Lade Login-Box.

THEATERMACHER

Klaus Karl-Kraus

28.09.2019

Veranstaltungstipps

Ein fränkisches Original

Klaus Karl-Kraus zieht in seinem neuen Programm in Hof Zwischenbilanz. Und die Hits von Abba erklingen in Selb. » mehr

Intendant Lilienthal

21.09.2019

Boulevard

Matthias Lilienthal findet Dilettantismus super

Dilettantismus kommt in der Hochkultur normalerweise nicht sonderlich gut an. Theaterintendant Matthias Lilienthal hat kein Problem damit - mit routiniertem Professionalismus schon. » mehr

Serebrennikow

11.09.2019

Boulevard

Serebrennikow-Fall an Staatsanwalt zurückgegeben

Er stand anderthalb Jahre unter Hausarrest, nun sind weitere Einschränkungen vorerst aufgehoben: Im Fall des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikow gibt es Bewegung. » mehr

Theaterregisseur Serebrennikow wird 50 Moscow

06.09.2019

Kunst und Kultur

Warten auf Freispruch: Moskaus Meisterregisseur Serebrennikow wird 50

Stuttgart, Hamburg, Berlin – auch deutsche Opern feiern Russlands Kultregisseur Serebrennikow. Nach langem Hausarrest ist er zwar auf freiem Fuß, reisen darf er aber nicht. An seinem 50. Geburtstag st... » mehr

Ein richtiges Streitgespräch wurde es nicht: Cusch Jung, Chefregisseur der Musikalischen Komödie Leipzig, und Andrea Pier, Executive Producer bei Stage Entertainment in Berlin, diskutierten über Kunst und Kommerz im Musical.

19.08.2019

Fichtelgebirge

Ist es Kunst? Oder doch nur Kommerz?

Viele Musical-Macher sind enttäuscht, dass ihr Genre noch immer nicht als "richtiges Theater" wahrgenommen wird. Kritik gibt es an den hohen Ticketpreisen. » mehr

Aufmerksame Zuschauer: Bei Spinnalto gab es viel zu hören, zu sehen und zu bestaunen.

22.07.2019

Kulmbach

Spinnalto: Eine Welt entsteht

In der Alten Spinnerei in Mainleus herrschte Leere. Doch der Kulmbacher Theatermacher Rüdiger Baumann verwandelte sie mit einem Kunstprojekt in einen Hort der Kultur. » mehr

Bereits zum fünften Mal arbeitet der weltweit renommierte Bühnenbildner Professor Thomas Pekny auf der Luisenburg in Wunsiedel. Die Felsenbühne lernte er schon als Kind kennen und lieben, seine Eltern waren hier als Schauspieler engagiert. Foto: Herdegen

13.06.2019

Kunst und Kultur

Magisch angezogen, ein Leben lang

Thomas Pekny kommt seit mehr als sechzig Jahren auf die Luisenburg. Erst als Schauspielerkind, jetzt als Bühnenbildner. » mehr

Volker Ludwig

10.06.2019

Boulevard

Volker Ludwig: Man darf Kinder nicht belügen

Er hat sein junges Publikum immer ernst genommen. Seit einem halben Jahrhundert macht Volker Ludwig Theater für Kinder. » mehr

Das Berliner Grips Theater wird 50

07.06.2019

Kunst und Kultur

Putzsüchtige Mutter, Fernsehverbot, WLAN: 50 Jahre Grips Theater

Wie kann man Kinder vom Smartphone ablenken? Und erlebt der Nachwuchs heute noch genug Abenteuer? Das Berliner Grips hat vor 50 Jahren das Jugendtheater verändert. Was denken die Theatermacher übers A... » mehr

Bereits zum fünften Mal arbeitet der weltweit renommierte Bühnenbildner Professor Thomas Pekny auf der Luisenburg in Wunsiedel. Die Felsenbühne lernte er schon als Kind kennen und lieben, seine Eltern waren hier als Schauspieler engagiert. Foto: Andrea Herdegen

05.06.2019

Fichtelgebirge

Magisch angezogen, ein Leben lang

Thomas Pekny kommt seit mehr als sechzig Jahren auf die Luisenburg. Erst als Schauspielerkind, jetzt als Bühnenbildner. » mehr

Perfide Manipulation im "Ministerium für Liebe": George Orwells berühmte Dystopie des totalen Überwachungsstaates setzt der Jugendclub des Landestheaters eindringlich in Szene. Foto: Henning Rosenbusch

28.05.2019

Kunst und Kultur

Ausbruch aus dem System

"Nieder mit Big Brother": Der Jugendclub des Coburger Landestheaters packt George Orwells Fiktion "1984" in starke Bilder und zeigt ihre Aktualität. » mehr

Künstler, Kreative und Lebenskünstler haben sich zum ersten Netzwerk-Frühstück "Kreativ-Werkstatt" im Wunsiedler "Zboros" zusammengefunden, um Ideen zu teilen und Pläne zu schmieden. Foto: Peggy Biczysko

09.05.2019

Fichtelgebirge

Zukunfts-Schmiede kreativer Köpfe

Die Schöpfer vielfältiger Ideen vernetzen sich enger. Astrid Köppel schart Künstler, Musiker, Designer und Bildhauer um sich, damit sie voneinander profitieren. » mehr

Beginn der Ruhrfestspiele

01.05.2019

Boulevard

Kulturvolksfest eröffnet Ruhrfestspiele

Am Tag der Arbeit beginnen die Ruhrfestspiele in Recklinghausen - eines der ältesten und renommiertesten Theaterfestivals in Europa. Das Leitmotiv lautet «Poesie und Politik». » mehr

Klaus Dörr

12.04.2019

Boulevard

Neue Pläne für die Volksbühne

Die Berliner Volksbühne hat schwierige Zeiten hinter sich. Für die nächsten zwei Jahre leitet Klaus Dörr das Theater. Er setzt auf neue Unterstützung - und ein junges Gesicht aus dem Kino. » mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel

29.03.2019

Kunst und Kultur

«Merkel» auf der Bühne: Ode an die Raute

Blazer in Pastell-Farben, die typische Handbewegung und ein bisschen Wagner. Mit Witz und Video skizzieren niederländische Theatermacher ein Porträt der Kanzlerin. » mehr

Stolze Besitzerin eines wertvollen Goldrings, der erste Preis der Tombola: Kathrin Landgraf aus Kulmbach (Zweite von links). Es gratulierten Round Table-Präsident Thomas Baumgärtner, ihr Ehemann Günter und und Christian Alexy von Round Table (von links).

24.03.2019

Kulmbach

Ein Preis für die Liebe zum Kind

Katharina Müller-Sanke ist die Trägerin des diesjährigen Kulturpreises der Service-Clubs. Mit Kinderkultur in Thurnau hat sie etwas Einmaliges auf dem flachen Land aufgebaut. » mehr

Die Danndorfer Theatergruppe "Die Brandstifter" probt fleißig ihr neues Theaterstück "Liebeslust und Wasserschaden". Michael Schmidt spielt einen Buchhalter mit Reinlichkeitsfimmel, der seiner Schwester, gespielt von Carmen Scharner, auf die Nerven geht. Foto: Stephan Stöckel

19.03.2019

Kulmbach

Chaos bei den "Brandstiftern"

Turbulenzen ohne Ende: Die Danndorfer Theatergruppe zeigt das Stück "Liebeslust und Wasserschaden". Darin reiht sich eine technische Panne an die nächste. » mehr

"Nabucco"

11.03.2019

Boulevard

Serebrennikows «Nabucco» in Hamburg gefeiert

Der russische Theatermacher darf seine Moskauer Wohnung nicht verlassen. Trotzdem gelingt es Kirill Serebrennikow, Verdis Oper «Nabucco» in Hamburg als kompromisslosen politischen Appell auf die Bühne... » mehr

Fotoprobe "Nabucco"

10.03.2019

Boulevard

Serebrennikow inszeniert Hamburger «Nabucco»

Der russische Theatermacher Kirill Serebrennikow steht in Moskau unter Hausarrest. Trotzdem bringt er an der Staatsoper Hamburg Verdis «Nabucco» heraus. Ins Zentrum seiner Inszenierung rückt er die He... » mehr

Nachwuchs-Theater am Münchner Volkstheater

27.02.2019

Kunst und Kultur

"Radikal jung": Theaterfestival setzt auf Regisseurinnen

Junge Theatermacher aus Europa und den USA werden vom 27. April an zum Festival "Radikal jung" in München erwartet. » mehr

"Echt verboten!" heißt das Ringelnatz-Programm, mit dem Achim Amme (links) und Ulrich Kodjo Wendt in Selb ein Gastspiel geben.

31.01.2019

Selb

Nach dem "Tatort" folgt Ringelnatz auf der Bühne

Schauspieler Achim Amme kommt nach Selb. Er tritt in einer neuen Reihe auf, mit der das Kulturamt neue Wege geht. » mehr

Kirill Serebrennikow

13.11.2018

Boulevard

Kirill Serebrennikow weist Vorwürfe zurück

Der Theatermacher und Filmregisseur Kirill Serebrennikow steht in Moskau vor Gericht. » mehr

13.11.2018

Schlaglichter

Regisseur Serebrennikow sagt vor Moskauer Gericht aus

Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow soll am Dienstag wieder vor Gericht zu den Vorwürfen wegen Unterschlagung befragt werden. Dem auch in Deutschland hoch angesehenen Theatermacher wird V... » mehr

Kirill Serebrennikow

07.11.2018

Boulevard

Kirill Serebrennikow in Moskau vor Gericht

Über ein Jahr sitzt der russische Theatermacher Kirill Serebrennikow schon in Hausarrest. Trotzdem hat er gearbeitet: In Deutschland läuft sein neuer Film an. Doch in Moskau steht er vor Gericht in ei... » mehr

Das Biest und Belle nähern sich langsam an. Das Biest beginnt, Belle ins Herz zu schließen, legt seine anfänglich schroffe Art ab und schenkt ihr ihr Lieblingsbuch aus seiner Bibliothek.	Foto: Uwe von Dorn

05.11.2018

Hof

Am Schluss siegt die Liebe

Das Kimugi-Theater entführt sein Publikum in eine märchenhafte Welt. In der Freiheitshalle spielt das Ensemble den Disney-Klassiker "Die Schöne und das Biest". » mehr

Chefmaskenbildnerin Birgit Klein von der Theatergruppe Förbau nahm am Bezirkstag Franken 2003 teil.

05.10.2018

Hof

40 Jahre und viele Gespenster

Die Theatergruppe Förbau unterhält seit 1978 ihr Publikum. Und am Wochenende ist die Gastgeber für Gruppen aus ganz Oberfranken. » mehr

Russischer Regisseur vor Gericht

11.09.2018

Kunst und Kultur

Serebrennikow zweifelt Ermittlungen an - Hausarrest wieder verlängert

Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow hat vor Gericht die Ermittlungsarbeiten der Moskauer Behörden in Zweifel gezogen. » mehr

Krisenschauplatz Volksbühne - Intendant Chris Dercon gibt auf

11.09.2018

Kunst und Kultur

Volksbühne startet mit Interimsintendant in neue Spielzeit

Die Zukunft der Berliner Volksbühne ist weiter unklar. Unter Interims-Chef Klaus Dörr startet das Theater jetzt aber erstmal in die neue Spielzeit - mit einer Tanz-Inszenierung. » mehr

Russischer Regisseur vor Gericht

20.08.2018

Kunst und Kultur

Ein Jahr Hausarrest - Regisseur Serebrennikow bangt um seine Zukunft

Vor genau einem Jahr gab es einen Aufschrei in der russischen Kulturszene: Starregisseur Serebrennikow wurde wegen angeblicher Veruntreuung festgenommen. Der Künstler steht seitdem unter Hausarrest un... » mehr

Ruhrtriennale: Schlingensief ist tot

23.07.2018

Kunst und Kultur

Schlingensiefs Operndorf Afrika erhält Karlheinz-Böhm-Preis

Das von Christoph Schlingensief gegründete Operndorf Afrika hat den Karlheinz-Böhm-Preis erhalten. » mehr

Russischer Regisseur vor Gericht

16.05.2018

Kunst und Kultur

Russische Ermittler lassen nicht von Regisseur Serebrennikow ab

Russische Ermittler rücken nicht von ihrem Vorgehen gegen den renommierten Theatermacher Kirill Serebrennikow ab. » mehr

Das Zeltdach über dem Zuschauerraum kündet vom baldigen Beginn der Luisenburg-Festspiele. Foto: Stadt Wunsiedel

23.04.2018

Wunsiedel

Präzisionsarbeit für trockenen Theatergenuss

Die Techniker installieren das Zeltdach über den Zuschauerraum auf der Luisenburg. Die Schauspieler treffen in den nächsten Tagen ein. » mehr

16.01.2018

Kunst und Kultur

Betrugsvorwürfe gegen russischen Regisseur Serebrennikow erweitert

Die russischen Behörden haben die Betrugsvorwürfe gegen den unter Hausarrest stehenden Kultregisseur Kirill Serebrennikow bekräftigt und die Schadenssumme fast verdoppelt. » mehr

Milo Rau.

02.11.2017

Kunst und Kultur

Regisseur Milo Rau plant "Sturm auf den Reichstag"

Kümmert sich die Politik ausreichend um die großen Herausforderungen der Zukunft? Milo Rau meint Nein. Und ruft deshalb ein ungewöhnliches "Weltparlament" ins Leben. » mehr

Michael Lerchenberg

10.10.2017

Fichtelgebirge

Lerchenberg spottet über "angstschlotternde Stadtväter"

Der ehemalige Intendant der Luisenburg-Festspiele blickt in einem Interview nur teilweise milde auf Wunsiedel zurück. Auf seine Zeit ist er stolz. » mehr

Im siebten Himmel oder am Boden zerstört: Lydia Starkulla und Guido Drell haben alle Spielarten der Liebe im Repertoire. Fotos: Gerd Emich

18.09.2017

Kulmbach

Auf der Achterbahn der Gefühle

Zum Auftakt der neuen Saison präsentiert das Baumann-Theater ein Gastspiel des "Ensemble Peripher". In dem Zwei-Personenstück dreht sich alles um die Irrungen und Wirrungen der Liebe. » mehr

Sir Peter Hall

12.09.2017

Kunst und Kultur

Britischer Theatermacher Peter Hall tot - Genie mit Kanten

Mehr als ein halbes Jahrhundert schrieb er Theatergeschichte: Der Brite Peter Hall ist in London gestorben. Sein Name ist mit berühmten Spielstätten und scharfer Kritik an der Kulturpolitik verknüpft. » mehr

31.08.2017

Fichtelgebirge

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

Michael Lerchenberg

13.08.2017

Wunsiedel

Aktive Bürger sehen "rückgratlose Heuchelei"

Manuela Menkhoff ärgert der Ex-Theaterintendant Michael Lerchenberg. Sie fordert Bürgermeister Beck auf, sich vor dessen Nachfolgerin zu stellen. » mehr

Michael Lerchenberg ließ sich am Sonntag nach der letzten "Theatermacher"-Vorstellung vom Publikum feiern. Foto: Andrea Herdegen

08.08.2017

Wunsiedel

Handkuss zum Dank

Wunsiedel - Sieben Minuten lang tosender Applaus. Das Luisenburg-Publikum dankt seinem Intendanten mit Ovationen im Stehen. Nicht nur für eine erneut grandiose Schauspielerleistung als Thomas Bernhard... » mehr

06.08.2017

Wunsiedel

Die letzte Vorstellung: Lerchenberg sagt Servus

Luisenburg-Intendant Michael Lerchenberg verneigt sich zum Abschied vor seinem Publikum - und die Zuschauer vor ihm. Von Streitigkeiten keine Spur. » mehr

Die Luisenburg-Band, die in den vergangenen Jahren auf der Felsenbühne bei den Musicals glänzte, zog am Freitagabend noch einmal alle Register ihres Könnens.

06.08.2017

Wunsiedel

Luisenburg-Festspiele: ... und die Show wird weiter gehen

Die Luisenburg-Schauspieler verwandeln die Breite Straße in eine Party-Meile. Sie sagen danke Wunsiedel, danke "Molo" Meyerhöfer und danke Michael Lerchenberg. » mehr

Nach der Preisverleihung bei den Luisenburg-Festspielen (von links): Laudator Marc Schöttner, Dieter Gleisberg von der Rehau-Gruppe, die Preisträgerinnen Carolin Waltsgott und Mira Huber, Laudator Fabian-Joubert Gallmeister, die Hospitanten Laura Wirthmüller und Matthias Kirsch, die den "Extra-Applaus" erhalten haben, Intendant Michael Lerchenberg und Bürgermeister Karl-Willi Beck. Foto: Andrea Herdegen

17.07.2017

Kunst und Kultur

Beeindruckende Bandbreite überzeugt die Jury

Die Luisenburg ehrt Carolin Waltsgott und Mira Huber als beste Nachwuchs-Schauspielerinnen. Zwei Hospitanten aus Bayreuth bekommen "Extra-Applaus". » mehr

16.07.2017

Kunst und Kultur

Preise für den Luisenburg-Nachwuchs

Carolin Waltsgott und Mira Huber heißen die beiden Träger der Luisenburg-Nachwuchspreise 2017. » mehr

Nach 14 Jahren Freilichtbühne monologisiert "Theatermacher" Michael Lerchenberg in seiner letzten Rolle als "Staatsschauspieler" Bruscon fast zwei Stunden lang über die Niederungen der Provinz und des Lebens. Im Hintergrund Alfred Schedl als Wirt (rechts) und David Zieglmaier als Sohn. Foto: Florian Miedl

16.07.2017

Kunst und Kultur

In der Provinz am Hebel der Macht

Intendant Lerchenberg verabschiedet sich als "Theatermacher" selbstironisch von der Luisenburg. Seine Figur kommt in dem Stück noch schlechter weg als die Provinz. » mehr

"Dieses Stück ist ein Hochseilakt für jeden Schauspieler", finden Regisseur Carl Philip von Maldeghem (links) und Bühnenbildner Thomas Pekny. Für die Frankenpost haben sie sich über Thomas Bernhards "Theatermacher" auf der Luisenburg unterhalten. Foto: Andrea Herdegen

15.07.2017

Kunst und Kultur

Begeistert vom Thomas-Bernhard-Stück

Der Regisseur und der Bühnenbildner, beide selbst Intendanten, unterhalten sich über den "Theatermacher" auf der Luisenburg. Und über Michael Lerchenberg. » mehr

Michael Lerchenberg als Staatsschauspieler Bruscon beim Einführungsabend zum "Theatermacher" in Furthammer. Mit im Bild: Adela Florow (links) und Carolin Waltsgott als Bruscons Frau und Tochter. Foto: Andrea Herdegen

06.07.2017

Kunst und Kultur

Immer wieder gut für Skandale

Die Luisenburg stellt Thomas Bernhard und sein Stück "Der Theatermacher" vor. In der Titelrolle verabschiedet sich Michael Lerchenberg als Schauspieler von der Felsenbühne. » mehr

Da freut sich der scheidende Intendant riesig: Michael Lerchenberg hat vom Freistaat eine in Bronze gegossene Bavaria bekommen. Den Preis überreichte am Freitagabend beim Staatsempfang Ministerin Melanie Huml. Mehr Bilder gibt es unter www.frankenpost.de im Internet.	Fotos: Florian Miedl

25.06.2017

Fichtelgebirge

Bavaria für einen Fastenprediger

Ministerin Melanie Huml zeichnet Intendant Michael Lerchenberg aus. Seine Leistungen bezeichnet sie als "grandios". » mehr

"Wie verstehen sich die Schweine mit uns und wie verstehen wir uns mit den Schweinen?" Diese Frage soll Dramaturg Georg Mellert zufolge in den kommenden Tagen darüber entscheiden, welche Tiere ab 14. Juli bei den "Theatermacher"-Aufführungen auf der Wunsiedler Freilichtbühne grunzen dürfen.

22.06.2017

Wunsiedel

Luisenburg prüft "heiße Kandidaten"

Zwei Schweine-Teams gehen ins Rennen um die Rampensau-Rollen im "Theatermacher". Nun suchen die Festspiele noch ein Fahrzeug für das Thomas-Bernhard-Stück. » mehr

Michael Lerchenberg

21.06.2017

Wunsiedel

Scheidender Intendant Lerchenberg: "Ich werde freier sein"

Ein Abschied mit Theaterdonner: Nach Querelen mit der Lokalpolitik verlässt Intendant Michael Lerchenberg die Luisenburg-Festspiele. Im Interview spricht er über die Vorwürfe, die ihn trafen, seine Zu... » mehr

Voller Tatendrang geht Intendant Michael Lechenberg (Mitte) in seine letzte Saison mit seinem Ensemble und den Regisseuren. Foto: Florian Miedl

20.06.2017

Fichtelgebirge

Lerchenberg lässt es noch mal krachen

Der Intendant will sich mit einer fulminanten letzten Spielzeit verabschieden. Trotz aller Vorfreude will er sich eine kleine Spitze doch nicht verkneifen. » mehr

Ihre Welt sind die Berge: Eva-Maria Lerchenberg-Thöny inszeniert das Familienstück "Heidi".

16.06.2017

Fichtelgebirge

Theatermacher übt den Paukenschlag

Die Luisenburg gibt einen Einblick in die neue Spielzeit. Die Akteure wirbeln beim Theaterfest durch Szenen aus fünf Stücken. Die Mitwirkenden stellen sich vor. » mehr

^