Lade Login-Box.

TASCHENBÜCHER

Sabine Weigand stellte in der Stadtbücherei Hof ihr Buch "Die Manufaktur der Düfte" vor. Dabei versteht sie sich darauf, ihrem Publikum die zeitgeschichtlichen Veränderungen nahe zu bringen. Foto: Kaupenjohann

01.07.2019

Hof

Feine Seifen für den König

Vier fränkische Literaten lesen in den nächsten Wochen in der Hofer Stadtbücherei. Den Anfang macht Sabine Weigand mit einer Gründerzeit-Saga. » mehr

Skandalroman bei Sotheby's versteigert

31.10.2018

Boulevard

Skandalroman bei Sotheby's für über 63.000 Euro versteigert

Der Liebesroman «Lady Chatterley's Lover» von D. H. Lawrence löste wegen detaillierter Sexszenen seinerzeit einen Skandal aus. 1960 kam es 1960 zum größten «Obszönitäten-Prozess» in der britischen Lit... » mehr

Frieda Bergmann alias Jenny Schreiner ist sich sicher: Mit ihrem Roman „Einmal Liebe zum Mitnehmen“ hat sie ein Buch geschrieben, bei dem sich die Leute entspannen können. Foto: Bußler

18.10.2018

Münchberg

Schreiben macht Jenny Schreiner Spaß

"Einmal Liebe zum Mitnehmen" heißt der neue Roman der früheren Helmbrechtserin. Sie verfasst ihre Bücher unter dem Pseudonym Frieda Bergmann. » mehr

Aus den Händen von Postbote Jörg Obermaier bekam gestern der dreijährige Leon Münch (im Bild mit seinen Eltern Uwe und Heike) ein Kinderbuch geschenkt. Foto: Christina Holzinger

23.04.2018

Kulmbach

Der verbotene Liebesbrief von der Post

Seit einigen Jahren verschenkt die Post am Welttag des Buches 1000 Exemplare Bestseller-Romane, Krimis und Kinderbücher. Gestern auch zum ersten Mal in Kulmbach. » mehr

Autorin Judith Engst

05.02.2018

Karriere

So wichtig ist das Bewerbungsfoto

Seriöser Blick oder breites Grinsen: Wie zeigt man sich auf einem Bewerbungsfoto? Und kann man es auch weglassen? Nein, sagen Experten, im Gegenteil. Denn ein gelungenes Foto kann das i-Tüpfelchen auf... » mehr

Bereits gut genutzt wird der "öffentliche Bücherschrank" im Infozentrum.

15.10.2017

Region

Bücherschrank zum Geben und Nehmen

Ein neues Angebot für Leser im Infozentrum wird rege genutzt. Damit weist Rehau gleichzeitig auf Martin Luther hin. » mehr

Aha

08.07.2016

FP

Salz, Sand und Sterne

Lauter Aha-Erlebnisse: Ein Sachbuch klärt Alltagsfragen, etwa über Wolken oder den Baum im Wohnzimmer. Ein anderes zeigt, wie viel Jiddisch im Deutschen steckt. » mehr

Buch und E-Book-Reader

17.03.2016

FP

Die Euphorie um die E-Books ist verflogen

Vor fünf Jahren sah das gedruckte Buch plötzlich alt aus. E-Books waren schick und eroberten schnell Marktanteile. Was ist aus dem Höhenflug geworden? » mehr

Sie ähneln einander fast wie ein Ei dem andern: Arthur Schopenhauer mit einem seiner Pudel, die alle Atman hießen - Zeichnung von Helme Heine aus "Oh ... diese Philosophen".	Abbildung: Verlag

28.10.2015

FP

Der Verstand ist ein Genießer

Philosophie boomt - und nicht erst seit gestern. Reihenweise empfehlen sich unterhaltsame Bücher als reizvolle Aufforderung zum "Selbstdenken". Hier ein paar Beispiele. » mehr

28.07.2015

Oberfranken

Deutschlands erstes Comic-Museum

In einer Zeit, in der viele Kulturbetriebe ums Überleben bangen, ein neues Museum bauen zu wollen, ist mutig. In Schwarzenbach an der Saale im Landkreis Hof hat man sich genau das getraut: „Aber was d... » mehr

Katharina Burkhardt und Peter Herold von der Stadtbücherei lesen "Der Bibliothekar und das Buch" aus einem Originalbuch des Hofer Amerika-Hauses.	Fotos: Wilfert

04.05.2015

Region

Freiheit für die Köpfe

Im Hofer Amerika-Haus wehte ab 1954 der Geist der Demokratie. Die USA wollten so das "verrohte Denken" vertreiben, das noch sehr präsent war. » mehr

fpks_Carolin_Wolf_05 Nach der Lesung aus ihrem Thriller "Die Nacht der Verzweiflung" in Marktschorgast spricht die 16-jährige Carolin Wolf mit Besuchern und signiert Bücher. 	Foto: Tomis-Nedvidek

24.03.2015

Region

Ein Albtraum wird zur Erfolgsstory

Carolin Wolf erregt nicht nur mit ihrer Buchveröffentlichung Aufsehen, sondern auch die Geschichte hinter dem Thriller "Die Nacht der Verzweiflung". Sie schrieb ihn mit 14 Jahren. Jetzt las sie in Mar... » mehr

fpks_Carolin_Wolf_Leipziger_Buchmesse 1 Am vergangenen Wochenende hat Carolin Wolf ihr Buch bei der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Anfangs wirkt sie etwas schüchtern, kam dann aber mit zahlreichen interessierten Besuchern ins Gespräch.

18.03.2015

Region

Erst Knutschen, dann Mord

Mit 14 Jahren hat Carolin Wolf einen packenden Jugend-Thriller geschrieben. Am Samstag stellt die junge Autorin ihr Buch in Marktschorgast vor. » mehr

15.01.2015

FP

Trügerische Erinnerung

Tony erinnert sich an Spermaflatschen im Ausguss; an seinen alten Schulfreund Adrian, der immer ein bisschen über den Dingen schwebte, und den er heimlich bewunderte; Tony erinnert sich, wie tief verl... » mehr

10.01.2015

FP

Gesellschaftssatire mit "Bumspuppe"

Es gibt nichts Schöneres als britischen Humor: schwarz, trocken, respektlos und zugleich very sophisticated. Dazu kommt noch die nötige Portion Nonsens. Jeder, der diese Art von Literatur nicht liebt,... » mehr

03.01.2015

FP

Ewige Sehnsucht nach der Jugend

Tom Holler ist ein Zauderer. Ein Antiheld, der sich durchs Leben treiben lässt. Ein Unentschlossener, der sein Leben beobachtet, anstatt es selbst zu gestalten. Einmal fasst der Jazz-Pianist doch eine... » mehr

27.11.2014

Oberfranken

"Denkanstöße" von Gert Böhm jetzt auch als Taschenbuch

Die Frankenpost-Serie "Denkanstöße", die 2012 im Kreuz-Verlag als Textsammlung unter dem Titel "Nimm deine Zeit an die Hand - kleine Schritte zum guten Leben" erschienen ist, gibt es jetzt auch als Ta... » mehr

22.10.2014

FP/NP

Im Teufelskreis von Hartz IV

Wie das Gefühl, von der Gesellschaft abgehängt zu sein, krank machen kann: Ein Betroffener schreibt seine Geschichte auf und macht daraus ein Buch. » mehr

17.10.2014

FP

Die Welt hat sich umgedreht

Das Gefängnis als Wolkenkuckucksheim: Mit ergreifendem Gesang und bewegendem Spiel verleiht Katharina Konradi der Tagebuch schreibenden Anne Frank als Opernfigur greifbares Nachleben. » mehr

Donald Duck wird 80 Jahre alt

09.06.2014

Oberfranken

Das Kulturphänomen Donald Duck wird 80

Donald Duck hat es in den vergangenen acht Jahrzehnten zur populärsten Figur im Disney-Imperium gebracht. Nicht wegen seiner Stärken, wegen seiner Schwächen. » mehr

Roland Spranger aus Hof las bei der "Criminale" im DB-Museum. 	Foto: ah

26.05.2014

FP

Literarische Blutspur durch Franken

Nürnberg - In das lange Wochenende der fiktiven Morde hinein lässt der - reale - mittelfränkische Polizeipräsident Johann Rast die schaurige Wirklichkeit blitzen: Während in » mehr

Roger Hemmann bietet in seinem Antiquariat auch Gemälde regionaler Künstler an, außerdem Schallplatten, Sammelalben, Comics, Spiele - und natürlich Bücher über Bücher.	 Foto: Köhler

01.04.2014

Region

Zwischen Grass und Karl May

Im Antiquariat von Roger Hemmann taucht man in eine andere Welt ein: Im Untergeschoss des Altststadthofes finden sich rund 8000 Bücher, aber auch Kerzen, Skulpturen oder Vasen. » mehr

31.12.2013

FP

Figaro und Fischverkäufer

Das ist einer der Traumjobs: Durch die Welt reisen, gelegentlich davon berichten und dabei auch noch gutes Geld verdienen. » mehr

17.10.2013

FP

Die Leichtigkeit der kleinen Form

Treu, brav, und bieder versieht Detlef Krell seine Schicht als Wärter im Stadtmuseum. » mehr

Claus Rabsahl (Bad Berneck), Markus Thoma (Gefrees) und Ingo Sagert (Marktschorgast) sind die drei Autoren des neuen Buches "Bad Berneck und Gefrees - Eine historische Spurensuche von den Ursprüngen bis in das Hochmittelalter".	Fotos: Tomis-Nedvidek

27.04.2013

Region

312 Seiten tiefgründige Geschichte

Drei Autoren haben sich auf historische Spurensuche im kleinen Ortsteil Hermersreuth bei Gefrees begeben. Herausgekommen ist ein Taschenbuch, das so manche Theorie über die Entstehungsgeschichte wider... » mehr

11.02.2013

FP

Liebe, Eifersucht und die Jagd auf Vögel

Die Hauptfigur, Hannes Jensen, ist, nein war Polizist. Aber um einen Krimi handelt es sich nicht. Jensen, 53 Jahre alt, hat in seiner Heimatstadt Brügge nicht bleiben wollen, nachdem seine Frau ihn we... » mehr

27.12.2012

FP

Treffende Wahrheiten aus Kindersicht

Georg ist neu in der Klasse. Also eigentlich nicht Georg, so wie man es "normal" aussprechen würde, sondern "Dschorsch". Zu schwierig, befinden seine Klassenkameraden - und nennen ihn kurzerhand "Dsch... » mehr

27.12.2012

FP

Nämlich hat er eine Brille

Georg ist neu in der Klasse. Also eigentlich nicht Georg, so wie man es "normal" aussprechen würde, sondern "Dschorsch". Zu schwierig, befinden seine Klassenkameraden - und nennen ihn kurzerhand "Dsch... » mehr

12.10.2012

FP

Mit Büchern baden

Ich bin ein Leser", bekannte der Schriftsteller Alfred Andersch 1967 kurz und bündig in seinem Roman "Ephraim", um dann doch ausführlicher zu werden: "Ich lese eigentlich immer, wenn ich nicht schreib... » mehr

10.10.2012

FP

Eine hymnische Verehrerin des Augenblicks

In Frankfurt begann gestern die 64. Buchmesse. Bei der größten Bücherschau der Welt präsentieren sich bis zum Sonntag etwa 7300 Aussteller aus über hundert Ländern. » mehr

29.09.2012

FP

Deutschlands hoffnungsvollster Pessimist

"Gebrauchslyrik" heißt, was er verfasste; nicht: Verbrauchslyrik. Von der wären allenfalls noch Reste übrig, Aufgelöstes. Von den Gebrauchsgedichten Erich Kästners aber blieb viel mehr erhalten: Reiz ... » mehr

"Ein sehr schöner und spannender Beruf": der Antiquar Walter Bösch in seinem kleinen Laden in der Carl-Schüller-Straße in Bayreuth. 	Foto: Fuchs

17.08.2012

Oberfranken

Auch Stars stöbern im Wagner-Fundus

Der Bayreuther Antiquar Walter Bösch hat sich auf die Festspiele spezialisiert. Seine Sammlung umfasst 15 000 Bücher. » mehr

06.07.2012

FP

Die zwei Seiten einer Medaille

So schön konnte er schreiben: "Im Januar, am Montag der Monate, war Richard Caramels Nase immer blau, ein sardonisches Blau, das irgendwie an die Flammen erinnerte, die an einem Sünder emporzüngeln. » mehr

Autor Lars Kramer

21.05.2012

Region

"Ballabtausch" der leichten Musen

Die dritte Museumsnacht endet glücklicher als das Champions-Leage-Finale: Die Künstler enttäuschen ihr Publikum nicht - nur mehr Zuschauer hätten es sein dürfen. » mehr

03.04.2012

Region

35. D.O.N.A.L.D. Kongress: "Klatsch, klatsch!" für den Präsidente

Donaldisten freuen sich aufs Erika-Fuchs-Museum. Zum 35. Kongress in Schwarzenbach gibt es die Bau-Förderbescheide. » mehr

10.03.2012

FP

Die "Gräfin" - Zeichen ihrer Zeit

Bis heute wird sie gleichermaßen als eine der herausragendsten deutschen Publizistinnen der Nachkriegszeit und als vorbildliche Persönlichkeit der jüngeren deutschen Geschichte verehrt (siehe auch obe... » mehr

19.12.2011

FP

Ewig weiblich

Hat er oder hat er nicht?" Nach lustvollem Vollzug erkundigt sich die Frage, und doch werfen sogar Germanisten, sonst eher im Ruf unsinnlicher Verstaubtheit stehend, sie gelegentlich auf. » mehr

Carson McCullers (1917 bis 1967): Balladen aus traurigen Cafés.	Foto: Verlag

17.12.2011

FP

Am Ende, nicht am Ziel

Carson McCullers gehört zu den bedeutendsten Autorinnen der USA. Ihre vier Romane liegen neu in einer Schmuckkassette vor. » mehr

17.11.2011

FP

Paradiesisches Glück

Wo kommen wir her? Was können wir wissen? Was sollen wir tun? Was dürfen wir hoffen? Die Grundfragen der Philosophie - gebündelt in der einen, ursprünglichsten: Was ist der Mensch? "Liebe zur Weisheit... » mehr

23.08.2011

FP

Und die nächsten 100 Seiten Spannung

592 Seiten Spannung wollen erst einmal geschaffen sein. Und es ist nicht selbstverständlich, dass dies einem Bestsellerautoren gelingt in nicht allzu langem Abstand zu den ersten beiden viel verkaufte... » mehr

"Paradise lost" 	Foto: asz

12.07.2011

FP

"Nobelpreis der Künste" für Dench, Viola und Ozawa

Tokio - Die britische Schauspielerin Judi Dench und der amerikanische Videokünstler Bill Viola erhalten am 19. Oktober in Tokio den Praemium Imperiale des japanischen Kaiserhauses; die Auszeichnung gi... » mehr

Margaret Mitchell kurz vor der Veröffentlichung ihres Romans.	dpa

30.06.2011

FP

Schöne des Südens

Hausfrauenliteratur" ist ein schlimmes Wort. An triviale Taschenbücher lässt es denken, unter deren gesucht kuriosen Titeln als Gattungsbezeichnung "Ein heiterer Sommerroman" steht. » mehr

28.06.2011

FP

Man weiß es nicht

Paris, immer mal wieder. Vor wenigen Tagen hielt ich mich mit meiner lieben Frau neuerlich in Frankreichs Hauptstadt auf, die wir als Metropole des gehobenen Lebensgefühls ebenso schätzen wie als Resi... » mehr

fpku_tbc4sp_120411

12.04.2011

FP

Guinness dein Leben!

TBC und das Freie Fränkische Bierorchester gastieren bei den Hofer Kabarettwochen. Beim "Bierprogramm" gibt's nix zu lernen, aber viel zu lachen. » mehr

fpha_Vorlesesiegerin1_3sp_2

21.01.2011

Region

Froschphobien und Vampire

14 Realschüler sind zum Regionalentscheid Nordoberfranken des Vorlesewettbewerbs angetreten. Lisa Deeg, Celine Berger und Alina Kiel schaffen den Sprung in die Endrunde. » mehr

fpha_rd_bildtafeln_131110

15.11.2010

Region

Die Bürger melden sich zu Wort

In der Bürgerversammlung im Jean-Paul-Hotel zeigt Alexeander Eberl eine Momentaufnahme von Schwarzenbach auf. Es kommen aber auch die Bürger zu Wort. » mehr

fpku_simenon_051010

06.10.2010

FP

Mosaik aus Romanen

Er dachte gar nicht daran, einen "großen Roman" zu schreiben. George Simenon beschied sich mit Büchern, die selbst bei großzügigem Druckbild 200 Seiten oft unter-, 250 aber selten überschreiten. "Mein... » mehr

fpha_cp_schmeiszer_250810

25.08.2010

Region

Das Gedächtnis der Stadt

Willi Schmeißer ist Stadtarchivar in der früheren Kreisstadt Naila. Heute feiert er seinen 84. Geburtstag - und ist nach wie vor auf dem Laufenden. » mehr

Thomas Fischer

24.08.2010

Region

Den Toten auf der Spur

Thomas Fischer, Buchhandlung Budow in Marktredwitz: "Ich empfehle 'Leichenblässe' von Simon Beckett. Der Thriller ist jetzt als Taschenbuch erschienen. Die gebundene Ausgabe ist schon ein Bestseller. ... » mehr

fpnd_risch_gerzlich_230710

10.08.2010

FP/NP

Das Lustige am Wirtschafts-Wahnsinn

"Die Deutschen sterben aus. Kein Problem - wenn es die Richtigen trifft, oder?" Solch bitterböse wie witzige Sprüche fliegen einem nur so um die Ohren, wenn man sich in ein Taschenbuch vertieft, das d... » mehr

fpku_taschenbuch_110610

17.06.2010

FP

Etwas Buchähnliches

Einsfünfzig, das war nicht viel. So lautete der Preis für eine jener Broschüren, denen der Verleger den Ehrentitel Buch anfangs kaum zubilligen mochte. "Etwas Buchähnliches" darum kündigte Heinrich Ma... » mehr

fpku_briefe_1sp_240410

24.04.2010

FP

100 000 Grüße an den lieben Onkel Hitler

Wie schreibt man an einen Abgott? "Lieber Adolf"? "Lieber Onkel Hitler"? Die erste Anrede durfte sich nur die Schwester des Tyrannen erlauben; die andere nahm man Kindern nicht übel. » mehr

^