Lade Login-Box.

STROM AUS WINDKRAFT

06.11.2019

Fichtelgebirge

Ende Gelände

Es ist pure Effekthascherei, wenn sich der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zum Fürsprecher einer Windkraft-Offensive aufschwingt. » mehr

Kabelverlegung

14.08.2019

Wirtschaft

Ausbau der Stromnetze kommt voran - aber nur langsam

Damit die Energiewende mit dem Ausbau des Öko-Stroms gelingt, will die Bundesregierung Tausende Kilometer neue Stromleitungen bauen lassen. Doch dabei hakt es. Vor einem Jahr hat Wirtschaftsminister A... » mehr

Strommasten

06.08.2019

Wirtschaft

Bundesnetzagentur: Deutschland braucht vierte Stromautobahn

Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen. » mehr

14.07.2019

Wirtschaft

Windenergie-Ausbeute aus der Nordsee steigt um 16 Prozent

Die Windenergie auf See leistet einen zuverlässigen Beitrag zur Energiewende. Doch der wird nicht ausreichen, um die Klimaziele der Bundesregierung und des Pariser Klimaabkommens zu erfüllen. » mehr

21.06.2019

Schlaglichter

Windiges Wetter: Mehr erneuerbare Energien im Stromnetz

Das stürmische Frühjahr hat die Einspeisung erneuerbarer Energien ins deutsche Stromnetz kräftig steigen lassen. Im ersten Quartal wuchs die Menge des «grünen Stroms» um 13,7 Prozent binnen Jahresfris... » mehr

So könnten die Masten aussehen, die im Fichtelgebirge aufgestellt werden. Foto: dpa

14.06.2019

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen befürchten Masten-Wald

Nach dem Aus der Stromtrasse im westlichen Oberfranken verändert sich nach Ansicht der BI-Sprecher alles. Sie fordern mehr Einsatz der lokalen Politiker. » mehr

Erdkabel

05.06.2019

Brennpunkte

Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Im Zuge der Energiewende müssen viele neue Stromleitungen gebaut werden. Dagegen gibt es an vielen Orten Protest. Eine der größten Baustellen, so der Wirtschaftsminister, soll nun geschlossen werden. » mehr

04.06.2019

Aus der Region

Keine neue Stromtrasse durch die Kreise Coburg, Kronach, Haßberge

Bayerns Staatsregierung bekennt sich aber jetzt doch zur Gleichstromtrasse "Südostlink". Der Bau sei notwendig, sagt Ministerpräsident Söder. » mehr

Kabinettssitzung

29.05.2019

Brennpunkte

Kabinett will im September über Klimaschutzpaket entscheiden

Hat die Regierung die Zeichen der Zeit erkannt? Beim Klimakabinett kamen viele Vorschläge auf den Tisch. Opposition und Umweltverbände zerpflücken die Pläne. » mehr

Windräder

13.05.2019

Wirtschaft

Windräder liefern Strom wie noch nie

Zwei Nachrichten aus diesem Frühjahr passen auf den ersten Blick nicht zusammen: Windkraftanlagen haben in Deutschland so viel Strom produziert wie noch nie. Und es werden kaum noch neue Anlagen an La... » mehr

26.04.2019

Meinungen

Sprache der Zahlen

Marode Schultoiletten, rückständige Digitalisierung, kaum moderne Unterrichtsmittel, dazu Probleme mit Klima und Umwelt: Die Welt der jungen Leute im Deutschland des Jahres 2019 ist wenig begeisternd. » mehr

Manuel Zeller Bosse (Dritter von links) übergibt Bürgermeister Thomas Knauer symbolisch ein Solar-Modul. Umringt werden sie von Döhlauer Gemeinderäten und Verwaltungsmitgliedern. Foto: Gödde

24.04.2019

Hof

Grüner Strom von nebenan

In Döhlau geht diesen Sommer der größte Solarpark des Landkreises ans Netz. Auf 20 Hektar wird Strom für mehrere Tausend Haushalte produziert. » mehr

Offshore-Windpark «Arkona»

16.04.2019

Wirtschaft

Größter Ostsee-Windpark ist in Betrieb

Der vierte Offshore-Windpark vor der deutschen Ostseeküste, Arkona, ist offiziell in Betrieb gegangen. Die Investoren feiern ihn als Gemeinschaftsprojekt der Superlative: leistungsstark, pünktlich, ko... » mehr

Offshore-Windpark Alpha Ventus

15.04.2019

Wirtschaft

Eine Erfolgsgeschichte: Zehn Jahre Windkraft auf See

Als vor zehn Jahren die ersten Windräder in der Nordsee errichtet wurden, waren viele Experten skeptisch. Heute ist die Offshore-Windenergie technisch und wirtschaftlich viel weiter als damals. Doch d... » mehr

Ob die Erdkabel in der Region verlegt werden, ist noch nicht entschieden. Gut möglich, dass künftig auch eine Variante entlang der Autobahn A 93 geprüft wird. Foto: Roland Weihrauch

10.04.2019

Fichtelgebirge

Neue Trassenvariante kommt ins Spiel

Wird die HGÜ-Leitung nun doch entlang der Autobahn gebaut? Die Bundesnetzagentur will dies zumindest nicht mehr ausschließen. » mehr

Die BI Seußen rechnet mit Freiluftleitungen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

06.03.2019

Fichtelgebirge

BI Seußen fürchtet Leitung "mitten durch die Heimat"

Die Gruppe ärgert sich über Aussagen Markus Blumes. Der CSU-Mann plädiert für die Trassen. » mehr

Mit Diesel, der aus Raps gewonnen wird, könnten zukünftig auch Autos oder Landmaschinen verstärkt betrieben werden. Foto: Uwe Zucchi/dpa

09.01.2019

Oberfranken

Freie Wähler setzen auf Erneuerbare

Bei der Winterklausur der Partei geht es vor allem um die Energieträger der Zukunft. Sie setzen auf Sonne und pflanzliche Energiequellen statt Windstrom von der Ostsee. » mehr

Dass auch in einigen Jahren noch Strom fließt, dürfte sicher sein. Aber ob er dann tatsächlich über die HGÜ-Leitungen transportiert wird, ist fraglich. Foto: Oliver Berg/dpa

27.11.2018

Fichtelgebirge

Landkreis schöpft neue Hoffnung

Politiker und BIs sehen die Chance, die HGÜ-Trasse doch noch zu stoppen. Die Absage von Ministerium und Bundesnetzagentur werten sie als Frechheit. » mehr

Pressekonferenz zum "Netzgipfel"

20.09.2018

Deutschland & Welt

Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau

Ohne neue Stromautobahnen stockt die Energiewende. Die Abstimmung zwischen Bund und Ländern soll besser werden - damit bald tausende Kilometer an neuen Trassen den Windstrom gen Süden transportieren. » mehr

17.09.2018

Fichtelgebirge

BI sieht Trassengegner als "absolut einig"

In der Sache absolut einig sind laut einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative "Seußen wehrt sich" alle BIs, die sich im Landkreis Wunsiedel gegen den Bau der Höchstspannungs-Gleichstromtrasse (HGÜ)... » mehr

Smard.de

30.08.2018

dpa

Wo kommt der Strom her - und wann wird er verbraucht?

Strom sieht man nicht an, ob er mit Windenergie oder Atomkraft erzeugt wurde. Wer wissen möchte, wie sich der Strom aus der Steckdose zusammensetzt kann auf der Webseite smard.de nachschauen. » mehr

Nicht die Technik der drei Windräder im Arzberger Forst wurde durch das Unwetter und die heftigen Regenfälle im Juni in Mitleidenschaft gezogen, sondern die Leitungen zum Umspannwerk. Foto: Florian Miedl

02.08.2018

Fichtelgebirge

Endlich drehen sich die Windräder wieder

Zwei Monate nach dem starken Unwetter an Fronleichnam ist die Blausäulenlinie wieder in Betrieb. Der zerstörte Weg und die völlig unterspülte Hauptleitung sind repariert. » mehr

Die Kommunen und der Landkreis Wunsiedel lehnen eine unterirdische Gleichstromtrasse ebenso ab wie eine oberirdisch verlegte.

26.04.2018

Fichtelgebirge

"HGÜ-Trasse kommt definitiv in die Erde"

Die Sprecherinnen von Tennet widersprechen den Darstellungen der Bürgerinitiativen. Auch die Auswirkungen auf den Boden halten sie für vertretbar. » mehr

15.12.2017

Mobiles Leben

Mit Luft zu Strom

Irgendwie klingt es wie ein Witz: Nach rund 130 Jahren mit diversen Verbrennungsmotoren soll der Automobilbau sich jetzt bitte ganz schnell dahin entwickeln, wo er 1888 begonnen hat: Richtung Elektroa... » mehr

Försterin Nina Ledermüller vom Forstrevier Rehau-Selb und Christoph Broßmann, Projektleiter Windpark Vielitz bei der ESM, beim Setzen der Jungpflanzen. Die bilden einen Ausgleich für diejenigen Bäume, die dem Windpark Vielitz gewichen sind. Foto: pr.

10.05.2017

Region

ESM pflanzt 2750 Bäume

Der Energieversorger setzt zusammen mit der Forstverwaltung Tannen, Buchen und Eichen. Sie stehen auf den Ausgleichsflächen des Windparks Vielitz. » mehr

Die drei von der Tankstelle der Zukunft: Elke Bouillon und Frank Schnellhardt (rechts) von der Innovationsberatung Innoman bringen das nötige Know-how in der Projektführung und der Beschaffung von Förmdermitteln ein. Martin Eibl lieferte mit seinem Team von HKW das Kästchen, das Ladesäulen für Elektroautos mit dem Stromnetz kommunizieren lässt - für sicheres, schnelles und günstiges Laden.

20.10.2015

HCS

Die intelligente Ladung für die Autos der Zukunft

Das Thüringer Konsortium Smart Mobility arbeitet an Produkten, die den Autofahrern den Umstieg auf Elektroautos erleichtern sollen. Intelligente Ladestationen sind da nur ein Baustein. » mehr

Eine Windkraftanlage wird am Wildenberg entstehen.

14.02.2015

Region

Bürger können sich an Windrad beteiligen

Wunsiedel - Auch für ihr neues Projekt bietet die ZukunftsEnergie Fichtelgebirge (ZEF) eine Bürgerbeteiligung an. » mehr

04.02.2015

Region

Landkreis will ein intelligentes Stromnetz

Klimamanagerin Ingrid Flieger erläutert im Umweltausschuss, der Kreis habe seine Ziele in der Stromproduktion aus erneuerbarer Energie erreicht. Jetzt wolle man sich einem Pilotprojekt in Hof und Arzb... » mehr

03.02.2015

Oberfranken

Nun soll es Seehofer richten

Ilse Aigner hat das Ihre getan. Von jetzt an ist der Trassenstreit Chefsache. Aigner wirkt darüber sehr erleichtert. » mehr

23.01.2015

Oberfranken

Ministerin Aigner hält eine Stromtrasse für ausreichend

Die vermeintliche Festlegung auf eine Leitung verwirrt die CSU. Nach einer Rüge von Horst Seehofer heißt es, vor einer Entscheidung werde der Energiedialog zu Ende geführt. » mehr

Die Bürgerinitiative Haueisen hat den Kampf noch nicht aufgegeben und verlangt nun Nachbesserungen. Das Bild zeigt (von links): Hans-Werner Schmidt, Julia und Christian Munzert, Renate und Davor Tepez. 	Foto: Köhler

22.10.2014

Region

Es rumort weiter im stillen Frankenwald

Die Bürgerinitiative gegen die Windkraftanlagen bei Haueisen lässt nicht locker. Sie weist auf die Zerstörung der Landschaft und weitere Nachteile hin und fordert von den Betreibern Nachbesserungen. » mehr

14.10.2014

Oberfranken

Bayreuther Netzbetreiber wehrt sich

Der Trassenstreit setzt sich fort. Jetzt sucht das Energieunternehmen Tennet die Konfrontation mit dem bayerischen Ministerpräsidenten. » mehr

Die Rugendorfer werden wohl mit Windrädern leben müssen.

09.07.2014

Region

Rugendorfer können Windräder nicht verhindern

Die Baustellenzufahrt zur geplanten Anlage verläuft nun nicht mehr über Rugendorfer Straßen. Damit gehen dem Gemeinderat die Gegenargumente aus. » mehr

Während sich Haidengrün noch aufregt, feiert Uschertsgrün schon: Die Windräder, die gerade zwischen Uschertsgrün (unser Bild, aufgenommen von Schauenstein aus) und der Nachbargemeinde entstehen, spalten die Bevölkerung - vor allem wegen der Baustellen-Transporte.	Foto: Hermann Fraas

14.03.2014

Region

Belohnung vom Wind-Riesen

Der Betreiber der Windkraftanlagen zwischen Haiden- und Uschertsgrün stellt den Uschertsgrüner Vereinen eine Spende in Aussicht - für eine "weitere gute Zusammenarbeit". Das stößt jene, die gegen den ... » mehr

Die Stadt Wunsiedel liegt mit ihren Klimaschutzzielen nicht nur im Plan, sondern darüber.

22.02.2014

Region

Wunsiedel übertrifft Klimaziele

Schon bald produziert die SWW mehr Strom aus regenerativen Quellen als in der Stadt benötigt wird. Der Löwenanteil stammt von Windrädern. » mehr

Musste zuletzt viele unangenehme Fragen beantworten: Lex Hartmann, Mitglied der Tennet-Geschäftsführung.

13.02.2014

FP/NP

Strom fließt erst vom Land aufs Meer

Der Netzbetreiber Tennet aus Bayreuth hat mit einem halben Jahr Verspätung den Offshore-Windpark Riffgat in der Nordsee ans Netz genommen. Die dreißig Anlagen stehen seit Juli 15 Kilo- meter nordwestl... » mehr

24.01.2014

FP/NP

Freie Wähler wittern Verrat an der Energiewende

Atomkraftwerke steuern in Bayern fast die Hälfte der Stromproduktion bei. Die Staatsregierung gerät allmählich in Zugzwang. » mehr

Die geplante HGÜ-Hochstromleitung soll nicht, wie ursprünglich vorgesehen, durch das Coburger Land führen. Die Netzbetreiber 50 Hertz, Berlin, und Amprion, Dortmund, bevorzugen jetzt überraschend eine Trasse im Osten Oberfrankens über die Landkreise Hof und Wunsiedel.	Karte: Amprion/Alina Juravel

14.01.2014

Oberfranken

Landräte empört über Trassen-Pläne

Die Pläne des Netzbetreibers Amprion und des Wirtschaftministeriums sorgen bei den Landräten in der Region für Kopfschütteln. Dr. Karl Döhler will noch am Mittwoch von Ilse Aigner eine Erklärung. » mehr

Windkraft ist zunehmend umstritten. Das Aktionsbündnis "Gegenwind Nordbayern" will heute in Hof gegen den weiteren Ausbau der Windräder demonstrieren, wenn Ministerpräsident Horst Seehofer die Region besucht.

20.08.2013

Oberfranken

"Ein Kosten-Tsunami für die Bürger"

Horst Seehofer spürt heute in Hof "Gegenwind". Die Windkraftgegner fordern grundlegende Änderungen und einen sofortigen Stopp für weitere Windkraftanlagen. Für Bettina Marofke aus Grafengehaig droht G... » mehr

Neben dem Turm der St.-Bartholomäus-Kirche in Schauenstein werden am Horizont wohl bald fünf Windkraftanlagen zu sehen sein, wenn man in dieser Richtung entlang der Hofer Straße blickt, davon drei auf Schauensteiner und zwei auf Selbitzer Seite.	Foto: Werner Rost

01.08.2013

Region

Windräder nehmen weitere Hürden im Stadtrat

In einem Abstimmungs-Marathon machen die Schauensteiner Stadtväter den Weg frei für den Bau von drei Windkraftanlagen bei Haueisen. Nur die CSU-Räte lehnen dies ab. Die Stadt verzichtet auf weitere Um... » mehr

Kerstin Hager, Gunter Hopfe und Friedemann Nagler (von links) im kalten Töpener Wind. Auf den Baustellen gut 100 Meter hinter ihnen treffen Arbeiter die Vorbereitungen für den Aufbau von Windenergieanlagen. Die sind dann gerade mal 600 Meter von Untertiefendorf entfernt. Zu nah, monieren sie. Für sie sind die Standorte zudem nicht nachvollziehbar, gab es doch in der Gemeinde Töpen "andere, bessere und vor allem auf Vorrangflächen des Regionalplans". Doch die wollte die Gemeinde nicht und wies stattdessen einen neuen Flächennutzungsplan aus. Nagler, Hopfe und Kugler vermuten Kungelei.	Foto: ts-r

06.04.2013

Region

Machtlos gegen "Windkraftfieber"

Bürger im Töpener Ortsteil Tiefendorf fühlen sich von Bürgermeister und Gemeinderat verschaukelt. Vor ihrer Nase stehen bald Windkraftanlagen, gegen die sie sich seit Jahren vehement wehren. » mehr

Hubert Weiger am Steinberg: Scharfe Verbote für Wanderer, Ausnahmeregeln für Investoren.

27.11.2012

Oberfranken

Steinberg: BN spricht von purem Gewinnstreben

Der Bund Naturschutz fordert einen planvollen Ausbau der Windkraft. Der Steinberg im Landkreis Wunsiedel zeige aber, dass die Staatsforsten andere Ziele verfolgten. » mehr

Die Bayern sind Weltmeister beim Solarstrom - vor allem die Niederbayern. Nirgendwo sonst haben so viele Hausbesitzer eine Photovoltaik-Anlage auf ihr Dach montiert wie rund um Landshut. Eine Allianz aus Naturschützern, Handwerkern und CSU-Bürgermeistern hat die neue Technik verbreitet, sagt Hubert Weiger, der Vorsitzender des Bund Naturschutz.

15.10.2012

Oberfranken

"Es geht um Milliardenmärkte und um Macht"

Von der Energiewende profitieren viele, das Festhalten an alten Strukturen bringt nur wenigen Großkonzernen Profit. Davon ist Hubert Weiger überzeugt, der Vorsitzende des Bund Naturschutz in Bayern. » mehr

17.07.2012

Region

Zukunft der Energie in der Region

Ein energieautarkes Hochfranken ist noch Vision. Wie sich diese Idee umsetzen lassen könnte, darüber spricht der Hofer Unternehmer Heinrich Schimmel bei der Agenda 21. » mehr

Interview: Horst Dürrbeck, verantwortlich für die Netzleitstelle der Hofer Stadtwerke

14.07.2012

Region

"Wir können eingreifen"

Seit 111 Jahren gibt es Strom in Hof. Horst Dürrbeck und seine Kollegen von den Stadtwerken kümmern sich darum, dass die Energie immer fließt. » mehr

16.05.2012

Region

Klares Votum für Windenergie

Der Stadtrat Schauenstein befürwortet trotz mancher Zweifel den Bau der Windkraftanlagen im Gebiet Uschertsgrün. Auch die Bürger haben nun die Gelegenheit, mögliche Bedenken zu äußern. » mehr

C. Lieberknecht

24.04.2012

Region

380 000 Volt-Leitungen: Beistand für Trassengegner

Thüringer und Bayern protestieren gemeinsam gegen eine geplante 380 000-Volt-Stromleitung. Jetzt wird auch Ministerpräsidentin Lieberknecht nachdenklich. » mehr

Die Sonne ist nach Ansicht von Dr. Franz Alt die wichtigste Energiequelle. Mit Solaranlagen kann diese genutzt werden.

24.04.2012

FP/NP

"Die Sonne reicht ewig"

Der Erfolgsautor und Solar-Experte Dr. Franz Alt kritisiert die Minister Rösler und Röttgen scharf. Ihre Pläne würden seiner Ansicht die Solarindustrie - und damit eine Zukunftsbranche - zerstören. » mehr

Erklärte die erdgeschichtlichen Zusammenhänge des Steinbergs mithilfe eines Zollstocks als Zeitstrahl: Roland Köstler.	Foto:fm

21.04.2012

Region

Protest mit Zollstock und Fotomontage

Hohenberg - Einen Zollstock hatte Roland Köstler mit zur Windkraft-Diskussion in das "Weiße Lamm" mitgebracht. Köstler, der sich als selbstständiger Gästeführer vorstellte, ist Mitglied der BI "Freund... » mehr

Peter Hottaß

20.10.2011

Region

Das doppelte Nein

FGV-Hauptvorsitzender Peter Hottaß und BN- Kreisvorsitzender Alfred Terporten-Löhner lehnen das Schneeberg-Windrad strikt ab. Der BN verweist auf Schutzbestimmungen. » mehr

Die Anhöhe zwischen Uschertsgrün (im Vordergrund) und Marlesreuth ist eine Vorrangfläche für Windkraftanlagen. Die drei eingezeichneten Windräder kennzeichnen in etwa die Stelle, an der die Firma "FMM Windstrom" drei oder vier 2,4-Megawatt-Anlagen errichten möchte.	Foto: Werner Rost

26.09.2011

Region

Investor plant Windräder am "Paradies"

Im Raum Schauenstein sollen erneuerbare Energien mehr Platz finden. Nach einer Photovoltaik- und einer Biomasse-Anlage sind nun auch mehrere Windkrafträder geplant. » mehr

Jürgen Meyer-Menz

27.08.2011

FP/NP

100 Millionen Euro für den Wind-Strom

Hof - In Unterkotzau bei Hof baut die Regensburger Firma Primus Energie GmbH ein eigenes Umspannwerk und will hier ihre geplanten Windparks bei Feilitzsch, Trogen und Töpen anschließen. » mehr

^