Lade Login-Box.

TIEFBAU

"Wie kann es sein, dass es Leute gibt, die ihren Müll so entsorgen?", fragt ein Leser, der dieses Foto an der Kolpingshöhe in Hof aufgenommen hat. Foto: privat

02.10.2019

Hof

Müllsünder verursachen hohe Kosten

Der Hofer Bauhof ist täglich an den Wertstoff-Containern im Einsatz. Die Stadt setzt künftig verstärkt auf Videoüberwachung. » mehr

Nicht viel ist von zwei Häusern in Issigau übrig geblieben. Foto: Hüttner

20.09.2019

Naila

Von der Ruine zum Park mit Rosen

In Issigau machen Bagger zwei Häuser dem Erdboden gleich. Die Pläne für einen lauschigen Platz erweisen sich teurer als gedacht. » mehr

13.09.2019

Selb

Schönwald schafft Platz für neues Unternehmen

Der Stadtrat weist das bisherige Gebiet des Festplatzes und des Schützenheims als Gewerbegebiet aus. Gefeiert wird ohnehin längst im neuen Zentrum. » mehr

Gleich mehrere Unternehmen sind an den Leitungsbauarbeiten in der Lindenstraße beteiligt. Unser Bild zeigt (von links): Projektleiter Christian Fischer (ESM), Tommi Krull von den Stadtwerken, Sachbearbeiter Oskar Steinbrecher vom Stadtbauamt, Thomas Streber (Chef der Baufirma), Rohrnetzmeister Gas, Björn Bock (ESM), Armin Reger (KUM), Bauarbeiter Josef Völkl, Bauleiter Harald Giehl von der Firma Streber und Bauarbeiter Bernhard Lang in der Grube. Den Bagger steuert Paul Hautsch.	Foto: Peggy Biczysko

05.09.2019

Marktredwitz

Bagger frisst sich durch den Stadtpark

Stadt, KUM und ESM erneuern über 60 Jahre alte Leitungen. Fast eine halbe Million kostet das Projekt. Weitere Großbaustellen sorgen demnächst für Behinderungen. » mehr

Im Zuge des Staatsstraßenausbaues von Ramsenthal bis Harsdorf wird auch die Einmündung der Kreisstraße KU 14 nach Pechgraben umgebaut. Unser Bild zeigt (vorne, von links) Bautechniker Bernd Wälzlein (Gauff Ingenieure), Bürgermeister Günther Hübner, Baudirektor Siegfried Beck, Landrat Klaus Peter Söllner und Michael Russ (Rädlinger).

28.08.2019

Kulmbach

Straßenbau kommt gut voran

Die Firma Rädlinger will die Arbeiten zwischen Ramsenthal und Harsdorf noch in diesem Jahr abschließen. Das Projekt kostet vier Millionen Euro. » mehr

Glasfaserkabel

22.08.2019

Computer

Telekom: Schnelles Internet in über 30 Millionen Haushalte

Für ihre Breitbandstrategie wird die Deutsche Telekom häufig kritisiert. Deutschland-Chef Wössner hingegen sieht deutliche Fortschritte und verteidigt das Vorgehen des Unternehmens. » mehr

Das alte Wohnhaus mit Schreinerei ist bald Geschichte.	Foto: Hüttner

13.08.2019

Münchberg

Issigau bekommt neuen Park

Die Gebäude der einstigen Schreinerei Beyer müssen weichen. Dafür soll eine Parkanlage mit Sitzgelegenheiten entstehen. » mehr

Bauarbeiter auf Baustelle

09.08.2019

Wirtschaft

Baubranche mit kräftigem Umsatzplus

In der Baubranche herrscht noch immer Hochkonjunktur. In den ersten Monaten dieses Jahres legten die Umsätze erneut deutlich zu. Es häufen sich jedoch Anzeichen, dass das Geschäft an Fahrt verliert. » mehr

09.08.2019

Schlaglichter

Baugewerbe brummt weiterhin

Die Baukonjunktur in Deutschland brummt weiterhin. Im Mai dieses Jahres erzielten die größeren Betriebe des Bauhauptgewerbes 9,8 Prozent mehr Umsatz als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt ... » mehr

Mit dem Cluster-Neubau am Beruflichen Schulzentrum ist ein großer Wurf gelungen. Die Freude bei Schulleiter Alexander Battistella (links) und Landrat Klaus Peter Söllner ist groß, dass auch der Kreistag "Grünes Licht" für das 12-Millionen-Projekt gegeben hat. Foto: Werner Reißaus

01.08.2019

Kulmbach

Grünes Licht für Millionen-Neubau

Das Berufliche Schulzentrum in Kulmbach wird für zwölf Millionen Euro erweitert. Der Cluster-Bau wird über ein Kommunales Investitionsprogramm gefördert. » mehr

Soll mit Fördergeldern aus einem Sonderprogramm des Freistaats saniert werden: das Stadtbad am Weißenstädter Campingplatz. Foto: Rainer Maier

01.08.2019

Fichtelgebirge

Weißenstadt saniert sein Stadtbad

Der Stadtrat will einen neuen Fördertopf nutzen. Dafür ist eine schnelle Antragstellung nötig. » mehr

17.07.2019

Hof

Telefonkonferenz im Sitzungssaal

Um eine Frage zu klären, schaltet die Verwaltung im Bauausschuss einen Kollegen zu. Die Antwort stellt nicht alle zufrieden. » mehr

Auf Höhe der Zimmerei Lauterbach in Sandreuth erfolgt ab kommenden Montag die Vollsperrung der Staatsstraße 2183 bis Ramsenthal.

04.07.2019

Kulmbach

Bis Sandreuth und nicht weiter

Wer ab Montag von Harsdorf aus nach Ramsenthal will, muss Umleitungen in Kauf nehmen. Die Straße wird für vier Millionen Euro saniert. » mehr

19.06.2019

Hof

Aus dem Gemeinderat Köditz

Fünf Bauanträge lagen dem Gemeinderat vor, darunter drei zur Errichtung von Einfamilienhäusern. » mehr

Ernst-Reuter-Straße Hof

10.06.2019

Hof

Ernst-Reuter-Baustelle: Elektrotechnik kommt teurer als geplant

Bekanntlich liegen die begleitenden Arbeiten an der Ernst-Reuter-Straße in den Händen der Stadt Hof; nur der eigentliche Straßenbau läuft unter der Regie des staatlichen Bauamts. » mehr

Eine Polizeikelle

23.05.2019

Hof

Ernst-Reuter-Straße: Illegale Linksabbieger an der Baustelle

Die Baustelle auf der Ernst-Reuter-Straße in Hof führt zu Umleitungen und Verkehrsbehinderungen. Helfen könnte wohl nur die Polizei. » mehr

Bürgermeister Jürgen Hoffmann (rechts) überreicht dem ehemaligen Feuerwehrkommandanten Klaus Hoffmann eine Urkunde für seine Verdienste. Foto: Peter Pirner

03.05.2019

Arzberg

Hohenberg fördert weiter private Maßnahmen

Hohenberg - In seiner jüngsten Sitzung hat der Hohenberger Stadtrat eine Erweiterung des kommunalen Förderprogramms um 250 000 Euro beschlossen. » mehr

Ein großer Teil der Tiefbauarbeiten für die Neugestaltung der Straße "Am Hölzlein" ist bereits erledigt.	Foto: Hüttner

22.04.2019

Naila

In Issigau entsteht Platz für Neues

In der Straße "Am Hölzlein" wird bald vieles anders aussehen. Ein altes Anwesen weicht, dafür entstehen Stellplätze. eine Grünfläche und sogar eine Fläche für Schach. » mehr

Ein Teil des Spielplatzes am Hirtberg in Röslau ist wegen eines Wespennestes momentan für die Kinder nicht nutzbar. Foto: pr.

17.04.2019

Wunsiedel

Insekten piesacken Röslauer Jugend

Ein Wespennest auf einem Kinderspielplatz sorgt in der Gemeinde für Unmut. Ein erneutes Gespräch mit dem Landratsamt soll nun Abhilfe schaffen. » mehr

Breitbandversorgung

10.04.2019

Wirtschaft

Telekom-Konkurrenz soll mehr für die «letzte Meile» zahlen

Die Telekom darf sich über eine Finanzspritze freuen - und zwar von ihren Wettbewerbern. Klingt skurril, ist aber Realität in Telekommunikationsbranche hierzulande. » mehr

Die Selber Innenstadt wird in den kommenden Jahren kräftig umgebaut, wenn alle Vorhaben aus dem Masterplan umgesetzt werden sollten.	Foto: Florian Miedl

18.10.2018

Selb

Vom Outlet-Center bis zum "Selbbach-Strand"

Das Selber Bauamt treibt die Planungen in vielen Bereichen voran. Allein für die Freundschaftswochen im Jahr 2023 stehen elf Projekte an. » mehr

Ampel Rot Gelb Grün

20.09.2018

Hof

So klappt's mit der grünen Welle

Nonstop über die Ernst-Reuter-Straße in Hof - das ist der Wunsch vieler Autofahrer. Ein Test bringt ein überraschendes Ergebnis. Doch es besteht noch Handlungsbedarf. » mehr

Die Mitglieder des Bauausschusses konnten sich zusammen mit Landrat Klaus Peter Söllner und 2. Bürgermeister Karl Heinz Opel von den insgesamt 16 neu angelegten Parkplätzen überzeugen. Eine Maßnahme, die dringend notwendig war und Kosten von rund 75 000 Euro verursacht hat. Landrat Klaus Peter Söllner sprach von einer Win-Win-Situation, die zu einer erheblichen Entlastung der Parksituation am Jugendtagungshaus führen wird: "Damit wurde ein Zeichen mit wenig Geld gesetzt." Foto: Werner Reißaus

15.06.2018

Kulmbach

16 neue Parkplätze fürs Jugendtagungshaus

Die Stellplätze haben knapp 75 000 Euro gekostet. Angelegt hat sie die Straßenmeisterei. Landrat Söllner lobte das Engagement aller Beteiligten. » mehr

12.04.2018

Arzberg

Masterplan macht Thiersheim fit

Glasfaser in jedes Haus ist das Ziel des Gemeinderats. Ein Fachmann rät, Leerrohre zu verlegen. » mehr

Im Kulmbacher Ortsteil Rosengrund bauen Mitarbeiter des Unternehmens Helmut Herrmann derzeit ein Einfamilienhaus.

04.04.2018

Kulmbach

Einfamilienhäuser sind besonders gefragt

Bauunternehmen in der Region Kulmbach sind langfristiger als sonst ausgelastet. Das betrifft den Hoch- und Tiefbau gleichermaßen. » mehr

Symbolische Freischaltung schnelles Internet in Gefrees am Verteiler zwischen Stadthalle und Tankstelle mit Vertretern von Telekom, Expert Jakob, dem Planungsbüro der Stadt sowie Bürgermeister Harald Schlegel. Foto: Gewinner

08.03.2018

Münchberg

Startschuss für das schnelle Internet

Gefrees hat in den allermeisten Teilen des Stadtgebiets ab sofort eine fixere Verbindung - mit einjähriger Verspätung. » mehr

Bei Markgraf läuft es geschäftlich derzeit sehr gut. Fotos: Andreas Harbach

19.02.2018

Wirtschaft

Im Hoch- und Tiefbau vorne mit dabei

Die boomende Konjunktur am Bau sorgt bei Markgraf für gute Umsätze, volle Auftragsbücher und deutlich mehr Mitarbeiter. Im neuen Geschäftsjahr soll es so gut weitergehen. » mehr

Sie gaben die Kreisstraße wieder für den Verkehr frei (von links): Geschäftsführer Rolf Nöbel von der Hoch- und Tiefbau GmbH Reichenbach, Hans-Peter Jander von der Regierung von Oberfranken, Landrat Dr. Karl Döhler, Manfred Söllner, zweiter Bürgermeister der Stadt Wunsiedel, und Siegfried Beck vom Staatlichen Bauamt Bayreuth. Foto: pr

16.11.2017

Fichtelgebirge

Freie Fahrt von Vordorf nach Weißenstadt

Die Kreisstraße WUN 6 ist saniert und breiter ausgebaut. Eine Einmündung ist übersichtlicher geworden. » mehr

Sie freuen sich auf das baldige Ende der Straßenbauarbeiten in Wölsau (von links): Bautechnikerin Claudia Wuttke, Stadtbaumeister Stefan Büttner, Polier Rigo Knoppik und Bauleiter Rene Turczyk. Foto: Matthias Bäumler

14.11.2017

Marktredwitz

Ortsdurchfahrt vor Weihnachten frei

Die Arbeiten in Wölsau gehen gut voran. Dennoch muss die Straße noch einige Wochen vollständig gesperrt bleiben. » mehr

Sie haben ihre Prüfung mit einem Einser-Schnitt abgelegt - mit im Bild sind (Zweiter von links) Dr. Heinrich Strunz und (Vierter von links) der Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und (rechts) Landrat Dr. Oliver Bär. Foto: Michael Ertel

13.10.2017

Hof

IHK-Firmen brauchen den Nachwuchs

374 Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss. Doch bei aller Freude: Die Sorge über den Nachwuchsmangel im Landkreis Hof ist groß. » mehr

Mit dem symbolischen Durchschneiden des Bandes erfolgte gestern Mittag die offizielle Verkehrsfreigabe der Oelsnitzbrücke in der Oberkotzauer Straße. Unser Bild zeigt (von links) Fachbereichsleiter Hoch- und Tiefbau, Grünanlagen der Stadt Hof Herbert Groh, Gernot Seifer von Setzpfandt, beratende Ingenieure Plauen, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Geschäftsführer der bauausführenden Firma WTU GmbH Weischlitzer Tiefbau u. Umweltschutz sowie Bert Neuber von der Stadt Hof. Foto: Sandra Hüttner

28.09.2017

Hof

Die Oelsnitzbrücke ist wieder frei

Der Verkehr auf der Brücke kann wieder rollen. Für die Anwohner bedeutet das kürzere Wege, aber auch mehr Verkehr. Das schürt Ängste. Harald Fichtner hält dagegen. » mehr

Straßen wieder tipptopp

01.09.2017

Kulmbach

Straßen wieder tipptopp

Die Firma Guttenberger Straßenbaugesellschaft ist derzeit in Verbindung mit der Firma STK Straßen- und GmbH Tiefbau aus Stadtsteinach dabei, einige Straßen im Auftrag der Gemeinde Neuenmarkt zu sanier... » mehr

28.08.2017

Fichtelgebirge

Schnelles Netz in Kirchenlamitz mit Verspätung

Vor allem der Glasfaserausbau dauert. Wetter und Baukapazitäten sind laut Telekom schuld. » mehr

Anschluss anstecken und schneller surfen - die Kunden in Münchberg müssen darauf voraussichtlich noch bis Januar warten.	Foto: kirill_makarov/Adobe Stock

20.08.2017

Münchberg

Breitbandausbau: Zuber attackiert Telekom

Bürgermeister und Stadtverwaltung von Münchberg sind verärgert über die Verzögerungen. Die Inbetriebnahme soll nun Januar 2018 sein. » mehr

Zurzeit stellt die Firma Streicher den Lückenschluss der Fahrbahn nach Mechlenreuth her. Ende September soll der Verkehr auf der Kreisstraße HO 18 wieder rollen.	Foto: Ronald Dietel

16.08.2017

Münchberg

Freie Fahrt erst Ende September

Die neue Kreisstraße HO 18 nach Sparneck sollte Ende Juli fertig sein. Schuld an der Verzögerung sind die zahlreichen Erdleitungen. » mehr

Gaben das schnelle Internet in Thierstein frei (von links): Andreas Rudloff von der Telekom, Christina Werner vom T-Punkt in Marktredwitz, Bürgermeister Thomas Schobert, Friedrich Weinlein von der Telekom, Breitbandpatin Petra Opel und Bernd Herrmann von MTC. Foto: Gerd Pöhlmann

03.08.2017

Arzberg

Schnelles Internet jetzt auch in Thierstein

Mit bis zu 50 Megabit kann die Gemeinde ab sofort ins Netz. Doch nicht überall. In einigen Ortsteilen fehlen die Anschlüsse noch. » mehr

Für Bauamtsleiter Stefan Büttner ist die Dorferneuerung in Wölsau trotz Langzeit-Baustelle ein Segen. "Danach hoffen wir, dass auch viele Hausbesitzer das Programm nutzen und ihre Anwesen sanieren. Fotos: Peggy Biczysko

11.07.2017

Marktredwitz

Stolpersteine im Untergrund

Beim Aufgraben stoßen die Arbeiter auf uralten Kabelsalat und schlechten Untergrund. Dennoch sieht Bauamtschef Büttner keinen Grund zur Sorge: "Wir sind im Zeitplan." » mehr

05.07.2017

Hof

Zweifel an Kriterien für Auftragsvergaben

Muss immer der günstigste Anbieter den Zuschlag erhalten? Nicht unbedingt, meint ein erfahrener SPD-Stadtrat aus Hof. » mehr

Zimmermann bei der Arbeit

03.07.2017

Karriere

Vielfalt bei Wind und Wetter: Jobs auf der Baustelle

Damit aus einem Bauplan ein Gebäude wird, müssen zahlreiche Handwerker zusammenarbeiten - beim Tiefbau, am Rohbau und schließlich beim Innenausbau. Die Jobs sind vielfältig und vergleichsweise sicher.... » mehr

35 Frauen, Männer und Kinder waren gekommen, als Bürgermeister Francisco Hernandez Jimenez zusammen mit Ehrengästen das obligatorische Band durchschnitt. Die neue Kesselbrücke verbindet das Baugebiet "Am Kessel" mit dem Zentralort.	Foto: Ronald Dietel

06.06.2017

Region

Ein millionenschweres Bindeglied

Nach elf Monaten Bauzeit ist die neue Kesselbrücke in Feilitzsch fertig. Probleme mit dem Untergrund hatten den Bau verzögert. » mehr

Die Firma Bergert Hoch- und Tiefbau aus Wechselburg/Sachsen ist derzeit dabei, das Glasfaserkabel von Neufang in Richtung Adlerhütte zu verlegen. Bürgermeister Hermann Anselstetter überzeugte sich mit seinen Mitarbeitern Veronika Holtkemper und Norbert Specht vom Fortgang der Arbeiten. Foto: Rei.

08.10.2016

Region

Bald schnelleres Netz in Wirsberg

Auch in den Bergdörfern soll es künftig eine Surf-Geschwindigkeit von mindestens 30 MB geben. Der Freistaat fördert das Projekt zu 90 Prozent. » mehr

Die Idylle trügt: Wer schön im Grünen lebt, hat zuweilen das Nachsehen, so wie Dr. Thomas Beer und seine Familie an der Hainleite in Bad Alexandersbad, wo es kein schnelles Internet zum Nulltarif gibt. Im Förderbereich des Heilbads kriegen 200 Haushalte den schnellen Anschluss umsonst. Foto: zys

25.09.2016

Fichtelgebirge

Luxus-Internet so teuer wie ein Haus

Knapp 200 000 Euro soll Dr. Thomas Beer bezahlen, um schneller surfen zu können. Über das "Angebot" der Telekom kann der Alexandersbader nur den Kopf schütteln. » mehr

Kesselbrücke so gut wie verschwunden

23.06.2016

Region

Kesselbrücke so gut wie verschwunden

Der Abbruch der Kesselbrücke in Feilitzsch ist weit fortgeschritten. Spätestens Ende nächster Woche wird nichts mehr von dem Bauwerk zu sehen sein. Dann beginnt der Neubau. » mehr

Der Landkreis sattelt auf

24.02.2016

Region

Der Landkreis sattelt auf

In einigen Jahren soll ein Radfahrer an jeden Ort im Kreis auf Radwegen gelangen können. Landrat Bär legt ein Konzept vor, das Lücken schließt. » mehr

Die beiden Bürgermeister von Nagel, Theo Bauer, und Tröstau, Heinz Martini (vorne, von links), unterzeichneten die Verträge für den Breitbandausbau im Tröstauer Rathaus. Bei dem zukunftsweisenden Akt waren auch (hinten, von links) Friedrich Weinlein, kommunaler Ansprechpartner der Telekom in Sachen Technik, Objektbetreuer Siegbert Reuther, Andreas Rudloff, Ansprechpartner Infrastrukturvertrieb der Telekom Deutschland, und Bernhard Großkopf, Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft Tröstau, mit von der Partie. Foto: Schi.

20.02.2016

Region

Nagel und Tröstau gehen ans Netz

Von 2017 an erhalten die Gemeinden schnelles Internet. Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. » mehr

Von außen wirkt der Bismarckturm mit seinen Granitsteinen trutzig und stabil. Erst auf den zweiten Blick sind Schäden zu erkennen. Doch im Innern ist der Turm aus Ziegeln gemauert, die bereits stark gelitten haben. Auch die fünf Treppenläufe aus Eisenbeton, die zur zweiten Aussichtsplattform führen, sind in Mitleidenschaft gezogen. Über 25 Stufen gelangt man zur dritten Aussichtsplattform. Foto: Andreas Geisser

19.01.2016

Region

Lichtblicke beim Hofer Bismarckturm

Es tut sich was in Sachen Bismarckturm. Neben einer EU-Fördermaßnahme stehen jetzt auch Mittel vom Bund zur Erhaltung von Kulturdenkmälern zur Debatte. » mehr

Oberbürgermeister Henry Schramm (links) lässt sich von seinem Hochbauchef Bernd Ohnemüller erklären, wie das alte Turbinenhaus der Spinnerei mit der noch original erhaltenen Turbine (Hintergrund) saniert werden soll. Foto: Melitta Burger

27.08.2015

Region

Neues Leben im alten Turbinenhaus

Die Stadt Kulmbach geht ein weiteres Projekt auf dem alten Spinnerei-Areal an. 1,3 Millionen Euro wird der erste Teil der Sanierung kosten. » mehr

Mitten auf der Kreuzung von Lessingstraße, Schützenweg und Sigmundsgraben entsteht am kommenden Montag eine 60 Quadratmeter große Baustellen-Insel. HEW-Bauleiter Michael Holzmann wird die Arbeiten koordinieren. Foto: Michael Giegold

30.07.2015

Region

Kreuzungs-Baustelle hat es in sich

Die Stadtwerke lassen mitten auf einer großen Kreuzung Gasleitungen auswechseln. Am Montag beginnen die Arbeiten. Tägliche Staus sind programmiert. » mehr

01.05.2015

Region

Neue Investitionen in Rehau

In Rehau ist der erste Nachtragshaushalt fällig. Knapp 700 000 Euro mehr gibt die Stadt aus als geplant, muss dafür aber keine neuen Schulden machen. Die Fraktionen begrüßen die damit angeschobenen Pr... » mehr

Die Fachbereiche 60 (Umwelt und Baurecht, Bauordnung), 61 (Stadtplanung) und 66 (Hoch- und Tiefbau, Grünanlagen) sind im Stadtbauamt an der Goethestraße untergebracht. Knapp 70 Mitarbeiter arbeiten hier unter den drei Fachbereichsleitern, von links, Herbert Groh (66), Ute Mühlbauer (61) und Walter Popp (60). Die Amtsräume in dem einstigen AOK-Gebäude sind beengt, der bauliche Zustand ist sanierungsbedürftig. Das Haus wurde bereits 1930 erbaut. Vom Keller bis unters Dach werden alle Räume genutzt. 	Fotos: Michael Giegold

23.01.2015

Region

Diskussion um Bauamt flammt auf

Der Zustand des Gebäudes beschäftigt seit Jahrzehnten regelmäßig Stadträte. Dieses Mal hat ein Antrag der CSU das Thema auf die Tagesordnung gehoben. » mehr

Tagaus, tagein rollen schwere Lkw durch Köditz. Eine Erweiterung des Steinbruches würde die Situation wohl noch verschärfen. 	Foto: Giegold

25.06.2014

Region

Köditz gegen Steinbruch-Erweiterung

Die Hartsteinwerke wollen ihren Abbau um zwölf Hektar erweitern. Gemeinde und Anwohner sind dagegen. Sie wollen nicht noch einmal 20 Jahre lang die Belastungen durch den Schwerlastverkehr tragen. » mehr

07.06.2014

Region

530 000 Euro zu wenig in der Kasse

Das Jahr 2013 kostet die Stadt Gefrees mehr als geplant. Wie sich das Defizit jeweils ausgleichen lässt, erklärt Bürgermeister Harald Schlegel. » mehr

^