Lade Login-Box.

STROMNETZBETREIBER

Interview: mit Tennet-Deutschlandchef Tim Meyerjürgens

04.09.2019

Wirtschaft

"Wir investieren bewusst weiter in Bayreuth"

Der Stromnetzbetreiber Tennet will sich verändern. Was bedeutet das für die Mitarbeiter und das Geschäft? Deutschlandchef Tim Meyerjürgens gibt Antworten. » mehr

Tennet spielt beim Netzausbau eine wichtige Rolle. Unser Bild zeigt einen Mitarbeiter beim Umbau eines Umspannwerkes.

04.09.2019

Wirtschaft

"Wir investieren bewusst weiter in Bayreuth"

Der Stromnetzbetreiber Tennet will sich verändern. Was bedeutet das für die Mitarbeiter und das Geschäft? Deutschlandchef Tim Meyerjürgens gibt Antworten. » mehr

Innogy

01.07.2019

Netzwelt & Multimedia

Trainingszentrum gegen Hackerangriffe

Der Strom fällt aus, der Mobilfunk bricht zusammen, der Verkehr kollabiert: Cyberattacken auf den Energiesektor gelten als Schreckensvision. In Essen wird jetzt trainiert, wie Angriffe von Hackern auf... » mehr

Cyberattacke

01.07.2019

Deutschland & Welt

Wenn Stromkonzerne «War Gaming» spielen

Der Strom fällt aus, der Mobilfunk bricht zusammen, der Verkehr kollabiert: Cyberattacken auf den Energiesektor gelten als Schreckensvision. In Essen wird jetzt trainiert, wie Angriffe von Hackern auf... » mehr

22.05.2019

Fichtelgebirge

Bürgerinitiativen erheben Einspruch

"Seußen wehrt sich" und die BI Brand wollen keinen neuen Ostbayernring. Sie haben ihre Einwände bei der Regierung eingereicht. » mehr

15.03.2019

Mobiles Leben

Strom-Rechnung

E-Autos bieten viel, sind aber zu teuer. Doch auch der technische Fortschritt lässt viele Käufer zögern. » mehr

In ein Sandbett kommen die jeweils zwölf Zentimeter Durchmesser dicken Stromleitungen. Foto: Roland Würth/dpa

12.12.2018

Region

Südost-Link: Kritik an Vorgehen wie im Hambacher Forst

Der Südost-Link soll auf der östlichen Variante verlaufen. Am Freitag erwartet den Netzbetreiber in Hof großer Protest. » mehr

Als Freileitung ist der Ostbayernring geplant. Wenn es nach den Bürgern in Schimmendorf und Neuensorg geht, sollen zumindest einige Abschnitte der Stromtrasse unterirdisch verlaufen. Fotos: Stefan Linß

04.12.2018

Region

Über den Wald oder unter der Erde?

Mit Einschränkungen stimmt der Gemeinderat Mainleus den Plänen für den Ostbayernring zu. Anwohner in Schimmendorf sehen den Ausbau des Stromnetzes kritisch. » mehr

Ina-Isabelle Haffke, Bürgerreferentin des Netzbetreibers Tennet, zeigt Egon Burkel die Pläne für den geplanten Trassenverlauf.	Foto: Schobert

07.11.2018

Region

Bürger wollen Antworten zum Ostbayernring

Netzbetreiber Tennet informiert in Münchberg über die geplante Trasse. Seine Mitarbeiter stehen einen Tag lang Rede und Antwort. » mehr

Steigender Strompreis

15.10.2018

dpa

Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen.... » mehr

Bahngesellschaft SNCF

30.07.2018

dpa

Am Pariser Bahnhof Montparnasse fällt jeder zweite Zug aus

Vom Pariser Montparnasse-Bahnhof aus brechen viele Urlauber in Richtung Atlantikküste auf. Seit Tagen ist der Zugverkehr jedoch erheblich gestört. Rasche Besserung ist nicht in Sicht. » mehr

Doppelt gestraft: Kirchgattendorf, hier von Neugattendorf aus gesehen, könnte zwischen Windrädern und Stromtrasse regelrecht in die Zange genommen werden. Fotos: Manfred Köhler

28.03.2017

Region

"Wir werden kämpfen"

Stefan Müller protestiert gegen die Ost-Variante der Stromtrasse Südost-Link: Der Bürgermeister ist entschlossen, eine Zerstückelung von Gattendorf nicht hinzunehmen. » mehr

580 Kilometer per Kabel durch die Erde

11.10.2016

Region

580 Kilometer per Kabel durch die Erde

Der Netzbetreiber Tennet informiert die Bürger über die Gleichstromtrasse "Süd-Ost-Link". Viele Hofer nutzen das Angebot und kommen zum Infomarkt in die Freiheitshalle. » mehr

Die Umweltpreisträger 2015 der Gemeinde Himmelkron von links Landrat Klaus Peter Söllner, Nicolin und Wolfgang Engelhardt, Elisabeth und Friedrich Schläger sowie Bürgermeister Gerhard Schneider. Die beiden Preisträger spendeten ihren Geldpreis dem Diakonieverein Himmelkron beziehungsweise der Feuerwehr Himmelkron.

19.09.2015

Region

Erfolge auf der ganzen Linie

Der Landrat bescheinigt der Gemeinde Himmelkron eine hervorragende Entwicklung. Bürgermeister Schneider berichtet von hohen Steuereinnahmen und einem Bauboom. » mehr

15.10.2014

Oberfranken

Stromnetz-Betreiber Tennet legt sich mit Seehofer an

Die geplanten neuen Trassen seien allesamt "zweifelsfrei" erforderlich, erklären die Bayreuther. Sie widersprechen dem Ministerpräsidenten. » mehr

Die Telefondrähte laufen vor allem in der Erntezeit heiß bei Gerhard Böhner, dem Geschäftsführer des Maschinenrings.	Foto: igo

28.08.2014

Region

"Wir sind Makler und Vermittler"

Der Maschinenring Münchberg hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Er bedient nicht nur Landwirte, sondern auch Kommunen und Privatleute. Am Wochenende feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen. ... » mehr

Der Ostbayernring, eine 380-Kilovolt-Hochspannungsleitung von Redwitz bei Lichtenfels nach Schwandorf, soll von 2018 an komplett erneuert werden. Eine wichtige Station ist das Umspannwerk Mechlenreuth bei Münchberg (unser Bild). 	Grafik: Tennet/ Laura Steger, Foto: R. M.

15.07.2014

FP/NP

Erneuerte Hochspannung

Noch eine Stromtrasse ist quer durch Oberfranken in Planung, aber keine neue, sondern eine erneuerte alte: Der Ersatzbau für die 380-Kilovolt-Leitung von Redwitz über Münchberg und Arzberg nach Schwan... » mehr

01.02.2014

Region

Deutliches Nein zur Stromtrasse

Der Stadtrat Münchberg verabschiedet eine Resolution. Er protestiert damit gegen den geplanten Korridor des Stromnetzbetreibers Amprion. » mehr

Das ist der Korridor für die geplante Alternativtrasse der Gleichstrompassage Süd-Ost im Bereich der Gemeinde Himmelkron, die mitten durch das Gewerbegebiet führen würde und nur rund 200 Meter von der ersten Wohnbebauung in Gössenreuth entfernt wäre. 	Foto: Reißaus

25.01.2014

Region

Schneider empört über den Netzbetreiber

Während sich in den Landkreisen Hof und Bayreuth bereits der Widerstand gegen die Pläne von Amprion für eine Stromtrasse formiert, hat der Himmelkroner Bürgermeister erst jetzt erfahren, dass auch Him... » mehr

Bayernwerk-Chef Reimund Gotzel kündigte an, dass die Haushalte im Versorgungsgebiet seines Unternehmens im kommenden Jahr 15 Prozent weniger Netzentgelte bezahlen müssen. Fraglich sei aber, ob dies auch zu sinkenden Stromrechnungen führen werde, weil die Netzentgelte nur ein Posten der Stromrechnung seien.	 Foto: Mrasek

15.11.2013

FP/NP

Bremslichter über der Energiewende

Die Bayernwerk AG ist für ein Ende des Einspeisevorrangs für alternativ erzeugten Strom. Ihr Chef Reimund Gotzel schlägt dafür die Stützung durch Marktprämien vor. » mehr

Der Technische Abteilungsleiter Matthias Stock (rechts) zeigte Alexander König (links) die Rechenanlagen. Mit dabei war Geschäftsführer Peter Hornfischer.

11.01.2013

Region

Intelligente Vernetzung in Sachen Strom

Der Hofer Landtagsabgeordnete informiert sich vor Ort über die Nailaer Firma Thüga-Metering-Service. In nur sieben Jahren stieg die Mitarbeiterzahl auf 70 an. » mehr

06.05.2011

FP/NP

Tennet investiert in Milliardenhöhe

Bayreuth - Der niederländisch-deutsche Stromnetzbetreiber Tennet will in den kommenden zehn Jahren rund zehn Milliarden Euro investieren. Davon sollen fünf bis sechs Milliarden Euro in das deutsche Ho... » mehr

Von Thomas Hanel

16.04.2011

FP/NP

Energie-Märchen

Was war das für ein Trara, unter dem die Bundesregierung eine "Kommission für Reaktorsicherheit" und einen "Ethikrat" aufblies, ehe sie nun einen "Energiegipfel" einberief, um ihn nach dem Weg aus der... » mehr

^