Lade Login-Box.

TANNEN

Ungewohnte Arbeit für die IT-Spezialisten aus Nürnberg: Marilena Köstler und Ugurcan Uyguan pflanzen eine Weißtanne im Stadtwald Marktredwitz.	Foto: M. H.

05.04.2019

Marktredwitz

Kleine Tannen für den Stadtwald

In Marktredwitz pflanzen Computerspezialisten in ihrer Freizeit Bäume. Damit helfen sie, den Wald fit zu machen für die Zukunft. » mehr

Ein Schmuckstück ist das revitalisierte alte Bräuhaus in Harsdorf geworden. Foto: Werner Reißaus

18.02.2019

Kulmbach

Gemeinde Harsdorf auf Pächtersuche

Kurz vor Einweihung des Gemeindezentrums muss Bürgermeister Günther Hübner eine "Kröte" schlucken. Die bisherigen Wirtsleute wollen nicht mehr weitermachen. » mehr

Annika Preil

07.01.2019

Hof

Streiter für Tanne und Zapfen

Der gebürtige Hofer Lehrer Thomas Gerl dreht mit der Moderatorin Annika Preil Internet-Videos. Seine Herzensangelegenheit: Er möchte die Menschen wieder in die Natur locken. » mehr

Gianni Kunstmann

20.12.2018

Geld & Recht

Fertig geschmückte Weihnachtsbäume per Mausklick

In Zeiten des Online-Shoppings kann man vieles bequem im Internet bestellen - auch Christbäume. Erste Händler gehen einen Schritt weiter und liefern ihre Tannen direkt mit Dekoration. Ein neuer Trend ... » mehr

Während Barbara Rehm und ihr Sohn Alexander Kallwies den Baum zu Fuß nach Hause tragen, verlädt Detlef Nitzke sein gutes Stück in den Wagen.	Fotos: Gabriele Fölsche

18.12.2018

Region

Das Christbaumwunder

Immer in der Adventszeit wird Margarete Sesselmann zur "Verladekönigin". Auf dem Christbaummarkt hat sie bisher jeden Baum ins Auto der Kunden verfrachtet, wie sie selbst zufrieden feststellt. » mehr

Weihnachtsbäume aus Plastik

17.12.2018

dpa

Lohnt ein Weihnachtsbaum aus Plastik?

Der Trend an Weihnachten geht zum Zweitbaum, sagen die Erzeuger. Höchste Zeit für eine Prüfung: Was spricht für und was gegen einen künstlichen Weihnachtsbaum? » mehr

Über dem Lagerfeuer dampft der Glühwein im Topf. Im Bild die Organisatoren mit Freunden (von links): Thomas Täuber, Liegenschaftsverwaltung Münchberg; Stefanie Rose, Gernot Schuler, Dierk Schüder, Revierförster Sparneck; Barbara Schüder, Martin Schüder und Markus Dietel.

16.12.2018

Region

Christbaum-Preise wie vor 25 Jahren

Zu Dutzenden pilgern die Selbstversorger zum traditionellen Fällen in den Münchberger Stadtwald. Sägen, Plätzchen, Glühwein, schöne Gespräche - das macht Laune. » mehr

Schüler, Lehrer, Vertreter der Stadt Selb und Botschaftsmitarbeiter freuten sich über die Aktion. Mit auf dem Bild Botschafter Dr. Christoph Israng (links).

16.12.2018

Fichtelgebirge

Christbaum erstrahlt im zweiten Anlauf

Die Schüler aus Selb und Hazlov kommen doch noch in der Botschaft in Prag an. Der von ihnen gefertigte Weihnachtsschmuck ist aus Porzellan. » mehr

Im Frühjahr haben die Förster im Wald Inventur gemacht. Jetzt liegt ihr Bericht vor. Der Appetit der Rehe bereitet Sorgen, denn viele junge Bäume werden verbissen. Foto: Felix Kästle/dpa

17.12.2018

Region

Rehe schädigen mehr junge Bäume

Der Wildverbiss in den Wäldern ist zu hoch, sagt das neue forstliche Gutachten. Im Landkreis Kulmbach sollen nun neue Abschussquoten festgelegt werden. » mehr

Weihnachtsbaum

17.12.2018

Deutschland & Welt

Echt jetzt, ein Weihnachtsbaum aus Plastik?

Der Trend an Weihnachten geht zum Zweitbaum, sagen die Erzeuger. Höchste Zeit für eine Prüfung: Was spricht für und was gegen einen künstlichen Weihnachtsbaum? » mehr

Zufrieden mit der Pflanzaktion (von links): Revierleiter Wolf Liebert, Mathias Späth, Leiter der Sparda-Bank-Filiale Hof, Simon Tangerding, Geschäftsführer des Landesverbandes Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Hubert Fellermeyer, stellvertretender Forstbetriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten Selb, Forstwirt Michael Masche und Albrecht Schläger, Vorsitzender der Regionalgruppe Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Foto: Uwe von Dorn

13.12.2018

Fichtelgebirge

Ein Baum für jeden neuen Sparer

Die Sparda-Bank Ostbayern hält Wort. Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald lässt sie von den Bayerischen Staatsforsten Selb 2300 Tannen pflanzen. » mehr

Doppelt schön: der Weihnachtsbaum am Rehauer Maxplatz im "Wasserspiegel". Foto: Uwe von Dorn

10.12.2018

Region

Nicht nur auf Schönheit kommt es an

Funkelnde Weihnachtsbäume verzieren die Innenstädte. Viele stammen aus privaten Gärten, begehrt sind aber auch Tannen aus dem Frankenwald. » mehr

Ein Prachtexemplar von Baum steht in Münchberg an der Pocks-Brücke. Foto: Patrick Findeiß

10.12.2018

Region

Nicht nur auf Schönheit kommt es an

Funkelnde Weihnachtsbäume verzieren die Innenstädte. Viele stammen aus privaten Gärten, begehrt sind aber auch Tannen aus dem Frankenwald. » mehr

Richtig anheimelnd wirkt der Weihnachtsbaum vor dem beleuchteten Hofer Rathaus. Foto: Thomas Neumann

10.12.2018

Region

Nicht nur auf Schönheit kommt es an

Funkelnde Weihnachtsbäume verzieren die Innenstädte. Viele stammen aus privaten Gärten, begehrt sind aber auch Tannen aus dem Frankenwald. » mehr

Einer der 37 Nailaer Christbäume steht im Foyer des Rathauses und ist nicht nur mit einer Lichterkette geschmückt. Kinder und Jugendliche des Jugendtreffs "JuNaited" haben ihn mit Wunschkugeln und Wunschzetteln für das neue Jahr behängt. Foto: Sandra Hüttner

10.12.2018

Region

Nicht nur auf Schönheit kommt es an

Funkelnde Weihnachtsbäume verzieren die Innenstädte. Viele stammen aus privaten Gärten, begehrt sind aber auch Tannen aus dem Frankenwald. » mehr

Diese Weißtanne hat die "Weihnachtsbaum-Jury" überzeugt. Sie wird die Deutsche Botschaft in Prag schmücken.	Foto: pr.

28.11.2018

Fichtelgebirge

Weihnachtsbaum-Casting im Fichtelgebirge

Der Forstbetrieb Fichtelberg stiftet wieder einen Christbaum für die Deutsche Botschaft in Prag. Eine zehn Meter hohe Tanne soll es sein. » mehr

Aufbau des Kulmbacher Weihnachtsbaumes Kulmbach

23.11.2018

Region

Kulmbach schmückt sich weihnachtlich

Alljährlich ist der zehn Meter hohe Weihnachtsbaum im Advent der Hingucker auf dem Kulmbacher Marktplatz. Um ihn aufzustellen, braucht es Geschick und Muskelkraft. » mehr

Die Proben laufen bei der Theatergruppe des TSV Harsdorf für die Premiere am Samstag, 15. Dezember 2017, 20 Uhr auf Hochtouren. Foto: Werner Reißaus

13.11.2018

Region

Frischer Wind für die Theatergruppe

Die Theatergruppe des TSV Harsdorf geht in die 36. Saison. Das ist für ein Laientheater auf dem Land eine starke Leistung. In diesem Jahr ist ein neues Gesicht am Start. » mehr

Volle Kraft voraus: Andrea Heuberger von der Deutschen Post (rechts) bereitet das Pflanzloch vor. Praktikantin Susanne Berger vom Forstbetrieb Fichtelberg hält die kleine Weißtanne bereit. Foto: pr.

15.10.2018

Fichtelgebirge

Mit Tannen gegen den Wandel

Mitarbeiter der Deutschen Post pflanzen Bäume im Forstbetrieb Fichtelberg. Es ist ein Schritt in Richtung Klimaneutralität. » mehr

30.09.2018

Region

Der Wald in allen Facetten

Tausende Besucher haben gestern bei herrlichem Sonnenschein den Forst bei Stadtsteinach genossen. Informationen und Aktivitäten gab es zuhauf. » mehr

Viel Spaß hatten die Buben und Mädchen beim Anfertigen der Anhänger.

30.09.2018

Region

Kinder basteln für Prager Christbaum

Ein prachtvolles Zeichen der Völkerverständigung: Mit 600 Baum-Anhänger werden Buben und Mädchen aus Selb und Hazlov eine Tanne aus dem Fichtelgebirge schmücken. » mehr

Stadtförster Hubert Steinberger (rechts) im Gespräch mit Karlheinz Schieweck, Betriebsleiter der Gruppe Grün bei der Stadt Wunsiedel, in der Bibersbacher Straße, wo Forstwirt Markus Roßmeisl und Gärtner Stefan Grohmann (auf dem Hubsteiger, von links) von einem Baum gerade zu trockene Äste entfernen, damit sie Autofahrern und Fußgängern nicht zur Gefahr werden. Foto: kst

07.09.2018

Fichtelgebirge

Trockenheit fordert Opfer bei Bäumen

Vor allem die Fichte leidet unter der Hitze des Sommers. Stadtförster Hubert Steinberger erklärt, wie man sie schützen kann und welche Baumarten bessere Chancen haben. » mehr

Vor Ort machte sich der Bauausschuss ein Bild von der Gestaltung der Außenanlagen am Bräuhaus und dem Gasthaus "Zur Tanne". Foto: Werner Reißaus

09.08.2018

Region

Neuer Brunnen schmückt das künftige Bräuhaus

Harsdorf hat jetzt doch einen Brunnen vor dem Eingang des Bräuhauses. Rund 6000 Euro lässt sich die Gemeinde das kosten. » mehr

Über Probleme im Wald informierten sich CSU-Mitglieder bei der Forstverwaltung von der Borch im Schloss Sophienreuth: Michael Ott, Ilse Frenzl, Ursula Tuscher, Abgeordneter Martin Schöffel, Baron Louis von der Borch, Markus Erhard, Landrat Dr. Karl Döhler, Andrea Veit, Wolfgang Theilmann und Jörg Landgraf (von rechts).	Foto: pr.

05.08.2018

Region

Mehr Vielfalt im Wald

Forstbesitzer Louis von der Borch fördert den Umbau der Fichtenkultur zum Mischwald. Wie wichtig Laubhölzer und Tannen sind, erklärt er CSU-Mitgliedern bei einem Besuch. » mehr

Die Sanierung des Bräuhauses in Harsdorf macht Fortschritte: Das Dach wurde neu eingedeckt, und die Außenfassade ist teilweise schon verputzt. Foto: Rei.

07.06.2018

Region

Das alte Bräuhaus soll noch schöner werden

Das kleine Gebäude soll neue Fensterläden bekommen. Und am Festplatz wird ein Stromverteiler installiert. » mehr

Richtfest am Bräuhaus, das mit einem Kostenaufwand von rund 450 000 Euro revitalisiert wird. Links Bürgermeister Günther Hübner, der den Planern und Handwerkern dankte, die das Bräuhaus sicherlich zu einem Kleinod werden lassen. Foto: Werner Reißaus

07.05.2018

Region

Das Bräuhaus nimmt Gestalt an

Die Gemeinde Harsdorf bekommt ein neue Kleinod. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 450 000 Euro. Darauf gibt es einen Zuschuss in Höhe von 283 000 Euro. » mehr

22.04.2018

Region

Leichte Entspannung bei den Finanzen

Der Gemeinderat Harsdorf billigt einen 2,6-Millionen-Euro-Haushalt. Im Jahr 2018 sind eine Reihe von Projekte geplant. Dennoch kommt die Gemeinde ohne neue Schulden aus. » mehr

Prominenter Besuch bei der Jahresauftaktveranstaltung des VdK-Kreisverbandes Kulmbach im Gemeindezentrum "Zur Tanne" in Harsdorf. Unser Bild zeigt (von links) Landesverbandsausschussvorsitzenden Erwin Manger, Kreisvorsitzenden Klaus Nenninger, Bezirksgeschäftsführer Roland Sack, Harsdorfs Bürgermeister Günther Hübner, Kreisgeschäftsführer Alexander Wunderlich und Ortsvorsitzenden Alfred Baumgärtner. Foto: Klaus-Peter Wul

07.03.2018

Region

Zweitstärkster VdK-Verband Bayerns

Die Mitgliederzahl ist landkreisweit auf 8446 Personen angestiegen. Das sind zwölf Prozent der Einwohner. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer prüft eine Tanne. Das Weiß an der Spitze des Bäumchens ist kein Schnee, sondern Schutzmittel, das Verbiss durch Rehwild abwehren soll. Foto: Manfred Köhler

20.02.2018

Fichtelgebirge

Experten untersuchen zwei Millionen Bäume

Heuer gibt es ein neues Vegetationsgutachten. Es soll helfen, Bayerns Wildbestand in einem verträglichen Maß zu halten, sodass sich der Wald verjüngen kann. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer prüft eine Tanne im Gerlaser Forst: Das Weiß an der Spitze des Bäumchens ist kein Schnee, sondern Schutzmittel, das Verbiss abwehren soll. Dass es hier gewirkt hat, ist deutlich zu erkennen - denn ein Seitentrieb ist abgeknabbert, die wertvolle Gipfelkrone aber erhalten geblieben. Ziel indes ist es nicht, die Bäume auf diese Weise zu schützen, sondern vorrangig durch eine intensivere Jagd auf das Rehwild.	Foto: M.K.

14.02.2018

Region

Wald vor Wild

Heuer gibt es ein neues Vegetationsgutachten. Es soll helfen, den Wildbestand in einem verträglichen Maß zu halten, sodass sich die Wälder verjüngen können. » mehr

Forstdirektor Thomas Krämer prüft eine Tanne im Gerlaser Forst: Das Weiß an der Spitze des Bäumchens ist kein Schnee, sondern Schutzmittel, das Verbiss abwehren soll. Dass es hier gewirkt hat, ist deutlich zu erkennen - denn ein Seitentrieb ist abgeknabbert, die wertvolle Gipfelkrone aber erhalten geblieben. Ziel indes ist es nicht, die Bäume auf diese Weise zu schützen, sondern vorrangig durch eine intensivere Jagd auf das Rehwild.	Foto: Köhler

13.02.2018

Region

Wald vor Wild

Heuer gibt es ein neues Vegetationsgutachten. Es soll helfen, den Wildbestand in einem verträglichen Maß zu halten, sodass sich der Wald verjüngen kann. » mehr

Bei den beiden Großbaustellen "Energetische Sanierung und barrierefreier Zugang zum Gemeindezentrum" (links) und der Sanierung des "Bräuhauses" (rechts) muss die Gemeinde Harsdorf mit Mehrkosten von maximal acht Prozent rechnen. Foto: Werner Reißaus

09.02.2018

Region

Zughalt in Harsdorf möglich

Die Deutsche Bahn kündigt für nächsten Winter Verbesserungen an. Bürgermeister Hübner will hier am Ball bleiben. Zwei Großprojekte in der Gemeinde verteuern sich. » mehr

Innerhalb von Sekunden fällt der Harvester eine Fichte, entastet sie und zerlegt den Baum in handliche Teile. Fotos: Matthias Bäumler

29.01.2018

Region

Forst fällt Bäume im Stadtwald

Im Marktredwitzer Naherholungsgebiet erntet seit Montag ein Harvester Fichten. Dadurch sollen auch Buchen und Tannen mehr Licht erhalten. » mehr

Christbaumanhänger aus Selber Porzellan schmücken die Tanne in der Lutherstadt Wittenberg. Foto: pr.

15.12.2017

Region

Schönes Porzellan für die Lutherstadt

Weihnachtsschmuck aus Selb ziert den Christbaum in der Schlosskirche zu Wittenberg. Die Anhänger haben Kinder hergestellt. Auch die Tanne stammt aus Oberfranken. » mehr

Thomas Schnierer (Mitte) stößt mit seinen Kollegen auf das neue Personalwohnheim an.	Foto: Magdalena Dziajlo

15.12.2017

Region

Krankenhaus lässt die Korken knallen

Das Klinikum Fichtelgebirge feiert Richtfest in Marktredwitz. Auf dem Gelände entsteht ein neues Personalwohnheim mit 20 Appartements. » mehr

Unter Anleitung von Udo Benker-Wienands (im Hintergrund) verpackt Forstwirtin Maria Lichtblau (rechts) gemeinsam mit ihren beiden Kollegen Jonas Plessgott (links) und Michael Meyer vom Forstbetrieb Fichtelberg den Christbaum aus dem Fichtelgebirge für die Schlosskirche Wittenberg. Foto: pr.

11.12.2017

Fichtelgebirge

Christbaum für die Lutherstadt

Der Forstbetrieb Fichtelberg stiftet einen Weihnachtsbaum für die Schlosskirche in Wittenberg. Die Tanne wird mit Porzellan-Anhängern dekoriert. » mehr

Weihnachtsbaum-Kauf

04.12.2017

Bauen & Wohnen

Mit Glühwein zum Weihnachtsbaum: Der Kauf wird zum Event

An den Weihnachtsbaum, fertig, los! Das Buhlen um die perfekte Tanne hat begonnen. Viele Betriebe machen den Verkauf inzwischen zum Event mit Glühwein und Wurst. Das ist auch der einzige Trend rund um... » mehr

Harmonisch fügt sich der Anbau mit dem Aufzug und den Toilettenanlagen in den Altbau ein.	Fotos. Werner Reißaus

15.11.2017

Region

Die "Tanne" ist barrierefrei

Der Aufzug am Harsdorfer Gemeindezentrum ist fertig. Restarbeiten an dem Gebäude erfolgen in den nächsten Monaten. » mehr

Zwischen Großvater und Hinterer Schnaid konnten die Teilnehmer der Frankenwald-Exkursion sehen, wie ein gesunder Mischwald heranwächst, der den Herausforderungen des Klimawandels trotzen soll. Fotos: Köhler

28.10.2017

Region

Monokultur wird zum "Märchenwald"

Die Fichte und ihre Zukunft angesichts des Klimawandels steht im Fokus einer Fachtagung im Frankenwald. Die Teilnehmer erleben hautnah viele Beispiele. » mehr

25.10.2017

Region

Wertvolle Flächen an Saale und Selbitz

Natur bewahren und wieder herstellen - das ist das Ziel: In Bad Steben haben Vertreter von Behörden vorgestellt, welche Naturschätze es an Saale, Selbitz und Muschwitz gibt. » mehr

"Wenn ihr mal groß seid, komme ich wieder", könnte Finn sein Erinnerungsfoto von den jungen Weißtannen nennen. Die werden allerdings deutlich langsamer wachsen, als der kleine Forsthelfer.

21.08.2017

Region

Ein Stück Frankenwald selbst gestalten

Im Steinachtal ist eine Gruppe von Wanderfreunde unterwegs, um sich an der Aufforstung zu beteiligen. Mit dieser besonderen Aktion schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe. » mehr

Mit einem großen roten werden Fichtenstämme markiert, die vom Borkenkäfer befallen sind. Dem Waldschädling Einhalt zu gebieten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben für (von links) Markus Till, Revierleiter Schwarzenbach am Wald im Forstbetrieb Nordhalben der Bayerischen Staatsforsten, Frank Dietel, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Hof-Naila, und Forstrat Ralph König vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg, Forstverwaltung Bad Steben.	Fotos: Manfred Köhler

06.06.2017

Region

Käfer-Befall so schlimm wie lange nicht

Derzeit müssen Forstleute besonders wachsam sein. Die Hochsaison des Borkenkäfers fällt in eine Periode, in der Fichten von Trockenheit und Blüte geschwächt sind. » mehr

Förster Bernhard Kraus ist täglich viele Stunden mit Hund Sammy im Wald unterwegs. Foto: Bäumler

17.05.2017

Fichtelgebirge

Glücklicher Diener vieler Herren

Der Wald ist in. Bücher wie jene von Peter Wohlleben sind in den Bestseller-Listen ganz oben. Wie viel Arbeit im Erhalt des Waldes steckt, zeigt ein Förster in der Region. » mehr

Försterin Nina Ledermüller vom Forstrevier Rehau-Selb und Christoph Broßmann, Projektleiter Windpark Vielitz bei der ESM, beim Setzen der Jungpflanzen. Die bilden einen Ausgleich für diejenigen Bäume, die dem Windpark Vielitz gewichen sind. Foto: pr.

10.05.2017

Region

ESM pflanzt 2750 Bäume

Der Energieversorger setzt zusammen mit der Forstverwaltung Tannen, Buchen und Eichen. Sie stehen auf den Ausgleichsflächen des Windparks Vielitz. » mehr

Sie halten die Fichte in weiten Teilen des Fichtelgebirges für zukunftsträchtig (von links): Georg Dumpert vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der Vorsitzende des Kuratoriums "Baum des Jahres", Dr. Silvius Wodarz, und der Leiter des Forstbetriebs Fichtelberg, Winfried Pfahler. Foto: M. H.

04.05.2017

Fichtelgebirge

Kösseine wird zum Buchenberg

Der Klimawandel macht auch vor dem Fichtelgebirge nicht Halt. Dennoch ist die Region wahrscheinlich weniger betroffen als wärmere Landstriche. » mehr

02.05.2017

Region

Unbekannte sägen neun Tannen ab

Bereits Ende Februar haben die Besitzer einer Teichanlage in Neukühschwitz bei der Polizei gemeldet, dass Unbekannte mehrere kleinere Tannen abgesägt hatten. Nun ist das wieder geschehen. » mehr

Die Waldarbeiter haben auf der Freifläche eine neue Baumkultur angelegt.

09.04.2017

Region

Für saubere Luft und reines Trinkwasser

Die Stadt Kulmbach forstet in ihrem Quellgebiet bei Marktschorgast den Wald auf. Tausende junge Tannen und Laubbäume sind eine Investition in die Zukunft. » mehr

10.03.2017

Region

Harsdorf investiert in die "Tanne"

Harsdorf - Der Haushalt 2017 der Gemeinde Harsdorf ist "eng gestrickt, aber dennoch vorsichtig geplant". Dies ließ Kämmerer Christopher Schröder in der Gemeinderatssitzung am Dienstag wissen. » mehr

Lichtblick für den Problembaum

03.02.2017

Region

Lichtblick für den Problembaum

Anhand der Fichte kann man den Klimawandel nachvollziehen - und seine negativen Folgen. Aber es gibt Hoffnung. » mehr

Die Fichte soll im Frankenwald Baum Nummer eins bleiben, auch wenn ihre Zukunft dort nicht sicher ist.

30.01.2017

Region

Fichte leidet unter Trockenstress

Der Klimawandel bedroht den "Baum des Jahres" im Frankenwald. Die Lösung für die Staatsforsten heißt Mischwald. » mehr

Günter Reinel (links) und sein Mitarbeiter Jörg Höpfner (rechts) haben in der Vorweihnachtszeit alle Hände voll zu tun, damit Stammkunden wie Anja Müller und Matthias Hertel ihren Weihnachtsbaum bekommen. Foto: Claus Preißner

18.12.2016

Region

Herr über Nordmanntanne und Blaufichte

Günter Reinel ist einer der bekanntesten Rehauer Christbaumverkäufer. Den Erlös der "Straa" spendet er an "Hilfe für Nachbarn". » mehr

Neben dem Gemeindezentrum "Zur Tanne" soll in Harsdorf eine Erlebnisbrauerei entstehen. Die Pläne dafür hat der Gemeinderat am Dienstag abgesegnet.

15.12.2016

Region

Harsdorf plant Erlebnisbrauerei

Direkt neben dem Gemeindezentrum soll ein weiterer gastronomischer Bereich entstehen. » mehr

^