Lade Login-Box.

STRAHLENBELASTUNG

Günter Friedrich, der in Richtung des geplanten Funkmast-Standorts deutet, hat nach wie vor Bedenken.	Foto: Köhler

25.06.2019

Naila

Issigau: Kritik an neuem Mast reißt nicht ab

Baurechtlich steht dem Mobilfunkmast in Issigau nichts mehr im Weg. 2020 soll er stehen. Ein Gegner des Projektes sieht nach wie vor keinen Sinn darin. » mehr

Für ihre langjährigen Verdienste erhielten zahlreiche Mitglieder des Jagdschutz- und Jägervereins Kulmbach Auszeichnungen. Unser Bild zeigt die Geehrten mit (hinten, von links) Rüdiger Doppel, Leo Rohde, Wolfgang Kretschmar, Andreas Schmidt, Kreisjagdberater Clemens Ulbrich (nahm die Auszeichnung für seinen Vater Rüdiger entgegen), Jürgen Czieczor, Heiner Döring, Karl Herold und Erich Herold sowie (vorne, von links) stellvertretender Vorsitzender Otto Kreil, Peter Rödiger, Harald Höhn, Karl-Maria Seyb, Helmut Meyerhoefer, Martin Schöffel und Vorsitzender Peter Müller. Foto: red

03.04.2019

Kulmbach

Kein Wald ohne Wild

Bei der Hauptversammlung des Jagdschutz- und Jägervereins Kulmbach geht es auch um den Waldumbau. Zahlreiche Mitglieder werden für ihre langjährige Treue ausgezeichnet. » mehr

An der Kulmbacher Realschule haben die Lehrer, wie an anderen Kulmbacher Schulen ebenfalls, Zugang zum Internet via WLAN. Die Kreisräte der Grünen wollen, um die Strahlenbelastung zu reduzieren, lieber kabelgebundene Anbindungen und dies mit einem Antrag durchsetzen. Foto: Gabriele Fölsche

26.03.2019

Kulmbach

Grüne wollen Schulen ohne WLAN

Sie befürchten eine zu hohe Strahlenbelastung durch kabellose Internetanbindungen. Grüne Kreisräte setzen deshalb auf Kabel statt Funk. Der Kreistag muss entscheiden. » mehr

Mit Protestschildern drücken Anwohner ihren Unmut aus. Bei der Bürgerversammlung haben sie ihre Bedenken gegen die Pläne der Deutschen Telekom vorgebracht. Der Sendemast wird als Folge des Widerstands nun nicht gebaut. Fotos: Stefan Linß

20.03.2019

Kulmbach

Schwarzach: Anwohner verhindern Telekom-Funkturm

Die Deutsche Telekom stoppt ihre Pläne für den umstrittenen Sendemast in Schwarzach. Trotzdem sieht sich die Bürgerinitiative noch nicht am Ziel. » mehr

Bluttest bei Brustkrebs

21.02.2019

Gesundheit

Neuer Brustkrebs-Bluttest vorgestellt

Eine frühe Diagnose von Brustkrebs verbessert die Heilungschancen. Jetzt preisen Forscher ein neues Verfahren zur Früherkennung an. Wie gut ist es? Experten sind zurückhaltend. » mehr

So romantisch wie auf unserem Symbolfoto ist die Jagd nicht allzu oft, das geben die Jäger schon zu: "Oft sitzt man bei Minusgraden mehrere Stunden an, ohne am Ende etwas zu schießen", gesteht Jürgen Walther lachend. Doch sei das schließlich nicht alles bei der Leidenschaft Jagd. Fotos: Patrick Pleul/dpa , cp

22.01.2019

Region

Jäger hegen den eigenen Bestand

Nicht nur Hege und Pflege der Natur gehören zu den Aufgaben der Jäger - auch ihre eigene Spezies will erhalten werden. Darum kümmert man sich rührig in der Gruppe Rehau-Selb. » mehr

Kieler Messgerät

03.01.2019

Topthemen

Kieler Forscher messen auf dem Mond gefährliche Strahlung

Kieler Wissenschaftler sind mit einem Forschungsprojekt an der chinesischen Mondsonde «Chang'e 4» beteiligt, die am Donnerstag um 3.26 Uhr MEZ auf der Rückseite des Erdtrabanten aufsetzte. » mehr

Etwa doppelt so hoch wie die Masten auf dem Bild bei Seußen können nach Ansicht der Initiative "Seußen wehrt sich" die des neuen Ostbayernrings werden. Foto: Florian Miedl

05.11.2018

FP/NP

Bürger wollen es genau wissen

Zahlreiche Besucher stellen bei der ersten Info-Veranstaltung zum Ostbayernring ganz gezielte Fragen. Vor allem die Nähe zu Häusern spielt eine Rolle. » mehr

Ein Mast mit Antennen von Mobilfunkanbietern. Foto: Jens Büttner/dpa; Porträtfotos: Ertel

17.10.2018

Region

Mobilfunk-Kritiker reagieren mit Skepsis

Die Stadt Hof will nun ein Mobilfunk-Konzept in Auftrag geben. Vertreter der Bürgerinitiative befürchten, dass das Gutachten zum Nutzen der Netzbetreiber ausfällt. » mehr

Etwa 70 Mobilfunkmasten gibt es laut Bundesnetzagentur im Stadtgebiet, die Zahl der Sendeanlagen daran hat bereits vor einigen Jahren die 200er-Marke überschritten; Hof ist kürzlich zur Stadt mit dem zweitbesten Handynetz Deutschlands gekürt worden. Für die Bürgerinitiative ist das kein Ritterschlag: Sie sagen, es wisse überhaupt keiner, wo vielleicht viel mehr strahlt als nötig wäre.	Fotos: Daniel Reinhardt, dpa, Archiv

23.03.2018

Region

Bürgerinitiative mahnt zum Handeln

Seit 15 Jahren kämpfen Ehrenamtliche und Stadträte dafür, dass die Stadt ein Konzept für den Mobilfunk in Hof in Auftrag gibt. Nun gibt es ein Versprechen. » mehr

Einige der Anwohner, die in der Nähe des Haidbergs wohnen und sich gegen die Errichtung eines 40 Meter hohen Sendemastes wehren. Schon vor zweieinhalb Jahren kamen 200 Unterschriften gegen den geplanten Standort zustande. Darauf nahmen jedoch Bürgermeister und ÜWG-Mehrheit im Gemeinderat keine Rücksicht. Mit deren Stimmenmehrheit wurde in der Februarsitzung nun endgültig beschlossen, diesen Standort der Telekom anzubieten.	Foto: Ronald Dietel

16.03.2018

Region

Protest am Haidberg

Der Beschluss des Zeller Gemeinderats für einen Funkmast erhitzt die Gemüter. Bürger befürchten Strahlenbelastung und eine Verschandelung der Landschaft. » mehr

Interview: mit Udo Enderle

21.02.2018

Fichtelgebirge

"Das werden Super-Monster-Masten"

Der geplante neue Ostbayernring ist in den vergangenen Monaten aus dem Blick geraten. Zu Unrecht - meint Udo Enderle von der Initiative "Seußen wehrt sich". » mehr

Die Zahnärzte des Medizinischen Versorgungszentrums "Zahnarztpraxis Dr. Poersch & Team" in Selb (von links): Dr. Dieter Braun, Zahnärztin Christina Langel, Dr. Christian Poersch, der gleichzeitig Geschäftsführer der MVZ-Trägergesellschaft ist, und Dr. Gerhard Wilhelm. Foto: Florian Miedl

02.02.2018

Region

Vier Zahnärzte unter einem Dach

Dr. Christian Poersch gründet in Selb ein Medizinisches Versorgungszentrum. Davon profitieren sowohl die Patienten als auch die angestellten Ärzte. » mehr

20.09.2017

Region

Wölbattendorfer wohnen bald im Schutzbereich

Hof - Die Bundeswehr verändert ihre Schutzbereiche. Rund um die technischen Anlagen der Oberfranken-Kaserne an der Hohensaas ziehen sich bekanntlich zwei Schutzbereiche. » mehr

Medizinisch-Technischer Radiologieassistent (MTRA) Martin Menzel bereitet eine Untersuchung am neuen CT vor. Foto: pr.

19.05.2017

Region

Neuer Computertomograf im Klinikum

Im Haus Selb investiert der Freistaat 193 000 Euro. Die Patienten profitieren von den kürzeren Untersuchungszeiten und einer niedrigeren Strahlenbelastung. » mehr

Insgesamt stehen acht Messgebiete zur Verfügung. Welches die Hubschrauber überfliegen, entscheiden die Verantwortlichen spontan. Das ist Teil der Übung.

22.09.2016

Fichtelgebirge

Ein Hubschrauber hilft bei Atomunfällen

Die Bundespolizei und das Amt für Strahlenschutz messen vom Hubschrauber aus die Radioaktivität im Fichtelgebirge. Kommt es zum Atom-Gau, ist Schnelligkeit gefragt. » mehr

Michael Thomas vom Bundesamt für Strahlenschutz zeigt das messtechnische Herz des Hubschraubers: hoch empfindliche Detektoren.	Fotos: Jahreis (1), BfS (1)

21.09.2016

Region

Hubschrauber misst Radioaktivität

Die Bundespolizei und das Amt für Strahlenschutz messen vom Hubschrauber aus die Radioaktivität in Kulmbach und Umgebung. Kommt es zum Atom-Gau, ist Schnelligkeit gefragt. » mehr

Stellvertretender Kreisjagdberater Harald Höhn zeigte Landrat Klaus Peter Söllner das Gehörn eines stattlichen Rehbocks. Mit im Bild der Vorsitzende des Jagdschutz- und Jägervereins, Peter Müller (links) und Heinrich Rauh vom Landratsamt (rechts).

11.05.2015

Region

Strahlenwerte geben zu denken

Die große Zahl der Wildschweine ist nach wie vor ein großes Problem für Landwirte und Jäger. Zudem darf das Fleisch ab einem bestimmen Strahlenwert nicht mehr für den Verzehr freigegeben werden. » mehr

Zogen Bilanz zu den Arbeiten am Brandner Schloss in diesem Jahr (von links): Architekt Gerhard Plaß, Stiftungsvorsitzender Joachim Rohrer, Gerald Braun, Werner Flügel von der Stiftung, Regierungspräsident Wilhelm Wenning und Oberbürgermeister Oliver Weigel. 	Foto: Scharf

15.12.2014

Region

Meilenstein für das Schloss

Im Jahr 2014 hat das Markgräfliche Collegium Historiae viel für das Brander Wahrzeichen getan. Mit Unterstützung restauriert der Verein Fassaden und Dächer. » mehr

Ein großer Kran hievt die Bauteile in die Höhe.

13.08.2014

Region

Großbauwerk auf Kösseine fast fertig

Er ragt fast 50 Meter in die Höhe und verändert das Bild des Wunsiedler Hausberges. Doch der Mast trägt auch dazu bei, Leben zu retten. » mehr

Mahnwache

28.04.2014

Region

Grüne erinnern an die Katastrophe von Tschernobyl

Am 28. Jahrestag lädt der Kreisverband zu einer Demo mit Gedenkfeier in den Marktredwitzer Markt ein. Eine in Kiew geborene und in der Ukraine aufgewachsene Frau berichtet von zahlreichen Krebsfällen ... » mehr

Momentan steht der Mobilfunkmast für Schwarzenbach am Wald noch auf dem Firmengelände der Familie Jahn. Der neue Mast soll nicht mehr nur zehn, sondern 25 Meter hoch sein. 	Fotos: Peetz

17.01.2014

Region

Vertrag für Mobilfunkmast läuft aus

Die Stadt Schwarzenbach am Wald und die Netzbetreiber suchen einen neuen Standort für den Mobilfunkmast. Der bisherige Vermieter will den Kontrakt künftig nicht mehr verlängern. Die Bürger reagieren v... » mehr

In einem feuersicheren Schrank und zusätzlich in einem mit Blei ummantelten Tresor lagern im LfU auch radioaktive Stoffe.  Ressortleiter Dr. Ulrich Kratzel hat diese gefährlichen Materialien unter sicherem Verschluss. 	Foto: Burger

23.09.2013

Region

Radioaktiven Strahlen auf der Spur

Die Experten am Landesamt für Umwelt in Steinenhausen haben verantwortungsvolle Aufgaben. Sie arbeiten für den Schutz vor Strahlenbelastung. » mehr

Der Computertomograf - Radiologe Peter Ertl fährt zur Demonstration den Patiententisch in die Höhe.	Foto: S. H.

27.04.2013

Region

Nailaer Arzt rüstet technisch auf

Der Radiologe Peter Ertl hat in den Kliniken Naila und Münchberg neue Computertomografen aufgestellt. Sie sollen allen Patienten in den Häusern zur Verfügung stehen. » mehr

Knapp 600 000 Euro hat dieses Gerät der neuesten Generation gekostet.

18.04.2013

Region

Mit High-Tech gegen Gefäßkrankheiten

Rund 600 000 Euro hat das Klinikum Kulmbach in ein neues Angiographie-Gerät investiert. Dreidimensionale Technik macht feinste Diagnostik und Therapie möglich und reduziert die Strahlenbelastung. » mehr

22.03.2013

Region

Bedarfserhebung zu Breitbandausbau

Die Gemeinde Konradsreuth sucht im Oberland Betriebe, die ein schnelles Internet brauchen. Erst dann kann das Förderverfahren starten. » mehr

Peter Hottaß

24.01.2013

Region

FGV erhebt Einspruch gegen Mast

Der Heimat- und Wanderverein zeigt sich von dem geplanten Bau des Antennenträgers auf der Kösseine überrascht. Er befürchtet auch eine höhere Strahlenbelastung. » mehr

Jessica Munzert

05.07.2012

Region

An der Schwelle zur Hochschule

Nach dem Abitur gibt es auch für die Besten der Hofer Gymnasien nur eine kurze Verschnaufpause. Dann geht es weiter mit Job, Studium oder freiwilligem sozialem Jahr. » mehr

25.04.2012

Region

Unerwünscht: Ausbau des Mobilfunknetzes

Vodafone stellt dem Gemeinderat Grub am Forst die Planung zu Umbau und Erweiterung der Antennenanlagen vor. Der Vertriebsbeauftragte Martin Marks erklärt, dass sich die Strahlenbelastung nicht erhöht. » mehr

Elisabeth Scharfenberg freut sich über die Einnahmen des Trommelkonzerts.

26.11.2011

Region

Spenden für die Kinder von Fukushima

Ein Trommelkonzert vor einer Woche hat 400 Euro eingebracht. Die Grünen unterstützen damit die Arbeit der Organisation "Die Eulen". » mehr

fprt_am_wildschwein_180311

18.03.2011

Region

Das Strahlen der Schweine

Der atomare Super-Gau in Tschernobyl ist 25 Jahre her. Nach wie vor sind auch die Wildschweine in unserer Region verstrahlt. Etwa ein Drittel der geschossenen Tiere wandert deshalb in die Tierkörperen... » mehr

28.03.2011

Region

Geringere Strahlenbelastung

Die Geschäftsführung der Firma Thüga Metering Services Naila will ein Glasfaserkabelnetz in Selbitz installieren. Die Interessen-Gemeinschaft IRM begrüßt dies. » mehr

fpnd_rm_karte_220311

22.03.2011

Oberfranken

Die Radioaktivität ist immer im Blickfeld

In Deutschland wird die gefährliche Strahlung flächendeckend gemessen. Auch in der Region stehen die empfindlichen Geräte. » mehr

fprt_grosch_180311

18.03.2011

Region

Schweine in der Region noch immer verstrahlt

Der atomare Super-Gau in Tschernobyl ist 25 Jahre her. Nach wie vor sind auch die Wildschweine in unserer Region verstrahlt. Etwa ein Drittel der geschossenen Tiere wandert deshalb in die Tierkörperen... » mehr

fpks_AM_Voigt_Johannes_3-sp

08.02.2011

Region

Spielerisch zum Fortschritt

Johannes Voigt aus Weißenbach ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Physik und Strahlenschutz in Gießen. Er hilft mit, Röntgen- und CT-Geräte zu optimieren. » mehr

fpmhz_fein_031210

03.12.2010

Region

"Die Befürchtungen entkräftet"

Auf dem Kapellenberg bei Münchberg wird ein Mast für den digitalen Behördenfunk errichtet. Die Angst vor Strahlenbelastung ist nach Meinung von Bürgermeister Fein unbegründet. Der Info-Abend in Mechl... » mehr

06.05.2010

Region

Frage der Finanzierung ist offen

Selbitz - Die Meinungen im Selbitzer Stadtrat zum Inhalt des für 4. Juli angestrebten Bürgerentscheids in Sachen Mobilfunk sind durchaus unterschiedlich. Dies zeigten die Stellungnahmen der einzelnen ... » mehr

05.05.2010

Region

Wie Handystrahlen wirklich wirken

Hof - Das Handy ist für drei Viertel der Deutschen längst ein ständiger Begleiter. Und jedes Jahr verursacht mehr oder weniger starke elektromagnetische Felder - die Handystrahlung. » mehr

fpnai_am_Mobilfunkquer_1201

12.01.2010

Region

Neue Sorgen in der Feldstraße

Selbitz - Am heftig diskutierten Mobilfunkstandort in der Selbitzer Feldstraße kehrt keine Ruhe ein. Ungeachtet aller Diskussionen um eine gewünschte Verlegung der Antennen der Mobilfunkbetreiber O2 u... » mehr

10.12.2009

Oberfranken

Digitalfunk kommt 2013

München - Innenminister Joachim Herrmann (CSU) ist im Landtag mit den Regierungsplänen zur Finanzierung des Digitalfunks auf grundsätzliche Zustimmung gestoßen. » mehr

fpnai_am_IRM_061109

06.11.2009

Region

Mobilfunkkritiker lassen nicht locker

Nicht nachlassen in ihrem Bemühen um einen gesundheitsverträglichen Mobilfunk im Stadtgebiet von Selbitz will die Initiative Risiko Mobilfunk (IRM), die vor einem Jahr aus der Taufe gehoben wurde. » mehr

08.10.2009

Region

Rückblick

» mehr

26.09.2009

Region

Umweltinstitut soll alternativen Standort suchen

Waldershof - Das Thema Mobilfunk beschäftigt die Bürger und die Verwaltung der Stadt Waldershof auch weiterhin. » mehr

fpks_NorbertVolk1_150809

15.08.2009

Region

Volk: "Es geht um Strahlenbelastung"

Marktleugast - Bürgermeister Norbert Volk ist auch nach den Ankündigungen der Neubau-Gegner, ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen zu wollen, der Überzeugung, dass ein Neubau die günstigste und beste... » mehr

fpha_cp_virnich_280309

28.03.2009

Region

Belastung von der Quelle aus

Hof – Dr. Martin H. Virnich aus Mönchengladbach ist einer der führenden Baubiologen Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist die Hochfrequenz-Messtechnik. Am Donnerstagabend näherte er sich dem Thema Stra... » mehr

fpnai_wr_bv_mobilfunk_291108

28.11.2008

Region

„Blaues Haus“ erhitzt die Gemüter

Schauenstein – Eine lebhafte Diskussion mit vielen Anfragen und Vorschlägen hat sich bei der Bürgerversammlung in Schauenstein nach dem Bericht von Bürgermeister Volker Richter entwickelt. Zweiter Bür... » mehr

30.01.2008

Region

Bedenken wegen Strahlenbelastung

Hohenberg – Ein wichtiges Thema in der Stadtratssitzung war die Errichtung einer zweiten Mobilfunkantenne von zirka 2,40 Metern Höhe auf dem Feuerwehrhaus in Hohenberg anstelle einer Antenne von zirka... » mehr

fpmhz_mavie_mobilfunk_2

06.11.2007

Region

„Gesund und strahlenfrei in Stammbach leben“

„Derzeit“, das sagt auch Stefan Pfeiffer, „liegt Stammbach in Sachen Mobilfunk-Strahlenbelastung noch weit unter dem Durchschnitt.“ Fast schon „friedlich schlafend“ liege es da. » mehr

Wismut-Uranbergbau - Gesundheitsfolgen auch noch nach 15 Jahren

18.07.2007

Oberfranken

Strahlende Vergangenheit belastet die Bergleute

RONNEBURG – Wer über die Anlagen der Bundesgartenschau in Ronneburg geht, kann sich wohl kaum vorstellen, dass dort, wo jetzt Alleen und Rosenbeete wachsen und Sommerblumen blühen, viele Menschen durc... » mehr

15.06.2007

Region

Schnell surfen bald auch in Pechbrunn?

Bald schon könnte die schnelle Internetverbindung DSL auch in Pechbrunn möglich sein. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".