marktplatz und in der Spitalgasse parken zahlreiche Autos auf den Gehsteigen oder unerlaubt am Straßenrand. Obwohl rund um die Innenstadt mehr als 2000 Parkplätze zur Verfügung stehen, riskieren viele Autofahrer einen Strafzettel. Fotos: Stefan Linß

08.09.2016

Region

Pure Not oder Bequemlichkeit?

Das Falschparken hat in der Kulmbacher Innenstadt Hochkonjunktur. Viele legale Stellflächen bleiben ungenutzt. » mehr

Hier ist eigentlich halten verboten. Nur hält sich nicht jeder daran. Das soll sich ändern: Die Stadt Arzberg möchte Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung mit Kontrollen beauftragen. Foto: Hannes Bessermann

06.07.2016

Region

Knöllchen werden kommen

Die Stadt Arzberg will die kommunale Verkehrsüberwachung. Wann es damit losgeht, steht zwar noch nicht fest. Die Tage von straffreien Parksünden sind aber gezählt. » mehr

npkc_am_politesse_120810

29.06.2016

Fichtelgebirge

Scharnagl ärgert sich über kleinliche Parkwächter

Gibt es ein bisschen Falschparken? Nein, sagt der Wunsiedler Beamte Frank Müller. Er steht auf der Seite der Kontrolleure. » mehr

19.10.2015

Oberfranken

Die Senke heute

Mittlerweile hat die Münchberger Senke ihren Schrecken verloren. Bis es so weit kam, dauerte es allerdings viele Jahre. » mehr

Hat schlechte Erfahrungen mit Falschparkern in Marktredwitz gemacht: Wenn Verkehrsüberwacher Horst Hildebrand in der Innenstadt Knöllchen verteilt, wird er belogen, beschmipft und bedroht. Fotos: Brigitte Gschwendtner

11.07.2015

Region

Parksünder mit Wildwest-Manieren

Die Verkehrsüberwacher klagen über schwindendes Unrechtsbewusstsein. Auf Verwarnungen reagieren Fahrer häufig aggressiv oder beleidigend. Viele leugnen den Tatbestand. » mehr

Autos fahren in der Endlosschleife durch die Kulmbacher Innenstadt. Wer im Außenbereich der Gaststätten sein Essen oder den Cappuccino genießen will, muss mit Lärm und Abgasen leben.	Foto: Fölsche

26.06.2015

Region

Dröhnend durch die City düsen

Rundendreher nerven mit ihren PS-starken Kisten die Gastronomen und deren Café-Gäste. Bei schönem Wetter heulen in der Innenstadt die Motoren. Der Kulmbacher Volkssport heißt "Cruisen". » mehr

Entsprechende Verkehrszeichen kennzeichnen die Parkzonen in der Innenstadt von Rehau. Die blauen Punkte zeigen die Standorte.	Grafik: Stadt Rehau

03.11.2014

Region

Parkscheibe statt Knöllchen

Dauerparker haben in Rehau schlechte Karten: Wer sein Fahrzeug länger als zwei Stunden abstellt, muss mit einem Strafzettel rechnen. Allein zehn Euro zahlt, wer auf die Scheibe verzichtet. » mehr

fpha_rai_senkeBau2

17.10.2014

Region

Sensoren machen die Senke sicher

24 Jahre nach der größten Massenkarambolage auf deutschen Autobahnen verbreitet die Münchberger Senke heute keinen Schrecken mehr. Doch erst zwei weitere Horror-Crashs ebneten den Weg zu mehr Sicherhe... » mehr

Wer im verkehrsberuhigten Bereich in der Selber Innenstadt parken will, braucht unbedingt eine Parkscheibe.

07.10.2014

Region

Einzelhändler pro und kontra

Die neue Parkregelung im verkehrsberuhigten Bereich der Innenstadt sorgt für Diskussionen. Die Geschäftsinhaber nehmen bei einer Umfrage Stellung. » mehr

Kinder müssen die Gefahren auf dem Schulweg kennen. Manche Eltern, die ihren Nachwuchs mit dem Auto bringen, erhöhen das Risiko vor den Schulen.

16.09.2014

Region

Elterntaxis eine Gefahr für Schüler

Zum Start ins neue Jahr rechnet die Kulmbacher Polizei vor den Schulen mit Verkehrschaos. Gutgemeinte Hol- und Bringdienste setzen die Sicherheit der Kinder aufs Spiel. » mehr

Dass das Halten auf der linken Straßenseite in diesem Bereich der verkehrsberuhigten Ludwigstraße verboten ist, macht dieses Schild deutlich. Nur halten sich nicht alle daran. Auch die auf eine Stunde begrenzte Parkdauer sowie die eingezeichneten Parkzonen werden regelmäßig missachtet. 	Foto: Florian Miedl

13.02.2014

Region

Gnadenfrist für Falschparker

In der Selber Innenstadt stehen die Autos oft kreuz und quer. Doch ehe die Polizei strenger kontrolliert, will Oberbürgermeister Pötzsch mit den Geschäftsleuten sprechen. » mehr

29.01.2014

Region

Mann beleidigt Polizisten auf Facebook

Der 37-Jährige ereifert sich über den Selber Beamten und muss sich dafür vor Gericht verantworten. Dem Streit geht eine Auseindandersetzung über ein Knöllchen voraus. » mehr

fpwun_parkplatz_240710

31.12.2013

Leseranwalt

Die Sache mit dem Parken auf dem Gehsteig

Ein Leser fragt: "Muss ich mit einem Strafzettel rechnen, wenn ich - um den Verkehr nicht zu behindern - den Gehsteig zum Parken meines Autos benütze?" » mehr

Für Rettungswagen wäre angesichts des Andrangs im Kulmbacher Freibad derzeit die Zufahrt schwierig, wenn nicht unmöglich. Besonders dreiste Falschparker am Straßenrand müssen mit Knöllchen rechnen. Stadtwerkeleiter Stephan Pröschold empfiehlt, zu Fuß ins Bad zu kommen oder aufs Rad zu steigen.	Foto: Weber

20.06.2013

Region

Ausnahmesituation im Freibad

Überfüllte Parkplätze, Schlangen an der Kasse: Im Kulmbacher Schwimmbad bringt der Riesenandrang alle an ihre Kapazitätsgrenzen. Wer Abkühlung sucht, braucht derzeit Geduld. » mehr

Schilder an den Zufahrten zum verkehrsberuhigten Geschäftsbereich.

04.05.2013

Region

Ein Auge auf die Autos

Die Parkplätze am Pocksparkplatz und in der Luisenstraße sind jetzt deutlich markiert. Dauerparken ist an Wochentagen nicht mehr erlaubt. » mehr

Eine wichtige Forderung des Hofer Stadtrats ist erfüllt: Für die umstrittene Parkplatz-Frage präsentiert die Firma Kadans eine Lösung. Diese sieht vor, dass künftig 400 Stellplätze zur Verfügung stehen - statt aktuell 350. 	Foto: Sammer

04.04.2013

Region

Millionenprojekt entlastet Klinikum

Der Investor stellt das Gesundheitszentrum vor, das an der Eppenreuther Straße entsteht. Kernstücke sind eine Station für Privatpatienten und Praxen für Fachärzte. » mehr

13.11.2012

Region

Kampf gegen Falschparker

Die Verkehrsüberwachung der Stadt nimmt es mit dem Aufschreiben nicht mehr so ganz genau, sagen die Grünen. Sie fordern deshalb einen weiteren Mitarbeiter im Ordnungsamt und die strengere Ahndung von ... » mehr

04.09.2012

Region

Behinderungen: Die Lösung im Park-Streit

Die Kuh ist vom Eis: Die Buslinie 8 soll spätestens morgen wieder die Straße Am Otterberg passieren können. Stadt und Polizei verständigen sich auf beidseitiges Parken auf dem Gehweg. » mehr

Korrekt geparkt: Dieses Schild erlaubt das Halten auf dem Gehweg.	Foto: lk

27.08.2012

Region

Gehweg ist tabu für Autos

Fahrzeughalter kassieren Strafzettel, wenn sie - ganz oder auch nur teilweise - auf dem Gehsteig parken. Jürgen Schmittgall von der Polizeiinspektion Hof setzt das Verbot durch - auch wenn dessen Sinn... » mehr

Gottfried Dietl

14.08.2012

Region

Brutalität gegen Verkehrsüberwacher: Dietl ist der Verzweiflung nahe

Marktredwitz - Der Leiter des Marktredwitzer Ordnungsamtes, Gottfried Dietl, ist schockiert über die Brutalität, mit der die Verkehrsüberwacher angegangen werden. Im Gespräch mit der Frankenpost sagte... » mehr

Gut lachen haben angesichts der Erfolgsbilanz (von links) Erster Polizeihauptkommissar Horst Hör, der Leiter der Inspektion, und sein Stellvertreter, Polizeihauptkommissar Ulrich Kolb, sowie der Verkehrssachbearbeiter, Polizeihauptkommissar Gernot Schuler. 	Foto: Dietel, Grafik und Montage: Ullmann

06.06.2012

Region

Weniger Unfälle als 2010

Über eine positive Verkehrsstatistik freut sich die Münchberger Polizei. Konsequente Kontrollen zeigen ihrer Meinung nach eine gute Wirkung. » mehr

Interview: Michael Nickel, Leiter   Verkehrsüberwachungsdienst Hof

07.09.2011

Region

"Nicht gleich aufregen"

Wer falsch parkt, muss zahlen. Ohne diese klare Regel würde das Chaos ausbrechen, sagt Michael Nickel vom Verkehrs- überwachungsdienst. » mehr

In ihrer neuen Heimat, dem griechischen Preveza, bekommen die Marktredwitzer Monika und Roland Folda kaum etwas mit von den Krawallen in Athen oder auch von den Streiks aufgebrachter Bürger. Aber diskutiert wird hier ganz kräftig.	Foto: pr.

02.07.2011

Region

Stundenweise ohne Strom

Das Ehepaar Folda aus Marktredwitz, das vor drei Jahren nach Griechenland ausgewandert ist, hat vom Streik wenig mitgekriegt. Im Alltag geht ohne Schmiergeld kaum etwas. » mehr

10.01.2011

Region

Hofer wegen vier Strafzettel festgenommen

Schlechtes Geschäft für einen Mann aus Hof: Weil er vier Strafzettel in Höhe von jeweils fünf Euro partout nicht bezahlen wollte, wurde der 30-Jährige per Haftbefehl gesucht. » mehr

fpnd_Boehm_Anstoesze_2sp_311210

29.11.2010

Oberfranken

Denkanstöße

Jeder Mensch verfängt sich in seinem Leben in Gewohnheiten, an denen er hängt. Er tut sich schwer, sich von ihnen zu trennen. Sie freuen ihn, bedrücken ihn, beschäftigen ihn, ärgern ihn - und er kann ... » mehr

fprt_rd_polizeichefstelltkl

22.11.2010

Region

Ort mit Staatsbadcharakter

Als Lob für die sanierte Straße und das schöne Dorfteichareal bescheinigt ein Stadtrat Fohrenreuth den Bäder-Status. Hundekot und Gehwegparker indes sind Kritikpunkte bei der Bürgerversammlung. » mehr

fpha_rai_parkplatz_201010

20.10.2010

Region

"park & see" auf die dreiste Art

Da hat wohl jemand den Slogan "park & see" gänzlich missverstanden: Anstatt ordentlich zu parken und sich dann umzuschauen, hat ein Autofahrer kürzlich diese Hofer Image-Kampagne als Blanko-Schein für... » mehr

fpha_hawe_spender_180909

19.09.2009

Region

Oberkotzau räumt auf

Oberkotzau - Einen ordnungspolitischen Rundumschlag hat der Gemeinderat Oberkotzau verordnet. » mehr

fpha_do_rad_4sp_270509

28.05.2009

Region

"Strafzettel für Rad-Rowdys!"

Verwarnungen und Bußgelder drohen nicht nur Autofahrern. Auch bei Rad-Rowdys greift die Polizei ein. » mehr

fpks_Heinlein_100309

24.03.2009

Region

„Ich bin kein moderner Raubritter“

Kulmbach – Für einen Elefanten, der in Florida an einer Parkuhr festgebunden wird, muss Parkgebühr bezahlt werden. Wer dies nicht tut, wird verwarnt. Mit solchen Fällen hatte Thomas Heinlein von der k... » mehr

fpha_rai_auto_040309

04.03.2009

Region

Oberkotzau zieht die Zügel an

Oberkotzau – Oberkotzau schafft Ordnung: Der Hauptausschuss der Marktgemeinde hat die Weichen für eine Satzung für öffentliche Anlagen und die Verkehrsüberwachung gestellt. Damit macht der Markt Front... » mehr

fpmt_parken_080808

12.08.2008

Region

FDP fordert gebührenfreies Parken

Marktredwitz – Mal eben zum Bäcker, Metzger oder Gemüsehändler gehen, ohne einen Strafzettel zu riskieren, wenn man kein Ticket am Park-Automaten gelöst hat. » mehr

23.02.2008

Region

Strafzettel für das Innenministerium

Hohenberg – Dieter Thoma, Bürgermeister von Hohenberg, nimmt in einer Presseerklärung Stellung zur Sendung „Jetzt red I“. In dem Fernsehbeitrag des Bayerischen Rundfunks ist unter anderem die mögliche... » mehr

fpmt_leer

21.02.2008

Region

„Nicht diktatorisch bestimmen“

Marktredwitz – „Ein Mensch mit Abitur und Studium kann doch so uneinsichtig nicht sein, zuzuschauen, wie Betriebe kaputtgehen. » mehr

02.02.2008

Region

„Hilfe, unsere Innenstadt stirbt!“

„Der Handel lebt von der Frequenz. Daher dürfen den Kunden keine Steine in den Weg geworfen werden in punkto Parken, und die Geschäfte müssen jederzeit erreichbar sein. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".